403°
Netgear GS205 Gigabit Switch 5-Port @Amazon - 13€ (Prime) oder 16€ (non Prime)

Netgear GS205 Gigabit Switch 5-Port @Amazon - 13€ (Prime) oder 16€ (non Prime)

ElektronikAmazon Angebote

Netgear GS205 Gigabit Switch 5-Port @Amazon - 13€ (Prime) oder 16€ (non Prime)

Preis:Preis:Preis:16€
Zum DealZum DealZum Deal
Servus zusammen,
war gerade auf der Suche nach einen brauchbaren & günstigen Gigabit Switch. Durch die gute Bewertung bei Amazon (4,7* /132 Bew.) bin ich auf den Netgear GS205 aufmersam geworden.
Kostet als Prime-Kunde oder ab 29€ Warenkorb nur 13€ (keine VSK) bzw. 16€ für nicht Prime-Kunden. Nächster Idealo Preis inkl. VSK: 18,53 €.

Gruß HM

Beliebteste Kommentare

Goodguy Dealersteller
Hot dafür dass du den Non-Prime Preis als Standardpreis genommen hast

18 Kommentare

1,417 Kundenrezensionen

Find ich besser: 8-Port amazon.de/gp/…688 19.90 inkl. Versand
oder 5-Port für 14,25 inkl. Versand

seit Monaten gleicher Preis... kühl

Langer Lulatsch

1,417 Kundenrezensionen Find ich besser: 8-Port http://www.amazon.de/gp/product/B000N9B688 19.90 inkl. Versand oder 5-Port für 14,25 inkl. Versand


Begründung?

Langer Lulatsch

1,417 Kundenrezensionen Find ich besser: 8-Port http://www.amazon.de/gp/product/B000N9B688 19.90 inkl. Versand oder 5-Port für 14,25 inkl. Versand



"Sie haben diesen Artikel am 29. Dezember 2010 gekauft." <- Und er läuft und läuft und läuft. Seither nicht 1x neustarten müssen den Kollegen.

Habe auch zwei TP-Link, 5-Port und 8-Port (Metall-Version), seit geraumer Zeit absolut problemlos und extrem sparsam im Stromverbrauch. Zu den Netgears kann ich aber nichts sagen, gut möglich dass diese genauso stabil sind.

Goodguy Dealersteller
Hot dafür dass du den Non-Prime Preis als Standardpreis genommen hast

Von den TL-SG1008D nutze ich auch mehrere. Funktionieren sogar mit Entertain, was eigentlich gar nicht gehen sollte.

Entertain und damit Multicast geht immer durch nen Switch, nur mit dem "Problem" das einfach alle angeschlossene Geräte die Pakete weiter geleitet bekommen. Dadurch verstopft das Netzwerk etwas, was bei den 4 oder 10 Mbit jetzt nicht so schlimm ist, aber schön ist das nicht.
Ist quasi wie zu Hub-Zeiten, alle bekommen alles (oder zu mindest die Multicast Pakete).

ajd

Entertain und damit Multicast geht immer durch nen Switch, nur mit dem "Problem" das einfach alle angeschlossene Geräte die Pakete weiter geleitet bekommen. Dadurch verstopft das Netzwerk etwas, was bei den 4 oder 10 Mbit jetzt nicht so schlimm ist, aber schön ist das nicht. Ist quasi wie zu Hub-Zeiten, alle bekommen alles (oder zu mindest die Multicast Pakete).



hab da ein Verständnis Problem.
was hat denn ein Switch mit multicast und broadcast und sonstigen Adressierungen über IP zutun?

erschließt sich mir leider aktuell nicht.
ebenso wieso ein Switch in Verbindung aehnlich wie ein Hub arbeitet.

zum Glück hab ich diesen Telekom scheiß net.

watsefaq

[quote=HouseMeister][quote=Langer Lulatsch] "Sie haben diesen Artikel am 29. Dezember 2010 gekauft." <- Und er läuft und läuft und läuft. Seither nicht 1x neustarten müssen den Kollegen.




ich sag doch das er gut ist

ajd

Entertain und damit Multicast geht immer durch nen Switch, nur mit dem "Problem" das einfach alle angeschlossene Geräte die Pakete weiter geleitet bekommen. Dadurch verstopft das Netzwerk etwas, was bei den 4 oder 10 Mbit jetzt nicht so schlimm ist, aber schön ist das nicht. Ist quasi wie zu Hub-Zeiten, alle bekommen alles (oder zu mindest die Multicast Pakete).



fefe.de/mul…pdf

Lustig geschrieben

ajd

Entertain und damit Multicast geht immer durch nen Switch, nur mit dem "Problem" das einfach alle angeschlossene Geräte die Pakete weiter geleitet bekommen. Dadurch verstopft das Netzwerk etwas, was bei den 4 oder 10 Mbit jetzt nicht so schlimm ist, aber schön ist das nicht. Ist quasi wie zu Hub-Zeiten, alle bekommen alles (oder zu mindest die Multicast Pakete).


