1149°
ABGELAUFEN
Neuwagen / Neuvertrag, Jaguar F-Type S AWD, Leasing 24 Monate, NP 104T€, o. Anzahlung inkl. Wartung / Garantie - 535 € / Monat inkl. Mwst.
Neuwagen / Neuvertrag, Jaguar F-Type S AWD, Leasing 24 Monate, NP 104T€, o. Anzahlung inkl. Wartung / Garantie - 535 € / Monat inkl. Mwst.
Verträge & Finanzen

Neuwagen / Neuvertrag, Jaguar F-Type S AWD, Leasing 24 Monate, NP 104T€, o. Anzahlung inkl. Wartung / Garantie - 535 € / Monat inkl. Mwst.

Preis:Preis:Preis:12.840€
Zum DealZum DealZum Deal
Super Angebot für den Jaguar F-Type S

Leasingfaktor von 0,51 bei 24 Monate / 10 Tkm
Leasingfaktor von 0,64 bei 24 Monate / 20 Tkm

Verschiedene Einzelfahrzeuge, sofort verfügbar, erhältlich in verschiedenen Farben und Ausstattungen, auch ein F-Type R erhältlich.

  • Anzahlung: 0,00 €
  • Laufzeit: 24 Mon.
  • Jährliche Fahrleistung: 10.000 km
  • Bruttolistenpreis: 104.000 €

Wahlweise auch mit 15, 20 oder 25 Tkm zu leasen, Leasingfaktor beträgt im schlechtesten Fall 0,78 für den F-Type R.

Angebot für Privatkunden & Gewerbe

36 Monate Wartung, Garantie und Mobilitätsgarantie inklusive.

Ausstattung:

  • Aktive Sport-Abgasanlage mit Klappensteuerung, zweiflutig zentriertS66A Sound-Taste für Aktive Sport-Abgasanlage mit Klappensteuerung
  • Sportfahrwerk mit adaptiven Dämpfern (Adaptive Dynamics)
  • Volution in Silber
  • 6/6-Wege-Sitzeinstellung


  • 1AG Ultimate Black
  • B28T Außenspiegel - elektrisch einklappbar mit automatischer Abblendfunktion und Memory-Funktion
  • F53A Beheizbare Sitze
  • B40W Sportsitze in Leder
  • F97A Beheizbares 3-Speichen-Sportlederlenkrad
  • C89A Luftgütesensor mit automatischer Umluftfunktion
  • F28F Beleuchtete Edelstahl-Einstiegsleisten mit Jaguar-Schriftzug
  • G48S Polierte Edelstahl-Pedalerie
  • F57C Sport-Sonnenblende Morzine mit Spiegel
  • H71B Warnsystem Toter Winkel mit Annäherungssensor
  • Z29D Komfort-Paket Coupé 1
  • einschließlich: Keyless Entry Heckklappe mit elektrischer Öffnungs- und Schließfunktion Valet-Funktion Premium-Fußmatten
  • Z37B Sicht-Paket
  • PDC vorne und hinten, Rückfahrkamera, Bi-Xenon-Scheinwerfer mit adaptivem Kurvenlicht und LED Tagfahrlicht
  • Z15W Sitz-Memory-Paket 2
  • Elektr. Sitz-Memory für Lenkrad, Fahrersitz (7 Einstellmöglichkeiten) und Beifahrersitz (7 Einstellmöglichkeiten) Fahrersitz und Beifahrersitz Vordersitze mit sieben elektr. Verstellmöglichkeiten, Höhenverstellung, Sitzkissen-Neigungsverstellung, Lehnenneigungsverstellung, Längsverstellung, Lehnenneigungsverstellung mit Memory, Längsverstellung mit Memory, Längsverstellung mit Memory und Sitzflächen-neigungsverstellung mit Memory einschließlich: Außenspiegel elektrisch einklappbar
  • Z80M Technology- & Audio-Pack 1
  • InControl Touch SD-Kartennavigationssystem, Bluetooth-Schnittstelle,
  • Autom. Geschwindigkeitsregelung (ASL) Meridian 380 Watt Klangsystem
  • F95T 3-Speichen-Sportlederlenkrad mit Ignis-Schaltwippen, unten abgeflacht

Beste Kommentare

Mal mitgenommen

motofuzzy123vor 16 m

Für das Geld Finanziere ich mir lieber ein Auto was danach mir gehört.




Ich verstehe nicht warum Leute heute immer noch so mies über Leasing denken. Ich weiß ja nicht, wie es genau in dem Vertrag ist. Aber bei meinem Benzer Leasing habe ich das Vorkaufsrecht nach der Leasing-Laufzeit. Ich kann dann immer NOCH das Fahrzeug nachfinanzieren, auf einen Schlag abbezahlen oder aber abgeben und ein neues wählen. Und das ohne jegliche Mehrkosten, nein ich habe sogar attraktive Zusatzleistungen wie eben die Versicherung oder das Wartungspaket.
Ich weiß nicht warum Flexibilität in irgend einer Form ein Nachteil sein sollte ??

/edit
Noch was vergessen zu erwähnen. Der Restpreis wird beim Vetrag gleich festgelegt. Sollte ich jetzt das Auto extrem pflegen und/oder weniger KM fahren, zahle ich trotzdem nur den festgelegten Restbetrag. Also ist hier auch keine Falle drin .
Bearbeitet von: "highopay" 13. Mär

Vorallem, wer Glaub allen ernstes, dass der Wertverlust bei diesem Auto nach zwei Jahren lediglich 12.000€ beträgt?Da fahre ich mit Leasing deutlich günstiger, als bei einem Kauf/Finanzierung. Das gilt häufig auch bei anderen Leasings, also nicht nur auf diesen Deal bezogen.

Oh je, die Neiddebatte in Deutschland wird niemals ein Ende haben, wenn ich mir die Kommentare so ansehe... "Nur für Altherren, für Möchtergern-Drogenbarone, Prolls etc"... wie traurig.
Schon mal daran gedacht, dass es auch Leute gibt, die sich gern einen Sportwagen leisten? Weil sie es können? Und dank gutem Einkommen oder profitabler Selbständigkeit sich das auch erlauben können? Ohne dabei kriminell zu sein oder die Midlife-Crisis zu durchleben? Die den Wagen gern nehmen, weil es ein Jaguar ist und kein Porsche, AMG oder sonst was?

Meine Bitte an alle, die hier aus Neid oder Böswilligkeit ihre Galle ausleeren - ist kein Angebot für dich, dann gehe woanders hin. Mach was Schönes nicht madig, nur weil es deinem Geschmack/Geldbeutel nicht zusagt.

106 Kommentare

Mal mitgenommen

Schönes Kätzchen.

Könnte man sich sogar leisten aber völlig sinnlos so viel geld monatlich zu bezahlen

Verfasser

Wwerockyvor 10 m

Könnte man sich sogar leisten aber völlig sinnlos so viel geld monatlich z …Könnte man sich sogar leisten aber völlig sinnlos so viel geld monatlich zu bezahlen



Ob sinnlos oder nicht, das darf jeder selbst entscheiden.
Beim Geschäftsleasing, bei ner gutgehenden Firma, die Geld verdient, darfst dann nochmal min. 30% Steuern runterrechnen und dann sind wir bei so einem Auto bei Kosten von rund 350,-- €.

Ohman, auf dem kleinen Vorschaubild dachte ich erst für ne halbe Sekunde, hui ein Tesla Model S Deal.
Verbrenner sind leider out, wenn man elektrisch gewohnt ist.

Für das Geld Finanziere ich mir lieber ein Auto was danach mir gehört.

geiler Preis, ich brauche aber einen VAN und einen Pampers Deal, fuck it

motofuzzy123vor 16 m

Für das Geld Finanziere ich mir lieber ein Auto was danach mir gehört.




Ich verstehe nicht warum Leute heute immer noch so mies über Leasing denken. Ich weiß ja nicht, wie es genau in dem Vertrag ist. Aber bei meinem Benzer Leasing habe ich das Vorkaufsrecht nach der Leasing-Laufzeit. Ich kann dann immer NOCH das Fahrzeug nachfinanzieren, auf einen Schlag abbezahlen oder aber abgeben und ein neues wählen. Und das ohne jegliche Mehrkosten, nein ich habe sogar attraktive Zusatzleistungen wie eben die Versicherung oder das Wartungspaket.
Ich weiß nicht warum Flexibilität in irgend einer Form ein Nachteil sein sollte ??

