152°
ABGELAUFEN
[NEU/LOKAL/METRO] Char-Broil THIN™ T-22GA - Thermobarbecue(-39%unter Idealo) 476€ brutto

[NEU/LOKAL/METRO] Char-Broil THIN™ T-22GA - Thermobarbecue(-39%unter Idealo) 476€ brutto

Elektronik

[NEU/LOKAL/METRO] Char-Broil THIN™ T-22GA - Thermobarbecue(-39%unter Idealo) 476€ brutto

Preis:Preis:Preis:476€
METRO-Schönefeld verkauft gerade den Char-Broil THIN™ T-22GA - Thermobarbecue für sagenhafte 476€(brutto). Im Markt steht einer und 3 sind laut Mitarbeiter noch im Lager. Bilder im 1. Kommentar zeigen "der Gerät!" - Preis gilt ohne Drehspieß.Denke schon länger über das Ding zur neuen Saison nach. Jetzt wurde gekauft!

NEUWARE/OVP
Farbe: Silber
Art: Thermobarbecue

idealo.de sagt 799€
Metro sagt: 476€

Nach Recherche bei ebay für 749€ von Metro-Outlet.

Viel Spaß beim grillen:-)

Beschreibung[copy&paste]:
Der Zwei-Brenner-Hochleistungsgrill THIN ist die perfekte Kombination aus Technik und Design.
Schmackhafter und stilvoller kann man einfach nicht grillen!
Der THIN bietet Leistungsmerkmale der Spitzenklasse:
Digitale elektronische Temperaturanzeigen, elektronische Zündung und einen Deckel sowie Ablagen aus 304er Edelstahl.

Das schlanke Design schränkt Ihre Grillwünsche in keinster Weise ein:

Mit dem leistungsstarken THIN lässt es sich bei offenem und geschlossenem Deckel gleich gut grillen.
Dank der patentierten TRU-Infrared Technologie des Grills wird die Hitze unmittelbar den Garrosten zugeführt, so wird das Grillgut auch unter kältesten Wetterbedingungen direkt und gleichmäßig gegart.

THIN = Thermal High Intensity (Thermische Strahlung mit hoher Intensität)

Leistungsmerkmale

Hauptgarfläche: 46 cm (B) x 45 cm (T)

Zwei Edelstahlbrenner: 5,3 kW/h

Gusseiserne emaillierte Infrarot-Garroste

Deckel und Ablagen aus 304er Edelstahl und eine emaillierte Feuerkammer

Integrierte elektronisch gesteuerte Zündung (wie bei einem Herd)

Zwei Temperaturanzeigen auf Rostebene mit digitalem Display

Europäisches Design und Styling, viel Stauraum für Gastank

Höhe (cm):98; Breite (cm): 112; Tiefe (cm):60;

Brennstoffquelle: Gas

Gewicht: ca. 80kg

16 Kommentare

http://www.directupload.net/file/d/3924/wjaeexe9_jpg.htm

http://www.directupload.net/file/d/3924/z2ef65a6_jpg.htm

Vorheriger NETTO-Preis lag bei 599€

was soll ein Thermobarbeque sein? Ich dachte, Grillen hat immer was mit Temperatur zu tun??? Blödsinniger Marketingneusprech.

Findest Du? Thermo, bed. das das Grillgut (das sagen zudem einige unabhängige Grill-Foren) bei Wind und Wetter gleichmäßiger gegrillt wird. Ebenfalls sind die Grill-Rillen, durch das Thin-System deutlich ausgeprägter, als auf herkömmlichen Grills. Kritik ist gut-mehr davon. Den Unterschied zwischen nem 0-8-15-Grill von Aldi und einem von Weber verstehe ich weniger: Schliesslich ist die Heizmethode sie gleiche.

Hammer Preis, sonst nicht unter 750€ zu bekommen! Will das Teil schon länger haben... Mal mit der metro hier in Verbindung setzen. Weiß jemand wie das generell in der Metro mit Preisanpassungen an andere Märkte und Transport der Geräte unter den Märkten aussieht?

