Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Next Level Burger im Angebot bei Lidl für nur 1,99€ +++ veganer Käse (Schmelzscheiben) 100g für 1,49€ bei Aldi ab 2.10.
3290° Abgelaufen

Next Level Burger im Angebot bei Lidl für nur 1,99€ +++ veganer Käse (Schmelzscheiben) 100g für 1,49€ bei Aldi ab 2.10.

1,99€2,49€-20%Lidl Angebote
237
aktualisiert 23. Sep (eingestellt 13. Sep)Bearbeitet von:"NicNac01"
Update 1
Ab heute bekommt ihr die fleischlosen Patties zum Sonderpreis bei Lidl!
Gestartet bei 2,99€ dann auf 2,79€ und nun bei 2,49€ als Standardpreis bei Lidl zu haben, der Next Level Burger.

Ab dem 23.09. gibt es nun die fleischlosen Burgerpattys bei Lidl im Angebot für nur 1,99€
1433883.jpg
Ab dem 30.09. dann übrigens das vegane Hack für 2,29€ anstatt 2,99€


Passend dazu dann bei Aldi, der vegane Käse für 1,49€ ab dem 02.10. im Angebot
1433883.jpg
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Nebu13.09.2019 13:11

Teures ErbsenSoja


Dann mach's selber.

Ich hätte keinen Bock, es selber herzustellen.

Kaufen. Grillen. Essen. Kakkn. Fertig.
Vegan Autohot
Bearbeitet von: "Hans_Ehrlich" 13. Sep
gerade einen Bericht in der technology review gelesen. Erbsen Protein ist eins der am meisten mit Pflanzenschutzgiften verseuchten Lebensmittel.
" Erbsenprotein ist hochgradig mit ­Pestiziden belastet, mehr als jedes andere Nahrungsmittel, das wir bisher getestet haben.“ Selbst wenn die Erbsen aus Bio-­Anbau stammen, so der Detox-Gründer, weise das Protein nach der ­Verarbeitung in China in fast allen Tests Spuren von Glyphosat, anderen Pflanzenschutzmitteln und Gentechnik-Pflanzen auf" Zitat Ausgabe 09/2019
Bearbeitet von: "derOlfi" 13. Sep
Ich fand die echt lecker und sehr fleischähnlich. Kann es nur empfehlen
237 Kommentare
Vegan Autohot
Bearbeitet von: "Hans_Ehrlich" 13. Sep
Teures ErbsenSoja
Nebu13.09.2019 13:11

Teures ErbsenSoja


Dann mach's selber.

Ich hätte keinen Bock, es selber herzustellen.

Kaufen. Grillen. Essen. Kakkn. Fertig.
Geschmacklich und auch von der Konsintenz bei meiner Familie durchgefallen.
Bearbeitet von: "Baroenchen" 13. Sep
Aber die von Burgerking hat sich daran gewöhnt, mir täglich nen Whopper in die Hand zu drücken 😄
Ich fand die echt lecker und sehr fleischähnlich. Kann es nur empfehlen
Schrecklicher Geruch beim Braten. Und geschmacklich ekelhaft. Konkurrenz macht es um Welten besser. Kinder hätten sich nur wegen dem Geruch übergeben. Wenn Veggie Patty dann besser mal durchprobieren.
ew. wird nicht grundlos immer billiger...
Guter Preis, geschmacklich so halbwegs überzeugend. Der "original" Beyond leider (weil viel teurer) geschmacklich deutlich besser.
Auf dem Burger mit anderen Belägen und Saucen aber auf jeden Fall in Ordnung
Dr.-Motte-Insektenspray13.09.2019 13:13

Dann mach's selber.Ich hätte keinen Bock, es selber herzustellen.Kaufen. …Dann mach's selber.Ich hätte keinen Bock, es selber herzustellen.Kaufen. Grillen. Essen. Kakkn. Fertig.


