417°
ABGELAUFEN
New York - Hamburg mit der QUEEN MARY2 incl. Hinflug aus Deutschland und 1 ÜN in New York

New York - Hamburg mit der QUEEN MARY2 incl. Hinflug aus Deutschland und 1 ÜN in New York

ReisenCunard Angebote

New York - Hamburg mit der QUEEN MARY2 incl. Hinflug aus Deutschland und 1 ÜN in New York

Preis:Preis:Preis:999€
Zum DealZum DealZum Deal
22. September - 1. Oktober:

Hinflug mit Star Alliance von allen deutschen Flughäfen nach Newark
Transfer vom Flughafen zum Hotel in Brooklyn
1 Übernachtung im Hotel Brooklyn (vermutl. Sheraton)
Transfer zum Schiff am 23. September und Überfahrt nach Hamburg mit Aufenthalt in Southampton

Ankunft in Hamburg am 1. Oktober morgens - Rückreise von dort auf eigene Kosten

Inclusive sind alle Mahlzeiten im Britannia Restaurant, Afternoon Tea und im SB-Restaurant Kings court (24hr). Incl. Wasser, Kaffee, Tee, lemonade.

Bier, Wein und Cocktails kosten extra, es kommt noch Trinkgeld für die Crew in Höhe von US$ 11,50 pro Nacht dazu.

Wir haben die Reise im Mai 2013 gemacht und sind schwer begeistert!

Katalogpreis liegt bei EUR 2.180,--

Bitte keine Vergleiche mit Aida, Danke!

Beste Kommentare

Ich finde Arbeitgeber, dessen Arbeitnehmer auf Trinkgelder angewiesen sind, asozial!

Mit einer Nacht Aufenthalt, und dann quasi die 1000€ nur um mit dem Schiff wieder nach Hamburg zu fahren erscheint mir recht sinnbefreit...

MarkusH

Das Trinkgeld ist ein Trinkgeld und steht in der Dealbeschreibung!Die Crew arbeitet sich wirklich den Hintern ab für Euch und es ist mehr als angemessen. Kann aber storniert werden - deshalb ist es nicht im Dealpreis.Aber wer das Trinkgeld streicht ist m.E. Vollasi



Habe selbst jahrelang in der Gastronomie gearbeitet und mich über jedes Trinkgeld gefreut und teile ein wenig deine Meinung, aber stell dir vor, ich hätte zu jeder Rechnung einen Sonderposten mit 10$ Trinkgeld gelistet, ich glaube man hätte mich eingewiesen! Es gehört sich aus meiner sicht jedem der sich ins Zeug legt auch ein angemessenes Trinkgeld zu geben, aber das sollte aus meiner Sicht auch individuell festgelegt werden dürfen. Der Penner-Kellner (ja sowas gibt es auch) bekommt ansonsten den gleichen Tip wie der, für den sein Job eine Passion ist! Vor allem: Wer sagt denn, dass das Geld auch beim Personal ankommt?

42 Kommentare

Mit einer Nacht Aufenthalt, und dann quasi die 1000€ nur um mit dem Schiff wieder nach Hamburg zu fahren erscheint mir recht sinnbefreit...

Du kannst auch länger auf eigene Kosten in NY bleiben, allerdings entfallen dann die kostelosen Transfers

Sind die Bekleidungsvorschriften nicht bei Cunard ziemlich streng? Jeder Abend ist Galaabend? Das könnte mich ein bisschen nerven ...

es gibt 3 "Formal Nights" an denen Schwarzer Anzug oder Smoking angesagt ist.
Der Rest ist informal, also mindestens Hemd ohne Krawatte und Jackett.

Alternativ kannst Du casual ins Selbstbedienungsrestaurant gehen.

Gehört das obligatorische Trinkgeld in diesem Fall nicht mit in den Preis?

Morado

Gehört das obligatorische Trinkgeld in diesem Fall nicht mit in den Preis?



Natürlich. Daher cold...

Das Trinkgeld ist ein Trinkgeld und steht in der Dealbeschreibung!
Die Crew arbeitet sich wirklich den Hintern ab für Euch und es ist mehr als angemessen. Kann aber storniert werden - deshalb ist es nicht im Dealpreis.

Aber wer das Trinkgeld streicht ist m.E. Vollasi

Ich hab da keine natürliche Frischluftzufuhr in der Kabine oder? Vergleich mit der Aida nee lieber Omas und Opas statt Kinder und verliebte Päarchen.

