NetBeat Jubiläumspaket
141°Abgelaufen

NetBeat Jubiläumspaket

0,99€
15
eingestellt am 30. Mai
Auf der Suche nach einem neuen Provider bin ich auf dieses Angebot gestoßen. Der Betrag ist pro Monat.

  • 99ct. pro Monat*
  • Ihre Wunschdomain**
  • Komfortabler Homepagebaukasten (WYSWYG System)
  • Fotoarchiv mit kostenlosen 12 000 Bildern und Templates
  • 5 de-Domains zusätzlich. inklusive
  • zzgl. 640 Topleveldomains (10 TLD's) zum Einkaufpreis
  • 50 GB Webspace
  • 500 MB große MySQL-Datenbank
  • 500 E-Mail-Postfächer inkl. Webmail
  • PHP, Perl, Python
  • Wordpress, Typo3
  • ...


* Der Monatsbeitrag wird auf einmal für 12 Monate (11.88 Euro Jahresgebühr inkl. MwSt.) zum Beginn der Laufzeit fällig. Nach 12 Monaten erhöht sich der Beitrag auf 2.50 Euro pro Monat.
** 1x de als Hauptdomain

Weitere Informationen beim Anbieter.

  1. Dies & Das
Gruppen
  1. Dies & Das
15 Kommentare

1 de Hauptdomain. Also die anderen 5 de domains kann ich dann gar nicht nutzen oder wie?

loxixoxovor 5 m

1 de Hauptdomain. Also die anderen 5 de domains kann ich dann gar nicht …1 de Hauptdomain. Also die anderen 5 de domains kann ich dann gar nicht nutzen oder wie?


Vielleicht subdomains

Verfasser

Nein, damit ist gemeint, dass man das Paket mit einer .de Domain bucht, also an eine solche gebunden ist. Darauf kann man weitere 5 kostenlose .de Domains aufschalten. Eine Subdomain ist etwas anderes . Alle anderen Domains werden kostenpflichtig aufgebucht.

Jede Domain hat einen unterschiedlichen Preis pro Jahr. Eine .de kostet um die 5 Euro pro Jahr. Es gibt auch Domains, die 2.000 Euro pro Jahr kosten. Die kann man eben nicht als Hauptdomain für 99ct. pro Monat wählen. ;o)
Bearbeitet von: "Loichtfoier" 30. Mai

Loichtfoiervor 1 h, 22 m

Nein, damit ist gemeint, dass man das Paket mit einer .de Domain bucht, …Nein, damit ist gemeint, dass man das Paket mit einer .de Domain bucht, also an eine solche gebunden ist. Darauf kann man weitere 5 kostenlose .de Domains aufschalten. Eine Subdomain ist etwas anderes . Alle anderen Domains werden kostenpflichtig aufgebucht.Jede Domain hat einen unterschiedlichen Preis pro Jahr. Eine .de kostet um die 5 Euro pro Jahr. Es gibt auch Domains, die 2.000 Euro pro Jahr kosten. Die kann man eben nicht als Hauptdomain für 99ct. pro Monat wählen. ;o)



Also kann ich bis zu 6 unterschiedliche .de Domains anmelden und die dann alle auf dem Webspace laufen lassen? Mit unterschiedlichen Seiten oder alle den gleichen Inhalt nur kann ich auf verschiedenen Adressen die erreichen?

Verfasser

loxixoxovor 28 m

Also kann ich bis zu 6 unterschiedliche .de Domains anmelden und die dann …Also kann ich bis zu 6 unterschiedliche .de Domains anmelden und die dann alle auf dem Webspace laufen lassen? Mit unterschiedlichen Seiten oder alle den gleichen Inhalt nur kann ich auf verschiedenen Adressen die erreichen?


Ja, das nennt man "multidomainfähig". Du hast einen Webspace, erstellst darin unterschiedliche Ordner und verlinkst intern die jeweilige Domain mit den entsprechenden Ordner. Natürlich kannst Du auch alle Domains auf nur einen einzigen Ordner zeigen lassen. Außerhalb ist das nicht zu bemerken. Hier sind es insgesamt 6 .de Domains, die inklusive sind. Andere lassen sich zusätzlich aufschalten. Hier müssten es noch 10 weitere sein, wenn ich das Angebot richtige verstanden habe. Wenn Du also noch 11 weitere Domains neben den 6 haben wolltest, musst Du für die 11. Domain ein weiteres, eigenständiges Hauptpaket zubuchen.
Bearbeitet von: "Loichtfoier" 30. Mai

Da bin ich, guter support

Da hatte ich voll den Stress, als ich gekündigt habe.. Rechnungen kamen doch noch, obwohl ich ein halbes Jahr vorher schon gekündigt hatte, und die Domain umgezogen war. Das ganze ein Jahr später mit ner anderen Domain nochmal.. Schien mir schon irgendwie kein Zufall mehr zu sein..

Vertragslaufzeit, Kündigungsfristen?