Genau das dachte ich auch:-)

crazylex4S

Hammer Preis, sonst nicht unter 750€ zu bekommen! Will das Teil schon länger haben... Mal mit der metro hier in Verbindung setzen. Weiß jemand wie das generell in der Metro mit Preisanpassungen an andere Märkte und Transport der Geräte unter den Märkten aussieht?


Yeah bekomme das Teil in "meine Metro" geliefert! Erstmal ne Wurst & Pils jetzt zur Belohnung. Danke für den Deal!

Genau SO stell ich mir das vor!! Gratuliere. Und lass es Dir schmecken!

oklein67

was soll ein Thermobarbeque sein? Ich dachte, Grillen hat immer was mit Temperatur zu tun??? Blödsinniger Marketingneusprech.


Ja, irgendwie schon. Ist ein offensichtlich von diesem Hersteller lancierter Marketing-Eigenbegriff für seine Bauart von Infrarot-Gasgrills, wo das Gas nicht in einem Keramik-Infrarot-Brenner verbrennt oder katalytisch oxidiert wird sondern herkömmliche Gasgrill-Brenner eine fein gelochte Wellplatte erhitzen, die dann (wie bei anderen Infrarot-Grills auch und im Gegensatz zu normalen Gasgrills) die Energie als Infrarot-Strahlung an das Grillgut abstrahlt.

Sesters

Findest Du? Thermo, bed. das das Grillgut (das sagen zudem einige unabhängige Grill-Foren) bei Wind und Wetter gleichmäßiger gegrillt wird.


Das ist zum einen bei allen Infrarot-Grills so: Die Energieübertragung erfolgt nicht wie bei normalen Gasgrills primär konvektiv (durch heisse Gase aus Verbrennungsgasen und erhitztem Stickstoff) sondern primär radiativ in Form von Infrarot-Strahlung.
Im übrigen stimmt der Vergleich bzgl des Wetters eh nur fürs direkte Grillen mit offenem Deckel, denn beim indirekten Grillen mit geschlossenen Deckel schert das Wetter auch einen herkömmlichen (nicht-Infrarot-) Grill nicht die Bohne. Und für indirektes Grillen bzw low&slow bbq ist ein radiativer Grill ziemlich ungeeignet (bzw absurd). Die Stärke des radiativen Grills liegt im stärkeren direkten Grillen und (jedenfalls laut den Herstellern - hab's noch nicht testen können) darin, daß durch die fast ausbleibende Konvektion die Grillgut-Oberfläche weniger ausgetrocknet wird.

Kritik ist gut-mehr davon.


Hier ein ggf relevantes Review. Getestet wurde dort ein anderes Modell des selben Herstellers, aber mit dem gleichen "TRU-Infrared"-System, so daß die diesbezüglichen Kritikpunkte wohl übertragbar sind:
grilljunkieguy.com/gas…il/
Insbesondere scheint wohl alles andere als das _sehr_ scharfe direkte Grillen kaum möglich zu sein und auch ein starkes runterdrehen nach dem Anbraten bauartbedingt bei dem "TRU-Infrared"-Aufbau nur sehr langsam (bzw stark zeitversetzt) sich in eine niedrigere Strahlungsleistung auszuwirken, was ich mir doch ziemlich nervig vorstelle, wenn man sein Fleisch nicht "rare" oder gar "bleu" mag sondern nach dem scharfen Anbraten der Oberfläche noch mal gerne mit niedrigerer Temperatur den Kern garen möchte. In diesem Punkt kann ich mir Vorstellen, dass andere Infrarot-Gasgrillsysteme gegenüber diesem "TRU-Infrared"-Aufbau einen Vorteil haben.

