-7°
ABGELAUFEN
New Nintendo 3DS XL Hyrule Edition PAL linitiert
Beliebteste Kommentare

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay

30 Kommentare

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaand its gone

muss mir "Hyrule" was sagen?

NameIstGeheim

muss mir "Hyrule" was sagen?


Sollte es

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay

Schwarzauge

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay


X) ...gleich mal an nen "Abmahner" weiterleiten

hahaah, zu geil

Schwarzauge

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay


So so, wegen was denn, wenn man fragen darf?

Schwarzauge

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay



Hihi

Der New 3DS wird ja mit unterschiedlichen Displays verkauft, wie ich mitbekommen habe. Grund war, die Verkaufszahlen waren so gut, dass man mit der Produktion nicht nachkam und die alten XL Displays verbaute.
Ist irgendwie bekannt, welches Display der New 3DS in der Hyrule Edition hat?
Vergleich neu und alt (Blickwinkel). i.imgur.com/Hp1…jpg
Denn beim Majoras Mask 3DS XL gab es ja viel Kritik, weil der in der Monster Hunter Version meist das neuere und die Zelda Version das alte verbaut hatte.

Auch heute verbaut Nintendo noch beide Displays. Niemand weiß genau, was er da kauft bis er es ausgepackt hat. Sehr gewöhnungsbedürftig. Wobei auch das IPS Panel nicht das stabilste 3D erlebnis liefert. Die Blickwinkelinstabilität kann einem dabei noch glatt egal sein, denn selten spielt man mit der 12 köpfigen Großfamilie gleichzeitig am kleinen Handheld.

Und zu spät

Schwarzauge

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay



wieso nicht - das wären doch glatte 50,23% Gewinn

Schwarzauge

Nicht gerade clever Herr Moerdoc Ebay


Der vorliegende Sachverhalt könnte eine "Gewinnerzielungsabsicht" indizieren und eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung rechtfertigen.

Es gibt einen eigenen offiziellen Leitsatz des BGH zu dieser Frage:

"Ob ein Anbieter von Waren auf einer Internet-Plattform im geschäftlichen Verkehr oder im privaten Bereich handelt, ist auf Grund einer Gesamtschau der relevanten Umstände zu beurteilen. Dazu können wiederholte, gleichartige Angebote, ggf. auch von neuen Gegenständen, Angebote erst kurz zuvor erworbener Waren, eine ansonsten gewerbliche Tätigkeit des Anbieters, häufige sogenannte Feedback´s und Verkaufsaktivitäten für Dritte rechnen."

Eben, und genau das trifft auf sein Profil ja nun alles absolut nicht zu. Aber leit Du das mal an Deinen Abmahner weiter - der lacht Dich dann aus. Ich muss bei Ebay genau eine Suche machen und habe sofort 10 Leute, bei denen eine Abmahnung gerechtfertigt wäre. Hier ganz sicher nicht!

chriios

Eben, und genau das trifft auf sein Profil ja nun alles absolut nicht zu. Aber leit Du das mal an Deinen Abmahner weiter - der lacht Dich dann aus. Ich muss bei Ebay genau eine Suche machen und habe sofort 10 Leute, bei denen eine Abmahnung gerechtfertigt wäre. Hier ganz sicher nicht!


"Ob ein Anbieter von Waren auf einer Internet-Plattform im geschäftlichen Verkehr oder im privaten Bereich handelt, ist auf Grund einer Gesamtschau der relevanten Umstände zu beurteilen. Dazu können wiederholte, gleichartige Angebote, ggf. auch von neuen Gegenständen, Angebote erst kurz zuvor erworbener Waren, eine ansonsten gewerbliche Tätigkeit des Anbieters, häufige sogenannte Feedback´s und Verkaufsaktivitäten für Dritte rechnen."

Jo jo, ich sag ja, mach mal, wie Du denkst (_;)

Aliasss

"Ob ein Anbieter von Waren auf einer Internet-Plattform im geschäftlichen Verkehr oder im privaten Bereich handelt, ist auf Grund einer Gesamtschau der relevanten Umstände zu beurteilen. Dazu können wiederholte, gleichartige Angebote, ggf. auch von neuen Gegenständen, Angebote erst kurz zuvor erworbener Waren, eine ansonsten gewerbliche Tätigkeit des Anbieters, häufige sogenannte Feedback´s und Verkaufsaktivitäten für Dritte rechnen."


Falls es dir nicht aufgefallen ist, es wird in diesem Leitsatz nur der Plural verwendet. Und dies ist auch der Knackpunkt. Es geht um Wiederholungstätigkeiten. Niemand interessiert es, ob du einmalig einen einzelnen Gegenstand, wie zum Beispiel ein (zukünftiges) Sammlerstück mit Gewinn verkaufst.

Aliasss

"Ob ein Anbieter von Waren auf einer Internet-Plattform im geschäftlichen Verkehr oder im privaten Bereich handelt, ist auf Grund einer Gesamtschau der relevanten Umstände zu beurteilen. Dazu können wiederholte, gleichartige Angebote, ggf. auch von neuen Gegenständen, Angebote erst kurz zuvor erworbener Waren, eine ansonsten gewerbliche Tätigkeit des Anbieters, häufige sogenannte Feedback´s und Verkaufsaktivitäten für Dritte rechnen."



Der vorliegende Sachverhalt könnte eine "Gewinnerzielungsabsicht" indizieren und eine wettbewerbsrechtliche Abmahnung rechtfertigen.
Fraglich ist ob Amazon ihm das eingeräumt hat deren Produktfoto zu verwenden.

Plural/Singular? Also kann ich jeden Monat einen Oldtimer (Einzelstück für 200.000€) bei eBay verkaufen und bin Privatanbieter?

Puh hier kaufen und so dreist sein es auf eBay einzustellen mit dem gleichen Namen

Baah, machen zwar bestimmt viele aber ich finde sowas wiederlich und zeugt in meinen Augen von einem absolut ganz schwachen Charakter

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text