268°
ABGELAUFEN
Netcup Rootserver 10 GB DDR4 RAM - 0,5 TB HDD für 13,99€ / Monat
Netcup Rootserver 10 GB DDR4 RAM - 0,5 TB HDD für 13,99€ / Monat

Netcup Rootserver 10 GB DDR4 RAM - 0,5 TB HDD für 13,99€ / Monat

Preis:Preis:Preis:36,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Netcup hat einen guten RootServer als limitiertes Angebot.
Einen Rootserver mit 10 GB DDR4 RAM und 0,5 TB HDD. Preislich sind 13,99€ ein Witz für die Leistung. 5 GBit DDOS Protection. Da es eine Aktion ist, wird sich der Preis auf ~17,99€ (Schätzung) gehen. Somit würdet Ihr für immer sparen.
Mindestlaufzeit sowie Abrechnung sind alle 3 Monate. Ideal als Cloud, Plex Server (eigenes Netflix), Webhosting, Teamspeak. Natürlich läuft Windows und eine Vergessende Dreamsparkversion lässt sich auch nutzen.

Preisvergleich:
hosteurope.de: ~35€ / Monat
Strato: ~30€ / Monat
1&1: ~40€ / Monat
Die Angebote haben immer andere Features, jedoch ist mit dem Preis bei der Leistung zu rechnen.

Preis Neukunden: 36,97€ (durch 5€ Netcup Gutschein auf netcup-gutscheincode.de/ generieren oder einfach googlen)
Preis Bestandskunden: 41,97€

Netcup Aktionen sind immer schell ausverkauft, daher denke ich das dieses Angebot in 1-2 Tagen beendet ist. Danach werden häufig die Produkte zum Regulärpreis eingeführt.

Beste Kommentare

Sorry, die verkaufen vServer als Root Server... Du hast zwar deine HW, aber trotzdem laufen da mehrere Server auf einer physikalischen Kiste. Für mich ist das kein Root Server...

Tolles Angebot. Toller Hoster. Hot !!!

47 Kommentare

Tolles Angebot. Toller Hoster. Hot !!!

Hoster kann man vergessen, wenn der Server mal richtig genutzt wird.

meyerjohannesvor 1 m

Hoster kann man vergessen, wenn der Server mal richtig genutzt wird.



Dann schildere doch deine erfahrungen.

Also man sollte nicht alles glauben was im Interent irgendjemand geschrieben hat. Zumindest bitte den gesamten Beitrag durchlesen.

Hier mal ein Benchmark: thomaschristlieb.de/ben…ds/

Oder Erfahrungsberichte bei Facebook: facebook.com/net…nal

Sorry, die verkaufen vServer als Root Server... Du hast zwar deine HW, aber trotzdem laufen da mehrere Server auf einer physikalischen Kiste. Für mich ist das kein Root Server...

dealer234vor 12 m

Also man sollte nicht alles glauben was im Interent irgendjemand geschrieben hat. Zumindest bitte den gesamten Beitrag durchlesen.Hier mal ein Benchmark: https://www.thomaschristlieb.de/benchmark-der-vserver-bei-php-friends/Oder Erfahrungsberichte bei Facebook: https://www.facebook.com/netcup/app/65206056824/?ref=page_internal


Naja, scheinbar ist da was dran, wenn sich Netcup selbst im Thread geäußert hat und alle mit realen Namen schreiben...

das ist kein Root, das ist ein Betrug.
netcup ist nicht zu empfehlen, habe nur grausame Erfahrungen.

Sry, war eigentlich das falsche Benchmark, auch wenn netcup da als bester Anbieter abschneidet.

Hier mal das eigentliche netcup Benchmark: thomaschristlieb.de/neu…up/

obomba

das ist kein Root, das ist ein Betrug. netcup ist nicht zu empfehlen, habe nur grausame Erfahrungen.



Kannst du das begründen oder willst du nur netcup schlechtreden?

dealer234vor 2 m

Kannst du das begründen oder willst du nur netcup schlechtreden?


Ach Dealer, du postest NUR Netcup-Deals, glaubst wirklich die Leute hier sind so dumm dir eine Verteidigung noch abzunehmen?

dealer234

Kannst du das begründen oder willst du nur netcup schlechtreden?

