191°
ABGELAUFEN
Nikon 1 AW1 Systemkamera (14,2 Megapixel, 3" TFT-Display, Full HD, HDMI, wasserdicht) Kit inkl. 11-27,5mm Objektiv schwarz für 501,18 € @Amazon.it

Nikon 1 AW1 Systemkamera (14,2 Megapixel, 3" TFT-Display, Full HD, HDMI, wasserdicht) Kit inkl. 11-27,5mm Objektiv schwarz für 501,18 € @Amazon.it

ElektronikAmazon.it Angebote

Nikon 1 AW1 Systemkamera (14,2 Megapixel, 3" TFT-Display, Full HD, HDMI, wasserdicht) Kit inkl. 11-27,5mm Objektiv schwarz für 501,18 € @Amazon.it

Preis:Preis:Preis:501,18€
Zum DealZum DealZum Deal
Idealo: 599,- €

Zahlung per Kreditkarte. Login mit dt. Accountdaten.
Dealpreis = Preis nach Angleichung der Mwst., inkl. Versand.

Beschreibung:

Die Nikon 1 AW1 ist die ideale Wahl für Sie, wenn Sie wirklich überall haarscharfe Fotos und lebendige HD-Videos aufnehmen möchten - also beispielsweise Unterwasser oder auf der Skipiste. Die robuste Outdoor-Systemkamera ist bis in eine Tiefe von 15 m wasserdicht, bis zu einer Fallhöhe von 2 m stoßresistent, bis zu -10°C kältebeständig und natürlich staub- und schmutzdicht. Der leistungsstarke CMOS-Bildsensor im CX-Format liefert auch bei ungünstigen Lichtsituationen fantastische Aufnahmen. Das fortschrittliche Hybrid-Autofokussystem der Nikon 1 AW1 stellt so schnell scharf, dass Sie selbst flüchtigste Momente nicht mehr verpassen werden. Sich schnell bewegende Objektive nimmt die Nikon 1 AW1 bei höchster Auflösung mit bis zu 15 Bildern pro Sekunde auf. Wenn Sie auf einen fixen Punkt fokussieren, können Sie selbst mit 60 Bildern pro Sekunde fotografieren.

Besondere Eigenschaften der Nikon 1 AW1
- Robuste und vielseitige Outdoor-Systemkamera
- 14,2 Megapixel CMOS-Sensor im CX-Format
- Wasserdicht, stoß- und kältebeständig
- Fortschrittliches Hybrid-Aufokussystem
- Klares 3" TFT-LC-Display
- Elektronischer Kompass und virtueller Horizont
- Wasserbeständiger ausklappbarer Blitz

Technische Daten:

• Megapixel (effektiv): 14.2 • Sensor: CMOS (13.2x8.8mm), 2.86µm Pixelgröße • Auflösungen: max. 4608x2592(16:9)/4608x3072(3:2) Pixel (JPEG/RAW) • Wechselobjektivfassung: Nikon 1, Crop-Faktor 2.7 • Bildstabilisator: ohne • Display: 3.0" LCD, Live View, 921000 Pixel • Blitz: integriert • Videofunktion: MOV H.264 (max. 1920x1080(16:9)@29.97 Bilder/Sek. mit Ton) • Lichtempfindlichkeit (ISO): 160-6400 • Serienaufnahme: max. 15 Bilder/Sek. • Wechselspeicher: SD/SDHC/SDXC • Anschlüsse: USB 2.0, HDMI Out, WLAN (optional) • Stromversorgung: Li-Ionen-Akku (EN-EL20) • Abmessungen (BxHxT): 113x72x38mm • Gewicht: 313g • Besonderheiten: GPS, wasserdicht bis 15m (nur mit AW Objektiven), Highspeed-Videoaufnahme (max. 1200 Bilder/Sek.) • Herstellergarantie: ein Jahr • inkl. Objektiv 1 NIKKOR AW 11-27.5mm 3.5-5.6

20 Kommentare

Wer was wirklich robustes sucht, ist hier vielleicht gut bedient. Wer allerdings Wert auf Bildqualität legt, sollte sich bei Systemkameras lieber bei Fuji oder Sony umsehen. Die bieten Sensoren im APS-C Format in Systemkameras an, Das Olympus & Panasonic Four Thirds System ist kleiner, das CX Format von Nikon ist noch kleiner.
Während bei DSLR Nikon die erste Wahl ist, sieht es bei Systemkameras (derzeit) anders aus.

thill

... Während bei DSLR Nikon die erste Wahl ist, ...



