142°
ABGELAUFEN
Netter OHA: 14er Samsung Ultrabook Serie 5 ULTRA i7 | 8GB | 620GT | 500GB + 24GB EC zu 777,77€

Netter OHA: 14er Samsung Ultrabook Serie 5 ULTRA i7 | 8GB | 620GT | 500GB + 24GB EC zu 777,77€

ElektronikAllyouneed Angebote

Netter OHA: 14er Samsung Ultrabook Serie 5 ULTRA i7 | 8GB | 620GT | 500GB + 24GB EC zu 777,77€

Preis:Preis:Preis:777,77€
Zum DealZum DealZum Deal
Aktionspreis: 777,77 € mit Gutscheincode OHA2SAMSUNGULTRA

14er Samsung Ultrabook Serie 5 ULTRA i7 | 8GB | 620GT | 500GB + 24 GB Express Cache

technische Daten:

Technische Merkmale Samsung Notebook Serie 5 ULTRA NP530U4C S03
Betriebssystem: Windows 8 (64 Bit)
Modell/Prozessor: Intel® Core™ i7-3517U (1,9 GHz) mit 4 MB Intel® Smart Cache
Chipsatz: Intel® HM76
Samsung Windows 8 Besonderheiten: Samsung ChatON, Family Story, AllShare Play, S Gallery, S Player, Media/Music Hub, Quick Starter, S/W Update, Recovery, Settings, Support Center
Modellfarbe: Silber
Hauptspeicher: 8GB
Speichertyp: DDR3 1.600 MHz
Aufteilung Hauptspeicher: 1x 4 GB on-Board, 1x 4 GB SODIMM
Anzahl SODIMMs Sockel: 1x Slot SODIMM
Display: 35,56 cm (14.0") HD SuperBright© Matt HD LED Display
Display-Auflösung: 1.366 x 768, HD
Helligkeit: 300 Nit
Grafikkarte: NVIDIA® GeForce® GT 620M mit Optimus™ Technologie
Grafikspeicher 1.024 MB gDDR3
Speichermedien: HDD: 500 GB SATA 5.400 UPM, 24 GB ExpressCache / ODD: DVD-Brenner
Kommunikation: Netzwerk (10/100/1.000 Mbit/s), Wireless (Intel® Centrino® Advanced-N 6235, 2 x 2 802.11abg/n, Widi Support), Bluetooth 4.0
Webcam: 1,3 MPixel HD
Stromversorgung: 60 Watt
Standardakku: 8 Zellen Lithium Polymer (6.120 mAh, 45 Wh)
Akku-Laufzeit: bis zu 6 Stunden
Anschlüsse: 2x USB 3.0, 1x USB 2.0, Kopfhörer / Mikrofon: Ja, VGA / TV Out: Ja, HDMI™: Ja Neuware
24 Monate Gewährleistung
Maße (B x T x H): 333 x 229,5 x 20,9 mm
Gewicht: 1,81 kg

Amazon/idealo: 849€, Rang 88 unter Notebooks
Ersparnis: 72€

21 Kommentare

i7 und so eine Auflösung. Dann lieber i5 (macht dem dem ULP CPU Kram sowieso keinen Unterschied) und ein besseres Display.

Mit 15 % Gutschein noch günstiger

Kalte Auflösung

bei nem 14 zoller durchaus gut finde ich - haste mal auf nem 14er ne 1900er probiert - sowas von Augenkrebs ...

Nee, hab aber FHD bei 13,3". Auf 14" wäre 2048x1152 oder gleich WQXGA besser.

Ich zitiere mal aus einem anderen Deal:

Timl

Jungs macht doch mal locker. Das mit dem Auflösungswahn ist bei einigen wirklich sehr unrational. Wahrscheinlich sitze die meisten hier an nem 24" Monitor mit Full-HD. Nach Adam Riese entspricht das einer PPI von knapp 92. Die 1366 x 768 auf nem 11,6" entsprechen knap 135 PPI. Ich sitz aktuell an nem 14" mit der selben Auflösung (knapp 112 PPI und damit immer noch mehr als der externe Monitor) und bin zufrieden. Solang die Pixeldichte nicht unter 90-100 PPI fällt ist doch alles prima :-)

Normalerweise bin ich auch ein Auflösungsfanatiker. Bei diesem Notebook sind die Akzente aber ganz klar auf einem anderen Bereich gelegt: Performance. Ansonsten wird das matte Display in den Testberichten gelobt.

Bei Amazon gibt es interessante Bewertungen (4.3 von 5 Sternen):
amazon.de/dp/…CZW

Mit dem 15% Gutschein zahlt man nur 733,54 €. Falls jemand noch einen Gutschein braucht, für 5 € Amazon oder Paypal gebe ich gerne einen ab.

unknown777

bei nem 14 zoller durchaus gut finde ich - haste mal auf nem 14er ne 1900er probiert - sowas von Augenkrebs ...


