161°
ABGELAUFEN
Netatmo Welcome Sicherheitskamera mit 32GB SanDisk Ultra für 139€ @ Cyberport
Netatmo Welcome Sicherheitskamera mit 32GB SanDisk Ultra für 139€ @ Cyberport

Netatmo Welcome Sicherheitskamera mit 32GB SanDisk Ultra für 139€ @ Cyberport

Redaktion
Preis:Preis:Preis:139€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Cyberport gibt es heute im Cybersale eine Sicherheitskamera mit Speicherkarte im Angebot.

Die Station kostet sonst 186€ im Preisvergleich und die Speicherkarte rund 8€.

Bei Amazon bekommt die Kamera 3,2 Sterne von 174 Käufern. Grund zur Kritik gibt es wohl durch die Firmware, welche noch etwas zu wünschen übrig lässt (Wasserflaschen werden als unbekannte Gesichter gemeldet etc).
Außerdem wird die Kamera sehr heiß (50 Grad). Der Stromverbrauch liegt zwischen 2,4 und 9,7 Watt (hat ein Käufer gemessen).

Aus 8 Testberichten gibt es die Note 2,0. Gelobt wird die Gesichtserkennung, die bei guter Positionierung (kaum Gegenlicht) sehr gut funktioniert. Kritik gibt es hier für die Qualität der Aufnahmen, welche nicht wirklich nach FullHD aussehen.

Specs:
Typ: Sensor • Standard: WLAN 802.11b/g/n • Funktion: Kamera • Topologie: vermascht/Stern • Besonderheiten: Gesichtserkennung

6 Kommentare

Die Bewertungen sind ja erste Sahne (Ironie).

Nimmt die wenigstens Pokemons auf?

Jens2015

Die Bewertungen sind ja erste Sahne (Ironie).Nimmt die wenigstens Pokemons auf?(nutella)


Unbekannte Pokemon die noch nicht im Pokedex sind ja

Test c´t: Die Gesichtserkennung ist ein sehr interessantes Feature - funktioniert allerdings nur durchweg zuverlässig, wenn die Familienmitglieder mitspielen und der Kamera ins Auge blicken

Der Einbrecher muß also freundlich lächeln damit ihn die Kamera erkennt bevor er die einzige Speichermöglichkeit - SD Karte - entfernt....

geht der NL zusätzlich ?

Jens2015

Test c´t: Die Gesichtserkennung ist ein sehr interessantes Feature - funktioniert allerdings nur durchweg zuverlässig, wenn die Familienmitglieder mitspielen und der Kamera ins Auge blickenDer Einbrecher muß also freundlich lächeln damit ihn die Kamera erkennt bevor er die einzige Speichermöglichkeit - SD Karte - entfernt....



Durch ein Update syncronisiert die Kamera mittlerweile mit Dropbox.
Auch ein Upload per FTP auf ein NAS ist möglich.

Jens2015

Test c´t: Die Gesichtserkennung ist ein sehr interessantes Feature - funktioniert allerdings nur durchweg zuverlässig, wenn die Familienmitglieder mitspielen und der Kamera ins Auge blickenDer Einbrecher muß also freundlich lächeln damit ihn die Kamera erkennt bevor er die einzige Speichermöglichkeit - SD Karte - entfernt....



Umgekehrt wird ein Schuh draus: wenn die Familienmitglieder nicht in die Kamera gucken wird ein Fehlalarm ausgelöst.

Und auf die Möglichkeit Bilder in der Dropbox oder auf einem FTP-Server zu speichern habe andere ja schon hingewiesen.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text