288°
ABGELAUFEN
Nikon D7100 + 18-105 er für 799,-
26 Kommentare

hot !!!

Kleiner zusätzlicher Spartipp:
miles-and-more.com/onl…ort

4 Meilen pro Euro:
3196 Meilen = 10,65€

Ist etwas mehr als bei Qipu ;-)
Und natürlich den 5€ Newsletter Gutschein nutzen.

Kommentar

dominikve9

Kleiner zusätzlicher Spartipp: http://www.miles-and-more.com/online/portal/mam/de/onlineshopping?l=de&cid=18002&cat1=--T100384--Partner-_und_Detailseite--id-&cat2=-cyberport--partner--cyberport 4 Meilen pro Euro: 3196 Meilen = 10,65€ Ist etwas mehr als bei Qipu ;-) Und natürlich den 5€ Newsletter Gutschein nutzen.



Wie kommst du auf 4 Meilen pro €?

Hobbl

Wie kommst du auf 4 Meilen pro €?

Regulär sind es 2 Meilen pro Euro und derzeit gibt es eine 2-Fach Aktion

Absolut geile Kamera und das Objektiv kann auch was - nicht zu vergleichen mit den billigen 18-55er, das auch oft im Kit mit verkauft wird.

jovialman

Absolut geile Kamera und das Objektiv kann auch was - nicht zu vergleichen mit den billigen 18-55er, das auch oft im Kit mit verkauft wird.



das 55er vr 2 hab ich gerade verkauft und mir für gute konditionen das 105er geholt. 55er ist zwar schön kompakt aber man braucht dann immer zwei objektive. mit dem 105er hat man ein sehr schönes immer drauf und reisezoom. reicht für die meisten user aus. aber wer sich ne teure 7100 kauft bei dem wird es sicher nicht das letzte objektiv bleiben

Besseres Objektiv ist diskutierbar. 18-55 vrii ist vom IQ her besser, leichter kompakter. Und reicht meistens.
Und die Kamera finde ich unsinnig. D750 derzeit beliebte vollformat hat das gleiche Gewicht. İch würde für dx lieber eine 5x00er kaufen, die ungefähr 200€ billiger ist und fast die selben Eigenschaften hat (wenn man nicht unbedingt sowas wie AutoFokus FineTuning usw. braucht, die sowieso nur von max. 5% der Menschen gebraucht wird). Die 53+00ler sind sogar neuere Kameras. Und viel leichter wieder.

Ich weiß nicht. Für den Preis bekomme ich eine Fuji X-T10 mit Kitobjektiv (weniger Brennweite). Da bekommt man deutlich mehr für das Geld und muss sich keinen abschleppen. Das Gewicht der D7100 möchte ich nicht auf einer längeren Tour mit mir herumtragen.

akcapak

Besseres Objektiv ist diskutierbar. 18-55 vrii ist vom İQ her besser, leichter kompakter. Und reicht meistens. Und die Kamera finde ich unsinnig. D750 derzeit beliebte vollformat hat den gleichen Gewicht. İch würde für dx lieber eine 5x00er, die ungefâhr 200€ billiger ist und fast die selben eigenschaften hat. 53+00ler sind sogar neue Kameras. Und viel leichter wieder.



Eben.

Die Vergleiche mit der Fuji X-T10 oder der D5300 unterschlagen, dass sich die D7100 vom Handling und den Funktionen her an der Profiklasse orientiert. AWL (die schnurlose Steuerung mehrerer externer Blitzgeräte), ein leistungsstärkerer Akku und die Möglichkeit, einen Multifunktionshandgriff mit zusätzlichem Akku anzubringen, ein zweites Einstellrad vorn und ein großer 100%-Sucher sind Features, die für Otto-Normalverbraucher sicherlich uninteressant sind, dem ambitionierten Amateur aber wichtiger sind als das geringere Gewicht der genannten anderen Kameras. Dazu kommt ein robusteres Magnesiumchassis und die Abdichtung gegen Staub und Feuchtigkeit wie bei den Profikameras.
Die D750 als Vergleich heranzuziehen hinkt, weil nicht nur die Kamera sondern auch die erforderlichen Vollformat-Objektive in einer ganz anderen Preisklasse liegen.
Preis ist hot, ob es die richtige Kamera ist dürften die Interessenten selbst wissen.

akcapak

Besseres Objektiv ist diskutierbar. 18-55 vrii ist vom IQ her besser,


Was meinst Du mit IQ? Image Quality? Wo wird denn behauptet, dass das 18-55 dem 18-105 qualitativ überlegen sei? Alle mir bekannten Testergebnisse belegen das genaue Gegenteil.

akcapak

Besseres Objektiv ist diskutierbar. 18-55 vrii ist vom IQ her besser,



Die IQ kann ja auch durchaus vergleichbar sein. Aber in high end (100-105) und low end (18-20) das Objektiv produziert leicht unscharfe Fotos. 18-55 ist überall scharf. Besonders merkt man diesen Unterschied mit High ISO. Dieses ist aber ja nicht der Nachteil nur vom diesen Objektiv, sondern eine allgemeine Eigenschaft von "Mehr Zoom".

Ich glaub er meint nur den reinen Bildstabi - wobei der auch beim 105er schon ordentlich war. Ich habe übrigens die D5300 und bin super zufrieden! Allerdings habe ich das Kit Objektiv für knapp 200 Euro nach paar Monaten verkauft und mir das Tamron 24-70 2.8 VC geholt - jetzt macht die Kamera erst so richtig Spaß

Eig[i]entlich braucht man ja nur diese 3 Primes: 35er, 50er, 85er. Das 35er reicht %70 der Fälle. Zoom lenses sind fast alle so na ja. Das Objektiv zu wechseln macht natürlich kein Spaß, aber ist auch eine Gewöhnungssache.

Wenn ich mir ein "immer darauf"er suchen würde, würde ich 16-80 f2.8 kaufen. Kostet aber ja mehr als 35er + 50er + 85er. Und am Ende hast du kein besseres Bild. Die Sache ist eigentlich "Objektiv tragen und wechseln". Wer damit leben kann, spart Haufen Geld, hat bessere Bilder. Meiner Meinung nach...

akcapak

Eig[i]entlich braucht man ja nur diese 3 Primes: 35er, 50er, 85er. Das 35er reicht %70 der Fälle. Zoom lenses sind fast alle so na ja. Das Objektiv zu wechseln macht natürlich kein Spaß, aber ist auch eine Gewöhnungssache. