Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[NETTO MD] Roastbeef 9,49€/kg nur am 05.06.20
345° Abgelaufen

[NETTO MD] Roastbeef 9,49€/kg nur am 05.06.20

38
eingestellt am 6. AprBearbeitet von:"Ulf_Kuebel"

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Ausschließlich am 5. Juni erhaltet ihr bei Netto Markendiscount Roastbeef am Stück wieder für 9,49€ pro Kilo.

Vielseitig verwendbar, z.B. als Braten, für Steaks, als leicht dekadenter Brotaufschnitt

Vergleichspreis gibt Netto mit 18,99€ an. Stücke vom Roastbeef erhaltet ihr für ca. 18 Euro pro Kilo im Discounter, für größere Packungen werden meist 15,99€ das Kilo aufgerufen.

Dürfte bundesweit gelten.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Lecker dt. Jungbulle.
Naja 24h sous-vide macht das schon, oder man kauft sich ordentliches Fleisch.
MoskitoBurrito06.04.2020 13:51

Kommentar gelöscht


Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt hast, nicht eindeutig geklärt. Von deinem Kommentar bleibt also inhaltlich nicht viel übrig. Die ethischen Fragen des Fleischkonsums muss jeder mit sich selbst ausmachen und mydealz ist thematisch sicher nicht die erste Anlaufstelle.
Dein Beitrag mag sicher gut gemeint sein. Ich muss dir aber als jemand, der mehrere Jahre vegan und ein Jahrzehnt vegetarisch gelebt hat sagen, dass du dir keinen Gefallen damit tust. Wenn eine Sache gerade nicht Leute dazu bringt, ihre Position zu "überdenken"/ dir zuzustimmen (dies willst du ja offensichtlich erreichen), dann sind es Predigten. Oft lese ich Beiträge, in denen die eigene Position so dargestellt wird, als sei sie die einzig vernünftige, akzeptable, gar erlaubte. Das ist Gift für den Meinungspluralismus und hilft weder deiner Position, noch der Diskussion an sich.
Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.
38 Kommentare
Lecker dt. Jungbulle.
Naja 24h sous-vide macht das schon, oder man kauft sich ordentliches Fleisch.
Hot, weil Fleisch.
der deal ist doppelt - den Termin hab' ich mir heute früh schon eingetragen
Classfield06.04.2020 13:22

Lecker dt. Jungbulle. Naja 24h sous-vide macht das schon, oder …Lecker dt. Jungbulle. Naja 24h sous-vide macht das schon, oder man kauft sich ordentliches Fleisch.


Jab....gerade netto... Ich weiß warum ich es Ghetto-netto nenne... Die meisten Sachen sind vergammelt oder die Kühlkette nicht eingehalten und daher gekippt... Gerade Fleisch würde ich da nicht kaufen!
Offline Angebote?
Yeah da muss ich gleich mal zu Netto
Mithola06.04.2020 13:52

Kommentar gelöscht


BSE, Schweinegrippe und Vogelgrippe habe ich in meinem Beitrag erwähnt.
MoskitoBurrito06.04.2020 13:56

BSE, Schweinegrippe und Vogelgrippe habe ich in meinem Beitrag erwähnt.


Stimmt wenn wir jetzt z.B. Malaria noch dazu nehmen rotten wir am besten alle tiere aus.... ist am sichersten!
Mithola06.04.2020 13:52

Kommentar gelöscht


Soll laut Medien aber keine Fledermaus sondern ein Gürteltier gewesen sein.
Hmmm… Gürteltiersteak…
MoskitoBurrito06.04.2020 13:51

Kommentar gelöscht


ja weil irgend welche Chinesen Fledermäuse essen mussten !!
MoskitoBurrito06.04.2020 13:51

Kommentar gelöscht


Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt hast, nicht eindeutig geklärt. Von deinem Kommentar bleibt also inhaltlich nicht viel übrig. Die ethischen Fragen des Fleischkonsums muss jeder mit sich selbst ausmachen und mydealz ist thematisch sicher nicht die erste Anlaufstelle.
Dein Beitrag mag sicher gut gemeint sein. Ich muss dir aber als jemand, der mehrere Jahre vegan und ein Jahrzehnt vegetarisch gelebt hat sagen, dass du dir keinen Gefallen damit tust. Wenn eine Sache gerade nicht Leute dazu bringt, ihre Position zu "überdenken"/ dir zuzustimmen (dies willst du ja offensichtlich erreichen), dann sind es Predigten. Oft lese ich Beiträge, in denen die eigene Position so dargestellt wird, als sei sie die einzig vernünftige, akzeptable, gar erlaubte. Das ist Gift für den Meinungspluralismus und hilft weder deiner Position, noch der Diskussion an sich.
Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.
Lickin06.04.2020 14:16

ja weil irgend welche Chinesen Fledermäuse essen mussten !!


Sind wir gezwungen Schwein, Rind oder Hühnchen zu essen?!
MoskitoBurrito06.04.2020 14:21

Sind wir gezwungen Schwein, Rind oder Hühnchen zu essen?!


