Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Netgear 5-Port Gigabit Switch "GS305-300PES" (Lüfterlos, einfaches Plug + Play, Layer2, Metallgehäuse, energiesparend, RJ45) [Amazon-Prime]
2096° Abgelaufen

Netgear 5-Port Gigabit Switch "GS305-300PES" (Lüfterlos, einfaches Plug + Play, Layer2, Metallgehäuse, energiesparend, RJ45) [Amazon-Prime]

15,99€19,99€-20%Amazon Angebote
Expert (Beta) 70
Expert (Beta)
aktualisiert 26. Sep 2019 (eingestellt 21. Aug 2019)Bearbeitet von:"art1909"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Update 2
Wieder verfügbar!
Bei Amazon.de bekommt ihr heute das Netgear 5-Port Gigabit Switch "GS305-300PES" für 15,99€ (Als Prime-Kunde versandkostenfrei).


1422949.jpg1422949.jpg
VGP 19,99€




DETAILS

NetgearGS305-300PES 5-Port Gigabit Switch (lüfterlose Bauweise, einfache Plug und Play Installation, Layer2, robustes Metallgehäuse, energiesparend,
RJ45-Anschlüsse aus Metall)


  • 5x Gigabit LAN Ports für mehr Flexibilität und zusätzliche Geräte
    in Ihrem Netzwerk, Energieeffiziente Stromspar-Technologie bei
    ungenutzten Ports
  • Schnelle und einfache Erweiterung Ihres Netzwerks zum Anschluss
    von Computern, Laptops, Druckern, Spielkonsolen u.a., Auto-MDI/MDIX
    Erkennung
  • Plug-und-Play, keine Konfiguration notwendig, für
    Datenübertragungsraten von bis zu 1.000 MBit/s, für Tischaufbau oder
    Wandmontage geeignet
  • Geräuschloser Betrieb da lüfterlos, inkl. Kensington
    Sicherheits-Slot, robustes Metallgehäuse schützt vor Beschädigungen,
    Full Duplex Modus
  • Herstellergarantie: 3 Jahre bei Verkauf und Versand durch Amazon.
    Bei Verkauf und Versand durch einen Drittanbieter gelten die Angaben
    des jeweiligen Verkäufers
  • Lieferumfang: Netgear 5-Port Gigabit Netzwerk Unmanaged Switch
    GS305-300PES mit Metall-Ports, Netzteil, Installationsanleitung
Zusätzliche Info
Update 1
Wieder verfügbar!
Amazon AngeboteAmazon Gutscheine
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
Billisch_will_ich21.08.2019 08:58

Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und …Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und steuert den Traffic aktiv per Software.


das wäre der Unterschied Hub vs. Switch.
Einen managed Switch brauchen wahrscheinlich einfach 95% der Privatanwender nicht, erst recht nicht, wenn sie nicht wissen was das ist.
Zu beachten wäre, bei Einsatz von IP TV wie MagentaTV -> das Ding kann kein IGMP und somit landet, wenn die Magenta Box an dem Ding hängt der IPTV broadcast auch auf allen anderen Ports.
Und für alle die fragen, was der Unterschied von managed zu unmanaged ist:
Ihr braucht definitiv keinen managbaren Switch
Huber12321.08.2019 08:42

Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber …Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber bräuchte in kürze auch einen Switch...



mcl.de/blo…ede
70 Kommentare
EDIT

Kommentar gelöscht.
Bearbeitet von: "ElbowDrop" 11. Sep 2019
Was ist denn da der Unterschied zwischen dem GS305 und dem GS305E? Außer das der GS305E teurer ist bei anscheind gleichen Funktionsumfang
Fisch13321.08.2019 05:33

Was ist denn da der Unterschied zwischen dem GS305 und dem GS305E? Außer …Was ist denn da der Unterschied zwischen dem GS305 und dem GS305E? Außer das der GS305E teurer ist bei anscheind gleichen Funktionsumfang



Unmanaged vs Managed hältst du also für den gleichen Funktionsumfang?
HouseMD21.08.2019 05:39

Unmanaged vs Managed hältst du also für den gleichen Funktionsumfang?


