-43°
ABGELAUFEN
netcup Root-Server Xmas 2014 2,6 GHz, 1 GB RAM, 20 GB HDD, KVM
17 Kommentare

Wer möchte, kann versuchen einen der folgenden 5€-Gutscheine für Neukunden einzulösen, die mich mit 10% an euren netcup-Umsätzen beteiligen.

36nc14176514510
36nc14176514511
36nc14176514512
36nc14176514513
36nc14176514514
36nc14176514515
36nc14176514516
36nc14176514517
36nc14176514518
36nc14176514519

Bei dem Preis fragt man sich dann schon, wovon die den Strom für die Kiste bezahlen und wo sie die 20GB-Festplatten ausgegraben haben, wenn das wirklich ne physikalische Maschine sein soll.

Kvm Server, also virtuell. Kann netcup nur empfehlen.

KVM != Root !?
Ist ja dann ein V-Server und kein Root...

Targa1893

KVM != Root !? Ist ja dann ein V-Server und kein Root...


Yeah... Grundsatzdiskusion

(steht übrigens auch in der Beschreibung)

Jetzt mal zu dem Angebot selber... Das ist doch eigentlich ganz gut, oder? Habe seit ca. 5 Jahren einen kleinen vServer für SVN und GIT bei Netcup und war immer sehr zufrieden. Bin jetzt fast am überlegen umzusteigen.

Targa1893

KVM != Root !? Ist ja dann ein V-Server und kein Root...



Was heißt hier Grundsatzdiskusion?
Ist schlichtweg Tatsache das ein V-Server, wie hier angeboten kein dedizierter Server ist. Ist meiner Meinung nach Verwirrung des Kunden. Denn die, die keine Ahnung haben denken so evtl. sie bekommen einen deidzierten Server.

PS: Auch wenn diese Leute, die keine Ahnung haben erst gar keinen Server sich anschaffen sollten.

Wenn hier jemand keine Ahnung hat, bist du das Targa1893. Root-Server bedeutet, dass du als Kunde Root auf dem Server bist. Das ist unter Linux der Nutzer mit den meisten Rechten / Administrator.

Root-Server sind häufig virtualisiert. Schau dir doch mal folgende Angebote an:

hosteurope.de/Ser…er/

serverloft.de/roo…rs/

usw. usw.

....

Manche scheinen mit dem falschen Fuß morgens aufzustehen oder generell frustriert durch leben zu rennen.

Nach weiteren Recherchen scheinst du heutzutage wohl Recht zu haben.
Vor ein paar Jahren, bevor der Hype mit den Virtualisierungen aufkam war allerdings Root Server = dedizierter Server gängig.

Bei vielen Anbietern ist dies immer noch so

Ganz astrein finde ich die Beschreibung seitens Netcup daher nicht.

Ich bin selbst vom Ostern 2014 Root-Server ES umgestiegen und mit netcup bisher sehr zufrieden. Das Angebot ist doch klasse, schade dass der Deal so kalt wird

Leider ist die Hardware nicht so der Knaller, genauso wie der Hoster, die Einrichtungsgebühr und was mich persönlich am meisten stört, die Mindestvertragslaufzeit mit 12 Monaten... Sorry, aber cold -.-

Ich suche durchaus noch einen ähnlichen Server. Wo gibt's denn Alternativen?

Das Einlösen von Gutscheinen führt zu einer Stornierung - zumindest war das bei mir so. Dummerweise kam die Stornierung erst am Tag drauf, wo das Angebot dann abgelaufen war...

Ich suche durchaus noch einen ähnlichen Server. Wo gibt's denn Alternativen?



Mir sind keine bekannt.

Das Einlösen von Gutscheinen führt zu einer Stornierung - zumindest war das bei mir so. Dummerweise kam die Stornierung erst am Tag drauf, wo das Angebot dann abgelaufen war...



Steht doch groß auf der Website, dass Gutscheine nicht für Aktionen gelten:

Die Adventsprodukte sind nicht mit anderen Gutscheinen & Promoaktionen kombinierbar.

Was ist der Normalpreis?

Genau diese Konfiguration gibt es sonst nicht. Mit gleichen Einschränkungen (Keine eigenen Images, Snapshots) aber stärkerer Hardware: Root-Server M v5 12M (2*2,6 GHz, 6 GB RAM, 120 GB HDD) für 83,88€.

Hier wäre einer für 2,40 Euro / Monat: ovh.de/vir…xml

Der ist aber mit OpenVZ virtualisiert, was viel instabiler ist, keine Remoteconsole bietet und auch keine eigenen Kernel ermöglich. OpenVZ ist eine Container-Virtualisierung. KVM eine vollvirtualisierung.

Achso, sind auch nur 10 GB Festplatte bei ovh.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text