/edit
Noch was vergessen zu erwähnen. Der Restpreis wird beim Vetrag gleich festgelegt. Sollte ich jetzt das Auto extrem pflegen und/oder weniger KM fahren, zahle ich trotzdem nur den festgelegten Restbetrag. Also ist hier auch keine Falle drin .
Bearbeitet von: "highopay" 13. Mär

Vorallem, wer Glaub allen ernstes, dass der Wertverlust bei diesem Auto nach zwei Jahren lediglich 12.000€ beträgt?Da fahre ich mit Leasing deutlich günstiger, als bei einem Kauf/Finanzierung. Das gilt häufig auch bei anderen Leasings, also nicht nur auf diesen Deal bezogen.

Wwerockyvor 38 m

Könnte man sich sogar leisten aber völlig sinnlos so viel geld monatlich z …Könnte man sich sogar leisten aber völlig sinnlos so viel geld monatlich zu bezahlen


Sinnlos? Für nur 500€ im Monat, täglich tausende neidische Blicke ernten? Was will man in Deutschland mehr erreichen? ;-)

Nur wenn es das Altherrenbasecap on top gibt

Irgendwie erinnert mich das Symbol am Kühler immer an einen Skoda 🤔

hammerhartvor 17 m

Sinnlos? Für nur 500€ im Monat, täglich tausende neidische Blicke ernten? W …Sinnlos? Für nur 500€ im Monat, täglich tausende neidische Blicke ernten? Was will man in Deutschland mehr erreichen? ;-)

​Exakt. Darum geht es und um nichts mehr! Dieses Angebot ist ausschließlich für solche möchtegern-Prolls die in dem Auto ihre Plattenbau-Wohnung und ihren Aushilfsjob verstecken können und einen auf "reicher Ausländer" machen können.

104.000 EUR für einen F-Type ist halt ein Witz. Wirklich ein schöner Wagen, aber für 100.000 Hosenknöpfe holt man sich doch keinen Mittelklassesportwagen...

hammerhartvor 32 m

Sinnlos? Für nur 500€ im Monat, täglich tausende neidische Blicke ernten? W …Sinnlos? Für nur 500€ im Monat, täglich tausende neidische Blicke ernten? Was will man in Deutschland mehr erreichen? ;-)

​Das ist genauso ein Mythos wie der Glaube, dass Frauen auf Sportwagen stehen. Eigentlich interessiert sich kein Schwein für solche Autos außer hohlköpfige Jünglinge und ein gewisses Großstadtklientel aus Großfamilien.

Richtig gut

104T€? Guter Witz. Das Ding wird beim Kauf mit bis zu 45% Rabatt verkauft, nach 2 Jahren ist der Wert ca 1/3 des Neupreises. Jaguar hat einen enormen wert Verlust und man kann die Fahrzeuge gebraucht total günstig schießen und auf dicke Hose machen.
Hat jetzt nix mit dem Leasing Angebot hier zu tun, aber 104T€ Listenpreis ist schon keine Mondpreis, sondern ein Saturn preis. Hohoho

Der Preis ist echt gut und das Auto ebenfalls wobei mir die Bedienung des Infotainment Systemes gar nicht gefällt. Das ist bei BMW z.B. mit iDrive deutlich besser gelöst.
Aber wie schon erwähnt, für 100k bekommt man auch bessere Sportwagen.


Und immer die selben Kommentare über Leasing und deren "Kundschaft".
Ist doch jedem selbst überlassen ob er sich einen Opel Corsa kauft um stolz zu sagen das es nicht der Bank gehört, oder ob man sich etwas nettes least. Besonders bei den neuen Autos müsste man das Auto über Monate testen, um zu entscheiden ob einem das Auto wirklich gefällt und da ist man mit Leasing wie ich finde besser dran.
Leasing ist für Unternehmen wegen dem "Steuervorteil" natürlich attraktiver als für Privatpersonen.
Bearbeitet von: "TeDealz" 13. Mär

Als ob sich hier auch nur einer der zum größten Teils Mydeals"Kidds" hier den Jaguar aus dem Deal zulegen würden ....

Sinnloser "Deal" -> Cold

Alleine, wie immer versucht wird, denn Müll schön zu rechnen beweist: Nur für Milchmädchen interessant.

Wer einen Leasingfaktor auf den Mondpreis "berechnet" und nicht mal den Unterschied zwischen Neupreis und Listenpreis kennt, erfüllt alle Voraussetzungen, um hier schön zu verlieren.

