122°
ABGELAUFEN
Netgear ReadyNAS 102 RN10200-100EUS - Leergehäuse für 105,90 € @Amazon.fr

Netgear ReadyNAS 102 RN10200-100EUS - Leergehäuse für 105,90 € @Amazon.fr

ElektronikAmazon.fr Angebote

Netgear ReadyNAS 102 RN10200-100EUS - Leergehäuse für 105,90 € @Amazon.fr

Preis:Preis:Preis:105,90€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 127,90 €

Zur Zahlung ist eine Kreditkarte notwendig

Festplatte: N/A • intern: 2x 3.5", SATA II, RAID 0/1, Hot-Swap • extern: 1x Gb LAN • zusätzliche Anschlüsse: 2x USB 3.0 (Host), 1x USB 2.0 (Host), 1x eSATA • CPU: Marvell Armada 370, 1.20GHz • RAM: 512MB • Lüfter: keine Angabe • Leistungsaufnahme: keine Angabe (Betrieb), keine Angabe (Leerlauf) • Abmessungen (BxHxT): 134x205x223mm • Gewicht: keine Angabe • Besonderheiten: iSCSI, DLNA-Server, FTP-Server, WebDAV, LC-Display • Herstellergarantie: drei Jahre

10 Kommentare

Ist das Ding besser als ein NSA325 von Zyxel?

Also wenn ich in den obigen Technischen Daten lese und das jetzt kaufen soll: keine Angabe

chriscross007

Ist das Ding besser als ein NSA325 von Zyxel?


Vorteil bei dem NAS ist ein fast unangetastetes Debian 7.1 Wheezy als Firmware (ReadyNASOS). Also ganz offen und mit Debian Paketen erweiterbar.

chriscross007

Ist das Ding besser als ein NSA325 von Zyxel?



Für den Normaluser aber eher uninteressant, oder? Ich meine damit z. B. meine Schwester die einfach nur ihre Fotos sichern möchte und durch ein 2 Bay Gerät im Raid 1 mehr Sicherheit haben will.

Bei einem NAS sollte man zwei Aspekte berücksichtigen:

1) Software
2) Hardware

Zu 1) zählt wohl auch die Erstkonfiguration und Störanfälligkeit bzw. Unzulänglichkeiten bei der Bedienung. Dazu habe ich keine großen Erfahrungem im NAS Bereich, aber es spricht schon etwas für dieses NAS, da man es direkt mit den Sicherheitsupdates des Debian Projektes versorgen kann. Bei anderen Herstellern muss man eben meist länger auf Updates warten.

Punkt 2 wäre mir persönlich am wichtigsten, da das Gerät (einmal eingerichtet) einfach funktionieren muss. Da würden mich Lüftergeräusche / Blinkende Lichter, hoher Stromverbrauch etc. mehr stören. Dazu fehlen leider einige Angaben.

Ob das NAS qualitativ in Ordnung ist, kann ich nicht sagen. Wer nur die Standardfunktionen nutzt, der sollte mit allen NAS Geräten gut auskommen. Wer aber noch etwas tiefer einsteigen möchte und z.B. exotische Software einsetzen möchte, der sollte schon auf die Offenheit der NAS-Software achten. Hier wäre dies eben ein + Punkt.

chriscross007

Ist das Ding besser als ein NSA325 von Zyxel?



befürchte nein.

Habe sehr schlechte Erfahrungen gemacht mit einem ReadyNAS. Software schlecht, fehlerhaft, keine Updates und Performance mäßig.

Bei meinen Angaben habe ich mich auf den Bericht der ct 20/2013 gestützt. Da ich auch auf der Suche nach einem NAS bin habe ich dieses hier im Blick gehabt. Aber so ganz rund scheint es nicht zu laufen.

Aber knapp 100EUR für 2bay und 2xUSB3.0 + gute Basteleigenschaften sind auch nicht sooo schlecht.

kann man raspberry pi als nas benutzen?

jv96

kann man raspberry pi als nas benutzen?



Jep

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text