Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
[Netto Online] Scheppach DP40 Tischbohrmaschine
306° Abgelaufen

[Netto Online] Scheppach DP40 Tischbohrmaschine

21
eingestellt am 2. Mär
Die in dieser Community schon mehrfach diskutierte DP40 ist gerade bei Netto Online ziemlich günstig zu bekommen. Da es einen 20 Euro Gutschein ab 150€ gibt. (Danke @Toheha )

Den Boschvergleich könnt ihr bitte in diesem Deal lassen. Ich habe das Markenwort nicht direkt verwendet. Ich mag kein Clickbait!

Laut
sind sie übrigens NICHT identisch. Als Tischbohrmaschine taugt sie trotzdem!

Der Gutschein ist einlösbar bis 10.03.2019 auf netto-online.de
Gültig ab einem Mindestbestellwert von 150€
Nur ein Gutschein pro Bestellung
Nicht kombinierbar mit anderen Gutscheinen
Bitte hinterlasst auch in diesem Deal euer Plus - Danke


Scheppach DP40 Tischbohrmaschine
Das Digital-Display erlaubt eine absolut exakte Einstellung der Drehzahl und ermöglicht ein einfaches Ablesen der Bohrtiefe (auch Reihenbohrungen möglich)

Die Tischbohrmaschine hat ein 2-Gang Getriebe für die richtige Einstellung:
1. Gang: Viel Kraft / 2. Gang: Hohe Drehzahl

Werkzeugloses Einspannen der Bohrer in das Schnellspann-Bohrfutter
Integrierter Laser sorgt für einfaches und präzises Bohren
Integrierte LED sorgt für eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsbereiches auch bei schwachem Licht
Drehrad im modernen und praktischen Speichendesign ermöglicht durch die Soft-Grip-Oberfläche einen kontrollierten, bequemen Bohrfortschritt
Schnellspannklemme fixiert auch runde Werkstücke bequem und problemlos

Technische Daten
Motorleistung: ca. 710 W
Motor: 230 V
Drehzahl 1. Gang: 200 - 850 U/min
Drehzahl 2. Gang: 600 - 2.500 U/min
Bohrfutter-Spannbereich: 1,5 - 13 mm
Bohrhub: ca. 90 mm
Bohr-Ø in Holz: ca. 40 mm
Bohr-Ø in Stahl: ca. 13 mm
Abstand Bohrfutter zur Bohrsäule: max. 125 mm
Abstand Bohrfutter zur Fußplatte: max. 280 mm
Tischverstellung: -45 bis +45 °

Maße und Gewicht
Maße Grundplatte: ca. B 33 x H 3 x T 30 cm
Gewicht: ca. 11,2 kg nem Design
Digital-Display erlaubt eine absolut exakte Einstellung der Drehzahl und ermöglicht ein einfaches Ablesen der Bohrtiefe (auch Reihenbohrungen möglich)
Leistungsstarkes 2-Gang Getriebe für die richtige Einstellung: 1. Gang: Viel Kraft / 2. Gang: Hohe Drehzahl
Werkzeugloses Einspannen der Bohrer in das Schnellspann-Bohrfutter
Integrierter Laser sorgt für einfaches und präzises Bohren
Integrierte LED sorgt für eine optimale Ausleuchtung des Arbeitsbereiches auch bei schwachem Licht
Drehrad im modernen und praktischen Speichendesign ermöglicht durch die Soft-Grip-Oberfläche einen kontrollierten, bequemen Bohrfortschritt
Schnellspannklemme fixiert auch runde Werkstücke bequem und problemlos

Technische Daten
Motorleistung: ca. 710 W
Motor: 230 V
Drehzahl 1. Gang: 200 - 850 U/min
Drehzahl 2. Gang: 600 - 2.500 U/min
Bohrfutter-Spannbereich: 1,5 - 13 mm
Bohrhub: ca. 90 mm
Bohr-Ø in Holz: ca. 40 mm
Bohr-Ø in Stahl: ca. 13 mm
Abstand Bohrfutter zur Bohrsäule: max. 125 mm
Abstand Bohrfutter zur Fußplatte: max. 280 mm
Tischverstellung: -45 bis +45 °
Zusätzliche Info

Gruppen

21 Kommentare
Ist die nicht baugleich zu der Bosch?
Billisch_will_ichvor 42 s

Ist die nicht baugleich zu der Bosch?