Bin ein Newbie was Leasing angeht. Welche laufenden und einmaligen Kosten kommen denn bei diesem Angebot noch hinzu? Danke im Voraus!

Mal mitgenommen für die Gästegarage

saitekvor 12 m

Bin ein Newbie was Leasing angeht. Welche laufenden und einmaligen Kosten …Bin ein Newbie was Leasing angeht. Welche laufenden und einmaligen Kosten kommen denn bei diesem Angebot noch hinzu? Danke im Voraus!


Laufende: Keine außer natürlich Sprit

Einmalige: Ja wenn du die Karre gegen die Wand fährst zahlst du die SB. Wie bei einem eigenen auch. Gehe ja schwer davon aus, das hier GAP Schutz mit drin ist. Ansonsten vielleicht Winterreifen für den nächsten Winter .
Am Ende des Leasings sollte nach 24 Monaten nichts mehr kommen, außer du hast in der Karre geraucht, gepoppt, gegessen und gesoffen ^^. Oder hast eben jede Hecke mitgenommen und das Teil wie Dreck behandelt. Wenn du natürlich doppelt so viel gefahren bist wie im Vetrag, wird das vertragsgerecht abgerechnet...logisch .
In 24 Monate sollten die Reifen auch noch in Ordnung sein, um sie am Ende abzugeben ohne Regress.
Bearbeitet von: "highopay" 13. Mär

highopayvor 19 m

Laufende: Keine außer natürlich Sprit



Und wer zahlt Versicherung und die Kfz-Steuer?

DennisBvor 11 m

Und wer zahlt Versicherung und die Kfz-Steuer?


Sorry hab mir den deal nicht durchgelesen, war das kein All Inklusive Teil mit Versicherung und Wartung?

Lichtevor 1 h, 46 m

104T€? Guter Witz. Das Ding wird beim Kauf mit bis zu 45% Rabatt verkauft, …104T€? Guter Witz. Das Ding wird beim Kauf mit bis zu 45% Rabatt verkauft, nach 2 Jahren ist der Wert ca 1/3 des Neupreises. Jaguar hat einen enormen wert Verlust und man kann die Fahrzeuge gebraucht total günstig schießen und auf dicke Hose machen. Hat jetzt nix mit dem Leasing Angebot hier zu tun, aber 104T€ Listenpreis ist schon keine Mondpreis, sondern ein Saturn preis. Hohoho


2 Jahre alten F Type für < 35k und <50tkm Kauf ich dir sofort ab. Und die Idioten auf Mobile.de zahlen 50k für die billigsten aus 2013-2014 höhöhö

So ein Bullshit der hier wieder verzapft wird.
Bearbeitet von: "Blulub" 13. Mär

Keine Anhängerkupplung? Cold.

WTF?

Bei mir persönlich kostet die Versicherung noch bei SF9 - öffentlicher dienst (Haftpflicht/Vollkasko 150/300) ~ 550€ vierteljährlich)

und hier für alle Normalsterblichen:
Eine Rate, alles drin: Vollkasko, Kfz-Steuer, Werksfracht und Wartung inklusive.
deinauto-direkt.de/sup…tml

everglidevor 13 m

WTF?Bei mir persönlich kostet die Versicherung noch bei SF9 - öffentlicher …WTF?Bei mir persönlich kostet die Versicherung noch bei SF9 - öffentlicher dienst (Haftpflicht/Vollkasko 150/300) ~ 550€ vierteljährlich)


Das dann natürlich scheiße, als ö.D.ler wird das wohl deine Möglichkeiten übersteigen
Aber war mir irgendwie klar das der Wagen nicht gerade günstig sein wird in der Versicherung (wobei es merklich günstigere und schlechter motorisierte gibt die nochmals teurer sind)

gsfwolfivor 5 m

und hier für alle Normalsterblichen:Eine Rate, alles drin: Vollkasko, …und hier für alle Normalsterblichen:Eine Rate, alles drin: Vollkasko, Kfz-Steuer, Werksfracht und Wartung inklusive.http://deinauto-direkt.de/superflatrate/uebersicht.html


Und gibts das auch mit hübschen Autos mit mehr als ner Rangierhilfe als Motor?
Seite auf der man einen Citroen leasen kann hat doch nichts mit dem Deal zu tun.

