154°
Netzstecker-Adapter von US auf EU für 22 Cent (0,23 USD) bei Aliexpress

Netzstecker-Adapter von US auf EU für 22 Cent (0,23 USD) bei Aliexpress

ElektronikAliExpress Angebote

Netzstecker-Adapter von US auf EU für 22 Cent (0,23 USD) bei Aliexpress

Preis:Preis:Preis:0,22€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Aliexpress.com habe ich einen US-zu-EU-Adapter-Stecker für 23 US-Cent gefunden. Damit stellt man durch einfaches Aufstecken einen US-Netzstecker auf EU-Stecker mit runden Polen um. Sowas gehört zur Pflicht-Ausrüstung des echten Mydealzers, weil ja gelegentlich beim Kauf aus Übersee die Variante mit US-Stecker/US-Netzteil deutlich günstiger ist als mit EU-Stecker. Zugelassen bis 10 Ampère.

Man kann bei diesem Händler bis zu 13 Stück für jeweils 0,22 US-Dollar bestellen, danach kommen teure Versandkosten hinzu. Es lohnen sich aber maximal 9 Stück, denn 10 Stück gibt bei Aliexpress.com für 2,11 Dollar, das sind 1,95 Euro (Link im 1. Kommentar)

Vergleichspreise, Ebay (China/Hongkong):
2 Stück für 1 AUD (ca. 0,34 € je Stück, Art. 291319480947)
10 Stück für 2,09 Euro (0,21 € je Stück, Art. 131559784876)

Für das 10er-Pack gab es hier schon einen Deal vom August 2014 für 1,80 Euro, aber da hatten wir einen anderen Dollar-Kurs:
mydealz.de/dea…024

Viel Spaß beim Mydealzen!

Qipu: 3,5 %

25 Kommentare

Bei den Dingern muss man sicher allerdings bewusst sein, dass man beim Ein- und Ausstöpseln aufpassen sollte um keine gewischt zu kriegen. Der Euro-Stecker hat nur an den Spitzen leitendes Material. Denn mit schmalen Fingern könnte es sein, dass gegen den Stecker kommt während noch/schon Spannung drauf ist (also bei dem Adapter jetzt).

EU-Plug
EZ-1368-11_Eurostecker-PVC-schwarz_b2.jp

Adapter
100-X-US-to-EU-AC-Power-Plug-Travel-Conv

Aber aufpassen, dass das Gerät auch mit 230V läuft ... die meisten Technik-Produkte (Ladegerät Handy, Smartphone, Laptop, usw., also fast alles mit Schaltnetzteil) "fressen" zwar inzwischen sowohl 110V als auch 230V (50/60Hz), aber längst nicht alle ...

1040bln

Zugelassen bis 10 Ampère.


Dass daran irgendwas "zugelassen" ist, darf bezweifelt werden....
Ich persönlich habe recht schlechte Erfahrungen mit Billigadapter gemacht, weil die oft nur sehr wackeligen Halt geben. Hängend in einer Wandsteckdose und/oder mit nem schweren Netzteil dran nervt das kolossal.

quecksilber

Aber aufpassen, dass das Gerät auch mit 230V läuft ... die meisten Technik-Produkte (Ladegerät Handy, Smartphone, Laptop, usw., also fast alles mit Schaltnetzteil) "fressen" zwar inzwischen sowohl 110V als auch 230V (50/60Hz), aber längst nicht alle ...


Ich habe schon seit Ewigkeiten keine Netzteile mehr gesehen, die nicht für 110 bis 240 Volt ausgelegt sind. Und sein altes Magnettonband-Gerät wird ja wohl kaum einer mit in die USA schleppen.

Stück Alufolie 2 ct.

Hab letztens noch 0,50€/Stück bezahlt

sp451

Bei den Dingern muss man sicher allerdings bewusst sein, dass man beim Ein- und Ausstöpseln aufpassen sollte um keine gewischt zu kriegen. Der Euro-Stecker hat nur an den Spitzen leitendes Material. Denn mit schmalen Fingern könnte es sein, dass gegen den Stecker kommt während noch/schon Spannung drauf ist (also bei dem Adapter jetzt).


ein größerer tropfen sekundenkleber oder heißklebe pistole bewirken wunder

quecksilber

Aber aufpassen, dass das Gerät auch mit 230V läuft ... die meisten Technik-Produkte (Ladegerät Handy, Smartphone, Laptop, usw., also fast alles mit Schaltnetzteil) "fressen" zwar inzwischen sowohl 110V als auch 230V (50/60Hz), aber längst nicht alle ...


