Neuer TOP-Zins im Tagesgeld: 2,524% bei MoneYou (ABN AMRO) oder 2,7% bei 6 Monaten Festgeld; 30 Euro CashBack
-77°Abgelaufen

Neuer TOP-Zins im Tagesgeld: 2,524% bei MoneYou (ABN AMRO) oder 2,7% bei 6 Monaten Festgeld; 30 Euro CashBack

9
eingestellt am 3. Jul 2011
+ reine Online-Führung
+ sofortige Nutzung möglich
+ vierteljährliche Zinszahlung
+ sicheres mTan-Verfahren (gebührenfrei)
+ tagesaktuelle Anzeige bisher aufgelaufender Zinsen
+ Höchsteinlage 1000000 Euro je Kunde; Zinssatz auf den vollen Betrag
+ EU-Einlagensicherung 100000 Euro
+ guter Zinssatz ohne Befristung
+ gebührenfrei

30 Euro CashBack sind über Affiliando möglich

Quelle: modern-banking:

ABN AMRO Bank N.V., eine niederländische Großbank, drängt mit ihrer Online-Marke MoneYou auf den deutschen Markt. Die ersten beiden Produkte der Zweigniederlassung in Frankfurt sind Tagesgeld und Festzinsanlage, die Zinssätze sind zumindest zur Einführung erstklassig. Für Tagesgeld gilt ein variabler Satz von derzeit 2,50% bei vierteljährlicher Zinsgutschrift und für die Festzinsanlage, bei der nur der überschaubare Anlagezeitraum von 6 Monaten angeboten wird, bereits 2,70%. Für die Festzinsanlage gilt eine Mindesteinlage von EUR 500,00; bei Bedarf kann die Anlage vor Ablauf der vereinbarten Laufzeit zu einem Rückfallzins von 1,70% aufgelöst werden. Am Anfang steht auch bei der Festzinsanlage die Eröffnung des Tagesgeldkontos: Der Kunde ist unmittelbar nach dem Antrag in der Lage, sich einzuloggen. Er erfährt dort seine Kontonummer und kann auf Wunsch bereits einzahlen, obwohl das gesetzlich vorgeschriebene PostIdent-Verfahren zu diesem Zeitpunkt noch nicht durchgeführt ist. Dieses will MoneYou entgegen der üblichen Praxis nachträglich einholen. Der Kunde muss innerhalb von 60 Tagen nach dem erstmaligen Einloggen den PostIdent-Coupon ausdrucken und sich in einer Postfiliale legitimieren. Ohne Legitimation ist das Konto für Auszahlungen gesperrt. Es müssen kein unterschriebenen Eröffnungsunterlagen übermittelt werden, denn MoneYou wickelt nahezu alle Vorgänge papierlos ab. Der Kontoinhaber verzichtet auf den postalischen Versand aller Dokumente und Nachrichten. Auch für die jährliche Steuerbescheinigung sieht die Bank vor, diese zu Beginn eines Jahres in das Online-Postfach zu stellen. Trotz dieser Ausrichtung steht der Kundenservice der Bank auch telefonisch über eine Festnetznummer zur Verfügung. Die aufgelaufenen, noch nicht gutgeschriebenen Zinsen werden tagesaktuell angezeigt. Zum Tagesgeldkonto lassen sich bis zu fünf Unterkonten einrichten, was ein übersichtliches Ansparen für unterschiedliche Ziele ermöglichen soll. Die Unterkonten können passend zum Sparziel mit individuellen Namen benannt und mit einem Foto versehen werden. MoneYou stellt eine kostenlose mobile App für Kontostandabfragen und Überweisungen bereit. Sie ist für iPhone und iPad erhältlich, in Kürze sollen weitere Betriebssysteme folgen. Bei der Sicherheit setzt MoneYou das mTAN-Verfahren ein, für den Versand per SMS werden keine Gebühren in Rechnung gestellt. MoneYou unterliegt den niederländischen Regelungen zur Einlagensicherung. Je Privatkunde und Kreditinstitut sind Einlagen bis EUR 100.000 abgesichert.

9 Kommentare

ABN AMRO Bank N.V.



wtf?! oO

Unglaublich, alle Banken heben die Zinsen an. Ich dachte ich stände mit der BoS nicht schlecht da mit den 2,4 Prozent...

Zinsen sind der moralische- und wirtschaftliche Untergang der Gesellschaft.

Verfasser

ignos

Zinsen sind der moralische- und wirtschaftliche Untergang der Gesellschaft.


Klar. Aber deswegen drauf verzichten? Inflationär.

Verfasser

ABN AMRO Bank N.V.



also wer die nicht kennt...

Verfasser

RoyalBeta

Unglaublich, alle Banken heben die Zinsen an. Ich dachte ich stände mit der BoS nicht schlecht da mit den 2,4 Prozent...



nächste Leitzinserhöhung steht an - und dann geht es sicher auch bei den Endverbraucherzinsen der Banken weiter aufwärts.

09.06.2011 |EZB signalisiert Zinsanhebung für JuliDie Europäische Zentralbank (EZB) stimmte nach ihrer heutigen Ratssitzung in Frankfurt die Märkte auf eine weitere Leitzinserhöhung ein. Im Hinblick auf die Preisentwicklung sprach EZB-Präsident Jean-Claude Trichet von "hoher Wachsamkeit". Das Prozedere ist geübt. Immer dann, wenn er diese Formulierung wählte, wurde im folgenden Monat angehoben. Derzeit steht der Leitzins bei 1,25%. Die EZB geht von weiter anziehenden Verbraucherpreisen aus, für 2011 rechnet sie nun mit durchschnittlich 2,6 Prozent, zuletzt lag ihre Prognose noch bei 2,3 Prozent. Im kommenden Jahr sei jedoch ein Preisanstieg unterhalb der Marke von 2 Prozent wahrscheinlich. Zwar betonte die EZB-Spitze im Vorfeld immer wieder, sie könne keine Rücksicht auf einzelne Staaten nehmen, insgesamt stehe die Konjunktur der Eurozone gut dar, doch dürfte die angespannte griechische Lage die Notenbank in ihrem Kurs doch bremsen. So können sich die Geschäftsbanken bei den wöchentlichen Refinanzierungsgeschäften weiterhin so viel Geld gegen Sicherheiten bei ihr leihen, wie sie nachfragen. Vor der Finanzkrise war die Summe begrenzt, den Zuschlag erhielten die Banken, die den höchsten Zinssatz boten.



wie soll das mit dem Cash back funktionieren ?
Affiliando ist für B to B Kunden !!

Affiliando zahlt keinen Cashback!
Post löschen bitte!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text