Woran erkennt man denn den Deal bzw. die Preisersparnis, wenn keine Vergleichspreise von anderen Leasing-Anbietern genannt werden?
Bearbeitet von: "sda77" 13. Mär

Oh je, die Neiddebatte in Deutschland wird niemals ein Ende haben, wenn ich mir die Kommentare so ansehe... "Nur für Altherren, für Möchtergern-Drogenbarone, Prolls etc"... wie traurig.
Schon mal daran gedacht, dass es auch Leute gibt, die sich gern einen Sportwagen leisten? Weil sie es können? Und dank gutem Einkommen oder profitabler Selbständigkeit sich das auch erlauben können? Ohne dabei kriminell zu sein oder die Midlife-Crisis zu durchleben? Die den Wagen gern nehmen, weil es ein Jaguar ist und kein Porsche, AMG oder sonst was?

Meine Bitte an alle, die hier aus Neid oder Böswilligkeit ihre Galle ausleeren - ist kein Angebot für dich, dann gehe woanders hin. Mach was Schönes nicht madig, nur weil es deinem Geschmack/Geldbeutel nicht zusagt.

Es ist schon naiv, die Anschaffungskosten bzw Ersparnis auf den Bruttolistenpreis von 104t EUR zu berechnen.

Bei mobile.de sind 24 F-Types (Coupes und Cabrios) mit der kleinen Motorisierung eingestellt, Bj 2004-2005 mit 20-30tkm gelaufen. Angebotspreis bewegt sich zwischen 54t EUR und 70t EUR. Wenn der damalige Neupreis ebenfalls bei ca. 100t EUR lag, bedeutet das einen Wertverlust bezogen auf den BLP von 45% oder 45t EUR.

suchen.mobile.de/fah…r=1

Wenn jetzt also bei diesem Angebot der Leasinggeber lediglich 24 * 535 = 12840 EUR erhält, kann die Rechnung bezogen auf den BLP nicht aufgehen - denn nachdem dieser F-Type hier in zwei Jahren mit 20tkm auf der Uhr vom mydealzer zurück an die Leasinggesellschaft zur Weiterverwertung geht, wird der Angebotspreis marktgerecht ebenfalls bei 54t-70t EUR liegen (müssen).

Wie von nahezu allen "Premium" Herstellern wird der Wagen mit einem überhöhten BLP versehen und dann über vermeintlich günstige Angebote in den Markt gedrückt. Nur ein paar ganz Ahnungslose kaufen oder bestellen so einen Wagen (oder andere "Premium" Fahrzeuge) beim Händler zum BLP und freuen sich, dass ihnen ganz zuvorkommend ein Nespresso beim Verkaufsgespräch serviert wurde und sie noch ein paar bestickte Fußmatten als kostenlose Beigabe bekommen.

Der Wagen wird den Käufer (bzw Leasingnehmer) bei 10t km p.a. etwa 10-11t EUR im Jahr kosten, also ca. 1 - 1,10 EUR pro Kilometer. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, ob es ihm das wert ist.

autokostencheck.de/Jag…tml

Leasingrate 6420 EUR
Kfz Steuer 288 EUR
Benzin bei 13l/100km 1800 EUR
Versicherung inkl VK 2000-2800 EUR je nach SF

highopayvor 3 h, 55 m

Ich verstehe nicht warum Leute heute immer noch so mies über Leasing …Ich verstehe nicht warum Leute heute immer noch so mies über Leasing denken.

Weil die Ersparnis nur da ist, wenn man sich auch alle 2 Jahre ein Neues kaufen würde. Und ich bezweifle nicht nur dass alle die leasen das machen würden, sondern auch dass dann ein Fahrzeug dieser Wertklasse geholt würde.

10 Jahre lang für 500 € im Monat 5 verschiedene Autos leasen, macht auch 60.000 €.

Gerade als Privatperson sehe ich das problematisch. Wir haben zum Beispiel zwei Autos, wovon einer eine alte Gurke ist. Der kostet "nichts". Wenn ich da so Bekannte sehe, die sich einreden, dass zwei geleaste Fahrzeuge zu je 100-400 € günstiger sind, da fasse ich mir da doch an den Kopf.

