-41°
Neuseeländische Lammkeule 7,99€/kg bei Netto
Beliebteste Kommentare

...und wir diskutieren bei jedem Dreck über CO2-Emissionen... dann hat das Stück Lammfleisch aufm Teller mehr Treibgas produziert, als das Auto im Monat. Perverse Welt

18 Kommentare

Ich bezweifel, dass die Lammkeule vom Netto die gleiche Qualität wie die vom Metro hat.

consti

Ich bezweifel, dass die Lammkeule vom Netto die gleiche Qualität wie die vom Metro hat.

, weil......

ob das Lamm erst um die halbe Welt fliegen muss um hier im Discounter zu landen ist wohl eher die Frage... oO

Kurdistan

consti Ich bezweifel, dass die Lammkeule vom Netto die gleiche Qualität wie die vom Metro hat., weil......

weil Lamm aus Neuseeland für den ewig weiten Transport garantiert tiefgefroren und im netto wieder aufgetaut wird.

Bei Metro werden die Lammkeulen auch vakuumiert und aufgetaut angeboten. Ist aber auch egal, ICH finde es hot und freue mich schon auf meine Grillplate :-)

Kurdistan

consti Ich bezweifel, dass die Lammkeule vom Netto die gleiche Qualität wie die vom Metro hat., weil......

Lasst die leute MAD sein...

Neuseeland ist die Heimat der ersten mit dem ISO-9002-Zertifikat ausgezeichneten Anlage für die Schlachtung und Weiterverarbeitung von Lämmern

2. wird das lamm NICHT tiefgefroren, es wird bei -0.5°C verschifft

die haben extra kühlfrachter für den export von fleisch in die eu gebaut... weil in neuseeland fleisch export der wirtschaftszweig nr 1 ist.

...und wir diskutieren bei jedem Dreck über CO2-Emissionen... dann hat das Stück Lammfleisch aufm Teller mehr Treibgas produziert, als das Auto im Monat. Perverse Welt

Ein billiges Rinderfilet von Netto war das letzte Stück "etwas besseres Fleisch", das mir den Appetit auf solche Angebote verdorben hat.

Der Preis müßte ein negativer sein, um die versaute Erwartung an ein gutes Essen zu kompensieren.

Bin geheilt von sowas...

Lustig wie hier alle plötzlich zu Umweltpäpsten mutieren. 3/4 aller Deals beinhalten Güter die auch in Deutschland produziert werden könnten. Trotzdem werden sie lieber um die halbe Welt transportiert, weil es billiger ist. Heuchelei auf höchstem Nieveau.

HOT, wird gekauft

Pumpe007

Lustig wie hier alle plötzlich zu Umweltpäpsten mutieren. 3/4 aller Deals beinhalten Güter die auch in Deutschland produziert werden könnten. Trotzdem werden sie lieber um die halbe Welt transportiert, weil es billiger ist. Heuchelei auf höchstem Nieveau.



Lebensmittel sind Waren die täglich konsumiert werden. Wenn Ottonormalfleischfresser jedes Stück Fleisch um die halbe Welt transportieren lässt, nimmt das weitaus größere Dimensionen an.
Ein TV, Handy oder sonstiges elektronisches Produkt oder Textilien etc. hat man für einen weitaus längeren Zeitraum. (Sehe das aber ebenso kritisch. Die Nutzungszeiten reduzieren sich ja auch stetig, bei all dem "ich will immer das neueste und cool sein" Wahn). Ich gebe dir auch Recht darin, dass wir alle scheinheilig sind. Aber irgendwo muss auch der Anfang gemacht werden bzw. ein Ende sein. Und das ist für mich definitiv bei Lebensmitteln. Und auch da sind wir alle scheinheilig, Bsp. Südfrüchte etc.




Cloud

...und wir diskutieren bei jedem Dreck über CO2-Emissionen... dann hat das Stück Lammfleisch aufm Teller mehr Treibgas produziert, als das Auto im Monat. Perverse Welt



Naja, wenn Du schon in diese Richtung argumentierst, dann musst Du auch die volle Distanz gehen!

Ergo gibts dazu noch Kartoffeln aus Agypten, Bohnen aus Italien und zum Nachtisch ein paar leckere Trauben aus Südamerika. Der Wein dazu kommt aus Kalifornien. Serviert auf dem IKEAtisch aus Rumänien, gedeckt mit Geschirr aus dem Baltikum, oder aus Asien. Und beigeschleppt hast Du den ganzen Kram mit einem Auto, dessen Einzelteile zusammengenommen auch mehrmals die Welt umrundet haben. Der Treibstoff dazu kommt aus... ich hör jetzt auf!

Cloud

...und wir diskutieren bei jedem Dreck über CO2-Emissionen... dann hat das Stück Lammfleisch aufm Teller mehr Treibgas produziert, als das Auto im Monat. Perverse Welt


Du hast vollkommen recht.
Dass jeder von uns Sachen kauft, benutzt, anzieht, die aus Asien oder sonst woher kommen, ist unbestritten und wohl auch unvermeidbar.
Aber man kann auch darauf achten, dass man zumindest keine Nahrungsmittel kauft, welche nicht zwingend um die ganze Welt geschippt werden müssen.
Oder gibt es bei uns keine Schafe?

Ich glaube bei den Discountern sind nur noch Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln aus Deutschland. Im LIDL z.B. kommt der Knoblauch aus China, Feldsalat aus Frankreich und die Orangen aus Spanien.

Das ist halt die Globalisierung, die hier auch keiner aufhalten können wird. Ich habe weniger Probleme mit einer Lammkeule aus Neuseeland als zB mit Mineralwasser aus Frankreich, denn das kann man nun wirklich genauso gut aus der Leitung oder einem nahen Mineralbrunnen trinken... Und Wasser trinken die meisten täglich, da kommt auch richtig was zusammen an Menge für den Transport.....

Ich hoffe ihr kauft keine bananen!! DIE WACHSEN HIER NICHT

ich habe versucht bei netto, am 25.03.2013, lammkeule für 7,99 zu bekommen.
obwohl ich vormittags gegen 11 uhr schon in mehreren netto filialen war, konnte ich mir überall dasselbe anhören. "haben wir nicht mehr" hiess immer.da frage ich mich ob netto überhaupt lamm keule für 7,99 in den filialen hatte.ich habe eher das gefühl die kunden sollen mit einem "wahnsinns angebot" angelockt werden.die werden sicher auch andere sachen kaufen(das ist inmeinen augen eine riesen verarschung von kunden)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text