Habe ich wohl dezent übersehen. Noch zu früh am Morgen
Danke! Hab einen guten gesucht und Netgear enttäuscht nie
HouseMD21.08.2019 05:39

Unmanaged vs Managed hältst du also für den gleichen Funktionsumfang?


Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber bräuchte in kürze auch einen Switch...
Huber12321.08.2019 08:42

Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber …Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber bräuchte in kürze auch einen Switch...


Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und steuert den Traffic aktiv per Software.
Billisch_will_ich21.08.2019 08:58

Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und …Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und steuert den Traffic aktiv per Software.


das wäre der Unterschied Hub vs. Switch.
Einen managed Switch brauchen wahrscheinlich einfach 95% der Privatanwender nicht, erst recht nicht, wenn sie nicht wissen was das ist.
Billisch_will_ich21.08.2019 08:58

Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und …Der eine ist doof, wie eine Mehrfachsteckdose, der andere ist schlau und steuert den Traffic aktiv per Software.


Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.
Es werden so 14 Anschlüsse gebraucht.
INSAndy21.08.2019 17:57

Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.Es werden so 14 …Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.Es werden so 14 Anschlüsse gebraucht.



Definitiv ein einzelner. Meistens ist die interne Geschwindigkeit der Switche deutliche schneller als 1Gb/s, wenn nun aber mehrere Geräte "zwischen" deinen beiden Switchen kommunizieren müssen, dann beträgt diese Geschwindigkeit maximal 1Gb/s, weil ja auch nur ein Kabel die beiden Switche verbindet.
Zu beachten wäre, bei Einsatz von IP TV wie MagentaTV -> das Ding kann kein IGMP und somit landet, wenn die Magenta Box an dem Ding hängt der IPTV broadcast auch auf allen anderen Ports.
Huber12321.08.2019 08:42

Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber …Kannst du mir das mal erklären? Sorry, bin kein Technikfreak, aber bräuchte in kürze auch einen Switch...



mcl.de/blo…ede
Netgear, waren das nicht die mit der backdoor für die NSA?
Da geb ich meine Daten lieber an huawei...;-)

Spaß beiseite, ich bräuchte einen mit PoE, also passt der nicht, schade. Heißer Deal!
Bearbeitet von: "tilmaen" 21. Aug 2019
INSAndy21.08.2019 17:57

Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.Es werden so 14 …Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.Es werden so 14 Anschlüsse gebraucht.



Ähm - von Hubs würde ich generell weiten Abstand nehmen
Und für alle die fragen, was der Unterschied von managed zu unmanaged ist:
Ihr braucht definitiv keinen managbaren Switch
Och brauch e8gentlich nen 3 Fach Verteiler. Was kaufe ich den nun?
kann man beim Managed einstellen wie viel Bandbreite welcher Port bekommt und wie welcher Port priorisiert wird?
Bearbeitet von: "AVV" 21. Aug 2019
Bei dem „Managed“ Netgear Switches kannst Du das fast genau soooo einstellen außer die Bandbreite.... leider nicht.


AVV21.08.2019 19:03

kann man beim Managed einstellen wie viel Bandbreite welcher Port bekommt …kann man beim Managed einstellen wie viel Bandbreite welcher Port bekommt und wie welcher Port priorisiert wird?

Bearbeitet von: "sven023" 21. Aug 2019
HouseMD21.08.2019 17:58

Definitiv ein einzelner. Meistens ist die interne Geschwindigkeit der …Definitiv ein einzelner. Meistens ist die interne Geschwindigkeit der Switche deutliche schneller als 1Gb/s, wenn nun aber mehrere Geräte "zwischen" deinen beiden Switchen kommunizieren müssen, dann beträgt diese Geschwindigkeit maximal 1Gb/s, weil ja auch nur ein Kabel die beiden Switche verbindet.