Ich kann auch nichts mit "Wertverlust" anfangen. Ich kaufe mir den Wagen und hänge ihn erst an den Nagel, wenn die Reparaturkosten unlogisch erscheinen. Die Gurke hat mich mal 13k als Jahreswagen gekostet. Restwert laut DAT 2k bei 15 tkm/Jahr. Macht also in 12 Jahren 11k plus sagen wir mal 5k Wartung und Reparaturen (gab auch mal einen Parkunfall zu beheben). Das kann ich nur schlagen, wenn ich unter 100 € lease. Allerdings auch nur wenn meine Gurke genau jetzt kaputt geht. Trennt uns der TÜV erst später und danach sieht es aus, dann schlage ich auch das Billig-Leasing. Und wenn ich jetzt die Kratzer und Beulen zusammen zähle, die in der Zeit innen (Kinder, Ikea, etc) und außen entstanden sind, dann bekäme ich bei Leasing Angst vor der Abrechnung.

Dann habe ich auch ein etwas jüngeres Auto. Ist jetzt 6 Jahre alt und reißt die meisten Km. Aber ich erwarte, dass auch der seine 12 Jahre packt. Das Feedback aus der Werkstatt ist jedenfalls vielversprechend (andere Kunden bereits jenseits der 300tkm ohne große Reparaturen). Da habe ich 30k neu bezahlt und Restwert ist 10k. Also 20k + 2k Wartung und Reparatur bei 25tkm/Jahr. Macht monatlich 300 €. Wo bekomme ich für das Geld einen 200 PS Kombi geleast?

Erst wenn man die Leasingrate auf diese Fahrleistung anpassen lässt, sieht man wie teuer Leasing ist. Und niemand - außer er ist dumm im Kopf - kauft sich alle 2 Jahre ein Auto wo das alte gerade mal 15 bis 20 tkm gelaufen ist.

mguttvor 5 m

Weil die Ersparnis nur da ist, wenn man sich auch alle 2 Jahre ein Neues …Weil die Ersparnis nur da ist, wenn man sich auch alle 2 Jahre ein Neues kaufen würde. Und ich bezweifle nicht nur dass alle die leasen das machen würden, sondern auch dass dann ein Fahrzeug dieser Wertklasse geholt würde.10 Jahre lang für 500 € im Monat 5 verschiedene Autos leasen, macht auch 60.000 €.Gerade als Privatperson sehe ich das problematisch. Wir haben zum Beispiel zwei Autos, wovon einer eine alte Gurke ist. Der kostet "nichts". Wenn ich da so Bekannte sehe, die sich einreden, dass zwei geleaste Fahrzeuge zu je 100-400 € günstiger sind, da fasse ich mir da doch an den Kopf.Ich kann auch nichts mit "Wertverlust" anfangen. Ich kaufe mir den Wagen und hänge ihn erst an den Nagel, wenn die Reparaturkosten unlogisch erscheinen. Die Gurke hat mich mal 13k als Jahreswagen gekostet. Restwert laut DAT 2k bei 15 tkm/Jahr. Macht also in 12 Jahren 11k plus sagen wir mal 5k Wartung und Reparaturen (gab auch mal einen Parkunfall zu beheben). Das kann ich nur schlagen, wenn ich unter 100 € lease. Allerdings auch nur wenn meine Gurke genau jetzt kaputt geht. Trennt uns der TÜV erst später und danach sieht es aus, dann schlage ich auch das Billig-Leasing. Und wenn ich jetzt die Kratzer und Beulen zusammen zähle, die in der Zeit innen (Kinder, Ikea, etc) und außen entstanden sind, dann bekäme ich bei Leasing Angst vor der Abrechnung.Dann habe ich auch ein etwas jüngeres Auto. Ist jetzt 6 Jahre alt und reißt die meisten Km. Aber ich erwarte, dass auch der seine 12 Jahre packt. Das Feedback aus der Werkstatt ist jedenfalls vielversprechend (andere Kunden bereits jenseits der 300tkm ohne große Reparaturen). Da habe ich 30k neu bezahlt und Restwert ist 10k. Also 20k + 2k Wartung und Reparatur bei 25tkm/Jahr. Macht monatlich 300 €. Wo bekomme ich für das Geld einen 200 PS Kombi geleast?Erst wenn man die Leasingrate auf diese Fahrleistung anpassen lässt, sieht man wie teuer Leasing ist. Und niemand - außer er ist dumm im Kopf - kauft sich alle 2 Jahre ein Auto wo das alte gerade mal 15 bis 20 tkm gelaufen ist.




