210°
ABGELAUFEN
New York Pass mit 15 % Rabatt

New York Pass mit 15 % Rabatt

ReisenNew York Pass Angebote

New York Pass mit 15 % Rabatt

Preis:Preis:Preis:53€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei den ganzen NY Flug-Deals in letzter Zeit die perfekte Ergänzung.
Hab den Pass dieses Jahr selbst genutzt und kann ihn uneingeschränkt empfehlen. Die meisten großen Sehenswürdigkeiten sind dabei und man spart sich das Schlange stehen.
Der Preis von 53 EUR gilt für den 1-Tages-Pass. Ich hatte den 7-Tage-Pass, was die ganze Sache natürlich entspannter, aber auch etwas teurer macht
Übernommen von der Webseite:

Sightseeing in New York leicht gemacht: 1 Pass für über 80 Attraktionen

In New York gibt es stets viel zu tun. Das Sightseeing ist nicht immer billig und der Ansturm auf die Topattraktionen ist groß.

Aus diesem Grund hat unser Team waschechter New Yorker den New York Pass geschaffen - eine Touristenkarte, mit der Sie Geld und Zeit sparen können. Seien Sie klug, vermeiden Sie das Anstehen und besuchen Sie über 80 Attraktionen in New York ohne zusätzliche Gebühren.

22 Kommentare

Hi,

ich war dieses Jahr auch in NY. Wir haben uns aber für den Explorer Pass entschieden.

Wir haben 3 Attraktionen gebucht. (CircleLine, Bustour und Rockefeller center) Alles supereasy ohne großes Anstehen. für unsere belangen war dieser ganz klar der bessere Pass, da man Zeit hat mit dem einlösen.


Hier verweise ich auch auf den Deal von keksdose

Explorer pass Deal aus 09/2013


PS. Wir haben für 14 Dollar das Busupgrade gemacht und haben Downtown/Uptown und Nighttour gemacht!

Absolut cold, ich war dieses Jahr in NYC mit dem Alitalia Deal und die 15% Rabatt online sind Standard!
Ich hatte damals sogar nochmal 10% mehr bekommen.

Also 15% = IMMER ONLINE

Die Alternative hatten wir auch auf der Uhr. Ist meiner Meinung nach für den Kurzaufenthalt gut geeignet. Ab 3 Tagen würde ich aber wieder zum New York Pass greifen.

Demon69

Hi,ich war dieses Jahr auch in NY. Wir haben uns aber für den Explorer Pass entschieden.Wir haben 3 Attraktionen gebucht. (CircleLine, Bustour und Rockefeller center) Alles supereasy ohne großes Anstehen. für unsere belangen war dieser ganz klar der bessere Pass, da man Zeit hat mit dem einlösen.Hier verweise ich auch auf den Deal von keksdoseExplorer pass Deal aus 09/2013PS. Wir haben für 14 Dollar das Busupgrade gemacht und haben Downtown/Uptown und Nighttour gemacht!

Demon69

Hi,ich war dieses Jahr auch in NY. Wir haben uns aber für den Explorer Pass entschieden.Wir haben 3 Attraktionen gebucht. (CircleLine, Bustour und Rockefeller center) Alles supereasy ohne großes Anstehen. für unsere belangen war dieser ganz klar der bessere Pass, da man Zeit hat mit dem einlösen.Hier verweise ich auch auf den Deal von keksdoseExplorer pass Deal aus 09/2013PS. Wir haben für 14 Dollar das Busupgrade gemacht und haben Downtown/Uptown und Nighttour gemacht!


Hatte den Pass im Februar für 7 Tage, war absolut TOP. Überall Fast Entry und alles gute umsonst im Preis drin.

Aber der Preis hier = NORMALPREIS ONLINE.

Ein Tipp: IHR MÜSST die Buchungsbestätigung ausdrucken und im Center vorzeigen, nicht vergessen. Sonst gibt es die Card nicht.

Falsch. 10% sind Standard, 15% eher selten. Noch mehr hab ich bisher nicht gesehen. Selbst ohne den Rabatt ist der New York Pass, im Vergleich zu den Einzelpreisen, immer ein Deal

xfirestone

Absolut cold, ich war dieses Jahr in NYC mit dem Alitalia Deal und die 15% Rabatt online sind Standard!Ich hatte damals sogar nochmal 10% mehr bekommen.Also 15% = IMMER ONLINE



Hmm, das kommt echt darauf an was man sehen möchte... Wir hatten recht straffes Programm, deshalb Bus,Schiff und Rockefeller... Wenn man Zeit hat in NY, dann sollte man für sich schauen was man machen möchte....

Auf jeden Fall sind beide empfehlenswert, da die Preisangaben korrekt sind. Man zahlt sonst wirklich 30 Dollar für den Rockefelleraufzug (und längeres Warten) etc...