Ja die Farbe aber nur.
Billisch_will_ichvor 17 m

Ist die nicht baugleich zu der Bosch?


Laut dem Test bei YouTube NICHT, habe oben im Dealtext das Video verlinkt.

Allerdings kann ich selber die Kritik bis auf das austauschen der Kohlen größtenteils nicht nachvollziehen.
Das Licht ist in Wirklichkeit vollkommen ausreichend und der Arbeitsbereich ist natürlich nich so groß wie bei einer industriell genutzten Standbohrmaschine.
Auch die tierische Lautstärke kann ich persönlich nicht bestätigen.

Hier noch ein Video zur Scheppach:

und die Fortsetzung:


Offensichtlich nutzt der Youtuber die Maschine auch wirklich.
Bearbeitet von: "QhIP" 2. Mär
Super Preis...das Gerät an sich eher nicht.
Mein Tip, kauf euch einen vernünftigen Bohrständer
Frogman02.03.2019 09:22

Super Preis...das Gerät an sich eher nicht.Mein Tip, kauf euch einen …Super Preis...das Gerät an sich eher nicht.Mein Tip, kauf euch einen vernünftigen Bohrständer


Hast Du selber mit ihr Erfahrungen gemacht? Und wenn welche?
Mich interessiert vor allem ob es eine große Streuung gibt, sprich die einen haben Glück und erwischen ein gutes Modell und die anderen bekommen ein Montagsmodell.
QhIP02.03.2019 09:26

Hast Du selber mit ihr Erfahrungen gemacht? Und wenn welche?Mich …Hast Du selber mit ihr Erfahrungen gemacht? Und wenn welche?Mich interessiert vor allem ob es eine große Streuung gibt, sprich die einen haben Glück und erwischen ein gutes Modell und die anderen bekommen ein Montagsmodell.


Ich habe sie mir im Baumarkt angesehen.
Die am meisten störenden Faktoren:
-Lautstärke
-Spannvorrichtung verzieht die komplette Maschine
-Spindelspiel

Die im Video kritisierte schwache Leistung konnte ich nicht überprüfen, ich denke aber kaum, dass das nur bei dem Gerät im Test so war.

Ganz ehrlich, das hat nichts mit Streuung zu tun, die Maschine ist einfach so.
Die Bosch ist auch nicht perfekt (ganz im Gegenteil), aber zumindest ist sie stabil genug.
Frogman02.03.2019 09:30

Ich habe sie mir im Baumarkt angesehen. Die am meisten störenden …Ich habe sie mir im Baumarkt angesehen. Die am meisten störenden Faktoren:-Lautstärke-Spannvorrichtung verzieht die komplette Maschine-SpindelspielDie im Video kritisierte schwache Leistung konnte ich nicht überprüfen, ich denke aber kaum, dass das nur bei dem Gerät im Test so war.Ganz ehrlich, das hat nichts mit Streuung zu tun, die Maschine ist einfach so.Die Bosch ist auch nicht perfekt (ganz im Gegenteil), aber zumindest ist sie stabil genug.


Muss was mit Streuung und auch mit den gewissenhaften aufbauen zutun haben!