Mehrere Seiten Horrorstorys über Netcup-Server:



Sind wir hier jetzt im Kindergarten? Was ist das denn für eine Antwort? Neben ein paar Deals von netcup habe ich durchaus andere Deals veröffentlicht.



Ich konnte da übrigens nur eine Seite sehen und Horror ist für mich etwas anderes. Zumal dort durchaus positiv über den Anbieter geschrieben wird. Hast du ein persönliches Problem mit dem Anbieter?

viele sollten sich auch unbedingt mit Thema Sicherheit und VServer auseinander setzen!

dealer234vor 3 m

Sind wir hier jetzt im Kindergarten? Was ist das denn für eine Antwort? Neben ein paar Deals von netcup habe ich durchaus andere Deals veröffentlicht.Ich konnte da übrigens nur eine Seite sehen und Horror ist für mich etwas anderes. Zumal dort durchaus positiv über den Anbieter geschrieben wird. Hast du ein persönliches Problem mit dem Anbieter?


Nein, als Domainhoster ein feiner Laden, aber sobald die Server mal richtig genutzt werden, kannst du den vergessen. Siehe das Forum und diverse andere Bewertungen im Internet. Ich rede hier nicht von Kindergarten-Benchmarks, wie von dir verlinkt, von realem Einsatz. Das muss jeder wissen. Für den Linux-Anfänger-Kurs ist Netcup aufgrund des Preises ne gute Sache. Das war es aber dann auch.

Ich habe viele Bewertungen gelesen. Grob geschätzt sind mehr als 90% positiv in Bewertungsportalen. Ich kann deine Aussage beim besten Willen nicht nachvollziehen.

Hatte dir ja auch Links zu einem recht guten Vergleich von Benchmarks geschickt.

Bearbeitet von: "dealer234" 8. Sep 2016

Aus Erfahrung kann ich sagen,... der Support ist nett und hilfsbereit. Die Antwortenzeiten sind okay bis gut. Die Festplatte ist nicht dediziert und da ist das Problem. Ich hatte selbst bei einem Server mit SSD Probleme mal eine Schreibrate über 6MB/s zu bekommen. Nur im Idealfall (nachts) waren die Werte ertragbar. Die Anbindung ist jedoch sehr gut dafür das sie nicht garantierte Bandbreite liefert.
Hab mir für 10,70 € im Monat ein kimsufi gegönnt. Passt besser zu mir...

Ich habe keine Erfahrungen mit netcup, und auch die Rezessionen noch nicht gelesen... aber die Netcup Seite ist ja auch schon informativ. Das oben verlinkte Angebot sieht sehr attraktiv aus, sagt jedoch nichts über Traffic-/Kosten.

Bei den sonstigen Root-Server Angebot steht folgendes:
Traffic-FlatrateInfo Für Traffic von und zu Ihrem Root-Server / vServer (VPS) fallen keine zusätzlichen Kosten an. Im Durchschnitt steht Ihnen eine Bandbreite 200 MBit/s zur Verfügung, vorausgesetzt der Root-Server / vServer (VPS) verfügt über eine 1 GBit/s Netzwerkkarte. Wird über einen Zeitraum von mehr als 15 Minuten durchschnittlich mehr als 80 MBit/s Bandbreite belegt, kann die Netzwerkanbindung des Root-Servers / vServers (VPS) limitiert werden, damit anderen Kunden kein Nachteil entsteht. Optional bieten wir auch dedizierte Netzwerkkarten mit garantierter Bandbreite an. Unser Support berät Sie gerne dazu.

Ob der Root-Server aus dem Angebot eine Gbit Netzwerkkarte hat, steht nirgends geschrieben.
Wie beschrieben als Cloud oder Plexs-Server taugt das Ding nicht wirklich - es sei denn, man kennt sich gut genug aus den Server- oder Clientseitig erst mal auf unter 80mbit/s zu begrenzen. Denn wie stark die Drosselung ist, oder wie lange diese aktiv ist, wird nichts gesagt. (Szenario: Urlaubsbilder hoch/runter in/aus der eigenen Cloud - Zack Drosselung, da die Internetleitung >80mbit hergibt)

Fakt: Der angegebene Preisvergleich ist falsch, da es solche Klauseln bei den genannten Anbietern nicht gibt.