Umgekehrt wird ein Schuh draus ... der Adapter passt ja , um ein US-Gerät in Deutschland in Betrieb zu nehmen. Und ob alle 110V US-Geräte auch für 230V geeignet sind wage ich einfach mal zu bezweifeln. Bei Kleinnetzteilen mag das noch der Fall sein ... 10A @230V ermöglicht aber ja auf dem Papier 2,3kW ... und ehe jemand mit einem mitgebrachten US-Toaser mehr als nur den Toast toasted der gut gemeinte Hinweis

(PS: hier steht für diesen Anwendungszweck ein sackschwerer Stelltrafo ... wäre der sinnlos, wäre der längst entsorgt )

Schrott und unsicher. Wie kann man nur so einen Mist kaufen?

Kommentar

1040bln

Zugelassen bis 10 Ampère.



Und dran denken, dass der echte Eurostecker nur bis 2,5 A genormt ist.

1040bln

sein altes Magnettonband-Gerät wird ja wohl kaum einer mit in die USA schleppen.

Stimmt, das war jetzt das falsche Beispiel. Aber es ändert nichts an dem Zustand, daß die China-Produkte inzwischen alle für beide Netze ausgelegt sind. Aber klar: Wenn es ein Elektrogerät ist, das gar nicht mit Netzteil betrieben wird, sieht es gleich ganz anders aus.

Shri Kalki

ein größerer tropfen sekundenkleber oder heißklebe pistole bewirken wunder


Hab ich ja bei mir auch gemacht. Aber ich meinte nicht nur den US-Stecker sondern das Teil von dem Adapter, das in die EU-Steckdose kommt. Guck Dir das mal im Vergleich mit dem "echten" EU-Stecker an (siehe Bilder oben). Wenn Du mit den Fingern gegen den "Zapfen" kommen solltest, dann hast Du beim EU-Stecker nicht-leitendes Plastik am Finger. Bei dem Adapter aber potentiell stromführendes Metall.

quecksilber

Aber aufpassen, dass das Gerät auch mit 230V läuft ... die meisten Technik-Produkte (Ladegerät Handy, Smartphone, Laptop, usw., also fast alles mit Schaltnetzteil) "fressen" zwar inzwischen sowohl 110V als auch 230V (50/60Hz), aber längst nicht alle ...



Ich hab nen US 3DS, das Netzteil soll angeblich nur 110V können.

1040bln

Zugelassen bis 10 Ampère.



Vermutlich ist damit auch eher so eine händlerseitige "Selbstzertifizierung" gemeint. Generell ist so ein Stecker nicht gerade die kritischste Komponente, die bei hoher Stromstärke versagt, aber wenn man es entsprechend anstellt, kann man natürlich schon so ein Teil bauen, das zu schlecht isoiert oder zu viel Widerstand hat, so dass es warm wird und die Materialien versagen.

Habe ich schon einmal vor kurzem gekauft. Die mit Abstand schlechtesten Adapter, die ich je in der Hand hatte.

Der Stift für die Steckdose wird mit einem großen (zu großen) Kontaktschuh im Inneren des Adapters durch Umbiegen kleiner Nasen von je ca 2x3mm verbunden. Das ist doch keine wirkliche leitende Verbindung!

quecksilber

Aber aufpassen, dass das Gerät auch mit 230V läuft ... die meisten Technik-Produkte (Ladegerät Handy, Smartphone, Laptop, usw., also fast alles mit Schaltnetzteil) "fressen" zwar inzwischen sowohl 110V als auch 230V (50/60Hz), aber längst nicht alle ...


Grad ne Ikea LED Lampe gekauft die nen Netzteil für 220+V hat. Das wird bei denen wahrscheinlich je nach Verkaufsgebiet festgelegt.

Shri Kalki

ein größerer tropfen sekundenkleber oder heißklebe pistole bewirken wunder


das meinst du, aber bis vor ein paar jahre waren die alle so und wahrscheinlich machen sie das nur weil man da metall spart. speziell bei angeklepten adappter seh ich kein erhötes risiko, da muss man sich schon ziemlich dumm anstellen oder mit absicht

Gemeingefährlicher Sondermüll, der hoffentlich konsequent vom Zoll eingezogen wird mir der absolut berechtigten Begründung "Produktsicherheit". oO

Lebensgefährlicher Müll. Cold.

Famous last words:
Habe mir einen Netzstecker-Adapter für 22 Cent bei Aliexpress geschossen und teste den jetzt mal...

Geiz ist nicht immer geil, in diesem Fall kann er tödlich sein...
Verstehe nicht, wie man so etwas gefährliches kaufen kann, besonders wenn man Kinder/Haustiere hat.
Ob jetzt 22 cent für einen gemeingefährlichen Adapter oder 3 Euro für EU-Qualität, muss jeder selber wissen, am besten noch den 2 Euro Lichtschalter sparen und die zwei Kabel immer selber zusammendrücken.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text