Nein, und zum Glück auch noch nicht nur Gras von glücklichen Wiesen.
MoskitoBurrito06.04.2020 13:56

BSE, Schweinegrippe und Vogelgrippe habe ich in meinem Beitrag erwähnt.


In den Fall am Besten gar nichts mehr essen
MoskitoBurrito06.04.2020 14:21

Sind wir gezwungen Schwein, Rind oder Hühnchen zu essen?!


natürlich nicht, nur (leider weiss ich nicht mehr wo das war) hat man bei dieser Sorte den Virus nachgewiesen.
Natürlich bin ich was vernünftigen Fleischkonsum betrifft voll auf deiner Seite.
Wir essen zu viel und zu schlechtes Fleisch.
Allerdings ist auch das gelaber Fleisch wäre im allgemeinen zu billig doof (jetzt würde es zu lag werden, zumal nichts davon beim Bauer zwecks Tierwohl/Haltung ankäme)
Gerne schreibe ich dir per pm was ich davon halte, und das es bereits Länder gibt die zeigen das es besser geht.
Ulf_Kuebel06.04.2020 14:17

Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt …Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt hast, nicht eindeutig geklärt. Von deinem Kommentar bleibt also inhaltlich nicht viel übrig. Die ethischen Fragen des Fleischkonsums muss jeder mit sich selbst ausmachen und mydealz ist thematisch sicher nicht die erste Anlaufstelle. Dein Beitrag mag sicher gut gemeint sein. Ich muss dir aber als jemand, der mehrere Jahre vegan und ein Jahrzehnt vegetarisch gelebt hat sagen, dass du dir keinen Gefallen damit tust. Wenn eine Sache gerade nicht Leute dazu bringt, ihre Position zu "überdenken"/ dir zuzustimmen (dies willst du ja offensichtlich erreichen), dann sind es Predigten. Oft lese ich Beiträge, in denen die eigene Position so dargestellt wird, als sei sie die einzig vernünftige, akzeptable, gar erlaubte. Das ist Gift für den Meinungspluralismus und hilft weder deiner Position, noch der Diskussion an sich.Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.


Pandemien haben ihren Ursprung zum größten Teil aus der Tierhaltung / Tierzucht. Ob es jetzt ein Gürteltier oder eine Fledermaus auf einem WetMarket war ist da nicht wichtig.
Mir haben neben dem Austausch mit Veganern die bekannten Dokus geholfen, den "Zwischenschritt" Vegetarier habe ich auch komplett ausgelassen.
Manchmal muss man den Mischköstlern aufzeigen, dass was sie machen falsch ist.
Wo ist der Unterschied zwischen eurem Haustier dem Hund / der Katze und dem Rind / dem Schwein dass ihr euch 3 mal die Woche reinhaut?
Die wenigsten Wissen wie schädlich die Viehzucht für das Klima ist, wie die Tiere überhaupt gehalten werden und das "selbst in Bio-Höfen".

Um sich die Standards der Industrie mal anzusehen, kann ich Dominion empfehlen.
Da heißt es nur durchhalten, reflektieren und dann entscheiden ob das alles einem der Fleischkonsum, sprich nur der Geschmack, wert ist.
Mithola06.04.2020 14:27

In den Fall am Besten gar nichts mehr essen


Eine vegane Ernährung kann auch wahnsinnig abwechslungsreich sein.
Stell dir vor du müsstest komplett auf Hülsenfrüchte, Obst, Gemüse und Getreide verzichten.
"Ersatzprodukte" zu Fleisch gibt es seit Jahren ja auch, die schmecken teilweise wie das Fleischprodukt (wer es denn braucht).
MoskitoBurrito06.04.2020 14:31

Pandemien haben ihren Ursprung zum größten Teil aus der Tierhaltung / T …Pandemien haben ihren Ursprung zum größten Teil aus der Tierhaltung / Tierzucht. Ob es jetzt ein Gürteltier oder eine Fledermaus auf einem WetMarket war ist da nicht wichtig.Mir haben neben dem Austausch mit Veganern die bekannten Dokus geholfen, den "Zwischenschritt" Vegetarier habe ich auch komplett ausgelassen. Manchmal muss man den Mischköstlern aufzeigen, dass was sie machen falsch ist.Wo ist der Unterschied zwischen eurem Haustier dem Hund / der Katze und dem Rind / dem Schwein dass ihr euch 3 mal die Woche reinhaut? Die wenigsten Wissen wie schädlich die Viehzucht für das Klima ist, wie die Tiere überhaupt gehalten werden und das "selbst in Bio-Höfen". Um sich die Standards der Industrie mal anzusehen, kann ich Dominion empfehlen.Da heißt es nur durchhalten, reflektieren und dann entscheiden ob das alles einem der Fleischkonsum, sprich nur der Geschmack, wert ist.


Schade, du scheinst meinen Beitrag nicht gelesen zu haben. Zuerst mal: Kannst du deinen ersten Satz belegen oder sagst du das einfach nur so daher?

