186°
[Nicotel] Telekom SmartHome Dienst + Basisstation + 2 Tür/Fenster-Kontakte + 120 Euro Shop-GS + 30 Euro Aral GS

[Nicotel] Telekom SmartHome Dienst + Basisstation + 2 Tür/Fenster-Kontakte + 120 Euro Shop-GS + 30 Euro Aral GS

Verträge & FinanzenNicotel Angebote

[Nicotel] Telekom SmartHome Dienst + Basisstation + 2 Tür/Fenster-Kontakte + 120 Euro Shop-GS + 30 Euro Aral GS

Preis:Preis:Preis:120€
Zum DealZum DealZum Deal
Von Nicotel kam gerade ein ganz nettes Angebot herein. Nicotel sollte eigentlich bekannt sein und würde ich als seriös betrachten.

Telekom SmartHome Dienst für 4,95 Euro/Monat für 24 Monate (Voraussetzung zur Nutzung der Geräte)

Dafür bekommt man die Basisstation + 2 Tür/Fenster-Kontakte geschenkt und erhält noch einen 120 Euro Shop Gutschein dazu, den man für weitere Smart-Home Geräte einlösen kann (unter anderem auch ZigBee-Geräte). Oben drauf gibt es noch einen 30 Euro Gutschein zum Tanken bei Aral.

Die ganzen UVPs spare ich mir mal, da sie stark von den Wiederverkaufspreisen abweichen: z.B. Basisstation 120 Euro vs. 30 Euro




Nochmal zusammengefasst:

Beispiel-Zusammenstellung an Geräten, welche es im Shop für 120 Euro gibt:

Funkrauchmelder 39 Euro
Zwischenstecker mit Leistungsmessung 40 Euro
Thermostat 33 Euro
+
Basis-Station
+
2 Türkontakte
+
notwendigen Telekom SmartHome Dienst

für 90 Euro (30 Euro Aral als Bargeld eingerechnet)

Wer auf Basteln steht mit Raspberry PI, ESP8266 und Co. kommt natürlich günstiger weg, als Rundumsorglos-Paket finde ich es aber eigentlich ganz ok.

Achso, es gibt natürlich auch eine App dazu mit Push-Benachrichtigung usw.


Gutscheincode für den Aral-GS: "ARAL30"

21 Kommentare

Mal kurz off-topic, aber hast du Erfahrungen mit raspberrypi + ESP? Bin auf der Suche nach einer geeigneten Überwachung von Türkontakten, habe fhem auf dem raspberry und bräuchte nur vielleicht ein geeignetes framework, womit der arduino inkl ESP kommunizieren kann

Ich hatte es mir auch angesehen weil ich einen Telekom Magenta Vertrag abgeschlossen hab und finde das Angebot (wenn mans braucht) echt gut aber......
sehe ich es falsch oder kann es sein, daß man sms Benachrichtigung nur mit Telekom Handykarte bekommt und daß es die App nicht für Windows Phone gibt?
Das wären K.O. Kriterien für mich ,wobei ich wegen der 4,95 Euro monatlich auch noch sehr am überlegen bin.

ps. Die Fensterkontakte sollen wohl optisch sein.
Da hab ich nicht viel Gutes gelesen und es wurden eher die magnetischen empfohlen (wegen Fehlalarm)


nochn ps. mich stört es auch ein wenig, daß die meisten Geräte (auch cams) wohl nur per Batterie zu betreiben sind.
Da halte ich nicht viel von wegen der Folgekosten und ich nicht weiß wie lange die Batterien wirklich halten.

Bearbeitet von: "summsenhans" 23. August

venceremos


Kenn mich leider noch nicht so gut aus damit. Ein Kommilitone hatte einen Briefkasten Sensor mit reed kontakt und einer Email Benachrichtigung per Email realisiert. Die Integration in fhem war mir bisher immer zu aufwändig, da ich aktuell nicht viele Sensoren als wichtig empfinde. Aber im nächsten Semester möchte ich eine Projekt Arbeit mit dem esp machen. Falls da was sinnvolles heraus kommt, sag ich Bescheid

Eiskalt, bei Pluratec gibts nen 230€ Gutschein. Basisstation für 40€ auf Ebay dazukaufen ist deutlich günstiger.