Für mich mangels Transparenz des Anbieters und falschem Preisvergleich des Dealerstellers ein Cold

Bearbeitet von: "youngstar" 8. Sep 2016

Verfasser

Verstehe die Aufregung nicht. Jeder hat immer irgendwo Probleme. Es kommt auf den Einsatzgebiet an. Wenn du komplexte Spiele auf den Mindestanforderungen betreibst oder nur knapp dadrüber bist dann ist es klar das die Server dafür nicht optimal sind. Von den Werten, der Leistung und dem Preis stimmt alles. Die Server sind nicht überladen und das merkt man deutlich.

Ich nutze meinen Server bei Netcup für Webhosting, Owncloud, meinen Plex Server, einen Teamspeak Server, als Mailbackup, FTP. Ich habe keine Probleme. Sehr viele Andere auch nicht. Vergleichsweise sind es sehr gute Server. & ich poste die Netcup Angebote weil es Angebote sind die ich gut finde. Wer sich daran stört soll diese Downvoten oder ignorieren. Es gibt bestmmit welche die derzeit nach einem Root Server suchen und das Keyword auf der Suchliste haben. Für die bietet es sich schonmal an. Da gibt es deutlich schlechtere Deals in meinen Augen.

Also ich fasse mal meine Erfahrungen zusammen.

Dataspeex= Billig, Server laufen gut und hohe Bandbreite. Negativ bereits in ersten Monat 5 Tage Downtime insgesamt. Support quasi nicht vorhanden.

Strato = Günstige Preise, Plesk inklusive, Bandbreite ist okay, guter Support (Technisch) Negativ: Derzeit gibt es Probleme mit dem Storage, weswegen die Server sehr unperformant laufen. Installationen von Betriebssystemen dauern mehr als 2 Std.

Netcup: Gute Performance auch auf den schon älteren 2008 R2 Servern; Guter Support, der innerhalb von 10 min antwortet; gutes P/L Verhältnis.







beta.speedtest.net/res…520 (Auch die Bandbreite ist bei mir in Ordnung.)



beta.speedtest.net/res…755 (Zweiter Test zum EWE Server in Oldenburg)


Bearbeitet von: "Niklas434" 8. Sep 2016

Niklas434

http://beta.speedtest.net/result/5615708520 (Auch die Bandbreite ist bei mir in Ordnung.)http://beta.speedtest.net/result/5615724755 (Zweiter Test zum EWE Server in Oldenburg)



Von der Bandbreite her ist Online.net zu empfehlen.
http://beta.speedtest.net/result/5440636734

p.s.
ich glaube du meinst dataspeex
Bearbeitet von: "hopp3l" 8. Sep 2016

Niklas434vor 6 m

Also ich fasse mal meine Erfahrungen zusammen. Dataspex = Billig, Server laufen gut und hohe Bandbreite. Negativ bereits in ersten Monat 5 Tage Downtime insgesamt. Support quasi nicht vorhanden. Strato = Günstige Preise, Plesk inklusive, Bandbreite ist okay, guter Support (Technisch) Negativ: Derzeit gibt es Probleme mit dem Storage, weswegen die Server sehr unperformant laufen. Installationen von Betriebssystemen dauern mehr als 2 Std. Netcup: Gute Performance auch auf den schon älteren 2008 R2 Servern; Guter Support, der innerhalb von 10 min antwortet; gutes P/L Verhältnis.http://beta.speedtest.net/result/5615708520 (Auch die Bandbreite ist bei mir in Ordnung.)http://beta.speedtest.net/result/5615724755 (Zweiter Test zum EWE Server in Oldenburg)


Für Spaßprojekte kann ich empfehlen: OVH (Kimsufi, Soyoustart), Hetzner, MyLoc(ServDiscount). Wenn es nur um kurze Rechenleistung geht: AWS

hopp3lvor 3 m

Von der Bandbreite her ist Online.net zu empfehlen.http://beta.speedtest.net/result/5440636734


Eigentlich misst man die Bandbreite immer am Sinnigsten indem man ein Server in Frankfurt a.M ansteuert. Und nicht welcher Server die schnellsten Werte liefert. Knotenpunkt ist das Stichwort.


