155°
Nichts ist sexier als eine entgleiste Katholikin: Woody Allen Collection (20 Discs auf DVD) für 39,97 € @ Prime Day Blitzangebot

Nichts ist sexier als eine entgleiste Katholikin: Woody Allen Collection (20 Discs auf DVD) für 39,97 € @ Prime Day Blitzangebot

EntertainmentAmazon Angebote

Nichts ist sexier als eine entgleiste Katholikin: Woody Allen Collection (20 Discs auf DVD) für 39,97 € @ Prime Day Blitzangebot

Redaktion

Preis:Preis:Preis:39,97€
Zum DealZum DealZum Deal
Gerade gibt es als Blitzangebot die Woody Allen Collection mit 20 DVDs für 39,97 € (idealo: 59,99 €).

Disc 1: "Bananas"
Schmeißen Sie Ihre Meinung über südamerikanische Rebellen und Diktatoren, über Aufstände und Siege getrost über den Haufen. Woody Allen als der Durchschnittsversager Mellish zeigt endlich, wie das alles in Wirklichkeit funktioniert, wie Weltpolitik im Dschungel gemacht wird. Angefangen hatte alles mit den drei harmlosen Buchstaben, die die Welt beherrschen: SEX. Jenes allgewaltige Wort war es, das Mellish aus seinem Test-Labor nach Rio brachte, das er nie erreichte. Per Zufall gerät er zwischen die Fronten, zwischen ein korruptes Militär-Regime und der Revolutionsbewegung - nicht zu vergessen seine Begegnung mit den aufregenden Kurven einer flotten Revoluzzerin im knappen Kampfanzug.
Laufzeit: ca. 78 Min.
Produktionsjahr: 1971
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Louise Lasser, Carlos Montalban, Jacobo Morales, Miguel Suarez;

Disc 2: "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten"
Woody Allen erweitert die Grenzen der Komödie, indem er sein versponnenes Feingefühl mit lustvoll-boshafte Respektlosigkeit vereint. In "Was Sie schon immer über Sex wissen wollten..." bedient er sich hemmungslos der verrückten Exzentrik seines Mediums und präsentiert sich als Filmemacher voller Witz, Bildung und komischer Einsichten. Allen ist jedenfalls ganz in seinem Element in diesem skurrilen Episodenfilm, der noch die abseitigsten Aspekte menschlicher Sexualität aufs Korn nimmt. Er beginnt in der Ritterzeit, in der Hofnarr Woody mit Hilfe von Aphrodisiaka den Schlüssel zum Herzen - aber nicht zum Keuschheitsgürtel - der Königin findet. Wollig und mollig geht es weiter, wenn ein braver Doktor mit Haut und Haaren einem wankelmütigen Schaf verfällt. Das schrullige TV Ratespiel "Was bin ich für ein Perverser?" leitet über zur seriösen Sexualforschung: In seinem Labor kreiert ein durchgeknallter Wissenschaftler einen monströsen Killer-Busen. Absurder Höhepunkt aber ist die Episode mit Tony Randall und Burt Reynolds, in der Woody Allen - als Spermium kurz vor der Ejakulation - lieber noch einmal über den Sprung ins Dunkle nachdenken möchte.
Laufzeit: ca. 84 Min.
Produktionsjahr: 1972
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, John Carradine, Lou Jacobi, Lousie Lasser, Anthony Quayle, Tony Randall;

Disc 3: "Der Schläfer"
Reformhausbesitzer Miles Monroe wollte sich eigentlich nur ein Furunkel wegschneiden lassen. Kein Wunder, daß er alle Ärzte verflucht, als er erst 200 Jahre später wieder aus der Narkose erwacht. Üblerweise ist das Amerika des 22.Jahrhunderts ein perfekter Polizei- und Überwachungsstaat. Sex, und das trifft Miles Monroe am meisten, gibt es in dieser Welt nicht mehr - dafür eine Orgasmus-Maschine. Und kaum ist er sich seiner Lage bewußt, gerät er auch schon in die Auseinandersetzung mit der revolutionären Bewegung, die in ihm ihren Führer sieht. Aber auch die Schergen des Systems wollen sich des unliebsamen Besuchers aus der Vergangenheit annehmen.
Laufzeit: ca. 84 Min.
Produktionsjahr: 1973
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, John Beck, Mary Gregory, Diane Keaton, Bartlett Robinson, Marya Small;