Den Unterschied zwischen nem 0-8-15-Grill von Aldi und einem von Weber verstehe ich weniger: Schliesslich ist die Heizmethode sie gleiche.


richtig. Und insbesondere sind radiative/Infrarot-Gasgrills nun mal (jedenfalls momentan noch) teurer als herkömmliche/konvektive Gasgrills.

Fazit: wer einen radiativen / Infrarot-Gasgrill möchte, um die Vorzüge beim scharfen direkten Grillen zu haben, für den mag der Deal ggf genau das richtige sein. Aber so ein Grill hat neben seinen Vorzügen eben auch Nachteile: wer gerne low&slow bbq macht bzw indirekt grillt, für den ist so ein Gerät nicht das richtige.



Ich danke für diesen Beitrag. Selten, dass man mal sowas 'komplettes' sieht und man auch durch mydealz was richtiges lernt.

Sesters

Ich danke für diesen Beitrag. Selten, dass man mal sowas 'komplettes' sieht und man auch durch mydealz was richtiges lernt.



Ja, war sehr informativ!!!

Ich wechsel von einem Mittelklasse 4-Brenner (+ Seitenbrenner), der kein Jahr alt ist. Grundsätzlich bin ich mit dem Teil zufrieden, aber eine extrem ungleichmäßige Hitzeverteilung hat zur Folge, daß ich nur 1/3 der Grillfläche effektiv gleichmäßig nutzen kann (sonst brauchte das wild verteilte Grillgut immer unterschiedlich lang).

Das passive Grillen (z.Bsp. über die äußeren Brenner, und Grillgut in der Mitte) habe ich ausprobiert, sagt mir aber nicht zu. Ich empfinde das Fleisch (in meinem Fall meist RinderHüfte/Filet) am besten wenn ich es mit maximaler Hitze von jeder Seite scharf anbrate, nach Gefühl oder Timer (ca. 1,5min pro Seite). Dann ist es außen "knusprig" und hat die schönen Grillstreifen vom Gussrost (nachgekauft), innen Medium.

Allerdings brauche ich für die Temperatur (350 Grad) recht lange um sie zu erreichen, und 4 Brenner ziehen natürlich ordentlich Gas weg - da denke (und hoffe) ich, daß der Char Broil schneller auf Temperatur kommt, gleichmäßiger heizt und folglich weniger Energie verbraucht bei größerer (effektiv nutzbarer) Fläche. Die Optik ist mir dazu auch noch etwas Wert.

Da es wenig Informationen zu dem Modell gibt, kaufen wir aber trotzdem irgendwie die Katze im Sack X)

Lasst und hier weiter über den Grill philosophieren und voneinander lernen, bitte

... und da brennt der Grill ... 150° sind aber noch nicht optimal für´s grillen
Deal auf jedenfall HOT !!!

Habe davor noch keine anderen gehabt, weshalb ich über Qualität des Grillgutes erst nach der nächsten Session etwas sagen kann. Zumindest ist (laut Forum) die EEK sehr sehr gut und die Gaspullen werden nicht mehr so schnell alle.

p.s. Nen guter Gas-Deal wäre genau das richtige für uns

Sesters

Ich danke für diesen Beitrag. Selten, dass man mal sowas 'komplettes' sieht und man auch durch mydealz was richtiges lernt.

Also Metro in Linden/Gießen bestellt das Teil leider nicht/nicht verfügbares Vorjahresmodell.

Sesters

Ich danke für diesen Beitrag. Selten, dass man mal sowas 'komplettes' sieht und man auch durch mydealz was richtiges lernt.



In welchem Forum wird denn über den Grill diskutiert? Link? Finde da einfach kaum was zu... oO

Der Grill ist bei meiner Metro angekommen, motiviert mit nem A4 Avant vorgefahren. Bitter enttäuscht wieder abgereist, Abholung 1 Tag später mit nem LKW vom Kollegen - der Karton passt ja noch nichtmal in nen Q7

Shit! Habe den T1 genommen Aber jetzt kanns losgehen! Viel Spaß

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text