Niklas434vor 3 m

Eigentlich misst man die Bandbreite immer am Sinnigsten indem man ein Server in Frankfurt a.M ansteuert. Und nicht welcher Server die schnellsten Werte liefert. Knotenpunkt ist das Stichwort.


Falsche Annahme, kommt auf den Einsatz an. Bandbreite wird da gemessen wo diese gebraucht wird. Z.b. ist die Telekom in Frankfurt und auch viele Hoster. Heißt dennoch nicht dass diese dort gepeert sind. Diese ganzen Speedtest-Tools sind nur was für den Client-PC daheim um nen Eindruck der eigenen Leitung zu bekommen.

BrokenArrow

Sorry, die verkaufen vServer als Root Server... Du hast zwar deine HW, aber trotzdem laufen da mehrere Server auf einer physikalischen Kiste. Für mich ist das kein Root Server...



obomba

das ist kein Root, das ist ein Betrug. netcup ist nicht zu empfehlen, habe nur grausame Erfahrungen.



Root-Server heißt root-Zugang (mit entsprechenden Freiheiten) und den bekommt man bei netcup. Wer einen dedicated Server will muss hald das suchen und bezahlen.

Zu netcup: Preis/Leistung ist gut, nicht mehr und nicht weniger. Die Transferraten der SSD im letzten vServer den ich hatte war lächerlich gering. Aber ist hald kein dedicated wo man die allein hat. 5Gbit/s DDOS-"Schutz" und die mögliche Begrenzung nach 15min 80MBit/s Download (= 9GByte) außer man zahlt 35 EUR mehr im Monat? Natürlich keine Aussagen darüber wieweit udn wielange gedrosselt wird. Da kann man dann auch gleich zu Hetzner und co gehen und einen dedicated holen.

Support, stellt sich bei Problemen auch schon mal auf "blöd", deshalb hat es mir nach Jahren gereicht.
Bearbeitet von: "Robert73" 9. Sep 2016

Ich bin bisher mit netcup zufrieden, insbesondere, weil ich mein eigenes ISO auf dem VPS installieren konnte. Das ist leider bei wenigen VPS Anbietern der Fall. Habe allerdings keine größeren Anforderungen an die performance, das Ding ist für mich nur mailrelay (zum Versenden über einen eigenen Server mit fester IP und Namensauflösung der IP zurück auf meine domain. Der MX meiner domains zeigt damit auf die netcup Kiste, der zweite MX auf dyndns daheim und schon hat meine eine eigene, kleine, feine Infrastruktur für eMails auf eigener Technik.

Zumindest bei diesem Szenario erfüllt netcup alle meine Anforderungen. Größere downtimes hatte ich bisher nicht, ich kann mich an zwei kleinere Unterbrechungen (wenige Minuten) erinnern, die jedoch vorab angekündigt waren.

BrokenArrowvor 1 h, 42 m

Sorry, die verkaufen vServer als Root Server... Du hast zwar deine HW, aber trotzdem laufen da mehrere Server auf einer physikalischen Kiste. Für mich ist das kein Root Server...


Natürlich ist das ein Rootserver, schließlich hat man einen root Zugang Was ist das überhaupt für ein komischer Begriff? Normalerweise spricht man von dedicated Server oder vServer.

klingt halt besser

man kann auch :"Unterbringung in einem voll Biologisch abbaubaren und Wohn- Klima ausgleichenden low carbon Footprint Domizil" sagen, oder Pappkarton mit Decke

Das ist kein Root Server!!!!!! Das ist vServer

dann lieber https://www.online.net/en/dedicated-server/dedibox-xc

rzrvor 1 h, 7 m

dann lieber https://www.online.net/en/dedicated-server/dedibox-xc


Kein schlechtes Angebot aber:

1. Scheinbar in den USA gehostet
2. Das ist nicht nur wegen der NSA scheiße, sondern auch das zu bestimmten Zeiten die Hochseekabel überlastet sind.
3. Nur Kreditkarte möglich, was schon einige Ausschließt.
4. Wie sieht es mit der zufriedenheit und Ausfällen aus ? Der Netcup Kundenservice hat mir z.b. auch nach 10 min geantwortet.