Disc 4: "Die letzte Nacht des Boris Gruschenko"
Im Jahre 1812 schmort Boris Gruschenko, ein kleiner, schmächtiger Außenseiter, in einem französischen Kerker und wartet auf seine Hinrichtung. Die Anklage: Attentatsversuch auf Napoleon! Und während Boris seinem letzten Morgen entgegensieht, lässt er sein bisheriges Leben noch einmal Revue passieren: Er erinnert sich an seine heimliche Liebe zu Cousine Sonja, seinen Kampf mit der Tücke des Militärs, seiner zufälligen Heldentat, seinen Flug auf der Kanonenkugel und einen Idioten-Kongress. Nicht zu vergessen jene stürmische Liebesnacht mit der männermordenden Gräfin Alexandrowna die ihm neuen Lebensmut gab.
Laufzeit: ca. 77 Min.
Produktionsjahr: 1975
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Frank Adu, Georges Adet, Edmond Ardisson, Feodor Atkine, Diane Keaton;

Disc 5: "Der Stadtneurotiker"
Alvy Singer lebt in New York und ist ein erfolgreicher Komiker. Jetzt ist er 40 und denkt über sein bisheriges Leben nach: "Wer unglücklich ist, kann sich zum Trost sagen: Hab ich aber Glück gehabt". Doch dann trifft er Annie Hall. Man lernt sich auf dem Tennisplatz kennen, man verliebt sich ineinander, versucht das Zusammenleben, trennt sich dann doch wieder. In einer Folge grotesker Szenen führt "Der Stadtneurotiker" die Beziehungskisten vor.
Laufzeit: ca. 89 Min.
Produktionsjahr: 1977
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Colleen Dewhurst, Shelley Duvall, Carol Kane, Diane Keaton, Janet Margolin, Tony Roberts, Paul Simon, Christopher Walken;

Disc 6: "Innenleben"
Die Trennung von ihrem langjährigen Ehemann Arthur stürzt die Innenarchitektin Eve in eine schwere emotionale Krise. Die scheinbare Familienidylle wird brüchig; unter der Oberfläche brodeln Eifersucht, Unsicherheit und Gereiztheit zwischen Eve und ihren drei erwachsenen Töchtern: Der erfolgreichen Schriftstellerin Renata, der unentschlossenen Flyn und der angehenden Schauspielerin Joey. Arthurs plötzliche Entscheidung, eine andere Frau zu heiraten, setzt schließlich eine fürchterliche Kettenreaktion in Gang... mit unerwartet tragischen Konsequenzen...
Laufzeit: ca. 88 Min.
Produktionsjahr: 1978
Regie: Woody Allen
Darsteller: Kristin Griffith, Mary Beth Hurt, Diane Keaton, E.G. Marshall, Geraldine Page, Maureen Stapleton;

Disc 7: "Manhattan"
s/w
Es war einmal eine Zeit, in der Intellektuelle noch einen Standpunkt hatten. Einer von ihnen, Isaac Davis, kurz Ike, war dennoch unzufrieden. Der erfolgreiche Fernsehautor schmiss den Job hin und verknallte sich in die 17jährige Tracy. Seine Frau hatte ihn bereits vorher wegen einer anderen verlassen, mit der sie glücklich zusammenlebte. Ikes Freund Yale Indies war noch verheiratet und wollte es auch bleiben. So empfahl er Ike seiner Freundin Mary. Mary war geschwätzig, pseudo-intellektuell und glaubte an Gott. Ike konnte sie nicht ausstehen. Trotzdem kamen die beiden zusammen. Aber glücklich wurden sie nicht.
Laufzeit: ca. 92 Min.
Produktionsjahr: 1979
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Anne Byrne, Mariel Hemingway, Diane Keaton, Michael Murphy, Meryl Steep;

Disc 8: "Stardust Memories"
s/w
Der legendäre Komödienschreiber Sandy Bates hat es satt, lustig zu sein. Am Rande eines Nervenzusammenbruchs, besucht Brates eine Retrospektive seiner Filme und sieht sich nicht nur mit der wahren Bedeutung seines Werks, sondern auch mit den Erinnerungen an seine große Liebe Dorrie konfrontiert. Überdies muss er sich mit dem Gedanken anfreunden, eine neue Freundin zu haben. Als wäre das nicht genug, wird er auch noch von Halluzinationen geplagt und von Aliens heimgesucht - und gerät mit blutleeren Studiobossen aneinander, die seinen etwas düsteren neuen Film auseinandernehmen wollen. Als er in die Hände eines bewaffneten Fanatikers gerät, kommt Bates dem Tod so verrückt nahe, dass er schließlich doch seinen Lebenswillen wiederfindet und erkennt, dass der beste Grund zum Weiterleben oft das Leben selbst ist.
Laufzeit: ca. 85 Min.
Produktionsjahr: 1980
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Marie-Christine Barrault, Jessica Harper, Charlotte Rampling, Tony Roberts;