Am meisten sieht man wirklich mit den Bussen und die fahren sehr regelmäßig, also kann man immer mal aussteigen und sich umschauen... Schiff ist auch ne tolle Sache, gutes Wetter natürlich vorausgesetzt!

Noch ein kleiner Tipp, die Food on Foot Tour ist der Knaller. Wir hatten die "Food Fast Tour". Dort gehts dann je nach Tourbegleiter in Kebap-, Sushi-, Pizza- und Cupcake Läden. Überall wird eine Kleinigkeit gegessen, waren ca. 7 Stopps und es lohnt sich absolut!
Muss aber zwingend im Vorfeld gebucht werden.

Frodo007

Noch ein kleiner Tipp, die Food on Foot Tour ist der Knaller. Wir hatten die "Food Fast Tour". Dort gehts dann je nach Tourbegleiter in Kebap-, Sushi-, Pizza- und Cupcake Läden. Überall wird eine Kleinigkeit gegessen, waren ca. 7 Stopps und es lohnt sich absolut!Muss aber zwingend im Vorfeld gebucht werden.



Gibts dafür auch das Busupgrade?

Der Pass ist net das wahre und rentiert,sich nicht wirklich. Vor allem nicht für Liberty Island zu empfehlen. Wir hatten nur Stress damit.

Lieber Vor Ort kaufen. Auf die paar Dollar kommt es dann nicht mehr an.

Ähm...

Frodo007

Noch ein kleiner Tipp, die Food on Foot Tour ist der Knaller. Wir hatten die "Food Fast Tour". Dort gehts dann je nach Tourbegleiter in Kebap-, Sushi-, Pizza- und Cupcake Läden. Überall wird eine Kleinigkeit gegessen, waren ca. 7 Stopps und es lohnt sich absolut!Muss aber zwingend im Vorfeld gebucht werden.

Frodo007

Noch ein kleiner Tipp, die Food on Foot Tour ist der Knaller. Wir hatten die "Food Fast Tour". Dort gehts dann je nach Tourbegleiter in Kebap-, Sushi-, Pizza- und Cupcake Läden. Überall wird eine Kleinigkeit gegessen, waren ca. 7 Stopps und es lohnt sich absolut!Muss aber zwingend im Vorfeld gebucht werden.



Kennt man in Mittelerde keine Ironie?

War mir nicht sicher ob du dich von den 7 Stopps hast blenden lassen.
Ansonsten schon

Frodo007

Noch ein kleiner Tipp, die Food on Foot Tour ist der Knaller. Wir hatten die "Food Fast Tour". Dort gehts dann je nach Tourbegleiter in Kebap-, Sushi-, Pizza- und Cupcake Läden. Überall wird eine Kleinigkeit gegessen, waren ca. 7 Stopps und es lohnt sich absolut!Muss aber zwingend im Vorfeld gebucht werden.

Der Pass ist klasse. Wir hatten uns gegen die 10% online-rabatt und für das Busticket entschieden. Je nach Tourguide sind die Bustouren absolut genial oder total schrecklich.

Dank dem Pass haben wir viele Dinge gemacht von denen wir sonst nichtmal gewußt oder dafür nie "extra" bezahlt hätten. Insgesamt hätten wir irgendwas um 500$ Eintritt/Gebühren bezahlen müssen, und einige Dinge (Fahrradleihen) konnten wir nichtmal machen.

Wer 7 Tage und ohne festen Plan in NY ist wird damit absolut auf seine Kosten kommen.

Kann den NY Pass nur empfehlen.

Hatten die 7-Tage Version und da ist wirklich sehr viel drin.

Circle-line-Tour, Top of the Rocks, Empire State Building, Prozente bei Macy's und Bloomingdales, diverse Museen (Guggenheim, MomA, Museum of Natural History), Vergünstigungen bei Ellis-Island und Liberty-Island-Touren usw usw.

Der 7-Tage Pass kostete meine ich um die 210 Dollar online.
Vor Ort gibt's den Pass zB am Times Square bei Planet Hollywood.

Beim NY-Pass gibt es immer Rabatte. Habe vor einem Jahr für 7 Tage pro Person 189$ gezahlt. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Haben gefühlt 1000$ gespart. Teils hätten wir uns schon geärgert den Normalpreis gezahlt haben zu müssen. Macht auf keinen Fall die "Inside Broadway Tour"... außer ihr wollt einem leicht egozentrischen Darsteller auf der Straße beim Tanzen und Singen zuschauen.

