NIKE Midnight Pack - die besten Laufschuhe von Nike in der Special-Edition-Farbgebung - um 30 % reduziert [Nike Store]
533°Abgelaufen

NIKE Midnight Pack - die besten Laufschuhe von Nike in der Special-Edition-Farbgebung - um 30 % reduziert [Nike Store]

Redaktion 46
Redaktion
eingestellt am 5. Mai 2016heiß seit 5. Mai 2016
Ein Deal für die echten Laufschuh/Sneaker-Sammler und Fetischisten.
Im März hat Nike mit dem Midnight Pack eine Special Edition zu vier seiner besten Laufschuhe rausgebracht: LunarGlide 7, Flyknit Lunar 3, LunarTempo 2 und LunarEpic Flyknit.

Die Midnight Pack Reihe zeichnet sich durch eine stilvolle schwarze Farbgebung aus Mesh Obermaterial mit Flywire-Technologie (Fasern, die wie Hängebrücken funktionieren und trotz extremer Leichtigkeit sehr guten Halt bieten) aus. Die Sohle ist sehr gut gedämpft, daher eignen sich die Schuhe besonders für Langstreckenläufe. Charakteristisch für die Midnight Pack Reihe sind auch die grünen Waffelstollen auf der Unterseite.

Sie unterscheiden sich qualitativ nicht von den "normalen" Modellen, wohl aber im Design - und wie das bei Mode so ist, Schönheit wird teuer bezahlt. Aktuell sind die vier Sondermodelle aber um 30 % reduziert (sie werden auch nur exklusiv über den Nike Store vertrieben). Wer also mal einen Nike Schuh haben will, den nicht jeder hat oder schon lange ein Auge auf die Teile geworfen hat, kann jetzt zuschlagen.

• Nike Flyknit Lunar 3 Midnight Pack für 111,99 € statt 160 €
• Nike LunarGlide 7 Midnight Pack für 97,99 € statt 140 €
• Nike LunarTempo 2 Midnight Pack für 83,99 € statt 120 €
• Der Nike LunarEpic Flyknit Midnight Pack ist leider nicht mehr auffindbar bei Nike

Ab 50 € ist der Versand kostenlos im Nike Store.

Beste Kommentare

Die besten wenn ich das schon höre ...
Wenn man nicht weiß was man für Schuhe braucht, dann sollte man das lassen einfach so welche zu bestellen, nur weil einer schreibt "die besten". Da hilft leider nur im Laden probieren.

46 Kommentare

Verfasser Redaktion

9580827-fOsrf
9580827-cscM5
9580827-32WYF

Die sind nicht wirklich schön und sportlich designt. Da finde ich die Modelle im Asics um einiges attraktiver.

Fällt mir schwer zu widerstehen... Preis ist verlockend.

4% Qipu nicht vergessen sofern ihr es nutzt

Ich laufe die Lunarglides seit dem Lunarglide 4. Seitdem (vor 4 Jahren) habe ich jedes Modell gehabt und den Lunarglide 5 sogar 2x.
Ich bin absoluter Fan der Schuhe, die mir super Halt und ne tolle Dämpfung bieten. Das Design des Lunar 7 midnight haut mich jetzt jedoch nicht so um. Da sieht mein normaler Lunar7 um einiges geiler aus
Aber ich bin dennoch am Überlegen :-D

Unterschied LunarGlide 7 zum Flyknit Lunar 3? Bzw welcher ist der "bessere" Laufschuh? Wo liegen die Unterschiede? Empfohlene Distanz für die Schuhe? Gehen damit 10 km aufwärts?

Hab gehört dass die adidas ultra boost laufschuhe mit basf entwickelt wurden... Und soll energie zurück geben ka ob es marketing ist oder nicht aber da soll man auch mal auf diese ultra boost modelle in betracht ziehen

Kommentar

Bruncki

Unterschied LunarGlide 7 zum Flyknit Lunar 3? Bzw welcher ist der "bessere" Laufschuh? Wo liegen die Unterschiede? Empfohlene Distanz für die Schuhe? Gehen damit 10 km aufwärts?



Der lunarglide ist für überpronierer der flyknit für neutrale läufer. Du kannst mit jedem Schuh Distanzen über 10km laufen... Ob das nun Sinn macht kommt eher auf Faktoren wie Gewicht, trainingszustand, Umfang etc. an.
Kann auch sein dass dir die nikemodelle aufgrund des engen schnittes im vorfußbereich gar nicht passen...

