Dieser Deal wurde vor mehr als 2 Wochen veröffentlicht und könnte inzwischen nicht mehr verfügbar sein.
DKB - Reduzierte ETF-Sparpläne bis 31.12.2020!
4082°

DKB - Reduzierte ETF-Sparpläne bis 31.12.2020!

1412
eingestellt am 27. Dez 2019Bearbeitet von:"Flippo"
Reduziert ausführbare ETFs bei der DKB. Diesmal gibt es mehr als 119 ETFs von Amundi, ComStage, Lyxor und Vanguard. Darunter sind auch diverse Varianten der beliebten World und Emerging Markets Indexe. Also schnell das Depot damit anfüttern und die eigene TER weiter senken!

Eckdaten:

  • Ausführungsentgelt reduziert für den ETF-Sparplan (nach Ablauf der Aktion 1,50€ pro Sparplanausführung)
  • gültig bei der DKB für verfügbare Amundi, ComStage, Lyxor und Vanguard-Sparpläne
  • Aktionszeitraum ab sofort bis 31.12.2020
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Nils099027.12.2019 19:53

Leute lest euch ein, befasst euch mit eurer Geldanlage und schmeißt … Leute lest euch ein, befasst euch mit eurer Geldanlage und schmeißt nicht so Anbietern wie Oskar oder sonstigen Roboadvisorn Geld (Gebühren = weniger Rendite) in den Rachen.. #doityourself

---------
Im Folgenden geht es nur darum, etwas mehr Ertrag als auf dem Sparbuch zu bekommen. Es geht NICHT um schnellen Reichtum. Ihr geht Risiken ein und müsst es auch aushalten, wenn Euer Depot -10% (2018) bis -45% (2000-2002) einbricht.
Es gibt hier, außer Ratschlägen, nichts geschenkt.
-------------

Dann lasst uns doch den Anfang machen.
0. Schulden abbezahlen, nach Höhe der Zinsforderung (erst Kreditkarte, dann Bafög)
1. Depot eröffnen: Günstiger Broker (OnVista, DKB oder Comdirect (bald wohl teuer, wegen Commerzbank), Flatex eher nicht, denn Flatex verlangt neuerdings 0,1% Depotgebühren), TradeRepublik kann ich nicht beurteilen, es ist mir zu neu), OnVista ist preiswert, aber das User-Interface ist eine Katastrophe
2. ~6 Monate Finanzbedarf ins Tagesgeld bei einer deutschen Bank und <100k Eur wegen Einlagensicherung (wird auch angezweifelt aber...) Hier kann man Tagesgeldhopping machen. Für zusätzliche Sparziele ein weiters TG-Konto oder wenigstens Buch führen, um Chaos zu vermeiden. Nicht alles ins Depot und prüft die eigene Schmerzgrenze: finanzwesir.com/blo…pot

3. Dauerauftrag erstellen, der eine feste Sparrate und alles was man die nächsten ~10-15 Jahre entbehren kann ins Verrechnungskonto schiebt. Dann in einen ausschüttenden globalen günstigen (TER) Fond mit guter TD, (z.b. aber nur exemplarisch A1C9KL, siehe auch die Anregungen von Franky) investieren, bis der Freibetrag ausgenutzt ist (~52kEur laut der Kommentare hier, unter der Annahme von 2% Ausschüttung =801€). Danach alles in einen thesaurierenden ETF.
Die Anlage entweder per Sparplan automatisch, zumindest aber regelmäßig in kurzen Abständen. Warten auf den besten Zeitpunkt ist wieder riskant.(siehe Kommentar Nils0990 mydealz.de/comments/permalink/24456038 )
4. 801€ pro Person Freistellungsauftrag einrichten.
Immer genug Cash im Verrechnungskonto, damit dir die Bank keinen Dispo einräumt und keine Anteile verkauft um die Steuer zu bezahlen
Ggf. weitere Depots & Freistellungsauftrag je Partner und Kind einrichten, denn der Freibetrag verfällt am Ende jedes Jahres!