Wenn Ihr nicht mehr gehen könnt, macht die Boottour einmal um Manhatten. Dauert 3 Stunden. Aber recht gemütlich. Setzt euch aber auf die linke Seite des Boots um auch etwas zu sehen! Sehr geil waren die Bustouren durch die Bronx (Insider: Hooooood) und Brooklyn (Voranmeldung per E-Mail). Die größeren Museen sollte man abklappern und natürlich Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Vergesst nicht Top of the Rocks und Empire State Building. In diesen Simulator vor dem Empire State Building müsst ihr nicht umbedingt rein... aber man hat ja dafür "bezahlt".... Achja, vergesst Ground Zero nicht. Das ist aber kostenlos (Spenden trotzdem erforderlich). Wir hatten an dem letzten Tag keinen einzigen Cent mehr. Einfach beim Abholen der Karten sagen, dass man Online gespendet hat ;P.

Kauft euch Wochentickets für die U-Bahn für 21 Dollar. Angebrochene Karten kann man den Gangstern am Flughafen verkaufen (wenn man die Eier hat, aber verhandelt auch sonst zocken die euch ab). Flughafen -> U-Bahn per Air-Train über Jamaica-Station.

Am Besten und günstigsten ist New York im März/April.

jeahsackgesicht

Beim NY-Pass gibt es immer Rabatte. Habe vor einem Jahr für 7 Tage pro Person 189$ gezahlt. Es hat sich auf jeden Fall gelohnt. Haben gefühlt 1000$ gespart. Teils hätten wir uns schon geärgert den Normalpreis gezahlt haben zu müssen. Macht auf keinen Fall die "Inside Broadway Tour"... außer ihr wollt einem leicht egozentrischen Darsteller auf der Straße beim Tanzen und Singen zuschauen.Wenn Ihr nicht mehr gehen könnt, macht die Boottour einmal um Manhatten. Dauert 3 Stunden. Aber recht gemütlich. Setzt euch aber auf die linke Seite des Boots um auch etwas zu sehen! Sehr geil waren die Bustouren durch die Bronx (Insider: Hooooood) und Brooklyn (Voranmeldung per E-Mail). Die größeren Museen sollte man abklappern und natürlich Madame Tussauds Wachsfigurenkabinett. Vergesst nicht Top of the Rocks und Empire State Building. In diesen Simulator vor dem Empire State Building müsst ihr nicht umbedingt rein... aber man hat ja dafür "bezahlt".... Achja, vergesst Ground Zero nicht. Das ist aber kostenlos (Spenden trotzdem erforderlich). Wir hatten an dem letzten Tag keinen einzigen Cent mehr. Einfach beim Abholen der Karten sagen, dass man Online gespendet hat ;P.Kauft euch Wochentickets für die U-Bahn für 21 Dollar. Angebrochene Karten kann man den Gangstern am Flughafen verkaufen (wenn man die Eier hat, aber verhandelt auch sonst zocken die euch ab). Flughafen -> U-Bahn per Air-Train über Jamaica-Station.Am Besten und günstigsten ist New York im März/April.



Airtrain kostet pro Fahrt 5$.

Halte von diesen Pässen nix. Man bindet sich nur Kram ans Bein und hat weniger "freie" Zeit. Das was für mich New York so geil und spannend macht, ist eben dieses "treiben lassen". Einfach mal irgendwo hin fahren, aussteigen und ein bissel rumlatschen. Erkunden. Nicht diesen Standard-Touri-Scheiß. New York sollte man nicht in einem Stück "verschlingen" und sich son Ballerprogramm über 7 Tage reinziehen - das kann man nur mit ein paar Besuchen richtig genießen.

Von dieser höchst individuellen Meinung mal abgesehen - 15% auf diesen Pass ist indeed Standard.

Also ich hatte den Pass auch und muss sagen der lohnt sich schon wenn man nur die Standard Sachen macht und nicht versucht wie nen irrer alles abzugrassen was geht!!! Fast jeder geht aufs Empire, Rockefeller, macht 1-2 Bootstouren (1x Freiheitsstatue, 1x Manhatten Island), ggf. 1-2 Musen oder Ausstellungen. Schon rechnet sich das Teil ohne nen "Ballerprogramm" zu absolvieren...allein schon der Vorteil, dass man an vielen Atraktionen durch das Ding viel schneller rein kommt lohnt sich, ich war Ostern da und man kann sich ja ausrechnen wie lang da so die ein oder andere Schlange war...z,B Rockefeller war schon nach Ticktkauf noch etwas anstehen, aber dank des Passes konnte man schonmal an der ewig langn Ticketkauf Schlange vorbei...gleiches bei Madam Tussands.

Würde auch beim nöchsten Besuch wieder son Pass nehmen, man kann sich durchs Buch inspirieren lassen und viele Sachen wo man so denkt ach dafür geb ich keinen Geld aus kann man auch einfach mal im Schnelldurchlauf mitmachen z.B sind wir abends für ca. ne Stunde durch Ribbleys Belive it or not gelaufen..weil wir für 1 Strasse Weiter Musicaltickets hatten aber etwas früh dort waren....

mal ne ganze andere frage bin im feb in nj und wollte fragen wie ich günstig nach nyc pendeln kann. da wo ich bin fährt ein bus nach njc gibts da deals ?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text