Nike macht miese Laufschuhe. Kenne wenige Leute aus der Laufszene, die Nike tragen und wenn, dann sind das zumeist "neutrale" Läufer. Wieviele Schuhe bietet Nike mit Pronationsstütze? Bei Nike ist billich und Fashion wichtiger als 80% der Läufergemeinde zu bedienen. Jedesmal wenn ich jemanden mit Nike Schuh von hinten sehe, checke ich das Abrollen des Fußes der Person. In 90% der Fälle hätte ich zu einem andren Schuh geraten. Schaut euch das selbst mal an. Hatte mir mal die Wildhorse und Lunartempo 2 geholt. Miese Qualität. Überteuert. Back to Asics...

NichtDieMama_

Hab gehört dass die adidas ultra boost laufschuhe mit basf entwickelt wurden... Und soll energie zurück geben ka ob es marketing ist oder nicht aber da soll man auch mal auf diese ultra boost modelle in betracht ziehen


Dass die Ultra Boost Technologie Energie zurück gibt ist meiner Meinung nach reines Marketing. Zumindest ist es für mich nicht wirklich spürbar zu meinen anderen Schuhen.
Nichtsdestotrotz bin ich sehr zufrieden mit dem Ultra Boost Modell, welches ich von Adidas habe. Letzten Endes musst du halt anhand der Passform entscheiden, welche Schuhe für deinen Fuß am besten sind.

Laufschuhe Midnight nennen und dann möglichst dunkel gestalten, damit man auch ja nicht gesehen wird.
Tolle Idee
Auch wenn mir das Design durchaus gefällt, ist es für den Einsatzzweck gänzlich ungeeignet.
Ist bei Fahrrad- und Motorrad-Kleidung aber leider häufig auch so.

NichtDieMama_

Hab gehört dass die adidas ultra boost laufschuhe mit basf entwickelt wurden... Und soll energie zurück geben ka ob es marketing ist oder nicht aber da soll man auch mal auf diese ultra boost modelle in betracht ziehen



Das mit BASF stimmt. Kann ich bestätigen.

Ich liebe meine boost Schuhe. Die Dämpfung ist super.

Fudel

Nike macht miese Laufschuhe. Kenne wenige Leute aus der Laufszene, die Nike tragen und wenn, dann sind das zumeist "neutrale" Läufer. Wieviele Schuhe bietet Nike mit Pronationsstütze? Bei Nike ist billich und Fashion wichtiger als 80% der Läufergemeinde zu bedienen. Jedesmal wenn ich jemanden mit Nike Schuh von hinten sehe, checke ich das Abrollen des Fußes der Person. In 90% der Fälle hätte ich zu einem andren Schuh geraten. Schaut euch das selbst mal an. Hatte mir mal die Wildhorse und Lunartempo 2 geholt. Miese Qualität. Überteuert. Back to Asics...



Eine Pronationsstütze wird den meisten nur langfristig nicht helfen eher eine bessere Lauftechnik und Fusstraining. Mit diesen typischen Industrieschuhen wird man da nie auf einen grünen Zweig kommen und da ist die Marke egal. In 90% der Fälle würde ich also erstmal mir meine Lauftechnik und den Stand meiner Füsse angucken und dann dazu den passenden Schuh kaufen der mir hilft beides zu verbessern.

Fast alle die Pronationsstützen in Schuhen haben brauch den Mist einfach nicht und das sage ich aus Erfahrung, bin selbst Jahre lang mit diesen U-Boot tretern gelaufen, weil mir von allen eingeredet wurde ich proniere zu stark. Meine Lauftechnik war aber Mist und meine Fussmuskelatur war auch schwach und keiner dieser Treter konnte dagegen was machen, eher verschlimmern. Wenn man sich von den Krücken lösen will, muss man sie weg lassen. Dasselbe gilt auch fast für alle Einlagen.

Pronieren ist ja ein Teil unserer Dämpfung und Schuhverkäufer reden einem sehr schnell ein man proniere zu stark und brauch unbedingt Schuh xyz, keiner sagt einem mal trainier mal deinem schwachen Fussapperat, stärke deine Gelenke, Sehnen und Bänder und das geht mit solchen Schuhen nicht.

Ich guck mir generell alle Läufer an die mir über den Weg laufen und denke mir immer...das muss doch wehtun ;). Zu große belastende Schritte, Hackentritt, vorgebeugter Körper usw. Da spielt die Schuhmarke keine Rolle.