====================
mehr hier :
wertpapier-forum.de/top…er/

24450895-rhDp6.jpg
Ansonsten :
- gesund leben (Nutella)
- sich weiterbilden (Lektüre am Gäste...)
- Sich gut überlegen, an wen man sich bindet (Sekte, PartnerIn, Kind(er), Versicherung, Immobilien, Auto)
- Sozialkontakte pflegen (Mydealz)
- 1 Haftpflicht pro Haushalt (~40€/ Jahr) und je eine Krankenversicherung pro Person abschließen
- ideal wäre noch ein 2. Einkommen als Klavierlehrer, Youtuber oder Versicherungsmakler
- shoop nicht vergessen

oder einfach reich heiraten ;-) (trotz mehrfacher Nachfrage : hier hab ich keinen Deal für Euch)

Ausführlicher erklären das Gerd Kommer und der Finanzwesir.de oder die Seiten Finanztip.dewertpapier-forum.de/

weitere Fragen:
warum ausschüttender Fond bis ~52k€ ?
Dann kann man jährlich Erträge aus dem Fonds dank Teilfreistellung von 30% in Höhe von 801 EUR/0,7= 1144 EUR steuerfrei kassieren und wieder in den Fonds reinvestieren.
mydealz.de/comments/permalink/24456776
mydealz.de/comments/permalink/24457195

ich habe aber nicht so viel Kohle / meine Anlage ist <10k € (von mir nicht getestet)
mydealz.de/comments/permalink/24459458
oder vielleicht JustTRADE
Es lohnt sich einen Sparplan ab 25 Euro im Monat zu besparen, mehr reinstecken lohnt sich aber auf lange Sicht (ab 15 Jahre) immer

Tip: wenn der Arbeitgeber VL zahlt diesen in einen ETF stecken dann gibt der Staat eine Arbeitnehmerzulage bis 80 Euro im Jahr wenn man bereinigt unter 20.000 Euro Single (40.000 Euro Ehegatten) verdient
mydealz.de/comments/permalink/24460934


wie lange dauert es, bis meine Verluste wieder drin sind
mydealz.de/comments/permalink/24459564 ok das ist nur Mathe!

wie finde ich den perfekten ETF:
vergiss es (3 Seiten) : finanzwesir.com/blog/perfekter-etf-ter-tracking-error
Wonach kann ich dann suchen : ETF Auswahl (nach Wichtigkeit)
marktbreiter, Indexnaher kostengünstiger Fond (ETF) mit
TER + TD möglichst klein (historische TD : siehe trackingdifferences.com/ )
Fondgröße möglichst groß (<500 mio)
Fonddomizil: Irland
Finger weg von Hebeln

.... viele hier nehmen diese Fonds (keine Kaufempfehlung) :
Vanguard FTSE All-World
TD seit 2013 = - 0,03 %
Viellecht dazusagen das eine negative TD eine bessere Performance als der Index bedeutet.
A1JX52 / A2PKXG
A1C9KL (nicht Vanguard)

Amundi Index MSCI World
ISIN: LU1737652237
TER = 0,18% p.a.
TD seit 2017 = 0.14 %

iShares Core MSCI World
ISIN: IE00B4L5Y983
TER = 0,20% p.a.
TD seit 2010 = 0.12 %


ich will aber nachhalting investieren:
Das würde ich wirklich auch gerne, aber es macht wohl wenig Sinn. Leb lieber ansonsten vorbildlich!
mydealz.de/comments/permalink/24460440
finanzwesir.com/blog/nachhaltig-anlegen

Wie funktioniert die Teilfreistellung:
Die Teilfreistellung erfolgt vor dem Abzug des Pauschbetrags. D.h. sagen wir du machst 2000€ Gewinn mit einem Aktienfonds (Aktienanteil > 51%), dann wäre die Rechnung:
1) 2000€ - (2000€ * 0,3) = 1400€ zu versteuern
2) Davon den Pauschbetrag runter, 1400€ - 801€ = 599€ zu versteuern
3) Macht bei 26,375% Steuer also 157,99€ Steuer

selbstgenutzte Immobilie : (nur meine Meinung)
Die SI nicht als Wertanalage, sondern als (bewusste) Lifestyle Entscheidung betrachten.
Wenn man trotzdem zu 0 oder mit Gewinn raus kommt, dann kann man sich doppelt freuen.
google.de/search?q=finanzwesir+kaufen+mieten
Vermietete Immobilien: vielleicht durch eine "Immobilien-GmbH" optimieren (ungetestet)
mydealz.de/comments/permalink/24452657
mydealz.de/comments/permalink/24451769

Welche Rendite ist mit ETF langfristig realistisch?
Ich schätze und hoffe langfristig so auf 4-5% nach Steuern.
Das wäre auch der Vergleich, den eine Vermietung / anderes Investment schlagen muss, wobei man sich mit Risikoaufschlägen auch wieder alles schön rechnen kann. Eine Immobilie muss also eher ~10% erwirtschaften, um zusätzliche Risiken und den Aufwand zu kompensieren. Gefunden habe ich solch eine Immo nicht, aber in 2019 hat manch ein ETF ~29% Rendite gemacht!