Bei mir verzieht sich nix und die Lautstärke ist bei den Standbohrmaschinen in meiner Firma (das sind auch Maschinen die wirklich genutzt werden und das seit 15-20Jahren) ist wesentlich höher. Ich habe auch kein krasses Spiel im Bohrfutter.
QhIP02.03.2019 09:33

Muss was mit Streuung und auch mit den gewissenhaften aufbauen zutun …Muss was mit Streuung und auch mit den gewissenhaften aufbauen zutun haben!Bei mir verzieht sich nix und die Lautstärke ist bei den Standbohrmaschinen in meiner Firma (das sind auch Maschinen die wirklich genutzt werden und das seit 15-20Jahren) ist wesentlich höher. Ich habe auch kein krasses Spiel im Bohrfutter.


Ich hab das Ding komplett auseinander genommen.
Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei dir, wenn du ordentlich was einspannst, die hintere Achse sich nicht komplett verzieht.
Geht aufgrund des Aufbaus auch kaum anders....leider.

Aber das Spiel im Bohrfutter war nur die Krönung. Das Peoblem ist, dass die Maschine unter 100€ ok wäre, mehr ist sie aber nicht Wert.
Die Bosch ist auch völlig überteuert....

Wenn ich denke, dass ich mit einer 30 Jahre alten grünen Bosch und einem DDR Bohrständer für 20€ bessere Ergebnisse erziele wie mit der Scheppach (und wohl auch Bosch), dann frage ich mich wofür die soviel Geld wollen....
Frogman02.03.2019 09:38

Ich hab das Ding komplett auseinander genommen.Ich kann mir nicht …Ich hab das Ding komplett auseinander genommen.Ich kann mir nicht vorstellen, dass bei dir, wenn du ordentlich was einspannst, die hintere Achse sich nicht komplett verzieht.Geht aufgrund des Aufbaus auch kaum anders....leider.Aber das Spiel im Bohrfutter war nur die Krönung. Das Peoblem ist, dass die Maschine unter 100€ ok wäre, mehr ist sie aber nicht Wert.Die Bosch ist auch völlig überteuert....Wenn ich denke, dass ich mit einer 30 Jahre alten grünen Bosch und einem DDR Bohrständer für 20€ bessere Ergebnisse erziele wie mit der Scheppach (und wohl auch Bosch), dann frage ich mich wofür die soviel Geld wollen....

Deine Kritik in Ehren und Du darfst hier auch Deine Meinung kundtun, aber Du hast IM BAUMMARKT die Maschine komplett auseinander genommen? Deine Aussage „Ich habe sie im Baumarkt angesehen.“

Also nur um es klar zu stellen. Diese Form von Standbohrmaschinen ist für Leute gedacht, welche in Holz oder Kunststoff oder dünnwandige Bleche gerade Löcher bohren wollen UND keinen 400V CEE Anschluss zur Verfügung haben.
Alle Maschinen mit FU und Gleichstrommotor, sogar ne Optidrill, haben über die Bandbreite des Drehzahlbereichs nicht den VOLLEN Drehmoment (und NEIN ich Vergleiche die Optidrill NICHT mit der Scheppach - das wäre komplett daneben).

Und das Du einen 20€ DDR Ständerhast kommentiere ich NICHT!

So wie gesagt nicht persönlich nehmen. Ich finde es übrigens gut das Du Preisersparnis als gut, aber Produkt als schlecht bewertest. Das zeigt das Du den Sinn hier verstanden hast und ich finde es gut wenn Leute hier ihre Meinung zu Produkten äußern (auch die negative)!

Der Preis ist meiner persönlichen(!) Meinung nach, für die Scheppach vollkommen okay - bei genannter Bosch komplett daneben UND man sollte wissen wofür man die diese Form der Standbohrmaschinen verwenden kann und wofür NICHT.
Bearbeitet von: "QhIP" 2. Mär
Ich bin nur wegen des "baugleich" Schlagwortalarms hier. Da gibt's immer was zu lachen.
Ollimausivor 2 m

Ich bin nur wegen des "baugleich" Schlagwortalarms hier. Da gibt's immer …Ich bin nur wegen des "baugleich" Schlagwortalarms hier. Da gibt's immer was zu lachen.


