-267°
Neue MacBook Pro mindestens 200€ billiger!
Beliebteste Kommentare

Habe über 1000€ gespart indem ich statt MBPr13 16GB/512GB für 2450€ ein Dell XPS 13 für 1440€ gekauft habe. Mit randlosem 3200x1800 touchscreen...

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Aggelo. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

31 Kommentare

Finanzierung. schlechte Beschreibung cold

Habe über 1000€ gespart indem ich statt MBPr13 16GB/512GB für 2450€ ein Dell XPS 13 für 1440€ gekauft habe. Mit randlosem 3200x1800 touchscreen...

Nur bei 0% Finanzierung über 10 Monate.
Cold

showerpoppervor 3 m

Habe über 1000€ gespart indem ich statt MBPr13 16GB/512GB für 2450€ ein Dell XPS 13 für 1440€ gekauft habe. Mit randlosem 3200x1800 touchscreen...



Bitte mal einen kompletten 1:1 Komponenten-Vergleich. Danke!

Der Nachlass für die neuen MBPs beträgt 150 Euro bei Wahl der Finanzierung. Die 200 Euro gibt es nur für die anderen Macs.

Erwähnenswert wäre allerdings noch, dass es auch für die anderen Zahlungsvarianten immerhin einen 50 Euro niedrigeren Sofortrabatt gibt. Ergo: 100 Euro für die neuen MBPs und 150 Euro für alle anderen. I.V.m. dem Edu-Rabatt u.U. kein so schlechter Deal für die neuen Geräte, aufgrund der miserablen Beschreibung gibts aber trotzdem ein Cold von mir.

Du lügst doch

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Aggelo. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

pricelivevor 11 m

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Aggelo. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.



Nach mehrwöchiger Zugehörigkeit könnte man annehmen, dass jemand weiß, wie ein Deal aussehen sollt

Einfach mal beschreiben worum es genau geht wäre hilfreich und wo es den Rabatt gibt.

Ist das ein Reflink? Und hattest Du nicht nach eigener Aussage bereits ein Macbook?

Arg unvollständig.

-Um welches Gerät mich welcher Ausstattung handelt es sich?
-Wer ist der Anbieter?
-Wie setzt sich der Rabatt zusammen?

Gab's doch schon gestern als Deal.

JoeDvor 2 h, 6 m

Ist das ein Reflink? Und hattest Du nicht nach eigener Aussage bereits ein Macbook?



Sieht so aus! Sollte man generell verbieten, wenn hier nur für die eigene Tasche gewirtschaftet wird ...

JoeDvor 3 h, 2 m

Ist das ein Reflink? Und hattest Du nicht nach eigener Aussage bereits ein Macbook?

​Reminder, dass mydealz den Reflink automatisch setzt und so Einnahmen generiert

Wenn es ein reflink ist, dann nicht meiner

ich habe den Tipp von jemandem bekommen und mich gefreut Geld gespart haben. Daher dachte ich Geben und Nehmen und so.

einigen hat es evtl geholfen.

DealerXXLvor 5 h, 26 m

Bitte mal einen kompletten 1:1 Komponenten-Vergleich. Danke!



Dell Specs:
geizhals.de/del…=de

Ist inzwischen teurer geworden, ich hab es für 1429€ gekauft.

Beide haben schnelle 512GB SSDs, beleuchtete Tastaturen, einen Akku der den ganzen Tag hält und 16GB RAM.


11694428-GZvOD.jpg
Beim Macbook sehe ich dass es etwas schnelle Chipsatz-Grafik hat (reicht aber eh auch nicht zum Spielen), dafür sehe ich den Dell beim Display vorne (höhere Auflösung, schmaler Rand, Touchscreen).

Das Dell ist nicht so kompromisslos bei den Schnittstellen, man muss also weniger Adapter herumschleppen.

Eins darf man nicht vergessen: Das Dell wird garantiert viel mehr an Wert verlieren nach dem Kauf! Trotzdem sehe ich den Preisanstieg von 700€ beim Macbook gegenüber dem Vorgängermodell als nicht gerechtfertigt an.