Bearbeitet von: "dealr" 23. August

Habe es seit Anfang des Jahres. Die Hardware ist gut. Auch die Kontakte sind absolut zuverlässig und Battetien halten. Nur die Software und vor allem die Server machen regelmäßig Probleme.

Als SmartHome ok. Als Alarmanlage, so wie och es derzeit ausschließlich nutze, sehr problematisch.

venceremos



Hallo,
Auch Off-Topic, aber: hört sich interessant an, hast Du mehr Infos?
Grüße,

Bernhard

dealr

Eiskalt, bei Pluratec gibts nen 230€ Gutschein. Basisstation für 40€ auf Ebay dazukaufen ist deutlich günstiger.



Hast Du einen Link?

Bei Pluratec steht aber noch dieser Hinweis... ??

Sie erhalten im Aktionstarif einen Warengutschein von 230,- €.
Der Gutschein wird direkt im Warenkorb verrechnet.
Eine Auszahlung des evtl. aufkommenden Restbetrags ist nicht möglich.
Der Restbetrag verfällt in dem Fall.

Wofür nehmen die eigentlich 4,95 Euro im Monat quasi als Serviceaufwand, wenn die Basisstation zuhause steht? So eine Investition muss man schließlich schnell mal auf 10 Jahre Laufzeit hochrechnen. Da kommen die Basisstation + 2 Türöffner schnell ziemlich teuer rüber. Und für nen DynDNS für unterwegs wäre das ja ein bisschen happig und ansonsten möchte ich bei so etwas doch gerade nicht, dass für jede Aktion im Zuhause erst einmal der Abgleich mit einen externen Server staffinden muss?! Ohne da weiter zu überlegen, würde ich da schon aus Prinzip wegend den hochzurechnenden Kosten zur ELV Lösung (kenne ich gerade nur, oder was es sonst so gibt) greifen.

Oder ist die Telekom Lösung nur so eine Alibilösung, damit man den Umstieg auf IP wegen irgendwelcher analoggebundenen Alarmanlagen oder Hausnotrufsysteme nicht mehr ablehnen kann?

Also ich hab das Angebot auch per Email bekommen und bei mir wir auch die Grundgebühr noch erstattet:

Wir erstatten Ihnen die 24 Monate Grundpreis in Höhe von 118,80 € und auch den Kaufpreis der 2 Tür/Fensterkontakte von der Telekom in Höhe von 15,95 €.

Cloud-basierte Lösung. Bei Ausfall Internet oder Qivicon-Server nutzlos. Broken by design.

venceremos

Mal kurz off-topic, aber hast du Erfahrungen mit raspberrypi + ESP? Bin auf der Suche nach einer geeigneten Überwachung von Türkontakten, habe fhem auf dem raspberry und bräuchte nur vielleicht ein geeignetes framework, womit der arduino inkl ESP kommunizieren kann


Hast du bereits Türkontakte? Die billigen China-Dinger auf 433MHz lassen sich mit dem ESP8266 und entsprechendem Receiver problemlos dekodieren. Hab mit FHEM noch nich gearbeitet, aber über MQTT oder REST lassen sie sich einfach anbinden.

summsenhans

Ich hatte es mir auch angesehen weil ich einen Telekom Magenta Vertrag abgeschlossen hab und finde das Angebot (wenn mans braucht) echt gut aber......sehe ich es falsch oder kann es sein, daß man sms Benachrichtigung nur mit Telekom Handykarte bekommt und daß es die App nicht für Windows Phone gibt?Das wären K.O. Kriterien für mich ,wobei ich wegen der 4,95 Euro monatlich auch noch sehr am überlegen bin.ps. Die Fensterkontakte sollen wohl optisch sein.Da hab ich nicht viel Gutes gelesen und es wurden eher die magnetischen empfohlen (wegen Fehlalarm)nochn ps. mich stört es auch ein wenig, daß die meisten Geräte (auch cams) wohl nur per Batterie zu betreiben sind.Da halte ich nicht viel von wegen der Folgekosten und ich nicht weiß wie lange die Batterien wirklich halten.