Was hilft einem am Ende eine schicke Pronationsstütze, wenn man 12mm Sprengung hat und eine miese Lauftechnik und Körperhaltung? Nicht allzuviel.

Die besten wenn ich das schon höre ...
Wenn man nicht weiß was man für Schuhe braucht, dann sollte man das lassen einfach so welche zu bestellen, nur weil einer schreibt "die besten". Da hilft leider nur im Laden probieren.


Selbst als Neutralläufer kann ich die Lunar nicht laufen. Die sind einfach extrem schwammig an der Ferse.
Es gibt ja Leute, die das als "laufen wie auf Wolken" bezeichnen, allerdings weiß man nie so recht, wie der Schuh reagiert und es hat nach meinem Gefühl eher etwas vom Laufen auf Schaumstoff zu tun, bei dem man mal nach rechts und mal nach links abrutscht.
Habe von Nike auch noch keine guten Laufschuhe getragen (auch die Nike Free konnte man vergessen). Fashion – ja, Laufschuh – nein!
Ich laufe Brooks Schuhe.

Und dann dieser Titel "die besten Laufschuhe von Nike" oO – is klar!



Die mit der speziellen BASF Technik gibt es anscheinend von Adidas und Puma, siehe auch: spiegel.de/wir…tml

Ich habe mitbekommen, dass man die Boost in Hamburg, Frankfurt, München, Berlin, Wien und Zürich ausprobieren kann wenn man bei der Adidas Laufgruppe mitläuft (natürlich gratis). Siehe auch hier: tracker.adidasrunners.de

Desweiteren ist es auf Lange Sicht klüger bei vielen Gegenständen Just in Time zu leben. ( z.B. Schuhe )

Gebe "Sougaiki" absolut Recht! Natürlich sind wir keine "Läufertiere" von Natur aus, weshalb ein Schuh natürlich benötigt wird, und ab gewissen Laufdistanzen / -zeiten sind auch gewisse Stützen und sonstige Helferlein gut, um Fuss, Gelenke, Bänder, usw. zu entlasten.

Aber es ist absolut richtig, zuerst sollte Mensch unbedingt richtig laufen können, und dies dann ohne Helfer angewöhnen und trainieren, sonst agieren die Unterstützungen in den Schuhen wirklich wie Krücken und eben nicht nur unterstützend - sondern "ersetzend".

Ich verstehe natürlich, dass viele mit Laufen beginnen als Vorsatz zu mehr Gesubdheit, Fitness, etc. ... Da will man 'nen Schuh kaufen und loslaufen - und nicht erst lange "den Sport erlernen", sonst könnte man ja gleich mit Tennis oder Golf beginnen... xD

Ist mitunter leider aber einer der Hauptgründe, weshalb das Laufen von so vielen Ärzten, Experten, Sportlern als oft schädlicher für den Körper bezeichnet wird, als es der Gesundheit was bringt. Deswegen ist das richtige Laufen extremst wichtig, insbesondere auch für ältere Menschen, welche "fit bleiben wollen" und nicht "die bereits vorhandenen Falschbewegungen / -Haltungen noch mehr praktizieren um daraus folgende Beschwerden schneller und stärker zu bekommen". ;-)

Oder halt umsteigen auf z.B. Schwimmen, das sehr Gelenke- / Körperschonend ist. :-)

mjo1988

Oder halt umsteigen auf z.B. Schwimmen, das sehr Gelenke- / Körperschonend ist. :-)



Das können die Leute aber noch weniger, gerade die, die meinen, dass sie ohne mal im Verein/etc. gewesen zu sein gut schwimmen sind oft einfach nur nervig³. Aber immerhin gehen die Gelenke nicht all zu kaputt. Falsch machen kann man trotzdem viel.

10 € Cashback via Retailmenot.de nicht vergessen! ;-)

Was bei nike alles "Laufschuhe" heißt.
Habe noch keinen Test gelesen, in dem ein Nike-"Laufschuh" etwas getaugt hat.
Ist wie bei den Rädern, Hauptsache ein guter Name - Technik zweitrangig.

Und wenn dir jemand beim Laufen mit Nike-Schuhen begegnet, dann weißt du wenigstens, dass derjenige vom Laufen keine Ahnung hat.