Übrigens läuft macOS wohl ganz brauchbar auf dem Dell, ggf muss man 30€ in eine andere WLAN-Karte investieren.
Bearbeitet von: "showerpopper" 4. November

Und der Dell hat Windows. Daher nicht vergleichbar.

Senecavor 2 m

Und der Dell hat Windows. Daher nicht vergleichbar.


Also den Dell kann man ab Werk auch mit Ubuntu Linux bekommen. Das spricht dafür dass es gut unterstützt wird.
macOS ist auch eine Möglichkeit, siehe Link in meinem Beitrag. Verstößt gegen die Apple-EULA, falls es jemanden stört...

der Mac hat zudem ne schnellere SSD auf PCIe Basis, riesiges Touch Force Trackpad, Touch ID Sensor der 2. Gen, kompletten Aluminium-Unibody und wie aufgelistet ne bessere CPU, Touch Bar, aktuelleren Bluetooth Standard, deutlich wertstabiler, etc.

und mit dem i5 ist er sicherlich ebenso performant wie der Windows-Dell mit dem kleinen i7

Allerdings ist das Dell Ultrabook auch ein tolles Produkt

Beim Mac die UVP als Vergleichspreis zu nehmen und beim Dell auf Geizhals zu verweisen ist natürlich Quatsch

Bearbeitet von: "DealerXXL" 30. Oktober

DealerXXLvor 17 m

der Mac hat zudem ne schnellere SSD auf PCIe Basis, riesiges Touch Force Trackpad, Touch ID Sensor der 2. Gen, kompletten Aluminium-Unibody und wie aufgelistet ne bessere CPU, Touch Bar, aktuelleren Bluetooth Standard, deutlich wertstabiler, etc.und mit dem i5 ist er sicherlich ebenso performant wie der Windows-Dell mit dem kleinen i7Allerdings ist das Dell Ultrabook auch ein tolles Produkt


Das Dell XPS hat auch eine NVMe SSD. Ist allerdings langsamer als die neuen SSDs im Macbook. Ob man davon in der Praxis abseits von Benchmarks viel merkt? Das hängt sicher vom Einsatzgebiet ab.
Der Test liest sich ganz gut:
notebookcheck.com/Tes…tml
Das Dell besteht zum Teil aus aus Metall, zum Teil Kohlefaser. Ich finds nicht schlecht, das Macbook macht aber noch einen etwas hochwertigeren Eindruck. Wichtig war mir dass das Touchpad beim Dell brauchbar ist. Da habe ich schon zu viele grauenhafte Touchpads an PC-Notebooks erlebt. Das Touchpad geht in Ordnung. Das vom Macbook ist widerum sicher noch besser. Fingerabdruckscanner finde ich am Notebook nicht soo wichtig, am Smartphone ist das was anderes.
Ach und Bluetooth 4.2 vs 4.1 - ich musste erstmal nachlesen was der Unterschied ist. Nichts gravierendes jedenfalls.

Eine Sache die mir beim Dell richtig gut gefällt und wo Apple alt aussieht ist das Design mit dem schmalen Rahmen rund ums Display. Das Dell hat die Maße eines typischen 11 Zoll Notebooks, bietet aber ein 13 Zoll Display. Seitdem ich das gesehen habe finde ich den breiten Rahmen den Apple in den letzten Jahren durchgängig verwendet (iMac, iPad, Macbook, sogar iPhone) doch wirklich altbacken.

UVP versus Geizhals ist Quatsch? Ja wo bekomme ich denn das Macbook mit 16GB RAM und 512GB SSD günstiger? Bei Geizhals ist diese BTO Variante nicht gelistet. Edit: OK, ich hab mal bei Idealo geguckt, da haben sie es.. für 2184€. Immerhin etwas günstiger.

Ich hoffe ja noch dass Apple in den nächsten Monaten zurückrudert was die Preiserhöhungen angeht. Vielleicht wenn sie im ersten Quartal 2017 das Kaby Lake Update hinterherschieben...
Bearbeitet von: "showerpopper" 30. Oktober

Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Aggelo. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text