NEUER TK-SELECT TARIF - BIS 60€ SPAREN
95°Abgelaufen

NEUER TK-SELECT TARIF - BIS 60€ SPAREN

20
eingestellt am 24. Feb 2017
Hi !



Seit 2015 gibt es den neuen TK Select Tarif. Nicht mehr ganz so attraktiv wie der alte, aber er bietet immer noch die Möglichkeit bis 60€ im Jahr zu sparen bei nahezu minimalen Risiko.


Der alte Tarif:
mydealz.de/dea…470



So funktioniert das ganze:


Pro abgewählten Bereich erhält man eine Prämie von 12€. Maximal können 5 Leistungsbereiche abgewählt werden. Ergibt also 60€. Nutzt man einen der abgewählten Bereiche dennoch so muss man die ersparten 12€ + 6€ zusätzlich zurückzahlen.


Zu bekommen unter: Tel. 0800 -285 85 85

Daher wählt nur das ab, was ihr wirklich nicht benötigt. Aber selbst wenn, das maximale Risiko falls man es doch braucht sind 6€ nachzuzahlen/mehrzuzahlen.


Zur Auswahl stehen:
• Ambulante und stationäre Vorsorgeleistungen sowie Vorsorgeleistungen für Mütter und Väter
• Fahrkosten
• Haushaltshilfe

• Reiseschutzimpfungen und Malariaprophylaxe bei privaten Auslandsreisen
• Homöopathie nach dem TK-Vertrag und bestimmte TK-Zusatzleistungen:

- Alternative Arzneimittel

- Osteopathie

- Ambulante und stationäre Behandlung von nicht zugelassenen Leistungserbringern

- Sportmedizinische Untersuchung und Beratung

- Rufbereitschaft für Hebammen

- Künstliche Befruchtung






968150.jpg
















Zusätzliche Info

Gruppen

20 Kommentare
Cool
Gibt es da tatsächlich noch NIX Online zu ? Traurig...
Sportmedizinische Untersuchung und Beratung und alternative Medizin in einer Kategorie. Klasse Sache
Nee ich hab nur grad meine 48€ überwiesen bekommen mit einem netten Schreiben und da ist mir aufgefallen dass es noch gar nicht bei mydealz drin ist. Ich finde halt gut dass es ja praktisch kaum nen kostenrisiko hat bei immerhin bis 60€ Gewinn
Auf Leistungen verzichten und dafür ein paar Euro erhalten... Wer so etwas macht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren
Dr-Bashir24. Feb 2017

Auf Leistungen verzichten und dafür ein paar Euro erhalten... Wer so etwas …Auf Leistungen verzichten und dafür ein paar Euro erhalten... Wer so etwas macht, hat die Kontrolle über sein Leben verloren


​Hast du überhaupt dir durchgelesen um welche Leistungen es geht und wenn man sie doch in Anspruch nimmt muss man 6€ Strafe bezahlen. Das sind alles Leistungen die außerhalb des Leistungskatalogs der GKV erbracht werden. Wer sowas macht ist clever.
Bearbeitet von: "MarcNeumann1985" 24. Feb 2017
MarcNeumann198524. Feb 2017

​Hast du überhaupt dir durchgelesen um welche Leistungen es geht und wenn m …​Hast du überhaupt dir durchgelesen um welche Leistungen es geht und wenn man sie doch in Anspruch nimmt muss man 6€ Strafe bezahlen. Das sind alles Leistungen die außerhalb des Leistungskatalogs der GKV erbracht werden. Wer sowas macht ist clever.


Das sind alles GKV-Leistungen. Gesetzliche Krankenkassen dürfen auch nur Leistungen erbringen die im Gesetz (SGB V) vorgesehen sind.

Aber kann ja jeder mit seiner Gesundheit machen was er will
Bearbeitet von: "Dr-Bashir" 24. Feb 2017
Dr-Bashir24. Feb 2017

Das sind alles GKV-Leistungen. Gesetzliche Krankenkassen dürfen auch nur …Das sind alles GKV-Leistungen. Gesetzliche Krankenkassen dürfen auch nur Leistungen erbringen die im Gesetz (SGB V) vorgesehen sind. Aber kann ja jeder mit seiner Gesundheit machen was er will (creep)

​Am meisten spielt man bestimmt als Mann mit seiner Gesundheit bzw. hat die Kontrolle verloren wenn man dann noch auf die Rufbereitschaft der Hebamme verzichtet
MarcNeumann198524. Feb 2017

​Am meisten spielt man bestimmt als Mann mit seiner Gesundheit bzw. hat d …​Am meisten spielt man bestimmt als Mann mit seiner Gesundheit bzw. hat die Kontrolle verloren wenn man dann noch auf die Rufbereitschaft der Hebamme verzichtet


Also können Frauen den Tarif nicht abschließen?

Oder richtet sich mydealz nur an Männer? Fragen!
Dr-Bashir24. Feb 2017

Also können Frauen den Tarif nicht abschließen? Oder richtet sich mydealz n …Also können Frauen den Tarif nicht abschließen? Oder richtet sich mydealz nur an Männer? Fragen!