War das ein Herstellungsprozess?
Baroenchen13.09.2019 13:13

Geschmacklich und auch von der Konsintenz bei meiner Familie …Geschmacklich und auch von der Konsintenz bei meiner Familie druchgefallen.


Schmeckt uns ganz gut aber jeden seins
Bearbeitet von: "Germanchico" 13. Sep
Veganes HOT
Ich fand die Pattys geschmacklich gar nicht so schlecht, so dass ich mir die nachdem probieren, ein weiteres mal gegönnt habe.
Einmal probieren hat gereicht. Definitiv weder Fleischersatz noch lecker!
Sehr sehr lecker. Für den Preis kann man sich die Pattys auch öfter mal kaufen.
gerade einen Bericht in der technology review gelesen. Erbsen Protein ist eins der am meisten mit Pflanzenschutzgiften verseuchten Lebensmittel.
" Erbsenprotein ist hochgradig mit ­Pestiziden belastet, mehr als jedes andere Nahrungsmittel, das wir bisher getestet haben.“ Selbst wenn die Erbsen aus Bio-­Anbau stammen, so der Detox-Gründer, weise das Protein nach der ­Verarbeitung in China in fast allen Tests Spuren von Glyphosat, anderen Pflanzenschutzmitteln und Gentechnik-Pflanzen auf" Zitat Ausgabe 09/2019
Bearbeitet von: "derOlfi" 13. Sep
Nebu13.09.2019 13:11

Teures ErbsenSoja


Das hier besteht zu 99% aus Champignons
Baroenchen13.09.2019 13:13

Geschmacklich und auch von der Konsintenz bei meiner Familie …Geschmacklich und auch von der Konsintenz bei meiner Familie druchgefallen.


Bei meiner fleischfressenden Familie auch durchgefallen.
Mir schmeckt es trotzdem obwohl es sich um industriell gefertigtes Kunstfutter handelt.
Im Vergleich zum Aldi Wonder Burger fand ich den hier von Lidl ziemlich mies.

Beyond Meat ist noch einen Tick besser als der Wonder Burger und vor allem kein Soja sondern Erbsenprotein.

An echtes Fleisch kommt keiner ran m. M. - aber dank Wonder Burger kann man einmal öfter pro Woche Burger essen ohne noch einen Fleischtag einzubauen!
Leider ist Vegan(und andere Produkte) keine alternative solange Weizen in irgendeiner Form mit beigemischt wird, weil man zu faul ist, noch mehr alternativen zu wählen.
Es gibt genügend Alternativen zu Weizeneiweis oder sonstigen Zusätze die als Klebemittel dienen oder Verdickungsmitteln, aber man nimmt das Billigere, worauf ein kleiner Teil der Bevölkerung leider ein Problem damit hat.
Daher bleib ich bei meinem Stück Rinder Bürger, für 1€
Bearbeitet von: "GeneralSG1" 13. Sep
Sehr lecker! ABER bitte aufm Grill, also draußen. Hatte das Hack davon in der Küche gebraten, roch tagelang noch. Und das Hack schmeckte auch nicht besonders. Die Pattys sind aber geil!
JohnDi13.09.2019 13:27

Sehr sehr lecker. Für den Preis kann man sich die Pattys auch öfter mal k …Sehr sehr lecker. Für den Preis kann man sich die Pattys auch öfter mal kaufen.


Du klingst irgendwie nicht glaubwürdig
skibbi8213.09.2019 13:37

Im Vergleich zum Aldi Wonder Burger fand ich den hier von Lidl ziemlich …Im Vergleich zum Aldi Wonder Burger fand ich den hier von Lidl ziemlich mies.Beyond Meat ist noch einen Tick besser als der Wonder Burger und vor allem kein Soja sondern Erbsenprotein.An echtes Fleisch kommt keiner ran m. M. - aber dank Wonder Burger kann man einmal öfter pro Woche Burger essen ohne noch einen Fleischtag einzubauen!