Schatzi hier gibt es im Dealtext KEIN „baugleich“!

Ist sie nicht und hab ich auch nicht behauptet - weise sogar darauf hin das sie NICHT identisch ist!

Wenn schon trollen dann richtig!(angel)
Vielen Dank für den deal und die Links zu den Videos.
Netto online räumt ein 14-tätiges Rückgaberecht mit kostenlosen Rückversand an.
Somit können diejenigen, die vermuten, die Maschine könnte bauartbedingt oder wegen großer Toleranzstreuung für ihre Anwendung nicht geeignet sein, sie kostenfrei zurückgeben. Vorausgesetzt sie wurde in den 14 Tagen nicht übermäßig strapaziert, dass ungewöhnliche Gebrauchsspuren oder gar Beschädigungen entstanden waren.
Ich werde sie deshalb bestellen.
Bearbeitet von: "Zorro_Zara" 2. Mär
QhIPvor 1 h, 22 m

Deine Kritik in Ehren und Du darfst hier auch Deine Meinung kundtun, aber …Deine Kritik in Ehren und Du darfst hier auch Deine Meinung kundtun, aber Du hast IM BAUMMARKT die Maschine komplett auseinander genommen? Deine Aussage „Ich habe sie im Baumarkt angesehen.“Also nur um es klar zu stellen. Diese Form von Standbohrmaschinen ist für Leute gedacht, welche in Holz oder Kunststoff oder dünnwandige Bleche gerade Löcher bohren wollen UND keinen 400V CEE Anschluss zur Verfügung haben.Alle Maschinen mit FU und Gleichstrommotor, sogar ne Optidrill, haben über die Bandbreite des Drehzahlbereichs nicht den VOLLEN Drehzahlbereich (und NEIN ich Vergleiche die Optidrill NICHT mit der Scheppach - das wäre komplett daneben).Und das Du einen 20€ DDR Ständer hast kommentiere ich NICHT! So wie gesagt nicht persönlich nehmen. Ich finde es übrigens gut das Du Preisersparnis als gut, aber Produkt als schlecht bewertest. Das zeigt das Du den Sinn hier verstanden hast und ich finde es gut wenn Leute hier ihre Meinung zu Produkten äußern (auch die negative)!Der Preis ist meiner persönlichen(!) Meinung nach, für die Scheppach vollkommen okay - bei genannter Bosch komplett daneben UND man sollte wissen wofür man die diese Form der Standbohrmaschinen verwenden kann und wofür NICHT.


Du kannst meine Kritik gerne in Ehren halten.

1. Der DDR Bohrständer ist mit dermaßen geringen Toleranzen gefertig, dass das Scheppach Teil im Vergleich dazu gerade lächerlich schlecht daher kommt. Muss dich auch nicht wundern. Der Tisch der Scheppach ist nicht 100% plan (der der Bosch offenbar auch nicht), die Hülse an der die komplette Aufhängung befestigt ist geht in ein Alufutter, die komplette Stange wird über ein Korn und eine Madenschraube gehalten, erzähl mir bitte nicht, dass das bei dir stabil ist. Das halte ich für ausgeschlossen.
Der Bohrständer hat im Vergleich dazu einen Alugusstisch (auch nicht der Hit), dafür ist das die Stange aus einem Eisenrohr mit 3mm Dicke und über ein Gewinde geschraubt.....offenkundig konnten die damals in der DDR zumindest vernünftige Werkzeuge bauen.
2. Es geht nicht darum, dass die Scheppach die Drehzahl nicht hält, wie man im Test sieht, bleibt sie komplett stehen. Bei 700 Watt Leistung (was ich bezweifle) darf das nicht passieren, ausser der Motor überhitzt. Wenn ich die Maschine meines Vaters mir Riemenantrieb ansehe, dann fällt auf, dass ein 400 Watt Motor problemlos 13mm Löcher in 12mm Stahl bohrt (damit habe ich 20 Stahlplatten (für ein Kinderspielplatz im Garten), 20x hintereinander. Ich vermute, die Scheppach wär dann Schrott. Die Maschine ist uralt und hat damals auch keine 10000DM gekostet.
3. Ich hab den Sinn verstanden - aber wenn bei dem Teil bereits die komplette Stange verzieht sobald ich die Werkstückhalterung fest mache, hat der Hersteller nicht den SInn von sowas verstanden. Da ist dann leider auch 140€ zu viel. Du bekommst 500 Watt Bohrmaschinen um 20€ - das hier dürfte auch in diese Kategorie fallen. Jetzt soll mir einer noch erklären wodurch die restlichen 90€ zustande kommen.

