Netgear R7800 X4S Wlan Router für EUR 159,72  @Amazon Blitzdeal
184°Abgelaufen

Netgear R7800 X4S Wlan Router für EUR 159,72 @Amazon Blitzdeal

4
eingestellt am 10. Feb
Immer noch ein Haufen Asche für nen WLan Router aber sein Geld definitiv wert.

Warum?
Der R7800 ist einer der schnellsten Router seiner Klasse, siehe auch Test auf Smallnetbuilder:

Der Router verwendet für die WiFi Bänder einen Qualcomm Chipsatz der als quasi einzigster MU-MIMO bzw. Wave2 fähig ist. Googelt mal nach Quantenna oder Broadcoam in Bezug auf MU-MIMO...

Zudem hat er einige sinnvolle Features wie eSata Anschluss, OpenVPN Server, DLNA Server und QoS Management.

OpenWRT läuft ebenfalls. Richtig interessant ist jedoch die Tatsache, dass der Open WRT "Nachfolger" LEDE Project den R7800 quasi als Referenzrouter verwendet.

Nachteil ist definitiv die grausige Web GUI aber die nutzt man (meistens) nur einmal zur Einrichtung und dann rennt das Teil.

Interessant zu wissen, das Teil ist chipsatzmässig baugleich zum neuen Synology RT2600AC Router. Die WebGUI ist beim Synology natürlich Welten besser, dafür kostet das Teil auch nen knappen Hunni mehr.

Bei Idealo steht er gerade bei EUR 189,- zzgl. Versandkosten.

Technische Daten:

WAN: 1x 1000Base-T
LAN: 4x 1000Base-T
Wireless: WLAN 802.11a/b/g/n/ac, simultan
Übertragungsrate: 800Mbps (2.4GHz), 1733Mbps (5GHz)
Sicherheit: 64/128bit WEP, WPA, WPA2, WPS
Antennen: 4x extern (abnehmbar)
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x eSATA
Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb)
Besonderheiten: MU-MIMO, DLNA, IPv6, VPN passthrough, Beleuchtung on/off-Schalter, WLAN on/off-Schalter, OpenWRT

4 Kommentare

Wenn ich ehrlich bin finde ich, gemessen an fritbox, dlink etc, die webgui sooo grausig jetzt wirklich nicht. Selbst ddwrt ist deutlich unübersichtlicher. Gut natürlich hat netgear auch seine Schwächen aber ich habe schon schlechteres gesehen. Mein erster Router war ein edimax (da hatte die Telekom noch Router verboten), der war schwierig einzurichten. Die heutigen router einrichten ist "pipifax":)

Verfasser

Und die wären?

Ich hab beim letzten Netgear R7800 Blitzdeal zugeschlagen und zuvor folgende Router ausprobiert:
* Asus (RT88U) -> MU-MIMO nur im Beta Stadium, Router keinesfalls so schnell wie es der Preis erwarten lassen würde
* Synology (RT1900AC) -> Toller Router, leider vermurkstes 2,4 Ghz Band
* TP-Link (Archer C7) -> Toller Router an dem es für den Preis nichts auszusetzen gibt. Ich wollte aber was schnelleres.
* und als letztes noch einen Linksys -> hat mir auch gut gefallen, leider haben sämtliches Linksys Router (warum auch immer) nur ein unverschlüsseltes Gästenetz.

Der Netgear übertrifft sie alle was die schlechte Web GUI angeht

Aber man macht es halt nur einmal, daher kann man drüber wegsehen...
Bearbeitet von: "Hugend" 10. Feb

Nutzen ihn schon längere Zeit in unserem Geschäft. Läuft wirklich überaus stabil und vor allem ausfallsicher, trotz mehrerer Workstations und IP Cams. Wer wirklich viel Netzwerkaufkommen hat, ist damit gut bedient. WEB UI ist jetzt nicht aussergewöhnlich schlecht, tut seinen Dienst.

Schlecht am ui finde ich die clientliste, die war sogar beim r7000 besser. Dafür gibt's dann die netgear app. Nen Preis gewinnt die zwar auch nicht abernes aber es reicht. Hatte auch schon einige linksys, die sind grundsätzlich solide, (auch ui).
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text