Leider ist dieses Angebot vor 5 Minuten abgelaufen.
215° Abgelaufen
18
Gepostet 6 Januar 2023

[Netto Lokal / offline Bayern] Tischbohrmaschine / Säulenbohrmaschine DP16VLS Scheppach 500W

50€66,99€-25%
Im Geschäft: Andere · Netto Angebote
Avatar
Geteilt von Maatn
Mitglied seit 2019
15
273

Über diesen Deal

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Eine 500W Tischbohrmaschine für 50 Euro.
Da kannst net viel falsch machen. Auch wenn "Scheppach" draufsteht

ACHTUNG:
- nur lokal im Netto in der Dinauer Straße 6, 93183 Kallmünz (Bayern)
- Läuft unter Räumungsverkauf. Also wird nur begrenzte Stückzahl vorhanden sein.


Bester Vergleichspreis vom Dezember 22: 69,99 Euro

2110096_1.jpg

Link zum Hersteller:
shop.scheppach.com/boh…901

Daten übernommen von der Internetseite:

  • Fünf Geschwindigkeiten für Holz, Metall und alle gängigen Kunststoffe
  • Bohrfutterspannbereich von 3 bis 16 mm
  • Robuste Stahl-Konstruktion
  • Leistungsstarker 500 W Motor
  • Integrierter Laser für präzise Bohrergebnisse
  • 250 mm max. Abstand zwischen Spannfutter und Gestellfuß
  • 170 mm max. Abstand zwischen Spannfutter und Tisch
  • Standfeste 190 x 290 mm Grundplatte

5 Drehzahlstufen, sprich Geschwindigkeiten, kann die Tischbohrmaschine DP16VLS vorweisen – so kann sie es mit verschiedensten Materialien aufnehmen. Für hartes Material eignet sich am besten eine der niedrigen Leerlaufdrehzahlen von 600 bzw. 900 Umdrehungen pro Minute. Die mittleren Geschwindigkeiten liegen bei 1300 bzw. 1800 Umdrehungen pro Minute. Bei 2600 min-1 erreicht diese Standbohrmaschine von scheppach ihre Höchstgeschwindigkeit.

Für präzises Arbeiten hat die DP16VLS gleich mehrere praktische Eigenschaften. Eine davon ist der mitgelieferte Schraubstock mit einem maximalen Spannbereich von 62 mm, mit dem das Werkstück fest am Arbeitstisch fixiert werden kann. Ein Verrutschen des Werkstückes und daraus resultierende Fehlbohrungen oder gar Verletzungen werden damit effektiv verhindert.

Genau auf den Punkt – dank integriertem Laser trifft die DP16VLS genau den richtigen Punkt für das gewünschte Loch. Punktuelle und genaue Bohrungen – ohne Abweichungen und Kompromisse.

Der quadratische Bohrtisch mit 160 mm Seitenlänge ist stufenlos höhenverstellbar, der maximale Abstand zum Bohrfutter beträgt 170 mm. Durch die Schwenkfunktion ist höchste Flexibilität beim Bohren gegeben, der Bohrtisch kann zur Seite weggeschwenkt und der Standfuß als neuer Bohrtisch verwendet werden. Zusätzlich ist der Tisch nach rechts und links um 45° neigbar – eine Skala ermöglicht die exakte Einstellung des Winkels.

Eine weitere millimetergenaue Skala dient zur Bestimmung der exakten Bohrtiefe. Damit hat man zu jeder Zeit den Bohrfortschritt im Blick, ohne das Bohren zu unterbrechen.
Der Bohrfutterspannbereich des Zahnkranzbohrfutters liegt bei 3 bis 13 mm. Der maximale Bohrhub beträgt 50 mm. Alles in allem ist die DP16VLS eine sehr praktische Tischbohrmaschine, mit diversen Eigenschaften, die dem Heimwerker die Arbeit erleichtern.

Zusätzliche Info
Bearbeitet von einem Moderator, 6 Januar 2023
Sag was dazu

Auch interessant

18 Kommentare

sortiert nach
Avatar
  1. Avatar
    meiner meinung nach müll , hab ich selber hier stehen und benutze sie sehr wenig .. am liebsten aufn schrott und was vernünftiges geholt
    Avatar
    Danke, das beantwortet meine ungestellte Frage..😄
  2. Avatar
    Tut mir leid, aber für 50€ ist das doch über kurz oder lang bei ziemlich jedem Hobbyhandwerker ein Fall für Kleinanzeigen oder direkt die Tonne. Also ja, wenn man 12 Löcher im Jahr in Fichte bohrt, dann kann man sich drüber streiten aber bei allem drüber sollte man sich mal ernsthaft fragen ob das eine nachhaltige Lösung ist…
  3. Avatar
    Ob Bauhaus TPG funktioniert?! 😁
    Avatar
    Das würde ich auch gerne wissen
  4. Avatar
    Ist halt nur was kleines von Scheppach.

    Hatte damals Glück und bin noch günstig an die DP18 gekommen - bisher nicht bereut - hier auch was zu dem Thema: mydealz.de/dea…204

    Wie immer die Frage der Anwendung - wenn man 2x im Jahr nen Loch bohrt, reicht auch der Akkuschrauber.
    Wenn man nur leichte Arbeiten durchführt, Modellbau, weiche Materialien, braucht man kein Monster mit Kraft.

    Problem bei vielen "Billigheimern" ist halt der Rundlauf - wer will schon nen 5mm Loch bohren und nen 6-7mm Loch erhalten
    Klar, wenn man das weiß, nimmt man einfach den Bohrer ne Nummer kleiner

    DP55/60 - die wird die gleichen "Probleme" und Kompromisse haben, wie ne PDB40 von Bosch.

    Wenn man auf Säule geht, ist die Scheppach DP19 Vario noch ne Option - wobei ich da eher die Einhell TE-BD 750 E vorziehen würde. Klar, preislich ne andere Nummer.
    Aber bis 200/250€ kriegt man halt oft Murks, wo eher noch nen kleiner Bohrständer mit Bohrmaschine drin Sinn macht.
    Wenn man 200/250€ auch nicht ausgeben will, würde ich eher nen guten Akkuschrauber mit guten Bohrern nehmen
  5. Avatar
    Bekomme ich das ganze prospect?
Avatar