Das ist vielleicht deine Meinung. Ich z.b. teile die nicht!

thill

Wer was wirklich robustes sucht, ist hier vielleicht gut bedient. Wer allerdings Wert auf Bildqualität legt, sollte sich bei Systemkameras lieber bei Fuji oder Sony umsehen. Die bieten Sensoren im APS-C Format in Systemkameras an, Das Olympus & Panasonic Four Thirds System ist kleiner, das CX Format von Nikon ist noch kleiner. Während bei DSLR Nikon die erste Wahl ist, sieht es bei Systemkameras (derzeit) anders aus.



Deine Meinung ist aber nicht für jeden anwendbar.
Du vergisst bei den Systemkameras Samsung zu nennen. Die darf man echt nicht unterschätzen.

Erkläre doch auch mal bitte, wieso bei DSLR Nikon die erste Wahl sein sollte?
Was ist denn viel besser an Nikon als bei Canon oder Pentax?

Und der Pentax-Vertreter ist wieder im Haus...

Pentax ist nicht als Canikon

Jabutja

Pentax ist nicht schlechter als Canikon



So sollt's heißen ...

Ne... wenn Systemkamera... würde ich weder zu Canon noch Nikon tendieren... nur meine Meinung....

Ist Sony die Referenz bei Systemkameras?

Muggs

Ist Sony die Referenz bei Systemkameras?

Nein.

Kommentar

Muggs

Ist Sony die Referenz bei Systemkameras?



Sondern?

Nikon, ähnlich wie Canon trauen sich nicht wirklich gute Systemkameras bzw. welche ohne Nachteile ggü. ihren DSLRs herzustellen. Angst vor sinkenden DSLR Verkaufszahlen sowie hohe Kosten bei Entwicklung neuer Objektive sind hier wohl die Hauptursache. Während Canon mit der kleinen M Serie einfach nur langweilig und unausgereift ist, hat Nikon zumindest versucht sich abzuheben. Die 1er Reihe ist kleiner und in der Bedienung und Anwendung unglaublich flott!
Der winzige Sensor ist für Profis aber ein absolutes No Go. Generell sehe ich aber die winzige Zahl der Objektive als Haupt-Defizit ... wozu eine Systemkamera wenn das Ganze kein System ist....

Mal ganz abgesehen von den Systemen an sich ... Die AW1 ist die einzige Systemkamera die wasserdicht ist und bedient damit ein spezielle Nische die einfach kein anderer Hersteller bietet. In dem Fall ists also wirklich die einzige Wahl. Wer mit der Kamera ins Wasser will kommt in dem Segment weder mit Olympus noch Fuji noch Leica weiter...

Muggs

Ist Sony die Referenz bei Systemkameras?



Fujifilm. Meiner Meinung nach zumindest. Der X-Trans Sensor ist schon Wahnsinn.

Muggs

Ist Sony die Referenz bei Systemkameras?



Bei Systemkameras ist denke ich von Referenz momentan nicht zu reden. Im Gegensatz zum DSLR Segment in dem Nikon und Canon quasi seit 10 Jahren die gleichen Produkte auf den Markt werfen, ist der Systemkameramarkt hart umkämpft und ziemlich differenziert.

Olympus/ Panasonic bieten mit dem kleinen MFT Sensor und sehr breiter Objektivpalette zu schmalem Geld das für mich kompletteste System, welches nur auf Grund der Sensorgröße wirkliche Abstriche machen muss..

Fuji orientiert sich an der Leica-Philosophie in schickem Retro-Look, schwächelt aber in Puncto Geschwindigkeit ... auch beim Sensor spalten sich die Gemüter.

Sony mischt irgendwie überall mit, bringt alle Nase lang eine neue Kamera bzw. ein ganzes neues System heraus. Mit dem Objektiven kommen Sie da nicht so recht nach ... rein Technisch sind die Kameras wohl aber das Beste auf dem Markt.

Samsung ... nunja. Günstig sind die auf jeden Fall .. und wer auf Lächelcontrol und Selfiemode nicht verzichten möchte ist hier wohl definitiv richtig.

Zu den CaNikon alternativen habe ich oben schon was geschrieben.