Die interne Geschwindigkeit ist nicht schneller als 1 gbit/s duplex pro Port. Aber wenn die 8 Ports des einen Switches dann gleichzeitig mit den 8 Ports des anderen Switches kommunizieren, bist du auf 1 gbit/s limitiert.
Aber ich würde auch immer einen Switch nehmen, sofern Redundanz nicht geplant ist.
HouseMD21.08.2019 17:58

Definitiv ein einzelner. Meistens ist die interne Geschwindigkeit der …Definitiv ein einzelner. Meistens ist die interne Geschwindigkeit der Switche deutliche schneller als 1Gb/s, wenn nun aber mehrere Geräte "zwischen" deinen beiden Switchen kommunizieren müssen, dann beträgt diese Geschwindigkeit maximal 1Gb/s, weil ja auch nur ein Kabel die beiden Switche verbindet.


Erstmal: Von der Geschwindigkeit hast du voll und ganz Recht. In dem Fall ist ein einzelner immer besser als zwei.

Beim Stromverbrauch kann es gerade bei günstigen Switches so sein, dass 2 8er über die Dauer weniger verbrauchen als 1x16er; muss aber nicht. Sollte man vergleichen.
Wir haben bei uns alle Geräte, die nur selten gebraucht werden an Switch 2 und alles, was dauerläuft an Switch 1. Dann kann Switch 2 fast immer im low power mode bleiben.
sven02321.08.2019 19:08

Bei dem „Managed“ Netgear Switches kannst Du das fast genau soooo ein …Bei dem „Managed“ Netgear Switches kannst Du das fast genau soooo einstellen außer die Bandbreite.... leider nicht.


Eine absolute Bandbreite ist zwar selten das richtige aber mein Netgear proSAFE kann sowohl die Ports in 4 Abstufungen priorisieren als auch Ingress und Egress Rate pro Port. Würde also gehen.
INSAndy21.08.2019 17:57

Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.Es werden so 14 …Was ist sinnvoller, Zweimal 8 oder einmal ein 16 hub.Es werden so 14 Anschlüsse gebraucht.


natürlich ein Switch sonst musst du im worst case den Traffic von 7 Hosts über den Uplink Port bringen
für 1.60€ mehr ist der von TP Link dem Managed Switch von Netgear doch überlegen oder?

und wenn ich richtig sehe kann man mit dem TP Link auch manuell die Bandbreite zuteilen.

Ich möcgte nämlich weg von der Priorisierung der FritzBox, die ist mir zu schlecht, und ich hab das gefühl die ganze Box Drosselt zu sehr deshalb möchte ich das auslagern.
thoms3n21.08.2019 19:33

Eine absolute Bandbreite ist zwar selten das richtige aber mein Netgear …Eine absolute Bandbreite ist zwar selten das richtige aber mein Netgear proSAFE kann sowohl die Ports in 4 Abstufungen priorisieren als auch Ingress und Egress Rate pro Port. Würde also gehen.


du scheinst Ahnung zu haben, lenk mich mal in die richtige Bahn TP Link oder Netgear
Bearbeitet von: "AVV" 21. Aug 2019
AVV21.08.2019 19:40

du scheinst Ahnung zu haben, lenk mich mal in die richtige Bahn TP Link …du scheinst Ahnung zu haben, lenk mich mal in die richtige Bahn TP Link oder Netgear


Ich kenne die kleinen Switche beide nicht, finde es aber krass was es für 20€ heute für Funktionen gibt die „früher“ echt nur im Profi Bereich zu haben waren. Würde auf Grund der Beschreibung zum TP Link tendieren.
AVV21.08.2019 19:40

du scheinst Ahnung zu haben, lenk mich mal in die richtige Bahn TP Link …du scheinst Ahnung zu haben, lenk mich mal in die richtige Bahn TP Link oder Netgear


Weg von beiden und hin zu D-Link. Für low Budget bietet sich dort der DGS-1008D an... Absolut zuverlässig und keinerlei Ausfälle. Habe seit jahren mehrere im Einsatz im Soho Bereich.
AVV21.08.2019 19:38

für 1.60€ mehr ist der von TP Link dem Managed Switch von Netgear doch üb …für 1.60€ mehr ist der von TP Link dem Managed Switch von Netgear doch überlegen oder?und wenn ich richtig sehe kann man mit dem TP Link auch manuell die Bandbreite zuteilen.Ich möcgte nämlich weg von der Priorisierung der FritzBox, die ist mir zu schlecht, und ich hab das gefühl die ganze Box Drosselt zu sehr deshalb möchte ich das auslagern.


