141°
ABGELAUFEN
Netgear RN10200-100EUS 2Bay @Amazon Blitzangebot
9 Kommentare

Besser oder schlechter als das QNAP vom anderen Deal?

Vanessa1969

Besser oder schlechter als das QNAP vom anderen Deal?


Schlechter... Qnap hat eine viel bessere Software

Hatte selbst den Vorgänger und war nicht sehr zufrieden... bin mittlerweile bei Synology gelandet...
Alleine die Amazon Bewertungen sollten schon abschreckend genug sein

Schlechter... Qnap hat eine viel bessere Software


Blödsinn. Bzw. um's etwas freundlicher zu formulieren: ich weiß was du meinst, aber das kommt wirklich ganz auf den Einsatzzweck an.

Alle aktuellen Netgear ReadyNAS laufen mit ReadyNAS OS.

D.h. sowohl das günstigste Einsteigermodell als auch das teuerste Profi-NAS bekommt die gleiche Software (mit unterschiedlichen Architekturen, ARM für die Einsteiger, x86 für die High End NAS). Und unter der Haube von ReadyNAS OS steckt ein aktuelles Debian auf das man als Nutzer vollen Zugriff hat, d.h. man kann Software aus dem gigantischen Debian Repository nachinstallieren. ReadyNAS OS ist ein absoluter Traum für Bastler und dank des offenen und soliden Linux-Untersatzes nicht nur flexibler sondern auch sicherer als das, was QNap und Synology anbieten. Btrfs (mit Snapshots) und X-Raid sind zudem wirklich geniale Features des Netgear Systems, allerdings lassen sich dessen Stärken um 2-bay Einsteiger-NAS weniger ausspielen.

Es gibt eine Menge von Alleinstellungsmerkmalen die für ein ReadyNAS und gegen ein vergleichbares Produkt von Synology oder Qnap sprechen.

Auch die c't sieht das ähnlich:

https://www.heise.de/artikel-archiv/ct/2013/20/116/@00000@/ct.13.20.116-121.pdf

Allerdings verstehe ich auch, dass man auf Netgear's Software fluchen kann. Die ReadyCloud apps für Windows und Android sind ein Graus, das offizielle Softwareverzeichnis für die komfortable Installation über die Weboberfläche ist schlecht gepflegt, recht überschaubar und voller hoffnungslos veralteter Versionen. Hier und bei den out-of-the-box Komfortfeatures (z.B. besserer Cloudspeicher support) hat insbesondere Synology deutlich die Nase vorn.

Ich liebe mein ReadyNAS trotz kleiner Schwächen und freue mich, dass es dank ReadyNAS OS und Debian noch Ewigkeiten mit Ferature- und Sicherheitsupdates versorgt werden wird. Wenn's einfach nur funktionieren soll und nur ein, zwei Jahre halten soll, dann fährt der Laie mit Synology und evtl. Qnap besser.

Schlechter... Qnap hat eine viel bessere Software



Kann ich so zu 100% bestätigen. Es gab vor kurzem zum Glück erst ein Update. Dank HTML5 kann man jetzt endlich auch per Drag and Drop über den Chrome zumindest Dateien drauf schaufeln.

Habe genau die Box schon eine Weile und bin auch zufrieden. Es kommt tatsächlich immer auf den Einstatz an. Bei mir steht sie einzig und allein für meine wichtigen Daten zur Spiegelung.

Nie wieder ReadyNAS. Danke.
Irgendwann überlegen sie es sich anders und Dein NAS wird nicht mehr supported. So wie beim alten ReadyNAS Duo. Support auch damals schlecht. OK, ich kann nicht beurteilen, wie es inzwischen ist, aber QNAP und Synology sind bekannter für NASs auch für "Normalverbraucher", insbesondere Synology kann ich empfehlen.

@freibooter: Dem ist nicht hinzuzufügen, wenn man nur ein NAS (mit extrem guten Bastelmöglichkeiten, man kann sogar Mainline-Linux installieren) haben will genauso gut wie QNAP/Synology, ansonsten ist halt die Klick-Softwareauswahl wirklich mau (was allerdings bei ehemals 50% des Preises der QNAPs und Synologys für einen Linuxfreund kein wirklicher Grund dagegen war)

Schlechter... Qnap hat eine viel bessere Software


Danke für die Infos, was ist mit denen von Western Digital... die scheint hier keiner zu erwähnen also my book live duo oder my cloud ex2... usw.

Das Readynas Duo bekommt immer noch Sicherheitsupdates und das mit 6 Jahren auf dem Buckel oder so. Das Duo v2 wurde nur extrem kurz unterstützt, das stimmt

Schlechter... Qnap hat eine viel bessere Software



Ich kaufe bei Platten eigentlich nur WD aber die NAS finde ich persönlich nicht so gut. Muss aber auch gestehen, dass ich nur sehr wenig erfahrung damit sammeln konnte.
Was bei einer NAS ja schon wieder ein muss ist quasi, sind die WD Red Platten. Kauf dir die und du hast eine gute Kombi

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text