Es gibt doch die Scaling-Funktion und in gewisser Weise funktioniert die in Windows ja auch. Man will ja nicht immer mehr immer kleiner auf den Displays darstellen sondern es soll schärfer werden.
Seit man mit hochauflösenden Displays in den Tablets und Smartphones verwöhnt wird, sieht Schrift auf normales Bildschrimen einfach mies aus.

Gutes Angebot aber ich warte lieber bis es den hier günstiger gibt: amazon.de/Sam…u3e

@cpasa Dann schreib mir mal kurz, ich wäre da nämlich interessiert an so nem 15% Gutscheinchen ;-)

Zu teuer für das Display.

frage mich hier ernsthaft ob wirklich so viele einfach nur b****** sind oder warum sie 320ppi auf einem monitor brauchen. der abstand ist in der regel weitaus größer als beim smartphone. habe 1600 beim 15ner und nach der logik bräuchte ich mindestens 1900 um nicht den pixelbrei zu erleben, am besten wäre aber natürlich "retina" und das ganze auch unter 500euro.
wie mich die ganzen zwölfjährigen facebookkids ankotzen...

Es geht ja nicht immer nur um die Auflösung. Vielmehr entscheidend für mich ist die Helligkeit und Blickwinkelstabilität. Diese ist in der Regel nur bei IPS Display in Ordnung.

evgenious

frage mich hier ernsthaft ob wirklich so viele einfach nur b****** sind oder warum sie 320ppi auf einem monitor brauchen. der abstand ist in der regel weitaus größer als beim smartphone. habe 1600 beim 15ner und nach der logik bräuchte ich mindestens 1900 um nicht den pixelbrei zu erleben, am besten wäre aber natürlich "retina" und das ganze auch unter 500euro. wie mich die ganzen zwölfjährigen facebookkids ankotzen...



So ein Schwachsinn. Hier gehts um fast 800€
Aber wenn du auch mit unscharfer Schrift und wenig effektivem Platz auf dem Desktop klar kommst -> los kaufen!
Immer dieses "hat doch früher/mir auch gereicht" - ja wozu dann noch irgendwelche technischen Innovationen?
1300er Displays gehören ins Jahr 2000...
Was sich die Leute wünschen ist ein anständiger Full-HD (und nicht mehr!) Screen in IPS-Technik. Da geht es auch um Blickwinkel und Kontrast. Aber das kommt bei einigen offenbar nicht an. Mit deinen 320 dpi hat das dann auf Laptop-Größe nichts zu tun.

Und der Vergleich oben mit der ppi an einem 24" Desktop-Monitor hinkt ebenfalls heftig, da der Sitzabstand beim Laptop oft gerade mal halb so groß ist wie am Desktop-Screen

@dageek: bei solchen Leuten redet man sowieso gegen die Wand. Die haben noch nie ein Laptop mit FHD gesehen und haben trotzdem eine abneigende Meinung. Und dank dieser tollen Zielgruppe verbaut der Hersteller weiterhin Klötzchenschirme. Und die Leute, die mit dem Notebook auch noch ordentlich arbeiten wollen, schauen in die Röhre...

mactron

i7 und so eine Auflösung. Dann lieber i5 (macht dem dem ULP CPU Kram sowieso keinen Unterschied) und ein besseres Display.



würde ich so unterschreiben! schreibe hier von meinem Core i5-3317U und merke schon bei schwachen grafischen Anwendungen, dass die CPU überfordert ist

sasdensas

@dageek: bei solchen Leuten redet man sowieso gegen die Wand. Die haben noch nie ein Laptop mit FHD gesehen und haben trotzdem eine abneigende Meinung. Und dank dieser tollen Zielgruppe verbaut der Hersteller weiterhin Klötzchenschirme. Und die Leute, die mit dem Notebook auch noch ordentlich arbeiten wollen, schauen in die Röhre...



zufällig arbeite ich ab und zu profesionell mit dem series9, was auch kein fullhd und ips hat. ich habe laptops mit allem was es zu kaufen gibt gesehen und habe keine abneigende meinung irgendeinem gegenüber, jedes modell hat seine benutzergruppe, ob jemand der nur n flottes ding haben möchte, da den unterschied erkennt, ist es egal.
wer mit einem notebook ordentlich arbeitet, benutzt einen externen monitor oder er benutzt ihn zum programmieren/tippen (wo auch 720 ausreicht). warum dabei die schrift bei manchen unscharf erscheint, ist fraglich, vllt weil ich dagegen oft eine brille trage. so sehr ich meinen ips auch mag, aber unterwegs möchte ich die helligkeit meines 9 nicht missen, trotz des betrachtungswinkels und des kontrasts. für 3d arbeiten und coden geht das sowieso klar.
und in der tat das ding hat einen ordentlichen preis von 'fast' 800 euro, aber der kommt auch durch andere komponente zusammen, welche ihr anscheinend nicht wahrhaben wollt.

so genug mit den mydealz-technikexpreten-2024 diskutiert, ich mach mich wieder an die arbeit im jahr 2000, die wurde weitaus besser vergütet.

Display-Auflösung: 1.366 x 768!
Das grenzt schon an Körperverletzung! Preis sicherlich hot, Gerät extremst überteuert..

...

ausverkauft

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text