Ich fand den Wonder Burger schon grenzwertig, dann muss ich den von Lidl wohl gar nicht erst probieren.
peterplautze13.09.2019 13:19

Guter Preis, geschmacklich so halbwegs überzeugend. Der "original" Beyond …Guter Preis, geschmacklich so halbwegs überzeugend. Der "original" Beyond leider (weil viel teurer) geschmacklich deutlich besser.Auf dem Burger mit anderen Belägen und Saucen aber auf jeden Fall in Ordnung



Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten nicht mehr viel zu tun.



...nur Schrott drin , dann lieber gutes Fleisch vom Metzger des Vertrauens22901691-awTIQ.jpg
Bearbeitet von: "newjack_84" 13. Sep
YaneonY13.09.2019 13:22

War das ein Herstellungsprozess?


Wenn man Berichte über den Geschmack liest, könnte das durchaus zutreffen.
GenFox13.09.2019 13:43

Ich fand den Wonder Burger schon grenzwertig, dann muss ich den von Lidl …Ich fand den Wonder Burger schon grenzwertig, dann muss ich den von Lidl wohl gar nicht erst probieren.



Wie hast du ihn zubereitet? Ich habe bisher alle Burger in den letzten Monaten auf einer Grillplatte im Gasgrill gemacht, immer schön kross anbraten und dann noch ein wenig nachziehen.
newjack_8413.09.2019 13:47

Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten …Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten nicht mehr viel zu tun....nur Schrott drin , dann lieber gutes Fleisch vom Metzger des Vertrauens[Bild]


Ah okay.
Was genau haben die Zutaten aber mit mir zu tun?
skibbi8213.09.2019 13:49

Wie hast du ihn zubereitet? Ich habe bisher alle Burger in den letzten …Wie hast du ihn zubereitet? Ich habe bisher alle Burger in den letzten Monaten auf einer Grillplatte im Gasgrill gemacht, immer schön kross anbraten und dann noch ein wenig nachziehen.


Wie in der Zubereitungsempfehlung beschrieben in der Pfanne mit Pflanzenöl.
derOlfi13.09.2019 13:29

gerade einen Bericht in der technology review gelesen. Erbsen Protein ist …gerade einen Bericht in der technology review gelesen. Erbsen Protein ist eins der am meisten mit Pflanzenschutzgiften verseuchten Lebensmittel." Erbsenprotein ist hochgradig mit ­Pestiziden belastet, mehr als jedes andere Nahrungsmittel, das wir bisher getestet haben.“ Selbst wenn die Erbsen aus Bio-­Anbau stammen, so der Detox-Gründer, weise das Protein nach der ­Verarbeitung in China in fast allen Tests Spuren von Glyphosat, anderen Pflanzenschutzmitteln und Gentechnik-Pflanzen auf" Zitat Ausgabe 09/2019


Und war das je anders? Ich wundere mich bei solchen Panikmache Berichten manchmal, wie meine Großeltern überhaupt älter als 40 geworden sind.
mydealz_Helfer13.09.2019 13:58

Und war das je anders? Ich wundere mich bei solchen Panikmache Berichten …Und war das je anders? Ich wundere mich bei solchen Panikmache Berichten manchmal, wie meine Großeltern überhaupt älter als 40 geworden sind.


Ich denke schon das es damals anders war.

"In Ländern wie Argentinien, Brasilien oder China ist der ­Pestizideinsatz gang und gäbe. „Soja wird massiv gespritzt, ­insbesondere ein paar Wochen vor der Ernte, um die Pflanzen auszutrocknen. Diese Praxis ist in der EU verboten, weil sie die Belastung extrem erhöht. Gerade Soja aus Brasilien gibt Anlass zur Sorge“, sagt Henry Rowlands von der Initiative Detox Project, die Nahrungsmittel auf Rückstände überprüft."