​Du bist echt Spaßbefreit.
jede KK hat doch selbst behalttarife....

ich habe seit 2 Jahren den selbstbehalttarif von der Barmer GEK.

so lange man nicht ins Krankenhaus muss, oder ein Medikament benötigt (das man nicht selbst zahlen will)... bekommt man einkommensabhängig Geld zurück...
der Arzt kann einem bei Medikamenten Verordnung den Preis nennen, was es etwa kostet, wenn man selbst bezahlt (=privatrezept). Übrigens sind Krankmeldungen unschädlich....

ich bekomme etwa 300€ zurück.
die sind "leider" beim FA anzugeben und mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern...
also z.b. 300€ - 20% = 240€.....
MarcNeumann198524. Feb 2017

Nee ich hab nur grad meine 48€ überwiesen bekommen mit einem netten Sc …Nee ich hab nur grad meine 48€ überwiesen bekommen mit einem netten Schreiben und da ist mir aufgefallen dass es noch gar nicht bei mydealz drin ist. Ich finde halt gut dass es ja praktisch kaum nen kostenrisiko hat bei immerhin bis 60€ Gewinn

​von den 48€ darfst du dem Finanzamt noch was abdrücken... je nach persönlichen Steuersatz bekommt das Finanzamt davon z.b. 20%.... also 48€-9,6€= 38,40€...
und die Krankenkasse meldet das netterweise elektronisch ans Finanzamt :-)
happyhardcore24. Feb 2017

​von den 48€ darfst du dem Finanzamt noch was abdrücken... je nach pers …​von den 48€ darfst du dem Finanzamt noch was abdrücken... je nach persönlichen Steuersatz bekommt das Finanzamt davon z.b. 20%.... also 48€-9,6€= 38,40€... und die Krankenkasse meldet das netterweise elektronisch ans Finanzamt :-)


Nee da gibt's gerade nen aktuelles Urteil zu. Ich suche dir das mal morgen raus.
MarcNeumann198524. Feb 2017

https://www.vlh.de/krankheit-vorsorge/krankheit/krankenkassenpraemie-mindert-nicht-den-sonderausgabenabzug.html

​das Thema hat mir meine Steuersoftware auch angezeigt.... aber da gibt es wohl eine Definitionsache... Prämien aus Gesundheitsvorsorge / Kursen... soll nicht versteuert werden....
Beitragsrückerstattung dagegen schon..
hier das Zitat aus deinem text:
"Bekommt der Versicherte allerdings eine Bonuszahlung, ohne dass ihm im Vorfeld Kosten entstanden sind, sollen die Boni oder Prämien weiterhin den Sonderausgabenabzug schmälern."

p.s. ich werde es dieses Jahr in der.steuererkl. für 2016 Mal probieren..
Mal schauen was passiert....
happyhardcore25. Feb 2017

​das Thema hat mir meine Steuersoftware auch angezeigt.... aber da gibt es …​das Thema hat mir meine Steuersoftware auch angezeigt.... aber da gibt es wohl eine Definitionsache... Prämien aus Gesundheitsvorsorge / Kursen... soll nicht versteuert werden.... Beitragsrückerstattung dagegen schon.. hier das Zitat aus deinem text: "Bekommt der Versicherte allerdings eine Bonuszahlung, ohne dass ihm im Vorfeld Kosten entstanden sind, sollen die Boni oder Prämien weiterhin den Sonderausgabenabzug schmälern." p.s. ich werde es dieses Jahr in der.steuererkl. für 2016 Mal probieren.. Mal schauen was passiert....



Ja aber bei der TK wird es als Prämie definiert und nicht als Beitragsrückerstattung. (Siehe Foto)

So würde ich das auch angeben und gut ist. Kann mir nicht vorstellen dass die deswegen rummucken
Aber sobald du ne Rückmeldung hast bin ich für jede Info dankbar. (Momentan bin ich Student und daher ist es für mich noch egal)
60 € im Jahr jucken mich nicht.
happyhardcore24. Feb 2017

jede KK hat doch selbst behalttarife.... ich habe seit 2 Jahren den …jede KK hat doch selbst behalttarife.... ich habe seit 2 Jahren den selbstbehalttarif von der Barmer GEK. so lange man nicht ins Krankenhaus muss, oder ein Medikament benötigt (das man nicht selbst zahlen will)... bekommt man einkommensabhängig Geld zurück... der Arzt kann einem bei Medikamenten Verordnung den Preis nennen, was es etwa kostet, wenn man selbst bezahlt (=privatrezept). Übrigens sind Krankmeldungen unschädlich.... ich bekomme etwa 300€ zurück. die sind "leider" beim FA anzugeben und mit dem persönlichen Steuersatz zu versteuern... also z.b. 300€ - 20% = 240€.....

Die heißt seit 1.1.2017 nur noch BARMER
Generell finde ich es fragwürdig, Boni zu zahlen, wenn man nicht zum Arzt geht. Das soll ja die (mögliche) Nachfrage bzw. Über-Inanspruchnahme von Gesundheitsleistungen und den damit verbundenen Moral Hazard reduzieren. Was aber, wenn ich eine Leistung brauche, die mir aber eine möglichen Bonus verwehren würde, könnte das ja meine Gesundheit (theoretisch) verschlechtern und damit noch höhere Kosten nach sich ziehen.

Und gerade ist es für Kassen ja finanziell besser, ne kränker jemand ist, Stichwort Morbi RSA. Deshalb finde ich, der Preiswettbewerb sollte über den Zusatzbeitrag laufen, das spiegelt aus meiner Sicht die finanzielle Situation besser wieder, als der mögliche Bonus von 60€ auf Schnullileistungen. Das könnten dann auch mal locker mehr als 60€ im Jahr sein
calle46926. Feb 2017

Die heißt seit 1.1.2017 nur noch BARMER

​ich bin gestartet mit der GEK :-).....
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text