Verfasser

KarlGvor 1 h, 50 m

Da hatte ich voll den Stress, als ich gekündigt habe.. Rechnungen kamen …Da hatte ich voll den Stress, als ich gekündigt habe.. Rechnungen kamen doch noch, obwohl ich ein halbes Jahr vorher schon gekündigt hatte, und die Domain umgezogen war. Das ganze ein Jahr später mit ner anderen Domain nochmal.. Schien mir schon irgendwie kein Zufall mehr zu sein..



Es ist schwer eine qualitativ-verbindliche Einschätzung für mich dazu zu machen. Ich kenne das Unternehmen (noch) nicht und wollte mit dem Link nur anderen Mitgliedern von myDealz daran teilhaben lassen. Ich habe gewechselt, weil mein bisheriger Provider aufgegeben hat oder auch aufgeben musste. Das weiß ich nicht. Im Grunde bleibe ich bei einem Anbieter, denn der Markt ist gerade bei langjährigen Unternehmern relativ gut ausgeglichen. Dass hin und wieder jemand ungewollt den schwarzen Peter bekommt, kann man nirgendwo verhindern. Dieser hier ist 20 Jahre am Markt und da bleiben Irrtümer nicht aus. Ich habe innerhalb einer vorherigen Recherche gesehen, dass die - vermutlich wegen des Wachstums - mehrfach ortsnah umgezogen sind. Da kommen manche Irrtümer durchaus vermehrt vor. Es ist aber nichts, das sich mit einem Anruf nicht aus der Welt schaffen lässt. Ich beispielsweise bin da sehr geduldig, weil eigene Tätigkeiten ebenfalls beweisen, dass man niemals Vollkommenheit erreicht, egal wie sehr man sich anstrengt. Einfach cool bleiben und stets vernünftig reagieren, dann kommt man meist mit dem Rest der Welt schon klar.

Verfasser

aetvor 45 m

Vertragslaufzeit, Kündigungsfristen?


Eine durchaus berechtigte Frage. Allerdings denke ich nur selten während einer Hochzeit schon wieder an Scheidung.
Ich denke, es liegt neben gesetzlichen Grundlagen im Rahmen der Domainlaufzeiten, hier 12 Monate. Die meisten Domains sind jährlich zu bezahlen, also sind Pakete an diese Dauer gebunden. Gesetzliche Kündigungsfrist wäre 1 Monat vor Ablauf, wenn in der AGB, bzw. im Vertrag nicht definitiv, also explizit anders angegeben. Wenn aber innerhalb der Laufzeit keine wiederholten und dauerhaften Ausfälle zu beklagen sind, verharre ich sehr lange bei jeweiligen Unternehmern. Schwarz malen ist für andere.

Kann jemand was zum Anbieter sagen? Also Servergeschwindigkeit etc.?? Würde es für Wordpress nutzen wollen...

Verfasser

Dodgeronevor 26 m

Kann jemand was zum Anbieter sagen? Also Servergeschwindigkeit etc.?? …Kann jemand was zum Anbieter sagen? Also Servergeschwindigkeit etc.?? Würde es für Wordpress nutzen wollen...


Guckst Du hier!

30 € im Jahr ist nicht gerade günstig

Verfasser

Dr.-B.vor 5 h, 56 m

30 € im Jahr ist nicht gerade günstig


Wie genau meinst Du das? Es kostet im ersten Jahr knapp 12 EUR und erst ab dem 2. Jahr jeweils 30 EUR. Welcher Webhoster bietet außerdem ein Paket mit 6x .de Domain inkl. und dem ganzen Rest für diesen Preis? Für den Tipp wäre ich dankbar, denn dort buche ich sofort!
Bei meinem bisherigem Provider, der pleite ging, hatte ich 3x .de Domain und gerade 10GB Multidomain-Speicher bei 30 EUR im Jahr. Hier sind es 5x soviel. Kläre mich bitte auf, wäre wirklich dafür dankbar.
Bearbeitet von: "Loichtfoier" 31. Mai

Katastrophe!
1. in der Email/Bestellbestätigung weder AGB noch Widerrufsbelehrung Text
2. auf dem Homepage weder AGB noch Widerrufsbelehrung Link
3. Es sieht aus, die "Kundencenter" und die Funktionen verwenden noch die Technik aus 1997, vielleicht hat NetBeat nicht mehr weiterentwickelt nach Gründung.
4. Die "Profi-SiteBuider", - Komfortabler Homepagebaukasten (WYSWYG System) -, oh ist sehr sehr cool!!!!! Es gibt Vorschau für Mobilgeräte Funktion!!! Und kannst du für Mobilgerät die neueste Handymodell iPhone 5 oder Galaxy S2 auswählen!!! Es ist iPhone 5!!!Nicht iPhone 3GS!!!! Sind wir jetzt nicht 2017?!
5. "Wordpress" Funktion, nach Aktivierung sofort "Database Error" treffen, und kann mann nicht reparieren oder neu installieren, einfach diese Funktion vergessen.
6. Domain Weiterleitung, geht nur für die Subdomains oder die 5 zusätzlich de-Domains, die "Hauptdomain" kann nicht weiterleiten, und kann mann natürlich nicht die NS Wert ändern.
Fazit: ist nur ein Spielzeug!
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text