Es war nicht alles besser, aber anders. Da hat man noch lokales Zeug gegessen, wann es gerade Saison hatte oder lokales Gemüse eingemacht. Viele denken das dieses Essen gesünder ist als z.B. Fleisch. Das kann man eben nicht so pauschal sagen. Es kommt sowohl beim Fleisch als auch bei diesen Lebensmittel immer drauf an. Auch aus ökologischer Sicht sind diese Lebensmittel nicht immer das beste. Möchte hier keine Diskussion lostreten, aber es gibt halt kein schwarz / weiß
Bearbeitet von: "derOlfi" 13. Sep
newjack_8413.09.2019 13:47

Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten …Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten nicht mehr viel zu tun....nur Schrott drin , dann lieber gutes Fleisch vom Metzger des Vertrauens[Bild]

Ahja. Was genau ist daran Schrott? Magst du das vllt mal auseinanderklamüsern?
derOlfi13.09.2019 13:29

gerade einen Bericht in der technology review gelesen. Erbsen Protein ist …gerade einen Bericht in der technology review gelesen. Erbsen Protein ist eins der am meisten mit Pflanzenschutzgiften verseuchten Lebensmittel." Erbsenprotein ist hochgradig mit ­Pestiziden belastet, mehr als jedes andere Nahrungsmittel, das wir bisher getestet haben.“ Selbst wenn die Erbsen aus Bio-­Anbau stammen, so der Detox-Gründer, weise das Protein nach der ­Verarbeitung in China in fast allen Tests Spuren von Glyphosat, anderen Pflanzenschutzmitteln und Gentechnik-Pflanzen auf" Zitat Ausgabe 09/2019


"Spuren"...ohne genaue Mengenangaben und Vergleiche mit anderen Lebensmittteln: reine Panikmache.
mightymike8913.09.2019 13:30

Das hier besteht zu 99% aus Champignons


Nein, das stimmt nicht.
derOlfi13.09.2019 14:02

Ich denke schon das es damals anders war. "In Ländern wie Argentinien, …Ich denke schon das es damals anders war. "In Ländern wie Argentinien, Brasilien oder China ist der ­Pestizideinsatz gang und gäbe. „Soja wird massiv gespritzt, ­insbesondere ein paar Wochen vor der Ernte, um die Pflanzen auszutrocknen. Diese Praxis ist in der EU verboten, weil sie die Belastung extrem erhöht. Gerade Soja aus Brasilien gibt Anlass zur Sorge“, sagt Henry Rowlands von der Initiative Detox Project, die Nahrungsmittel auf Rückstände überprüft."Es war nicht alles besser, aber anders. Da hat man noch lokales Zeug gegessen, wann es gerade Saison hatte oder lokales Gemüse eingemacht. Viele das dieses Essen geünder ist als z.B. Fleisch. Das kann man eben nicht so pauschal sagen. Es kommt sowohl beim Fleisch als auch bei diesen Lebensmittel immer drauf an.


Junge...da ist nicht mal Soja drin...

BTW: Der Großteil des in Südamerika angebauten Sojas landet in Tiermägen, die dann als 20-Cent-Bulette auch an den deutschen Verbraucher weitergereicht werden, der dann stolz verkünden kann "Also bei mir ist nur 100% Fleisch drin, keine Zusätze!!!!11111"

Gratulation! So funktioniert Populismus. Bloß nix hinterfragen und immer die einfachsten Lösungen annehmen...Oder die, die das eigene Weltbild möglichst wenig ankratzen.


EDIT: Ach und ein Großteil des BIO-Sojas für den menschlichen Verzehr stammt aus EU-Produktion. Sojaschrot für die Tierwirtschaft NICHT (wäre ja viel zu teuer).
Bearbeitet von: "elwynneldoriath" 13. Sep
GenFox13.09.2019 13:52

Wie in der Zubereitungsempfehlung beschrieben in der Pfanne mit Pflanzenöl.



