Neues MacBook Air 13 Zoll inkl. 256GB SSD - Media Markt regional Hannover - 999€
531°Abgelaufen

Neues MacBook Air 13 Zoll inkl. 256GB SSD - Media Markt regional Hannover - 999€

50
eingestellt am 28. Jun 2013
Neues MacBook Air 13 Zoll inkl. 256GB SSD für nur 999€

Lt. Prospekt nur gültig bei Media Markt in Hannover Vahrenheide + Hannover Wülfel.

Screenshot stammt von der Kaufda App.

Regulärer Preis 1299€

Beste Kommentare

Der wirkliche Vorteil der Macbooks liegt noch immer in der Tastatur und dem Touchpad. Ich verstehe einfach nicht, wie es kein Hersteller seit Jahren auch nur ansatzweise schafft, ein ähnlich gutes Touchpad zu entwickeln.

50 Kommentare

Hammer für die 256er Version

Ist aber bestimmt das mit Ivy und nicht mit den neuen Haswell oder?

Hot! Beste Ultrabook-Hardware. Und dank BootCamp und nativen Windows auch für denn professionellen Einsatz (.NET, Simatic, Maple) verwendbar.
I love it!

Ich pers würde aber die 8Gb Version kaufen. RAM lässt sich ja leider nicht erweitern

TOP!

xitra24.de/esh…853

Wer gerade das neue sucht ;).
Die 512GB Version aus UK. Zur not klebt man sich ein deutsches Tastaturlayout auf die Tasten.

Brauni28

Ist aber bestimmt das mit Ivy und nicht mit den neuen Haswell oder?


Das glaube ich auch. Aber trotzdem ein guter Preis (:

Brauni28

Ist aber bestimmt das mit Ivy und nicht mit den neuen Haswell oder?



Das wäre interessant zu wissen ^^

Macbook Air ist immer so eine Sache.
Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.

Tomdealer

Macbook Air ist immer so eine Sache.Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.


Wieso so eine Sache? Gerade da ist Apple doch einzigartig. Laufzeit, Verarbeitung, IPS Panel.

Alles etwas merkwürdig. Seit wann wiegt das 13,3" Gerät nur 1008 gramm ? Und Laut angegebener Modellnummer ist es das Gerät mit 128GB SSD.
geizhals.de/app…tml

Verfasser

kaufda.de/mv/…ult

Wird aufjedenfall mit 12 Stunden Laufzeit beworben, das schafft nur das neue :-)

Ist das neue, sieht man an der Akku Laufzeit und an der Kennzeichnung md760

Tomdealer

Macbook Air ist immer so eine Sache.Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.



Ich glaube, kein Macbook Air hat ein IPS-Panel.

Review des Displays

"...The MacBook Air's panel remains one of the best non-IPS solutions on the market..."

Hier in groß:
kaufda.de/Pro…483
Als Bezeichnung steht MD760 D/A dran, da wäre die Variante mit 128GB SSD, dazu würde auch die angegebene UVP von 1099€ passen.
Die Variante mit 256GB SSD heißt MD761 D/A

Es dürfte sich aber um die neueste Version (Mid 2013) des MBA handeln!

Ich nehme an, es ist die 4GB RAM Version, richtig?

Zero9

Ich pers würde aber die 8Gb Version kaufen. RAM lässt sich ja leider nicht erweitern

Die SSD auch nicht.

Tomdealer

Macbook Air ist immer so eine Sache.Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.



Braucht es auch nicht und dennoch ist es ne millionen mal besser als andere Ultrabooks mit TN Display.

Ich kenne kein Notebook, was einen besseren Display hat als Apple Notebooks, von der Ausleuchtung, schwarzwert bis hin zur Farbbrillanz, gehört es nicht umsonst zum höheren Preissegment.

Zero9

Ich pers würde aber die 8Gb Version kaufen. RAM lässt sich ja leider nicht erweitern



Die SSD wird sich in absehbarer Zeit mit den OWC Kits ersetzen lassen

Tomdealer

Macbook Air ist immer so eine Sache.Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.



Ich gebe Dir grundsätzlich recht, dass es sich um ein sehr sehr gutes Display handelt. Aber dennoch sollte man nicht annehmen, dass es ein IPS-Panel ist, denn in der Blickwinkelabhängigkeit hat das Air eindeutig Schwächen (sieht man in dem verlinkten Test gut). Aber wenn man nicht ständig von oben/unten drauf guckt, ist es ein exzellentes Display!

bin immer noch fürs macbook pro da man es mit ram und ssd erweitern kann

und macbook air dann doch mit intel haswell kaufen, wenn die neue version ist dann ist es hot

Tomdealer

Macbook Air ist immer so eine Sache.Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.

Mein Fehler sorry. Hab mich von der Qualität so täuschen lassen das ich keinen unterschied finden konnte. Hab mir nämlich das neue mit 2013er Modell zum Release gekauft und wie immer sind die Displays die Apple verbaut sehr gut.

frage mich wozu ich die bessere performance brauchen könnte..
ein 500 euro ultrabook ist nicht merkbar langsamer (bei gleicher ssd)

Weiß man nun ob's wirklich die 256er Version ist?