[quote=mjo1988]Gebe "Sougaiki" absolut Recht! Natürlich sind wir keine "Läufertiere" von Natur aus, weshalb ein Schuh natürlich benötigt wird, und ab gewissen Laufdistanzen / -zeiten sind auch gewisse Stützen und sonstige Helferlein gut, um Fuss, Gelenke, Bänder, usw. zu entlasten.

Aber es ist absolut richtig, zuerst sollte Mensch unbedingt richtig laufen können, und dies dann ohne Helfer angewöhnen und trainieren, sonst agieren die Unterstützungen in den Schuhen wirklich wie Krücken und eben nicht nur unterstützend - sondern "ersetzend".

Nunja, eigentlich ist unser Körper zum Gehen und Laufen konzipiert, nur man wird von kleinauf ungefragt in Schuhe gepresse ;). Siehst du Draußen mal Kinder barfuß spielen? Nichmal im eigenen Garten, traurig.

Man kann auch Gehen bzw. damit anfangen, solang es das Ego zulässt ;). Ich geh immer noch 2-3x die Woche und das ist anstrengender als wenn ich früher 10+ KM gelaufen bin. Das kann man dann mit Hanteln und Crossffit Übungen kombinieren und hat eine schonende ausgeglichene Trainingseinheit, solang man auf seine Körperhaltung achtet, aber das macht man beim gehen eher als wie beim Laufen. Das ist dann auch das bessere Umfeld generell seine Gangart/Laufart umzustellen bzw. anzupassen, auf seine Körperhaltung zu achten und mit einem Schuh zu arbeiten der minimaler aufgebaut ist.

Die meisten Laufen ja in ihrer Freizeit, ich kanns hier kaum verstehen das man hier nichtmal seinen Füssen Freizeit bietet. Einfach mal 20 min im Sommer durch den Wald Barfuss, dann merkt man was der Fuss an Reizen verpasst und was die Fussmuskelatur leisten muss, dann kommen einem solche Schuhe schon sehr merkwürdig vor. Wie das hier einer so schön sagte...wie die Leute abrollen, ich für meinen Teil Laufe/Gehe lieber als durch die Gegend zu rollen.

wundert mich, dass niemand etwas zum Affiliate Link sagt. Dachte das wäre hier so verpönt?

WOT

Also im Notfall würde ich in den Nike Free 4.0 Flyknit laufen, den habe ich zu Hause rumstehen. Die sind im Gegensatz zu vielen anderen "Boliden" noch ok. Leider sind die Dinger mir nun viel zu eng und einfach zu krass gepolstert, aber das hat was mit dem persönlichen Trainingsstand zutun. Den 3.0 hab ich auch, aber der geht leider nichtmal mehr im Notfall, keine Ahnung warum Nike da so eine extreme gepolsterte Ferse gewählt hat.

Wenn ich mir viele Läuferseiten angucken, laufen extrem viele mit NIke Frees und sind damit zufrieden und das sind keine Hobbyläufer.

Baum123

wundert mich, dass niemand etwas zum Affiliate Link sagt. Dachte das wäre hier so verpönt?



Schonmal nachgeschaut, wer den Deal gepostet hat? oO

Der Schuh nochmal 20 € günstiger, dann nehme ich einen.

argh

Der Schuh nochmal 20 € günstiger, dann nehme ich einen.



Hier bekommst du aber direkt zwei

pius9

Was bei nike alles "Laufschuhe" heißt.Habe noch keinen Test gelesen, in dem ein Nike-"Laufschuh" etwas getaugt hat.Ist wie bei den Rädern, Hauptsache ein guter Name - Technik zweitrangig.Und wenn dir jemand beim Laufen mit Nike-Schuhen begegnet, dann weißt du wenigstens, dass derjenige vom Laufen keine Ahnung hat.



Wow! Hochnäsiger kann man ja nicht klingen oO

Will mit den Flyknit einfach viel in der Stadt unterwegs sein. Kein Joggen, nur bequemes Walken. Geht das denn klar, oder was für Marken sollte ich mir besser angucken?

Laufen scheint wohl ein Sport für Gear-Nerds zu sein.

Kann man die auch im Freizeit anziehen? oder sind die nur zum laufen?

Schade, dass Nike in Europa nicht einmal 4E/6E breite Schuhe anbietet.