Bleibt nurnoch Leica. Auch das ist eher ein Streitthema, lass ich mal lieber weg. ... selber fotografiere ich mit einer M9, OMD5 und Ricoh GR ... das deckt so ziemlich jeden Bereich für mich ab.

Danke für die Übersicht!

Ich bin zitiert worden, aber es haben andere schon beantwortet... aber meine Meinung zusammenfassend:
Gute Kameras bauen können fast alle, am System und am Zubehör scheiden sich die Geister. Fuji hat DSLRs aufgegeben und ist in der bezahlbaren Klasse wirklich an der Spitze der Systemkameras. Samsung baut auch wirklich tolle Kameras, die NX 1 scheint Klasse zu sein. Beim Zubehör sieht es anders aus, bei den DSRLs von Nikon und Canon ist enorm viel Auswahl zu bezahlbaren Preisen, bei Sony und Panasonic/Olympus beginnt es langsam, das auch Dritthersteller Objektive anbieten. Wer im Automatikmodus knipst und dem das Kitobjektiv genügt, ist bei Systemkameras gut aufgehoben. Alle anderen müssen überlegen, was sie wollen und brauchen und rechnen und das auch alles tragen. Die Frage nach Canon oder Nikon oder Pentax oder Sony ist recht einfach zu beantworten, alle sind gut. Es gibt aber Vor und Nachteile der einzelnen Systeme:
Nikon verbaut die besten Sensoren und hat die beste Software für die Bildentwicklung. Canon ist schnell. Für beide gibt es zuhauf Zubehör, auch gebraucht, bei Nikon kann man sogar die uralten Objektive noch nutzen. Zum Filmen würde ich beide nicht nehmen. Sony taugt gut zum filmen, hat aber eben nur einen elektronischen Sucher. Pentax ist robust und im Kit recht preiswert. Aber für Sony und Pentax ist das Zubehörangebot arg eingeschränkt und kann schnell ins Geld gehen.

thill

Wer im Automatikmodus knipst und dem das Kitobjektiv genügt, ist bei Systemkameras gut aufgehoben.



Seltsame These, von jemanden der offensichtlich noch nie ne MFT in der Hand hatte (_;)

Ich jedenfalls kenne keinen MFT-Benutzer, der den Automatikmodus seiner Kamera benutzt und das Kitobjektiv als "Immer-drauf" Objektiv hat.

Der Ausspruch ist genau so polemisch , wie wenn ich jetzt sagen würde: "Wer sich das Training im Fitness-Studio sparen will, schleppt den Body und die Objektive einer Kamera mit Vollformatsensor mit sich rum"........

suema

Seltsame These, von jemanden der offensichtlich noch nie ne MFT in der Hand hatte (_;) Ich jedenfalls kenne keinen MFT-Benutzer, der den Automatikmodus seiner Kamera benutzt und das Kitobjektiv als "Immer-drauf" Objektiv hat.

Und genau das stellt sich bei mir ganz anders dar, ich kenne etliche Leute, die sowohl die Oly als auch die Pana besitzen und noch nie den Automatikmodus verlassen haben. Ich finde übrigens beide Kameras toll, die Pana mit der unglaublich guten Menüführung und die Oly mit ihrer kompakten Bauweise. Ich habe beide schon ausführlich getestet. Die beste Aussage eines Pana Nutzers, der ein Modell upgegradet hatte, weil dann ein höherer ISO Wert bei schlechtem Licht möglich ist. Als ich ihn dann fragte, ob es nicht besser sei die alte Kamera zu behalten und das Geld besser in ein gutes Objektiv zun stecken, erntete ich nur Erstaunen. Er hat die neue Kamera gekauft und ist nun mit seinem Kit Objektiv glücklich. Wenn der wüsste, was seine Kamera alles kann....:)

Dann kennst du die falschen MFT-Nutzer

Ich bin mit dem System sehr zufrieden, kenne die Nachteile (und kann damit leben), schätze aber auch die Vorteile.

Habe auch nur ein Zoomobjektiv, ansonsten nur Festbrennweiten, die natürlich deutlich mehr Spaß machen.

Muggs

Ist Sony die Referenz bei Systemkameras?


Es gibt keine Referenz (also die Kamera welche alles besser macht wie ihre Konkurrenzmodelle). Genauso wie bei den SLR's. natürlich werden dir manche sagen Sony, Fuji, Pentax oder oder oder...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text