Ja, ​SMS Benachrichtigungen nur mit Telekom Mobilfunkvertrag, Push Benachrichtigungen für alle.
Ja, keine Windows Phone App. Ist ja leider eher auf dem absteigenden Ast Windows Phone mit wenigen Prozent Marktanteil und immer weniger Telefonmodellen.
Die optischen Fensterkontakte sind Top! Es gibt auch noch die Vorgänger magnetisch, sind aber deutlich größer. Wo hast du was über Fehlalarme gelesen bei den Fensterkontakten? Ich noch nie und bei mir auch nie vorgekommen. Wüsste auch nicht wie, wenn sie korrekt angebracht werden.

axelF20. August

Hast du bereits Türkontakte? Die billigen China-Dinger auf 433MHz lassen sich mit dem ESP8266 und entsprechendem Receiver problemlos dekodieren. Hab mit FHEM noch nich gearbeitet, aber über MQTT oder REST lassen sie sich einfach anbinden.



Danke für die Antworten.
Ich wollte das ganze über Magnetsensoren realisieren, Verkabelung ist kein Problem, da es nicht in der Wohnung passieren soll. Ich habe bereits diese Hall Effekt Sensoren (klick) sowie für Testzwecke noch "billigere" Modelle, bei denen der Zustand "einrastet" und erst mit einem Gegenpol wieder zurückstellen kann. Desweiteren hab ich mir einen Wemos zugelegt (klick), da ich mir unnötige Fummelei mit den Spannungen ersparen wollte. Hier ist jetzt bspw. aber auch das Problem, dass die "guten" Sensoren von banggood mit höherer Spannung arbeiten als der Wemos...müsste ich erst noch testen, ob es trotzdem geht, ansonsten würden halt die "billigen" Sensoren funktionieren.
Mithilfe von fhem wollte ich eigentlich nur einen Zeitplan realisieren, da es dort wohl schon passende Module gibt. Bspw. sollen alle Zuständsänderungen zwischen 22 und 6 Uhr eine Aktion (Alarm) auslösen. Darüber hinaus kann man über fhem einen Mechanismus implementieren, mit dem man über einen sip-client die eigene fritzbox ansprechen und einen internen Anruf auslösen kann.
Bisher ist mir Firmata beim Lesen ganz positiv aufgefallen, von MQTT habe ich aber schon einige Lesezeichen abgespeichert Es ist schon eine kleine Weile her, aber mir war so, als wäre es mit MQTT nicht ganz so einfach
Bearbeitet von: "venceremos" 11. September

cosmicms

Wofür nehmen die eigentlich 4,95 Euro im Monat quasi als Serviceaufwand, wenn die Basisstation zuhause steht? So eine Investition muss man schließlich schnell mal auf 10 Jahre Laufzeit hochrechnen. Da kommen die Basisstation + 2 Türöffner schnell ziemlich teuer rüber. Und für nen DynDNS für unterwegs wäre das ja ein bisschen happig und ansonsten möchte ich bei so etwas doch gerade nicht, dass für jede Aktion im Zuhause erst einmal der Abgleich mit einen externen Server staffinden muss?! Ohne da weiter zu überlegen, würde ich da schon aus Prinzip wegend den hochzurechnenden Kosten zur ELV Lösung (kenne ich gerade nur, oder was es sonst so gibt) greifen.Oder ist die Telekom Lösung nur so eine Alibilösung, damit man den Umstieg auf IP wegen irgendwelcher analoggebundenen Alarmanlagen oder Hausnotrufsysteme nicht mehr ablehnen kann?