Danke für alle sinnvollen Beiträge, insbesondere aber nicht ausschließlich für die verlinkten!

Nachtrag : ich kann nur vonOnVista-bank.de abraten, denn die Verfügbarkeit ist eine Katastrophe! Geht nicht dort hin.
Wer noch Geld hat : jetzt ist (bald) die Zeit zu kaufen! ;-)
Bearbeitet von: "nuccel" 17. Mär
AllesnurAbzocke27.12.2019 17:31

Mai Go Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise g …Mai Go Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise gehabt. Dann hat ers in Garten gekippt und angezündt. Nachher hat er sein Marschgepäck gepackt und die Wanderschuh geputzt. Später hat er dän VW Käfer a ned bekomme. Dann hat er in Euro getauscht und will jätzte ETFs käffe.Werde dann schonmal den Rucksack packen und die Stiefel putzen gehen ...


Was ?
Und dann mit nem vollen Portfolio der unterschiedlichsten ETFs auf die nächste Weltwirtschaftskrise warten
Bearbeitet von: "langenase" 27. Dez 2019
Eifelyeti27.12.2019 17:29

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/fonds-etf/investmentprodukte-die-unterschaetzten-risiken-der-indexfonds/23686374.html?ticket=ST-40009679-10UCGzaT3oC94AvbwQlH-ap1Lieber das gute alte Betongold...


Soll ich jetzt was über Mietnomaden, horrende Unterhaltskosten oder verwahrloste Viertel bringen? Irgendwas ist immer. Nie gut ist es jedenfalls, alles in einen Korb zu legen. ETFs sind ein solider Bestandteil einer diversifizierten finanziellen Absicherung.
Bearbeitet von: "Flippo" 27. Dez 2019
1412 Kommentare
Und dann mit nem vollen Portfolio der unterschiedlichsten ETFs auf die nächste Weltwirtschaftskrise warten
Bearbeitet von: "langenase" 27. Dez 2019
ING soll mal nachziehen..
Danke. Gilt das auch für bestehende Pläne oder nur neue?
Bearbeitet von: "Aschi05" 27. Dez 2019
Aschi0527.12.2019 17:25

Danke. Gilt das auch für bestehende Pläne oder nur neue?


Da das ganze an die in der Liste aufgeführten ETFs gebunden ist, sollten auch bestehende Sparpläne kostenfrei bleiben - wenn die entsprechenden ETFs wieder in der Liste stehen.
Mai Go
langenase27.12.2019 17:21

Und dann auf die nächste Weltwirtschaftskrise warten



Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise gehabt. Dann hat ers in Garten gekippt und angezündt. Nachher hat er sein Marschgepäck gepackt und die Wanderschuh geputzt. Später hat er dän VW Käfer a ned bekomme. Dann hat er in Euro getauscht und will jätzte ETFs käffe.
Werde dann schonmal den Rucksack packen und die Stiefel putzen gehen ...
AllesnurAbzocke27.12.2019 17:31

Mai Go Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise g …Mai Go Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise gehabt. Dann hat ers in Garten gekippt und angezündt. Nachher hat er sein Marschgepäck gepackt und die Wanderschuh geputzt. Später hat er dän VW Käfer a ned bekomme. Dann hat er in Euro getauscht und will jätzte ETFs käffe.Werde dann schonmal den Rucksack packen und die Stiefel putzen gehen ...


Was ?
Eifelyeti27.12.2019 17:29

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/fonds-etf/investmentprodukte-die-unterschaetzten-risiken-der-indexfonds/23686374.html?ticket=ST-40009679-10UCGzaT3oC94AvbwQlH-ap1Lieber das gute alte Betongold...


Soll ich jetzt was über Mietnomaden, horrende Unterhaltskosten oder verwahrloste Viertel bringen? Irgendwas ist immer. Nie gut ist es jedenfalls, alles in einen Korb zu legen. ETFs sind ein solider Bestandteil einer diversifizierten finanziellen Absicherung.
Bearbeitet von: "Flippo" 27. Dez 2019
Laut PDF sind die Ausführungen nicht mehr kostenlos. Es fallen 0,49€ bei den Aktions-ETF an.