Man muss hier natürlich auch ganz klar differenzieren zwischen - Hauptsache ich hab irgendwas, dass mich hoffentlich von A nach B bewegt - und - ich steig jeden Tag mit Freude in mein Fahrzeug ein und muss mich sonst auch um fast nix kümmern.
Das man günstiger unterwegs ist, wenn man mit ner alten Gurke rumfährt, steht zweifelsohne fest. Wäre für mich allerdings keine Alternative.

bash_mvor 4 h, 18 m

Ohman, auf dem kleinen Vorschaubild dachte ich erst für ne halbe Sekunde, …Ohman, auf dem kleinen Vorschaubild dachte ich erst für ne halbe Sekunde, hui ein Tesla Model S Deal.Verbrenner sind leider out, wenn man elektrisch gewohnt ist.



Der Tesla hat ja auch von Jaguar abgekupfert - oder wars umgekehrt?

dealatiervor 1 h, 9 m

Es ist schon naiv, die Anschaffungskosten bzw Ersparnis auf den …Es ist schon naiv, die Anschaffungskosten bzw Ersparnis auf den Bruttolistenpreis von 104t EUR zu berechnen.Bei mobile.de sind 24 F-Types (Coupes und Cabrios) mit der kleinen Motorisierung eingestellt, Bj 2004-2005 mit 20-30tkm gelaufen. Angebotspreis bewegt sich zwischen 54t EUR und 70t EUR. Wenn der damalige Neupreis ebenfalls bei ca. 100t EUR lag, bedeutet das einen Wertverlust bezogen auf den BLP von 45% oder 45t EUR. http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/search.html?scopeId=C&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&minMileage=20000&maxMileage=30000&minFirstRegistrationDate=2014-01-01&maxFirstRegistrationDate=2015-12-31&maxPowerAsArray=295&maxPowerAsArray=KW&makeModelVariant1.makeId=12400&makeModelVariant1.modelId=3&isSearchRequest=true&pageNumber=1Wenn jetzt also bei diesem Angebot der Leasinggeber lediglich 24 * 535 = 12840 EUR erhält, kann die Rechnung bezogen auf den BLP nicht aufgehen - denn nachdem dieser F-Type hier in zwei Jahren mit 20tkm auf der Uhr vom mydealzer zurück an die Leasinggesellschaft zur Weiterverwertung geht, wird der Angebotspreis marktgerecht ebenfalls bei 54t-70t EUR liegen (müssen).Wie von nahezu allen "Premium" Herstellern wird der Wagen mit einem überhöhten BLP versehen und dann über vermeintlich günstige Angebote in den Markt gedrückt. Nur ein paar ganz Ahnungslose kaufen oder bestellen so einen Wagen (oder andere "Premium" Fahrzeuge) beim Händler zum BLP und freuen sich, dass ihnen ganz zuvorkommend ein Nespresso beim Verkaufsgespräch serviert wurde und sie noch ein paar bestickte Fußmatten als kostenlose Beigabe bekommen.Der Wagen wird den Käufer (bzw Leasingnehmer) bei 10t km p.a. etwa 10-11t EUR im Jahr kosten, also ca. 1 - 1,10 EUR pro Kilometer. Das muss natürlich jeder selbst entscheiden, ob es ihm das wert ist. http://www.autokostencheck.de/Jaguar/Jaguar-F-Type/F-Type-Coupe/f-type-coupe-s-3-0-qq6_38826.htmlLeasingrate 6420 EURKfz Steuer 288 EURBenzin bei 13l/100km 1800 EURVersicherung inkl VK 2000-2800 EUR je nach SF

​Bist du Marty McFly? Ich sehe nur Angebote aus den Jahren 2014/2015 die auf deine Beschreibung passen. Könnte auch mit der Markteinführung des F-Type zusammen hängen.

Mal mitgenommen für den Familienbesuch fürs Gästezimmer

Piep00vor 32 m

​Bist du Marty McFly? Ich sehe nur Angebote aus den Jahren 2014/2015 die a …​Bist du Marty McFly? Ich sehe nur Angebote aus den Jahren 2014/2015 die auf deine Beschreibung passen. Könnte auch mit der Markteinführung des F-Type zusammen hängen.



Klar, 2014-2015. War ein Tippfehler, ändert an der Erklärung aber nichts

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text