Disc 9: "Eine Sommernachts-Sexkomödie"
Ein Wochenende fernab der Großstadt New York, grenzenlose Idylle, ein glückliches Reh, das rhythmisch zu den Klängen von Mendelssohns "Sommernachtstraum" in großen Sätzen durch den Wald springt. In dieser Bilderbuch-Kulisse verbringen drei Paare, gewandet in Kostüme der Jahrhundertwende, ein gemeinsames Wochenende. Sechs Personen, die einander romantisch und sexuell verbunden sind: paarweise, aber auch heimlich mal mit dem Mann oder der Frau der oder des anderen. Sechs Personen und ihre Großstadtneurosen in ländlicher Idylle, geraubte Küsse hinter Bäumen, Verlegenheiten, Versteckspiele, Alibis.
Laufzeit: ca. 84 Min.
Produktionsjahr: 1982
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Mia Farrow, Jose Ferrer, Julie Hagerty, Tony Roberts, Mary Steenburgen;

Disc 10: "Zelig"
s/w
Ein rätselhaftes Chamäleon verwirrt die amerikanische Öffentlichkeit in den 20er und 30er Jahren: Leonhard Zelig, ein Mann ohne eigenes Ich, der beim Zusammentreffen mit anderen Menschen stets deren jeweilige Identität annimmt. Zelig ist ein Monster der Anpassungsfähigkeit, ein Individuum, welches in Gesellschaft von Dicken dick, von Schwarzen schwarz und von Psychiatern selbst zum Analytiker wird. Der Super-Konformist wird schließlich zum Superstar der 30er Jahre, der nach allen Regeln der Kunst vermarktet wird. Wie in einer Dokumentation porträtiert er seinen Charakter aus Erinnerungen und phantastisch imitiertem "Wochenschau"-Material.
Laufzeit: ca. 76 Min.
Produktionsjahr: 1983
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Garrett Brown, Mia Farrow, Stephanie Farrow, Will Holt;

Disc 11: "Broadway Danny Rose"
s/w
Wer hat die beste Danny Rose Story? Diese Frage stellen sich im verrauchten Hinterzimmer eines Delikatessen-Restaurants sieben Broadway-Komiker.
Und hier ist sie. Die komischste, unglaublichste, verrückteste und traurigste Geschichte:
Danny (Woody Allen), versucht dem Schnulzensänger Lou Canova zu seinem Comeback zu verhelfen. Dem von Undank verfolgten Pechvogel Danny gelingt es tatsächlich, die wichtigsten Leute des Broadway zum entscheidenden Auftritt zusammenzutrommeln. Doch vor der Premiere bekommt der Sänger Krach mit seiner Freundin Tina (Mia Farrow). Alles scheint zusammenzubrechen.
Um die Wogen zu glätten, mischt sich Danny ein. Was natürlich zu katastrophalen Verwicklungen führt. Als auch noch Tina's feuriger, eifersüchtiger und in seiner Männerehre verletzter Ex-Freund seine Verwandten von der Mafia mobilisiert, steckt Danny bis über beide Ohren in der wahnwitzigsten Geschichte seines Lebens, und stolpert von einer unvorstellbaren Situation in die andere...
Laufzeit: ca. 80 Min.
Produktionsjahr: 1984
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Sandy Baron, Mia Farrow, Jackie Gayle;

Disc 12: "Purple Rose of Cairo"
Verzückt schaut Cecilia auf die Leinwand und himmelt, in den Kinosessel gekuschelt, ihren Star Tom Baxter, in "Purple Rose of Kairo" an. Da passiert plötzlich etwas Unglaubliches: Tom spricht sie von der Leinwand herunter an, ist völlig fasziniert davon, daß sie nun schon zum fünften Mal den Film ansieht und, steigt aus dem Bild heraus zu ihr ins Parkett. Er nimmt Cecilia an der Hand und gemeinsam fliehen sie aus dem Kino. Die Verblüffung ist groß. Der Film kann ohne Tom nicht weitergehen, die Zuschauer sind total entrüstet und verlangen ihr Geld zurück. Ein Kino steht Kopf. Während sich die Leinwandfiguren mit dem Publikum streiten, bahnt sich zwischen Tom und Cecilia eine Romanze an und als dann der reale Tom Baxter aus Hollywood anreist, wird die Verwirrung noch größer. Tom will nicht auf die Leinwand zurück, und wenn überhaupt dann nur mit Cecilia. Cecilia soll sich entscheiden.
Laufzeit: ca. 78 Min.
Produktionsjahr: 1984
Regie: Woody Allen
Darsteller: Mia Farrow, Jeff Daniels, Danny Aiello;