Es gelten die Aktionsbedingungen:
Für Sparplanausführungen in ausgewählten ETF-Sparplänen der Emittentin Amundi Deutschland, Lyxor International Asset Management und Vanguard Asset Management berechnen wir im Aktionszeitraum vom 02.01.2020 bis 31.12.2020 Ausführungsentgelte in Höhe von 0,49 Euro je Ausführung. Nach Ablauf der Aktion sowie für andere Produkte gelten die Ausführungsentgelte gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis für Privatkunden. Die DKB AG erhält von Amundi
Deutschland, Lyxor International Asset Management und Vanguard Asset Management im Rahmen der vorgenannten Aktion für jede Ausführung eines ETF-Sparplans das Ausführungsentgelt teilweise erstattet. Über die genaue Höhe der Zuwendung durch den jeweiligen Emittenten erhalten Sie Auskunft im Rahmen des Orderprozesses. Die DKB AG und die Emittenten behalten sich vor, die Aktion zu verlängern oder vorzeitig zu beenden. In diesem Fall werden wir Sie auf
dkb.de rechtzeitig informieren.
Mega Hot für Vanguard!
Sicher kostenfreie Sparpläne? Auf der DKB Seite steht: "
Für Sparplanausführungen in ausgewählten ETF-Sparplänen der Emittentin Amundi Deutschland, Lyxor International Asset Management und Vanguard Asset Management berechnen wir im Aktionszeitraum vom 02.01.2020 bis 31.12.2020 Ausführungsentgelte in Höhe von 0,49 Euro je Ausführung."
Sharing_is_Caring27.12.2019 17:38

Laut PDF sind die Ausführungen nicht mehr kostenlos. Es fallen 0,49€ bei de …Laut PDF sind die Ausführungen nicht mehr kostenlos. Es fallen 0,49€ bei den Aktions-ETF an.Es gelten die Aktionsbedingungen:Für Sparplanausführungen in ausgewählten ETF-Sparplänen der Emittentin Amundi Deutschland, Lyxor International Asset Management und Vanguard Asset Management berechnen wir im Aktionszeitraum vom 02.01.2020 bis 31.12.2020 Ausführungsentgelte in Höhe von 0,49 Euro je Ausführung. Nach Ablauf der Aktion sowie für andere Produkte gelten die Ausführungsentgelte gemäß Preis- und Leistungsverzeichnis für Privatkunden. Die DKB AG erhält von AmundiDeutschland, Lyxor International Asset Management und Vanguard Asset Management im Rahmen der vorgenannten Aktion für jede Ausführung eines ETF-Sparplans das Ausführungsentgelt teilweise erstattet. Über die genaue Höhe der Zuwendung durch den jeweiligen Emittenten erhalten Sie Auskunft im Rahmen des Orderprozesses. Die DKB AG und die Emittenten behalten sich vor, die Aktion zu verlängern oder vorzeitig zu beenden. In diesem Fall werden wir Sie aufdkb.de rechtzeitig informieren.


In der Tat.
In der Übersicht auf der Website 0€, im Kleingedruckten des PDF dann 0,49€. Danke, ist angepasst!
Nachdem Flatex ab 01.03. 0,1% Depotgebühr einführt, ist die DKB vielleicht eine willkommene Alternative.
Hot für Dagobert
Also zahlt man bei einem monatlichen Sparplan iHv 25€ jedes Mal 50 Cent extra monatlich?
Eifelyeti27.12.2019 17:29

https://www.handelsblatt.com/finanzen/anlagestrategie/fonds-etf/investmentprodukte-die-unterschaetzten-risiken-der-indexfonds/23686374.html?ticket=ST-40009679-10UCGzaT3oC94AvbwQlH-ap1Lieber das gute alte Betongold...


Bei den aktuellen Preisen wäre ich da eher vorsichtig, sofern die Immobilie nicht selbst genutzt werden soll.
ReadyToRumble27.12.2019 17:47

Also zahlt man bei einem monatlichen Sparplan iHv 25€ jedes Mal 50 Cent e …Also zahlt man bei einem monatlichen Sparplan iHv 25€ jedes Mal 50 Cent extra monatlich?



na freilich, bei Riester haste 10 Jahr lang nur die Provision bezahlt.
0,49€ ist besser als 1,50€ - dürfte für die meisten Leute mit Sparplanvolumen von 1000€+ aber rechnisch kaum unterschied machen. Aber hey, einem geschenkten Gaul.... ich finds hot
ReadyToRumble27.12.2019 17:47

Also zahlt man bei einem monatlichen Sparplan iHv 25€ jedes Mal 50 Cent e …Also zahlt man bei einem monatlichen Sparplan iHv 25€ jedes Mal 50 Cent extra monatlich?