Ich finde Arbeitgeber, dessen Arbeitnehmer auf Trinkgelder angewiesen sind, asozial!

MarkusH

Das Trinkgeld ist ein Trinkgeld und steht in der Dealbeschreibung!Die Crew arbeitet sich wirklich den Hintern ab für Euch und es ist mehr als angemessen. Kann aber storniert werden - deshalb ist es nicht im Dealpreis.Aber wer das Trinkgeld streicht ist m.E. Vollasi



Habe selbst jahrelang in der Gastronomie gearbeitet und mich über jedes Trinkgeld gefreut und teile ein wenig deine Meinung, aber stell dir vor, ich hätte zu jeder Rechnung einen Sonderposten mit 10$ Trinkgeld gelistet, ich glaube man hätte mich eingewiesen! Es gehört sich aus meiner sicht jedem der sich ins Zeug legt auch ein angemessenes Trinkgeld zu geben, aber das sollte aus meiner Sicht auch individuell festgelegt werden dürfen. Der Penner-Kellner (ja sowas gibt es auch) bekommt ansonsten den gleichen Tip wie der, für den sein Job eine Passion ist! Vor allem: Wer sagt denn, dass das Geld auch beim Personal ankommt?

Der Deal ist aus meiner Sicht hot, allerdings USA und deren psychophrene Einreisepolitik....No and Never!!!!

Mann, mann, mann... ich frage mich ehrlich manchmal, wer hier mehr Psycho ist... Ihr sollt den Deal-Preis im Vergleich zum günstigsten sonstigen Preis bewerten.

MarkusH

Das Trinkgeld ist ein Trinkgeld und steht in der Dealbeschreibung!Die Crew arbeitet sich wirklich den Hintern ab für Euch und es ist mehr als angemessen. Kann aber storniert werden - deshalb ist es nicht im Dealpreis.Aber wer das Trinkgeld streicht ist m.E. Vollasi



So ist es, habe mich bei meiner letzten Kreuzfahrt ständig darüber geändert, das die Trinkgelder einmal pro Person und Tag pauschal berechnet wurden aufs Boardkonto, und ZUSÄTZLICH noch bei einzelnen Getränken (Cocktails u.a.) nochmal x% drauf gerechnet wurden..

Irgendwann hörts auch mal auf. Zumal ich der Meinung bin das der Kunde das Trinkgeld festlegt, und nicht der Arbeitgeber.

Vorsicht: Newark ist nicht New York! Das sind schon einige drauf reingefallen...

Ob das Trinkgeld auch da ankommt wo es hingehört... Wolle mers mal hoffe....!!!!

bedenken sollte man vielleicht auch die vielen Leute, die im Hintergrund arbeiten und durch die pauschale Trinkgelderhebung ebenfalls profitieren - und das verdient!

Pro Übernachtung in einer wirklich tollen und gepflegten Kabine, mindestens 4 Mahlzeiten in einen Top-Restaurant pauschal US$ 11,50 halte ich für mehr als angemessen.

tkware

Ich finde Arbeitgeber, dessen Arbeitnehmer auf Trinkgelder angewiesen sind, asozial!



Dann solltest Du in den USA nur noch bei Mc Donalds essen und im Park übernachten!

Boogaboo

Mann, mann, mann... ich frage mich ehrlich manchmal, wer hier mehr Psycho ist... Ihr sollt den Deal-Preis im Vergleich zum günstigsten sonstigen Preis bewerten.



Du bist ja ein ganz besonderer Honk! Bevor Du zuerst Leute als Psycho titulierst, solltest du richtig lesen und erst verstehen bevor Du loslegst. Da steht klipp und klar, dass der Deal aus meiner sicht Hot ist. Weiter steht da meine eigene Meinung zu der Einreisepolitik der USA. Meinst Du dass Du nochmal richtig lesen und es verstehen kannst, oder sollen wir behilflich sein?

zuletzt 2 Stunden Wartezeit nach Ankunft in der Schlange am Zoll wegen Personalmangel/ Einsparungen. Ist im Moment nicht mein Lieblingsreiseziel.

Yeah - Kommentarschlacht.
Round 2 - Fight!

Nebenbei, Deal ist cool/hot, aber die ganze Zeit nur Schiff ist nichts für mich. Ab und zu mal Land ist mir lieber.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text