Probier vielleicht mal mit Albaöl (schwedisches Rapsöl mit Butteraroma) auf einer möglichst heißen Grillplatte oder in einer Gußeisenpfanne mit maximaler Hitze. Nachziehen geht ja dann auch in einer Pfanne mit Deckel drauf bei weniger Hitze. Ich finde circa 3 bis 4 Minuten pro Seite bei Volldampf sind notwendig, damit es knusprig wird.
Meine Alternative Empfehlung erhältlich bei leider eher wenigen Rewe Märkten: soto.de/tof…php
elwynneldoriath13.09.2019 14:06

Junge...da ist nicht mal Soja drin...BTW: Der Großteil des in Südamerika a …Junge...da ist nicht mal Soja drin...BTW: Der Großteil des in Südamerika angebauten Sojas landet in Tiermägen, die dann als 20-Cent-Bulette auch an den deutschen Verbraucher weitergereicht werden, der dann stolz verkünden kann "Also bei mir ist nur 100% Fleisch drin, keine Zusätze!!!!11111"Gratulation! So funktioniert Populismus. Bloß nix hinterfragen und immer die einfachsten Lösungen annehmen...Oder die, die das eigene Weltbild möglichst wenig ankratzen.


Junge, genau das Gegenteil wollte ich bezwecken. man sollte alles hinterfragen, nur weil es "next level burger" 100% vegan drauf steht MUSS es nicht gesund sein (kenne das Produkt und die Herkunft der Zutaten nicht), sondern auch darin können problematische Inhaltsstoffe sein. Genauso beim Fleisch. So wie übermäßiger Fleischkonsum schlecht für Mensch und Natur ist, kann es durch z.B. den run auf Erbsenprotein zu negativen Auswirkungen kommen (Monokultur, etc..). Ich wollte dies nur zu bedenken geben und eben genau dazu anregen es zu hinterfragen. Ich bin kein Experte auf dem Gebiet. Halte die Magazine aus dem Heise Verlag für halbwegs seriös. Die Meinung kann sich halt jeder selbst bilden.
Bearbeitet von: "derOlfi" 13. Sep
newjack_8413.09.2019 13:47

Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten …Mal geschaut was in den "original" Beyond drin ist? Hat m.M.n. mit Zutaten nicht mehr viel zu tun....nur Schrott drin , dann lieber gutes Fleisch vom Metzger des Vertrauens[Bild]


Irgendwie holt jeder auf einmal beim Metzger des Vertrauens.
Die Verkaufszahlen sagen leider was anderes ..
derOlfi13.09.2019 14:14

junge, genau das gegenteil wollte ich bezwecken. man sollte alles …junge, genau das gegenteil wollte ich bezwecken. man sollte alles hinterfagen, nur weil es "next level burger" 100% vegan drauf steht muss es nicht gesund sein, sondern auch darin können problematische Inhaltsstoffe sein. Genauso beim Fleisch. Genauso wie übermäßiger Fleischkonsum schlecht für Mensch und Natur ist, kann es durch z.B. dne Run auf Erbsenprotein zu negative auswirkungen kommen (Monokultur, etc..). Ich wollte dies nur zu bedenken geben und eben genau dazu anregen es zu interfragen.


Die Monokulturen haben wir längst. Es wäre schön, wenn mal wieder andere Pflanzen angebaut werden würden. Und nur weil eine marke sich bei einigen ihrer produkten auf Erbsen spezialisiert, wird das jetzt nicht DAS neue Trend-Ding. Dazu gibt es zu viele andere, ebenfalls für den Veggiemarkt relevante Proteinquellen.
Auch wenn diese Pattys dort nicht getestet wurden, passt es irgendwie doch zum Thema.

mydealz.de/dea…935
Bearbeitet von: "mydealz_Helfer" 13. Sep
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text