Disc 13: "Hannah und ihre Schwestern"
Hannah ist das Rückgrat der Familie: älteste Tochter eines Künstlerehepaars, hingebungsvolle Frau und Mutter und eine erfolgreiche Schauspielerin. Mit Engelsgeduld steht sie ihren beiden ziellosen Schwestern Lee und Holly zur Seite. Doch klammheimlich sabotiert ihre Familie Hannahs perfekte Welt bis sie einsehen muss, dass sie genauso alleine und verloren ist wie ihre Schwestern. Sie muss sich entscheiden - zwischen ihrer Unabhängigkeit, mit der ihre Familie nicht leben kann, und der Familie, ohne die sie nicht leben kann...
Laufzeit: ca. 103 Min.
Produktionsjahr: 1986
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Michael Caine, Mia Farrow, Barbara Hershey, Dianne Wiest;

Disc 14: "Radio Days"
Der 10-jährige Joe Needleman ist verrückt nach den Geschichten aus dem Radio. Mit ihnen träumt er sich in wilde Abenteuer, in denen er gegen feindliche Spione kämpft - oder in denen seine hübsche Lehrerin nicht viel mehr am Leib trägt als ein Lächeln im Gesicht. Aber während die Radio-Stimmen Joes Fantasie anregen, haben die dazugehörigen Leute ihre eigenen Träume - die wie Seifenblasen platzen. Denn die ganze Nation rast unbarmherzig einer Zukunft entgegen, in der nur eine Sache absolut sicher ist: Die Tage des Radios sind gezählt...aber in Joes Erinnerung bleibt ihr Zauber auf ewig lebendig.
Laufzeit: ca. 85 Min.
Produktionsjahr: 1987
Regie: Woody Allen
Darsteller: Danny Aiello, Mia Farrow, Seth Green, Julie Kavner, Michael Tucker, Dianne Wiest;

Disc 15: "September"
Ein Landhaus im schönen Vermont ist der Schauplatz des neuesten Films von Woody Allen. Hier läßt der Meister eine Gruppe von Menschen aufeinanderprallen: Lana, die gerade einen Selbstmordversuch hinter sich hat, eine alternde Schauspielerin, weist jegliche Schuld energisch von sich.Stephanie interessiert eine Affäre mit dem Schriftsteller Peter viel mehr als das Schicksal ihrer Freundin. Lana wiederum liebt Peter, wird aber von dem alten Nachbarn Howard umworben. Sie alle versuchen sich zusammenzureißen und ihre Gefühle zu kontrollieren. Bis wie ein Erdbeben die Wahrheit ausbricht...
Laufzeit: ca. 79 Min.
Produktionsjahr: 1987
Regie: Woody Allen
Darsteller: Mia Farrow, Elaine Stritch, Jack Warden, Sam Waterston, Dianne Wiest;

Disc 16: "Eine andere Frau"
"Eine andere Frau" zeigt den weithin unbekannten, den ernsten Woody Allen. Amerikas Außenseiter-Regisseur erzählt in diesem Film die Geschichte der Philosophie-Dozentin Marion (Gena Rowlands). Für die Dauer eines Forschungssemesters hat sich die attraktive Frau um die Fünfzig in eine ruhige Stadtwohnung zurückgezogen. Doch mit der geplanten vollen Konzentration auf ihre Arbeit wird es nichts. Über einem Lüftungsschacht lauscht Marion erst unfreiwillig, dann fasziniert und gespannt, den Gesprächen eines Psychiaters mit einer schwangeren jungen Frau (Mia Farrow). Angeregt von den Problemen der Patientin, ihren Ängsten und Hoffnungen, beginnt Marion, über ihr eigenes Leben nachzudenken. Ihren Mann (Iam Holmes), ihren Jugendfreund (Gene Hackman), ihre Familie und Freunde - alles sieht Marion auf einmal in einem anderen Licht. Sie beschließt, Kontakt mit der schwangeren Frau aufzunehmen. Und diese Begegnung wird ihr Leben von Grund auf verändern.
Laufzeit: ca. 77 Min.
Produktionsjahr: 1988
Regie: Woody Allen
Darsteller: Philip Bosco, Betty Buckley, Blythe Danner, Sandy Dennis, Mia Farrow, Gene Hackman, Ian Holm, John Houseman, Martha Plimpton, Gena Rowlands, David Ogdens Stiers, Harris Yulin;