Sparplanrate erhöhen senkt die prozentualen Kosten - aber ja es sind 50 Cent extra.
Immer noch zu teuer...
Ist der ETF110 dabei ?
Edit: Nö, war ja klar....
Bearbeitet von: "Crius" 27. Dez 2019
Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.
Macht es Sinn, diesen ruhen zu lassen und jetzt einen anderen MSCI World zu besparen? Oder besser beim bisherigen bleiben und jetzt 1,50 bezahlen?
Sorry aber wo finde ich die genaue Liste der betroffenen ETF‘s ? Mich würde schon interessieren ob meiner dabei ist
mariodealz27.12.2019 17:51

Immer noch zu teuer...


Alternative?
Bearbeitet von: "Nils0990" 27. Dez 2019
Dang0133727.12.2019 17:57

Sorry aber wo finde ich die genaue Liste der betroffenen ETF‘s ? Mich w …Sorry aber wo finde ich die genaue Liste der betroffenen ETF‘s ? Mich würde schon interessieren ob meiner dabei ist


dok.dkb.de/pdf…pdf
ohjeee27.12.2019 17:57

Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu …Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu lassen und jetzt einen anderen MSCI World zu besparen? Oder besser beim bisherigen bleiben und jetzt 1,50 bezahlen?


Oder einfach quartalsweise statt monatlich besparen.
ohjeee27.12.2019 17:57

Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu …Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu lassen und jetzt einen anderen MSCI World zu besparen? Oder besser beim bisherigen bleiben und jetzt 1,50 bezahlen?


Ich zahle ca 0,3% (7-15€) jeden Monat für den manuellen Kauf bei der ING... warum Wechsel ich nicht zur DKB? Weil: finanzwesir.com/blo…ten
Langfristig spielen so geringe Kosten keine Rolle also keep ist simple und bleib bei deinen HBSC
Bearbeitet von: "Nils0990" 27. Dez 2019
TradeRepublic bietet es seit kurzem langfristig kostenlos an.
adrian2me27.12.2019 18:03

TradeRepublic bietet es seit kurzem langfristig kostenlos an.


Das wollte ich auch gerade berichten. Man kann auch das bestehende Depot umziehen.
adrian2me27.12.2019 18:03

TradeRepublic bietet es seit kurzem langfristig kostenlos an.



Was genau? Vanguard ETFs gibt es doch gar nicht da, nur iShares
DKB ETF Seite down ?
adrian2me27.12.2019 18:03

TradeRepublic bietet es seit kurzem langfristig kostenlos an.


Onvista hatte es auch mal langfristig/dauerhaft kostenlos angeboten. Bis Gebühren eingeführt wurden...
Für die Kommentare braucht man Whiskey und Popcorn.
Avatar
GelöschterUser133589
tobitobitobsen27.12.2019 17:41

Mega Hot für Vanguard!


Warum? Was macht die so besonders?
ohjeee27.12.2019 17:57

Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu …Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu lassen und jetzt einen anderen MSCI World zu besparen? Oder besser beim bisherigen bleiben und jetzt 1,50 bezahlen?


Warte auf den Glaskugeldeal...
Nils099027.12.2019 17:57

Alternative?



cars and girls ... also die schnellen und hübschen ..
AllesnurAbzocke27.12.2019 17:31

Mai Go Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise g …Mai Go Mei Großvadda hat gesagt das Zeuch hat er früher Schubkarrenweise gehabt. Dann hat ers in Garten gekippt und angezündt. Nachher hat er sein Marschgepäck gepackt und die Wanderschuh geputzt. Später hat er dän VW Käfer a ned bekomme. Dann hat er in Euro getauscht und will jätzte ETFs käffe.Werde dann schonmal den Rucksack packen und die Stiefel putzen gehen ...


Deine Geschichte ist unglaubwürdig
GelöschterUser13358927.12.2019 18:16

Warum? Was macht die so besonders?



Beim All world hast du eigentlich alles drin, also kaum Pflegeaufwand. Dazu relativ niedrige TER, TD und großes Fondvolumen
ohjeee27.12.2019 17:57

Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu …Habe bisher einen HBSC MSCI World bespart.Macht es Sinn, diesen ruhen zu lassen und jetzt einen anderen MSCI World zu besparen? Oder besser beim bisherigen bleiben und jetzt 1,50 bezahlen?


Gleiches Problem kann jemand helfen ? Was sinnvoller wäre ?
GHamza27.12.2019 18:23

Beim All world hast du eigentlich alles drin, also kaum Pflegeaufwand. …Beim All world hast du eigentlich alles drin, also kaum Pflegeaufwand. Dazu relativ niedrige TER, TD und großes Fondvolumen


+ Hohe Ausschütung wer eine Dividendenstrategie verfolgt unabdingbar.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text