Die "ELV Lösung" (Homematic?) nimmt auch Geld für den Zugriff von unterwegs. Bekommt man bei ELV gerade 12 Montag gratis dazu. Danach kostet es. Aber man kann sie sich auch selber über DynDNS und VPN basteln dort. CCU2 ist komplexer in der Einrichtung, aber flexibler und eher für "Bastler". Die Telekom Lösung ist einfacher, aber entsprechend begrenzt. Bietet jedoch die einfache Anbindung von Aktoren verschiedener Hersteller wie Bitron, Hue etc.
Die Steuerung geht nicht immer über den Server. Die programmierten Situationen laufen lokal und man kann auch lokal steuern. Backups der Einstellungen sind in der Cloud.

Für 100 euro gibts auf Aliexpress eine Alarmanlage ohne dass man ein Telecomabo an der Backe hat.

Was bitte ist hier hot

defender666

Für 100 euro gibts auf Aliexpress eine Alarmanlage ohne dass man ein Telecomabo an der Backe hat.Was bitte ist hier hot


Hast du bitte mal nen Link? das klingt spannend!

Bernardo66

Auch Off-Topic, aber: hört sich interessant an, hast Du mehr Infos?Grüße,Bernhard


Der Erbauer ist gerade im Urlaub, aber ich habe ihn gefragt, ob er danach mal ein Instructable machen will. Aktuell befinden sich die Infos nur auf der Hochschul-Homepage ohne Fremdzugriff.

spock13

Also ich hab das Angebot auch per Email bekommen und bei mir wir auch die Grundgebühr noch erstattet:Wir erstatten Ihnen die 24 Monate Grundpreis in Höhe von 118,80 € und auch den Kaufpreis der 2 Tür/Fensterkontakte von der Telekom in Höhe von 15,95 €.



In der Mail steht aber nichts von dem 120 Euro GS. Ich denke, dass sie die Grundgebühr in Form des Gutscheines erstatten, wobei wir dann wieder bei meinem Deal wären.



Falls noch Links zu Pluratec und der Alarmanlage kommen, kann ich diese gerne hinzufügen. Wobei ich einem chinesischen Hersteller vielleicht nicht unbedingt mein Heimnetz anvertrauen würde. Die Kamera-Bilder laufen dann ja wahrscheinlich über einen chinesischen Server bzw. muss man das Heimnetz für einen Zugriff öffnen, was dann ebenfalls ein Sicherheitsrisiko darstellt. Deshalb könnte man mit dieser Telekom-Lösung auf der sicheren Seite sein.

Bearbeitet von: "TeHa94" 11. September

Händler

WICHTIGE INFO der Telekom

Aktionsänderung !!


AB SOFORT erhalten alle SMART HOME Kunden 2 Stück Tür/Fensterkontakte wie bisher
UND ab sofort noch einen ZigBee Stick für nur 9,00 € + 6,95 € Versandkosten von der Telekom.
Die 15,95 € welche von der Telekom berechnet werden erstatten wir weiterhin.

Angebot NUR noch bis Samstag buchbar.

quak1

Ja, ​SMS Benachrichtigungen nur mit Telekom Mobilfunkvertrag, Push Benachrichtigungen für alle.Ja, keine Windows Phone App. Ist ja leider eher auf dem absteigenden Ast Windows Phone mit wenigen Prozent Marktanteil und immer weniger Telefonmodellen. Die optischen Fensterkontakte sind Top! Es gibt auch noch die Vorgänger magnetisch, sind aber deutlich größer. Wo hast du was über Fehlalarme gelesen bei den Fensterkontakten? Ich noch nie und bei mir auch nie vorgekommen. Wüsste auch nicht wie, wenn sie korrekt angebracht werden.




Ich hatte es bei den Amazon Bewertungen gelesen und ging davon aus, daß da was dran ist bzw daß die magnetischen Kontakte einfacher zu justieren sind bzw nicht so anfällig für Fehlalarme sind.
Es hat sich für mich leider erledigt, da ich die Aktion um einen Tag verpaßt habe und es am 29.08. nicht mehr möglich war.
Danke für die Antworten.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text