Ich kann das TP-link gerät ÜBERHAUPT nicht empfehlen.
Ich habe selbst das 8-Port Modell. Das Ding ist an sich super, allerdings funktioniert die VLAN-Isolierung nicht richtig. In den untagged VLANs werden immer IPv6 Adressen von anderen LANs geleakt, sodass Geräte teilweise mit 4 IPv6-Adressen zugewiesen bekommen. Das macht sie komplett unbrauchbar. Netzverbindungen sind da überhaupt nicht mehr möglich, da sie falsch adressiert werden.
Ich musste nun IPv6 vollständig im ganzen Netzwerk ausschalten, da das gesamte Netzwerk lahmgelegt wird.
Peinlich sowas. Vor allem weil das ein bekanntes Problem mit der gesamten Reihe ist. Obwohl ich v4 Hardware-revision (die Neuste) habe, wurde der Fehler immer noch nicht behoben
Ich suche für meinen Neubau einen Switch für meinen Hausanschlussraum. Dort kommen 7 Duplex Netzwerkkabel an, kann ich diese an den Switch anschließen und ihn dann mit der Fritzbox verbinden?
Dann suche ich noch einen Switch für die Dose am TV, hab gelesen man soll da auf IPTV fähig achten.
Ist dieser Switch für beide Einsätze geeignet.
Danke für eure Hilfe!
Chrish8121.08.2019 20:29

Ich suche für meinen Neubau einen Switch für meinen Hausanschlussraum. D …Ich suche für meinen Neubau einen Switch für meinen Hausanschlussraum. Dort kommen 7 Duplex Netzwerkkabel an, kann ich diese an den Switch anschließen und ihn dann mit der Fritzbox verbinden?Dann suche ich noch einen Switch für die Dose am TV, hab gelesen man soll da auf IPTV fähig achten. Ist dieser Switch für beide Einsätze geeignet. Danke für eure Hilfe!


Also direkt an den Switch natürlich nicht, aber die werden ja sicher auf einem Patchpanel aufliegen. Also ja das funktioniert so. Tipp nimm einem mit POE in einem Haus kommt man vielleicht schon mal an ein POE fähiges Gerät mit der Zeit. IPTV fähig bedeutet sicher IGMP Funktion damit du das Broadcasting begrenzen kannst.Das können alle oben genannte außer der Unmanaged.
thoms3n21.08.2019 21:09

Also direkt an den Switch natürlich nicht, aber die werden ja sicher auf …Also direkt an den Switch natürlich nicht, aber die werden ja sicher auf einem Patchpanel aufliegen. Also ja das funktioniert so. Tipp nimm einem mit POE in einem Haus kommt man vielleicht schon mal an ein POE fähiges Gerät mit der Zeit.


Aufgrund der vielen verschiedenen Poe Formate würde ich erst zu Poe greifen, wenn ich es wirklich brauche. (Ich habe mich damals für ubnt entschieden für Kameras und aps)
fire2k3_21.08.2019 20:10

Weg von beiden und hin zu D-Link. Für low Budget bietet sich dort der …Weg von beiden und hin zu D-Link. Für low Budget bietet sich dort der DGS-1008D an... Absolut zuverlässig und keinerlei Ausfälle. Habe seit jahren mehrere im Einsatz im Soho Bereich.


suche halt kleines managed , das haben die nicht leider nicht, oder ich finde nix
Chrish8121.08.2019 20:29

Dort kommen 7 Duplex Netzwerkkabel an ... Ist dieser Switch für beide …Dort kommen 7 Duplex Netzwerkkabel an ... Ist dieser Switch für beide Einsätze geeignet.