Marsl

[...] hab da ein Verständnis Problem. was hat denn ein Switch mit multicast und broadcast und sonstigen Adressierungen über IP zutun? [...]


In Kurz kann man sagen, das der Switch zu doof ist zu wissen wer das Paket bekommen soll das da ankommt. Eine Möglichkeit wäre es, das Paket einfach zu verwerfen oder aber Möglichkiet zwei, das Paket einfach an alle schicken und die Geräte verwerfen es ihrerseits, wenn sie es nicht brauchen. Mit Möglichkeit zwei ist sichergestellt, dass das Paket auch da ankommt wo es hinsoll.
Genauso haben es früher Netzwerkhubs gemacht, die haben einfach alle Daten die reingekommen sind auf alle Ports wieder rausgeschickt und der PC musste die verwerfen, wenn die nicht für ihn waren.
Kannste dir in etwa so vorstellen wie ne Postwurfwerbesendung, die werden in alle Briefkasten reingeworfen (keine Werbung mal ausgenommen) und jeder der es haben möchte nimmt es, der Rest wirft es weg. Ein Brief ist hingegen zielgerichtet, den bekommt nur der, der ihn auch bekommen soll

[edith sagt] Ergibt sehr viel Sinn das über Multicast zu machen, also alles ok, macht Vodafone mit dem IPTV genauso, bzw. generell wird IPTV so verteilt.

Marsl

[...] hab da ein Verständnis Problem. was hat denn ein Switch mit multicast und broadcast und sonstigen Adressierungen über IP zutun? [...]



Aber ein Switch hat doch eine ARP Table und sonstige Mechanismen, in der er genau weiß wohin das ganze soll und an welchen Port.
Ich weiß wie Switchs und Hubs funktionieren und arbeiten.
ICh kenn auch div. Switching verfahren, aber das ein Switch in die Knie geht, kenn ich nur beim Flooding und wenn Spanning Tree nicht richtig arbeitet.

Also entweder liegts an der T-Doof oder du hast nen scheiß Switch.

Marsl

[...] hab da ein Verständnis Problem. was hat denn ein Switch mit multicast und broadcast und sonstigen Adressierungen über IP zutun? [...]



Und was hat Multicast mit Layer 2 (Switch) zutun?

Marsl

[...] Aber ein Switch hat doch eine ARP Table und sonstige Mechanismen, in der er genau weiß wohin das ganze soll und an welchen Port.


Da Multicast aber über eine kombination aus IP und Macadressen abgebildet wird kann das eben nicht jeder switch.

Marsl

[...] das ein Switch in die Knie geht, kenn ich nur beim Flooding und wenn Spanning Tree nicht richtig arbeitet.


In die Knie geht der dadurch natürlich nicht, wenn du nicht gerade nen 10mbit Switch aus dem Keller hervor kramst
Das läuft so nebenbei mit, aber elegant ist das halt nciht, aber es geht

Marsl

Also entweder liegts an der T-Doof oder du hast nen scheiß Switch.


IPTV funktioniert nunmal via Multicast, also weder noch
Man kann sich ja soagr den Spas machen und mal den Sender wechseln udn dne Switch beobachten, die ersten 3-5 Sekunden ist noch alles ok, denn da bekommt dein Rechner den Stream noch via Unicast rein, erst danach wird auf den Multicaststream gewechselt
Und der Switch ist wie gesagt nen ganz normaler kleiner für dne Heimgebraucht der eben kein igmpv3 kann, aber das können erst die managed-switchs, die kosten dann aber mehr als 20 Euro für nen 8er 1gbit.

:-P

Danke für die Info! hab noch genau so einen kleinen fürs Schlafzimmer benötigt welcher an den managed hauptswitch kommt
Mit Warehouse Büchlein für 1,50€ unter geizhals preis bestellt, top

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text