Disc 17: "Verbrechen und andere Kleinigkeiten"
Zwei Männer, zwei Biographien: Der Arzt Judah Rosenthal hat eigentlich alles, um glücklich zu sein. Eine gutgehende Praxis, eine bildhübsche Frau, ein Heim und eine süße Tochter. Doch die Affäre mit Dolores beginnt ihm über den Kopf zu wachsen. Sein obskurer Bruder, schon immer für die Drecksarbeit zuständig, soll die Dame beseitigen. Weniger erfolgsverwöhnt begegnet uns der Dokumentarfilmer Cliff Stern. Mit seinen Reportagen über einen jüdischen Philosophen kommt er nicht so recht voran, zudem liegt ihm seine Frau ständig in den Ohren. Als Cliff seinen Bruder aufsucht, läuft ihm auch die Frau über den Weg, die sein Schicksal werden soll...
Laufzeit: ca. 99 Min.
Produktionsjahr: 1989
Regie: Woody Allen
Darsteller: Caroline Aaron, Alan Alda, Woody Allen, Mia Farrow, Anjelica Huston, Martin Landau, Jenny Nichols;

Disc 18: "Alice"
Eigentlich ist Alice (Mia Farrow) nur zum Arzt gegangen, um sich ihre Rückenschmerzen kurieren zu lassen. Doch der Wunderheiler Dr. Yang (Keye Luke) blickt Alice tief in die Augen und schickt sie unter Hypnose in eine Reise durch ihr vergangenes Leben. Unsichtbar in die Welt eintauchend, ganz wie ihre Namensschwester aus dem Wunderland, macht Alice sogleich eine Reihe höchst verblüffender Entdeckungen. Die erste: Ihr Mann geht fremd ...
Laufzeit: ca. 102 Min.
Produktionsjahr: 1990
Regie: Woody Allen
Darsteller: Alec Baldwin, Blythe Danner, Judy Davis, Mia Farrow, William Hurt, Keye Luke, Joe Mantegna, Bernadette Peters, Cybill Shepherd, Gwen Verdon;

Disc 19: "Schatten und Nebel"
s/w
Von einer rabiaten Bürgerwehr wird Kleinman, ein ängstlicher Angestellter, gezwungen, sich an der Suche nach einem Serienmörder zu beteiligen. Dabei stößt er auf die muntere Schwertschluckerin Irmy, die vor dem Zirkus und ihrem Clowns-Freund davonlaufen will. Entschlossen Irmy zu helfen und der Bürgerwehr den Rücken zu kehren, gibt Kleinman die Suche nach dem Mörder auf... denkt er. Indem sie sich kopfüber in die dunkle Nacht stürzen, landen Kleinman und Irmy in einer geheimnisvollen Welt voller "Schatten und Nebel" - aus der es vielleicht kein Entrinnen gibt...
Laufzeit: ca. 82 Min.
Produktionsjahr: 1991
Regie: Woody Allen
Darsteller: Woody Allen, Mia Farrow, Jodie Foster, John Malkovich, Donald Pleasence;

Disc 20: "Melinda und Melinda"
Zwei intellektuelle Paare diskutieren in einem Restaurant in Chinatown über die Mysterien der Liebe. Daraus entspinnen sich zwei Geschichten: In der ersten platzt die hübsche Melinda in das Haus einer Freundin, nachdem sie von ihrem Geliebten verlassen wurde. In der zweiten stört Melinda als nettes Girl next door dieselbe Situation.
Laufzeit: ca. 95 Min.
Produktionsjahr: 2004
Regie: Woody Allen
Darsteller: Johnny Lee Miller, Radha Mitchell, Chloe Sevigny;

3 Kommentare

Ich wundere mich immer wieder darüber, wie er es schafft, seit den frühen 80er-Jahren jedes Jahr mindestens einen aufwändigen Spielfilm abzudrehen und darüber hinaus auch noch so viel zu schreiben. Wahnsinn!

Hmm, leider nur DVD...

Tiptop! Und man kann ja auch nicht auf eine Wiederholung des 15€-Preisfehlers von HMV.UK vor 4 Jahren warten. (-:=

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text