Also die Airs haben selbstverständlich kein IPS-Panel.

Desweiteren werden, sofern sich im Vergleich zu den Vorjahresmodellen nichts geändert hat, drei verschiedene Panels verbaut, von denen nur eines wirklich gut ist: Samsung (gut), LG (schlecht) und seltener AU Optronics (irgendwo dazwischen).

Ich selber habe einige Samsung- und LG-Exemplare der 2011er und 2012er Airs gesehen, und den Unterschied finde ich ziemlich krass. Das LG-Panel hat nicht nur einen schlechteren Kontrast, sondern weist vor allem ein extrem nerviges Flackern/Schlierenbilden beim Scrollen von Webseiten (und Textdokumenten, etc.) auf. Das Samsung-Panel ist dagegen wirklich gut.

Die Review-Geräte, die rausgeschickt werden, haben dann selbstverständlich immer das gute Samsung-Panel, ebenso die meisten Ausstellungsgeräte in den Filialen. Was man selber als Käufer bekommt, ist reines Glücksspiel, sofern man nicht in einen Laden geht und auf ein Samsung besteht.

Das MacBook Air ist trotzdem immer noch mit weitem Abstand das Beste in seiner Kategorie, aber die Probleme, die es durchaus gibt, sollte man sich nicht schönreden.

drreen

Die SSD wird sich in absehbarer Zeit mit den OWC Kits ersetzen lassen



... welche überteuerter Schrott sind.

Ihr habt wohl noch kein Full-HD-IPS gesehen.
Das TN-Panel vom Air ist nichts besonderes.

HOT!

drreen

Die SSD wird sich in absehbarer Zeit mit den OWC Kits ersetzen lassen



Quelle?

Wäre auch zu schön gewesen wenns das neue MB Air 13" mit 256 gb wäre

drreen

Die SSD wird sich in absehbarer Zeit mit den OWC Kits ersetzen lassen


Ich

Begründung:
- SandForce-basiert = unzuverlässig und angegebene Geschwindigkeiten werden nur erreicht bei gut komprimierbaren Daten
- langsamer als die original verbauten SSDs (s.o.)
- teurer als die entsprechenden Optionen bei Apple, welche ohnehin schon happig sind

Zudem haben die 2013er anders als die Vorgänger PCIe-basierte SSDs, daher würde es mich nicht überraschen, wenn die OWC-Frickler diesmal etwas länger brauchen, bis sie ein passendes Produkt im Angebot haben.

Ich persönlich würde jedem der nachträglich upgraden will empfehlen, einfach ein neues Air mit größerer SSD zu kaufen und das alte zu verkaufen. Ist vermutlich nicht teurer als das OWC-Zeugs und weniger Stress.

die kleine SSD wäre noch ok, aber 4GB nicht erweiterbarer RAM?

GEHT - GAR - NICHT. Damit braucht ihr Parallels oder andere VM Geschichten gar nicht großartig anfangen.

wenn im prospekt steht 256GB ssd, dann wird da wohl eine drin sein oder?
überlege mal nachher vorbeizufahren
vllt. war schon jemand aus hannover da?!

Kann mir gut vorstellen, dass davon nur recht wenige Exemplare da sind.

Hui echt Super Deal!

Tomdealer

Macbook Air ist immer so eine Sache.Ich finde es genial aber so besser als andere Ultrabooks ist es nicht.


Ich habe eins (2011) und ich liebe es, aber die Windows Teile
bieten teilweise für weniger Geld ähnliche Leistung,
wobei Windows 8 ein Grund gegen ein Ultrabook ist und OSX meiner Meinung nach perfekt für Notebooks ist.

Der wirkliche Vorteil der Macbooks liegt noch immer in der Tastatur und dem Touchpad. Ich verstehe einfach nicht, wie es kein Hersteller seit Jahren auch nur ansatzweise schafft, ein ähnlich gutes Touchpad zu entwickeln.

guyinkognito

Der wirkliche Vorteil der Macbooks liegt noch immer in der Tastatur und dem Touchpad. Ich verstehe einfach nicht, wie es kein Hersteller seit Jahren auch nur ansatzweise schafft, ein ähnlich gutes Touchpad zu entwickeln.


Das verstehe ich auch nicht.

guyinkognito

die kleine SSD wäre noch ok, aber 4GB nicht erweiterbarer RAM? GEHT - GAR - NICHT. Damit braucht ihr Parallels oder andere VM Geschichten gar nicht großartig anfangen.


Kommt drauf an ich habe bei meinem Desktop unter Vollauslastung
nur einmal 8GB RAM voll gehabt und bei einer Aufgabe nie man nie mit
einem Ultrabook machen würde.

Ach ja falls es wirklich nur 128GB hat dann kann man den Deal nehmen

Ditech

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text