Es geht darum, dass die Leute verstehen, dass sie für kleines Geld, gerade bei Werkzeug, meistens auch nur wenig Qualität erhalten. Und das was die Scheppach kann, kann tatsächlich jeder Bohrständer. Eine Säulenbohrmaschine kaufe ich weil ich eben mehr machen will wie mit einem Bohrständer.
Wenn jemand damit nur Plastik und Holzlatten bohren will - perfekt, mehr würde ich aber auch nicht erwarten. Nur bleibt es dabei meist nicht und sobald der erste damit Dübellöcher bohrt und sich wundert warum alles schief ist, geht das Geheule los....

PS: Ansehen bedeut für mich übrigens, dass ich das Teil vor Ort auf Herz und Nieren prüfe. Und dazu gehört auch, dass ich den Aufbau überprüfe, sprich, sie auseinandernehme und erneut zusammenschraube (ist eine Arbeit von 5 Minuten).
Wenn bei dir "ansehen" wirklich nur bedeutet da stehen und mal kurz drüber schauen haben wir offenkundige unterschiedliche Vorstellungen. Wegen sowas würd ich mir nicht die Mühe machen in den nächsten Baumarkt zu fahren.

Übrigens ist das meine Meinung zum Gerät - nicht zum Preis. Ich hab Hot geklickt weil der Preis auch gut ist. Ich klicke auch bei ner 15€ Bohrmaschine hot, auch wenn ich mir sowas nie und nimmer kaufen würde.

EDIT: Noch eine kleine Anmerkung, das mit dem Not-Aus der Maschine ist nicht ganz so schlimm. Der Knopf geht zwar schwer und ist wirklich nicht sonderlich gut, allerdings kippt die Maschine nicht so schnell wie im Video gezeigt - hätte er die Scheppach auf gleicher höhe wie die Bosch stehen, wäre der Vergleich fairer gewesen.
Bearbeitet von: "Frogman" 2. Mär
@Frogman

Deine grundsätzliche persönliche Einschätzung und Meinung, habe und werde ich auch weiterhin nicht kritisieren.

Wäre aber sehr verbunden, wenn Du diese Art und Weise auch anderen gegenüber so an den Tag legen könntest.

Natürlich ist im Aluguss eine Hülse eingesetzt. Im besten Fall wäre sogar eine Gewinde Hülse für die Madenschraube verbaut. Ansonsten besteht nämlich die Gefahr, dass der Aludruckguss nachgibt.

Das die Drehzal nicht gehalten wird, sagt gar keiner. Sondern das der Drehmoment über die kompletten Drehzahl Bereich nicht gleichbleibend sein kann. [Die versehentliche Wortdoppelung habe ich oben korrigiert]. Und ja wenn ich wie ein ganz Grosser versuche ein 20er Loch in ein Träger zu bohren kann man so eine Maschine zum Stoppen bringen. Weniger Vorschubdruck (welchen man hier mit der eigenen Kraft am Drehrad zur Verfügung stellt) hilft dabei, dass es nicht stoppt.
Im übrigen bohrt Deine Handbohrmaschine im Bohrständer solche Löcher garantiert ebenso NICHT!