Der Rest deines Beitrages ist leider genau das, was ich eben kritisiert habe. Du sprichst zwar am Ende ein bisschen von "reflektieren", aber im Rest merkt man sehr gut, dass es für dich nur eine akzeptable Meinung gibt ("... dass das was sie machen falsch ist"; "Mischköstler"). Du willst belehren und läutern, nicht diskutieren und überzeugen. Wirkt das auf dich selber reflektiert?

Essenz deines Beitrags: Du bist gegen Fleischkonsum und andere haben es gefälligst auch zu sein. Mehrwert für diesen Deal und den Diskurs: null.
Ulf_Kuebel06.04.2020 14:17

Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt …Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt hast, nicht eindeutig geklärt. Von deinem Kommentar bleibt also inhaltlich nicht viel übrig. Die ethischen Fragen des Fleischkonsums muss jeder mit sich selbst ausmachen und mydealz ist thematisch sicher nicht die erste Anlaufstelle. Dein Beitrag mag sicher gut gemeint sein. Ich muss dir aber als jemand, der mehrere Jahre vegan und ein Jahrzehnt vegetarisch gelebt hat sagen, dass du dir keinen Gefallen damit tust. Wenn eine Sache gerade nicht Leute dazu bringt, ihre Position zu "überdenken"/ dir zuzustimmen (dies willst du ja offensichtlich erreichen), dann sind es Predigten. Oft lese ich Beiträge, in denen die eigene Position so dargestellt wird, als sei sie die einzig vernünftige, akzeptable, gar erlaubte. Das ist Gift für den Meinungspluralismus und hilft weder deiner Position, noch der Diskussion an sich.Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.


...gut auf den Punkt... nur Toleranz gepaart mit Empathie bringt uns zu gemeinsamen, vernünftigen Lösungen für die Herausforderungen, die anstehen...
Classfield06.04.2020 13:22

Lecker dt. Jungbulle. Naja 24h sous-vide macht das schon, oder …Lecker dt. Jungbulle. Naja 24h sous-vide macht das schon, oder man kauft sich ordentliches Fleisch.



Das macht es sicher etwas zarter ... wobei 24h schon ordentlich lang sind ... das dürfte schon zuviel des guten sein. Geschmack bringt es leider trotzdem keinen zusätzlichen rein ...

Dann lieber ordentliches Fleisch und 3-6h sous-vide.
ah, netto

am Aktionstag dann je Filiale 2 kg vorhanden

autocold
Ulf_Kuebel06.04.2020 14:17

Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt …Der Ursprung der aktuellen Pandemie ist, genau wie derer die du angeführt hast, nicht eindeutig geklärt. Von deinem Kommentar bleibt also inhaltlich nicht viel übrig. Die ethischen Fragen des Fleischkonsums muss jeder mit sich selbst ausmachen und mydealz ist thematisch sicher nicht die erste Anlaufstelle. Dein Beitrag mag sicher gut gemeint sein. Ich muss dir aber als jemand, der mehrere Jahre vegan und ein Jahrzehnt vegetarisch gelebt hat sagen, dass du dir keinen Gefallen damit tust. Wenn eine Sache gerade nicht Leute dazu bringt, ihre Position zu "überdenken"/ dir zuzustimmen (dies willst du ja offensichtlich erreichen), dann sind es Predigten. Oft lese ich Beiträge, in denen die eigene Position so dargestellt wird, als sei sie die einzig vernünftige, akzeptable, gar erlaubte. Das ist Gift für den Meinungspluralismus und hilft weder deiner Position, noch der Diskussion an sich.Ich wünsche dir noch einen schönen Nachmittag.


Meine Kommentare sind nicht erwünscht und werden gelöscht. Meinungsfreiheit lässt grüßen
Ja, geht gar nicht erst hin. Viel zu billig, schlecht gekühlt, unfair aufgezogen und gehandelt.

Zudem gibt es sicher wieder nur 850g Stücke.

Und diese 4 benötige ich zu Experimentierzwecken, ich kann ja schliesslich nicht mit Wagyu Beef üben.

Euer Roastbeeflover
Gerade im Netto gewesen und 2x ca. 1,2 kg Stücke bekommen. Sieht gar nicht schlecht aus.
25707859-kkq0p.jpg
In zwei nettos in Aachen gewesen, beide wurden nicht beliefert. Tolle Leistung netto!
Hab auch mein Stück bekommen, waren ca. 10 Stück alle jeweils um ca. 1kg da.
RippchenMitKraut06.04.2020 15:02

ah, nettoam Aktionstag dann je Filiale 2 kg vorhandenautocold


Jep, war um 10 im Netto, nichts mehr da...
Bei uns (Südwest) lagen noch 3 Stücke (10 Uhr), habe mir natürlich gleich eines mit 800 g mitgenommen.
In zwei Nettos wieder nix, das ist so ein Drecksladen.
Am 05.06. wieder verfügbar
Ulf_Kuebel31.05.2020 09:24

@team bitte um Update


Es gibt für Wiederverfügbarkeit keine Updates. Daher bitte als abgelaufen markieren und ggf. neu einstellen, danke
war mal wieder weg...
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text