Das zweite Wort im Deal-Titel ("5-Port") sollte die Frage eigentlich beantworten.
michael.fuckner21.08.2019 21:17

Aufgrund der vielen verschiedenen Poe Formate würde ich erst zu Poe …Aufgrund der vielen verschiedenen Poe Formate würde ich erst zu Poe greifen, wenn ich es wirklich brauche. (Ich habe mich damals für ubnt entschieden für Kameras und aps)


es gibt wirklich POE Geräte die nicht für den Standard 48V 25Watt geeignet sind? Klär mich auf.
Schnitzel8621.08.2019 21:21

Das zweite Wort im Deal-Titel ("5-Port") sollte die Frage eigentlich …Das zweite Wort im Deal-Titel ("5-Port") sollte die Frage eigentlich beantworten.


Aber es sind doch auch die 16-Port im Angebot
letsdropthehammer21.08.2019 20:29

Ich kann das TP-link gerät ÜBERHAUPT nicht empfehlen.Ich habe selbst das 8 …Ich kann das TP-link gerät ÜBERHAUPT nicht empfehlen.Ich habe selbst das 8-Port Modell. Das Ding ist an sich super, allerdings funktioniert die VLAN-Isolierung nicht richtig. In den untagged VLANs werden immer IPv6 Adressen von anderen LANs geleakt, sodass Geräte teilweise mit 4 IPv6-Adressen zugewiesen bekommen. Das macht sie komplett unbrauchbar. Netzverbindungen sind da überhaupt nicht mehr möglich, da sie falsch adressiert werden.Ich musste nun IPv6 vollständig im ganzen Netzwerk ausschalten, da das gesamte Netzwerk lahmgelegt wird.Peinlich sowas. Vor allem weil das ein bekanntes Problem mit der gesamten Reihe ist. Obwohl ich v4 Hardware-revision (die Neuste) habe, wurde der Fehler immer noch nicht behoben


ja, aber, ein ipv6 Netzwerk betrifft privat dann doch (fast) niemand, ich würde sagen da kann man bei einem 20€! Gerät darüber hinwegsehen...
thoms3n21.08.2019 21:25

Aber es sind doch auch die 16-Port im Angebot



Die 16-Port Version des Switches aus diesem Deal ist nicht im Angebot, das wäre der NETGEAR GS316.
AVV21.08.2019 21:18

suche halt kleines managed , das haben die nicht leider nicht, oder ich …suche halt kleines managed , das haben die nicht leider nicht, oder ich finde nix


Hmmm.... Schau mal bei der dgs-1100 Serie. Gibt's glaube als 5-Port managed und sogar mit PoE Durchleitung zum überschaubaren Preis. Wenn ich mich nicht täusche heißt das Teil DGS-1100-05PD.

Gruss.
thoms3n21.08.2019 21:23

es gibt wirklich POE Geräte die nicht für den Standard 48V 25Watt geeignet …es gibt wirklich POE Geräte die nicht für den Standard 48V 25Watt geeignet sind? Klär mich auf.


Neben 24V passive Poe, welches hoffentlich bald ausstirbt, gibt es 802.3af (13W), 802.3at (30W), 802.3bt (60W). Wenn man clients mit wenig Stromverbrauch anbinden will (Voip Phone), braucht man auch keinen Switch mit bt, der ein riesiges Netzteil beinhalten muss
thoms3n21.08.2019 21:29

ja, aber, ein ipv6 Netzwerk betrifft privat dann doch (fast) niemand, ich …ja, aber, ein ipv6 Netzwerk betrifft privat dann doch (fast) niemand, ich würde sagen da kann man bei einem 20€! Gerät darüber hinwegsehen...


Meine Fritzbox verteilt per Default auch v6, sollte die meisten Nutzer also auch betreffen
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text