Die Maschine Deines Vaters beruht auf einem ganz anderen Prinzip der Kraftübertragung und ist für solche Arbeiten eindeutig die bessere. (Ich möchte das Spiel das die hat allerdings nicht sehen, wenn er sie regelmäßig genutzt hat)

Die hier angepriesene Maschine ist KEINE Säulenbohrmaschine - bitte nicht Äpfel und Birnen vergleichen!

Dein „Wissen“ bezieht sich größtenteils auf das von mir verlinkte Video. Bei dem ich zumindest auch einen kommerziellen Hintergedanken vermute. (Ich habe es trotzdem verlinkt - damit mir niemand vorwerfen kann ich würde es mit der Bosch vergleichen).

Nichtsdestotrotz Deine Meinung ist völlig okay - mir musst und sollst Du nix beweisen, niemand ist gezwungen diese Maschine zu kaufen und auch ich gebe ansonsten VIEL mehr für mein Werkzeug aus.

Für den Anwendungszweck für den ich sie in Gebrauch habe, ist sie bis jetzt vollkommen okay. Ich bohre damit aber tatsächlich nur Dünnblechgehäuse (Schaltungsghäuse von Hammond und Co.) und Holzleisten und Bretter (Lautsprechergehäuse etc.) da leistet sie gerade (auch mit der netten Spielerei des Lasers) sehr gute Dienste. Ob ich so wie bei meinem anderen Werkzeug irgendwann tiefer in die Tasche greife, weil sie nach 2 Jahren nicht mehr akkurat oder ausreichend genug ist, wird nur eines zeigen Die Zeit!
Bearbeitet von: "QhIP" 2. Mär
Frogman02.03.2019 09:22

Super Preis...das Gerät an sich eher nicht.Mein Tip, kauf euch einen …Super Preis...das Gerät an sich eher nicht.Mein Tip, kauf euch einen vernünftigen Bohrständer


Und welche Bohrmaschine nimmt man dann, die bei niedrigen Drehzahlen noch ordentlich Kraft hat?
kornundsprite02.03.2019 17:49

Und welche Bohrmaschine nimmt man dann, die bei niedrigen Drehzahlen noch …Und welche Bohrmaschine nimmt man dann, die bei niedrigen Drehzahlen noch ordentlich Kraft hat?


Eine mit 2 Gängen? So gut wie die Scheppach durfte jede 2 Gang Maschine sein. Wie wir vom Video und den Berichten wissen, hat sie eh nicht die notwendige Kraft.
Frogmanvor 58 m

Eine mit 2 Gängen? So gut wie die Scheppach durfte jede 2 Gang Maschine …Eine mit 2 Gängen? So gut wie die Scheppach durfte jede 2 Gang Maschine sein. Wie wir vom Video und den Berichten wissen, hat sie eh nicht die notwendige Kraft.


Meine Güte Du gefällst Dir aber auch in Deiner Rolle!

Jede Maschine die über einen FU (für Dich Frequenzumrichter) die Drehzahl regelt, wird ab einem gewissen Newtonbereich in die Knie gehen.

@kornundsprite Für Bohrungen mit größeren Durchmessern und damit niedrigen Drehzahlen würde ich eine Säulenbohrmaschine vorschlagen:
Wie zum Beispiel die Ryobi RDP102L
Preisklasse bis €200 und 230V AC

Und unser selbsternannter Fachmann kauft sich eine feine FLOTT TB 10 eco das „günstige“ Einsteigermodell (dann hat er zumindest meinen Neid sicher(lol) )
Bearbeitet von: "QhIP" 2. Mär
Hat jemand Erfahrung mit der Ryobi RDP102L? Wo ist die qualitativ einzuordnen. Ryobi soll ja ganz vernünftiges Werkzeug herstellen.
Lange überlegt und doch bestellt. Für den Hobbykeller wird sie wohl langen. Danke für den Deal
kompvor 1 m

[Video]


Genau das Video habe ich bei der Dealerstellung bereits im Dealtext verlinkt
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text