32°
ABGELAUFEN
Netgear ReadyNAS Ultra 2 für 376 Euro @iBOOD
Netgear ReadyNAS Ultra 2 für 376 Euro @iBOOD

Netgear ReadyNAS Ultra 2 für 376 Euro @iBOOD

Preis:Preis:Preis:376€
Zum DealZum DealZum Deal
5% Cashback über qipu (~16 Euro)
Preisvergleich: 411 Euro im Eigenbau oder 436 Euro fertig

Tesberichte gabs keine

Eigenschaften
intern: 2x SATA II, RAID 0/1 (bestückt mit 2x 2000GB) • extern: 2x Gb LAN • Prozessor: Intel Atom 1.80GHz • Speicher: 1024MB DDR3 SO-DIMM • zusätzliche Anschlüsse: 1x USB 3.0, 2x USB 2.0 • Lüfter: keine Angabe • Stromverbrauch: 35W (Betrieb) • Abmessungen (BxHxT): 101x142x220mm • Besonderheiten: DLNA-Server, iTunes-Server • drei Jahre Herstellergarantie

4 Kommentare

Ist sicher ein guter Preis, mir als Amateur reicht aber schon eine WD MyBookLive mit 2GB für 150 €. Auf Raid kann ich bei täglichem automatisierten Abgleich auf eine 2TB-USB-HD für 65.-, die zeitgesteuert eingeschaltet wird, verzichten. Ist für mich sicherer, nachdem mir ein älteres Netgear Raid-System bei 100% Datenverlust abgeraucht ist.

bissl. lahm oder? Ist ein Atom Single Kern und für ein Gigabit LAN .... Aber hab auch ehrlich nicht so die Ahnung davon....

ein "Atom" ist für ein gbit nas schon ausreichend, aber neutron0815's Kommentar passt da schon eher. Für viele reicht auch eine einfache Lösung mit 1x 2TB und am besten noch einer Sicherung. Bei dem Netgear NAS hätte man nun 2TB als RAID1 und könnte einigermaßen mutig ohne Sicherung agieren (wobei jedem klar sein muss, dass ein RAID1/RAID5 kein Ersatz für ein Backup ist ), dann wärs aber recht teuer oder aber 4TB als RAID0, was die Wahrscheinlichkeit eines Datenverlusts natürlich extrem erhöht und man unbedingt immer eine aktuelle Sicherung der Daten haben sollte. Das ist halt irgendwie immer der Nachteil an Systemen mit 2 Schächten für Platten. Hätte man 3 oder 4 Schächte, würde man auf ein RAID5 gehen, hätte nicht ganz so viel "Verluste" durch die Redundanz, würde die sehr wichtigen Sachen extern nochmal sichern und fertig.

Das ganze ist natürlich nur für den privaten Haushalt durchgespielt. In einer Firmenumgebung muss selbstverständlich immer alles als Backup vorhanden sein, egal wie redundant das Speichersystem ist.

Ist da der HP Data Vault X312 für 299,-EUR (mit Intel Atom Dual Core incl. 4 Einschübe, 2 x 1 TB Platte incl., 2 Schächte frei) nicht das bessere Angebot?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text