227°
[NEUAUFLAGE][Für JAVA Entwickler] Excelsior JET - Charity Bundle - 99,3% Rabatt!

[NEUAUFLAGE][Für JAVA Entwickler] Excelsior JET - Charity Bundle - 99,3% Rabatt!

Apps & Software

[NEUAUFLAGE][Für JAVA Entwickler] Excelsior JET - Charity Bundle - 99,3% Rabatt!

Hallo zusammen,

es gibt wieder die Charity Aktion.
Da sich nicht viel geändert hat zitiere ich mich einfach mal aus dem alten Deal selbst:

Vorweg: dieser Deal richtet sich vermutlich nur an einen sehr sehr kleinen Bruchteil der User hier (falls überhaupt).

Da er aber eigentlich ziemlich genial ist, möchte ich ihn mit euch teilen.

Wer nicht weiß worum es geht, besser nicht weiterlesen.

Excelsior JET ist ein Java -> nativ code compiler.
Entwickelt wird dieser von einem Russischen Unternehmen.
Die Java Anwendungen sind danach, wenn gewünscht, unabhängig von der installierten JVM. Dadurch wird das decompilen erheblich erschwert.

Einige große Unternehmen nutzen es (BOSCH, Toshiba, SIEMENS).

Die Software kostet normalerweise mind. 1500$ und damit eine kleine Hürde für kleine Entwickler.

Aktuell gibt es eine Charity Aktion, bei der man den Betrag wählen kann (mindestens 10$).
Die Software kommt dann ohne Support daher, kann jedoch kommerziell genutzt werden!

Ich persönlich nutze die Software seit der letzten Charity Aktion und bin begeistert!

Es gibt eine Version für Windows und eine für Linux.
Dies muss vorher gewählt werden (unterschiedliche Preise).

Wie gesagt, dieser Deal ist wohl für ganz wenige - aber vielleicht gibt es hier ja noch den einen oder anderen Java Entwickler, der seinen ByteCode verstecken/verbessern möchte.


Die Preisgestaltung sieht wie folgt aus:
10$ -> Windows | 15$ -> Linux | 20$ -> Windows & Linux
=> Excelsior JET 9

50$ -> Windows | 75$ -> Linux | 100$ -> Windows & Linux
=> Excelsior JET 9 & Upgrade auf JET 10 (für September angekündigt) + Chance auf Mac Version

12 Kommentare

ansich ganz nett aber der gnu compiler kann das idr auch ganz gut.

Kann man damit auch Swing-Code nativ compilieren..?

ich warte bis irgendwann meine lieblings ide im angebot ist ^^

Sampy

Kann man damit auch Swing-Code nativ compilieren..?



Ja, habe ich damals hauptsächlich dafür genutzt.

dealder

ansich ganz nett aber der gnu compiler kann das idr auch ganz gut.



Was kann der GNU Compiler?
Der ist doch schon seit Ewigkeiten nicht mehr weiterentwickelt worden, bzw. unterstützt doch nicht alle Java Bibs. Oder irre ich mich?

Phantomaz

[quote=Sampy] Kann man damit auch Swing-Code nativ compilieren..?



Ja, habe ich damals hauptsächlich dafür genutzt.

Hast du mal eine Beispiel-Binary fuer Windows oder besser noch Linux wo man sich ueber die Qualitaet dieses Swing-Kompilats ueberzeugen kann? Stellt JET irgendwelche Swing-Demos zur Verfuegung?

Man kann aber nur für das System kompilieren auf dem es installiert ist oder?

Phantomaz

[quote=Sampy] Kann man damit auch Swing-Code nativ compilieren..?



Du kannst dir eine Testversion runterladen und dann prüfen, ob es dir zusagt.
Habe das ganze damals nur für ein großes Projekt verwendet, da es mir primär um den Verschlüsselungs & Obfuscationteil von deren nativen Version ging.

Performancemäßig habe ich da keine Einbußen gemerkt.
Einzig transparente Swing Fenster (opacity ging bei java 6 noch nicht wenn ich mich recht erinnere) musste ich "workarounden".
Aber mittlerweile wird auch das (java7) unterstützt.

Dealz

Man kann aber nur für das System kompilieren auf dem es installiert ist oder?



Wie meinst du das?
JET muss installiert sein zum ("nativ") kompilieren (logisch).
Dabei kann ausgewählt werden, ob das Ergebnis auf jedem System (auch ohne JET, Java) startbar ist.

Kann mir jemand gerade nochmal denn Sinn hinter dem verstecken des Codes erklären?

@Phantomaz
Ich meine wenn ich es auf einem Windows-System kompiliere, auf welchem System ist das Ergebnis dann ausführbar. So habe ich ja keine exe + dmg + rpm + apk - Datei, mal grob gesagt. Oder habe ich da komplett was falsch verstanden!?

Dealz

@PhantomazIch meine wenn ich es auf einem Windows-System kompiliere, auf welchem System ist das Ergebnis dann ausführbar. So habe ich ja keine exe + dmg + rpm + apk - Datei, mal grob gesagt. Oder habe ich da komplett was falsch verstanden!?



Ich kann nur für die Windows Version von JET sprechen:
man erhält eine .exe (bei bedarf verpackt in eine setup datei) die auf Windows Systemen ausführbar ist.

Wie das mit Linux und (bald wohl auch ) Mac läuft weiß ich nicht, da ich nur für Windows entwickle.

Man muss jedoch bedenken: da es "nativ" wird geht eigentlich die Plattformunabhängigkeit verloren (was ja der Vorteil von java ist).

@Domus99
Wiesp sollte man den Quellcode eines (kommerziellen) Produkts nicht verschleiern dürfen und das Decompilen erschweren? Um es Konkurrenten bzw. Personen mit Hintergedanken (Cracks, Manipulation, Sicherheitslücken finden) noch einfacher zu machen, als es nicht eh schon ist unter Java/.net?

@Phantomaz
Okay alles klar so hab ich es gemeint, also kann ich mit der Windows-Version nur "Windowsprogramme" erstellen, Linux für Linux etc. Hätte ja sein können, dass JET zwar nur unter Windows und Linux läuft aber auch für andere Systeme nativ kompilieren kann beispielsweise aus Windows heraus den Code unter Linux lauffähig machen usw.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text