Und ja, es gibt auch so XXL-breite Füsse bei Normalgewichtigen. Zum Glück gibt es noch New Balance, die haben immerhin 4 normale Modelle in 4E in DE. Trail Running Schuhe musste ich bis dato immer in Amerika bestellen.

pius9

Was bei nike alles "Laufschuhe" heißt.Habe noch keinen Test gelesen, in dem ein Nike-"Laufschuh" etwas getaugt hat.Ist wie bei den Rädern, Hauptsache ein guter Name - Technik zweitrangig.Und wenn dir jemand beim Laufen mit Nike-Schuhen begegnet, dann weißt du wenigstens, dass derjenige vom Laufen keine Ahnung hat.



Jaja, lauter Profis hier am Werk. Hab zwar "nur" Sport auf Lehramt studiert und bin selbst kein Spitzensportler, aber behaupte mal, 99% solcher selbsternannter arroganter Topathleten wie dich zieh' ich noch aus dem Stand ab.
Und zwar in Nike Free.

PS, die Free sind bei uns am Sportzentrum mehr als häufig vertreten. Und ich denke dann mal nicht, dass die Masse weniger Ahnung hat als du.



Wer denkt Nike schuhe seien gut hatte noch keine Asics an, da hat er nicht unrecht! Sehe ich ähnlich und bin mit zwei Nike schuhen total unzufrieden gewesen. Sowas hatte ich bei Asics oder auch Adidas noch nicht. Wer im Monat >120km läuft wird freiwillig nach einer anderen Lösung umsehen. Selbst laufe ich noch mehr und wechsel immer wieder zwischen 3 unterschiedlichen Modellen um eventuelle Überbelastungen besser auszugleichen. Nichts desto trotz wird jeder Aktive Läufer der 100€+ für einen schlechteren Schuh ausgegeben hat ihn verwenden von daher sieht man auch mal nen Nike im Feld der länger aktiven jogger

Geile Angebot

Comment

Baum123

wundert mich, dass niemand etwas zum Affiliate Link sagt. Dachte das wäre hier so verpönt?



das sind die mydealz affiliate links. die setzt mydealz immer selbst. so verdienen die an den gelisteten Deals hier Geld.



Flyknits (Frees) sind sicher keine schlechte Wahl fürs Walken und Stadtbummel. Wohl das Beste was man so kriegen kann wenn man das Gesamtpacket in augenschein nimmt. Flexibel, leicht, geringe Sprengung, für Otto-Normalo gut gepolstert, gutes Design und im Angebot recht billig. Wer schmale Füsse hat umso besser, mir sind die schon leider zu eng geworden.

Ansonsten kann ich immer dazu raten in seiner Freizeit einen Schuh zu haben der gar keine Sprengung hat und eine dünne Sohle das der Fuss mal arbeiten muss und auch senso-motorisch mal was mitkrieg, ergo einen "Barfußschuh". Das muss aber jeder für sich wissen, da sie vom Design, Art und Preis nicht jedermanns Sache sind.

Merrell, Vivobarefoot, Zaqq, Senmotic, Solerunner usw. Vibrams und Xero Shoes lass ich mal außen vor ;). Angucken kostet ja nichts, ich kann es nur empfehlen, wenn man seinen Füssen mal was anderes bieten will.


Nike LunarGlide 7 Midnight Pack sieht sehr gut aus finde ich

Nicht mein Geschmack, aber hot für den Preis!

mjo1988

Natürlich sind wir keine "Läufertiere" von Natur aus..,



Doch, genau das sind wir! Der Mensch ist das Paradebeispiel für den Typ "Ausdauerläufer" in der Natur.
Wir sind natürliche Langstreckenläufer. Wie kann man behaupten, dass wir genau das nicht sind?
Schuhe benötigen wir vor allem aufgrund der Umgebung (Asphalt etc.), Übergewicht, Laufstil und Gewohnheit.

Arte

"Laut neueren evolutionsgeschichtlichen Erkenntnissen erwarben die ersten Menschen den aufrechten Gang nicht zum Gehen, sondern zum Laufen: Indem sie ihrer Beute nachjagten, wurden sie zu unübertroffenen Ausdauerläufern."


NichtDieMama_

Hab gehört dass die adidas ultra boost laufschuhe mit basf entwickelt wurden... Und soll energie zurück geben ka ob es marketing ist oder nicht aber da soll man auch mal auf diese ultra boost modelle in betracht ziehen


Habe die Ultra Boost seit 6 Monaten und noch nie bequemere Schuhe getragen. Sowohl für Alltag als auch fürs Joggen klare Kaufempfehlung. Da lohnen sich die 140-180.- die man da investieren muss
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text