Hat jemand Erfahrung mit Contabo gemacht? Wollte dort ggfl. den SSD VPS für ~15€ buchen da der große Speicherplatz recht interessant für mich wäre (Seafile für den Freundeskreis).

Bearbeitet von: "test0r" 8. Sep 2016

Und kennt jemand gute Angebote, wo man direkt eine Lizenz für einen Windows Server dabei hat?

Könnt ihr einen Hoster für Presto Shop empfehlen ?

SlippySkenvor 36 m

Und kennt jemand gute Angebote, wo man direkt eine Lizenz für einen Windows Server dabei hat?



1. Leider nur Strato, derzeit aber wegen den Storage Problem nicht zu Empfehlen. Contabo bietet das auch noch für einen Saftigen Aufpreis an.
2. Du kannst dir einfach eine Lizenz bei Ebay ergattern ich habe eine für den 2008er R2 Standard inkl. Zertifikat für 50€.
3. Das Image des 2008er oder 2012er bindest du einfach bei Netcup ein. Installierst es via VNC Fügst 2 Treiber hinzu fertig !


!!! Stellt sich natürlich auch immer die Frage wieso Windows. Linux mit LXDE ist fast genauso komfortabel, ich Persönlich brauche Windows nur wegen weniger Programme (leider) !!!


So hab ich das gemacht, ist auf Dauer einfach am Günstigsten.
Bearbeitet von: "Niklas434" 8. Sep 2016

test0r

Hat jemand Erfahrung mit Contabo gemacht? Wollte dort ggfl. den SSD VPS für ~15€ buchen da der große Speicherplatz recht interessant für mich wäre (Seafile für den Freundeskreis).


Nutze ich schon eine Weile und bin zufrieden damit. Habe einen VPS mit hdd mit SSD boost, da könnten die schreibraten besser sein. Bin daher am überlegen auf die SSD Variante zu wechseln. Der Service bei Contabo ist top und antwortet fix.

Warum kein Vergleich mit time4vps? Mal abgesehen davon, das ist nur ein root quasi ein vps mit vcores wie ein vps - keine dedizierte cpu

Wie sieht es mit kosten nach den 3 Monaten aus? Wird das erhöht oder bleibt es "für immer" so günstig?

Niklas434vor 8 h, 51 m

!!! Stellt sich natürlich auch immer die Frage wieso Windows. Linux mit LXDE ist fast genauso komfortabel, ich Persönlich brauche Windows nur wegen weniger Programme (leider) !!!


Für die .NET Etnwicklung . Und bis die mit Core mal soweit sind dauert es sicherlich noch.
Ist eigentlich eher für Hobbyprojekte gedacht und vllt. auch mal nen paar Gamesserver drauf laufen zu lassen. Da wird Linux doch häufig nicht unterstützt, oder?

[quote=Niklas434][quote=rzr]dann lieber https://www.online.net/en/dedicated-server/dedibox-xc[/quote]
Kein schlechtes Angebot aber:

1. Scheinbar in den USA gehostet
2. Das ist nicht nur wegen der NSA scheiße, sondern auch das zu bestimmten Zeiten die Hochseekabel überlastet sind.
3. Nur Kreditkarte möglich, was schon einige Ausschließt.
4. Wie sieht es mit der zufriedenheit und Ausfällen aus ? Der Netcup Kundenservice hat mir z.b. auch nach 10 min geantwortet.[/quote]

Zu 1. Die Server stehen in Fr oder NL
Zu 2. Geheimdienste findest du im jeden Land & die Server stehen innerhalb der EU. Kein See dazwischen
Zu 3. PayPal ist auch möglich wird jedoch erst mit einer einmaligen Bearbeitungsgebühr freigeschaltet.
Zu 4. Auf Support Tickets wird innerhalb von 2 bis 24 Std geantwortet. Austausch defekter Hardware ist jedoch innerhalb von 60-90 Minuten getan.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text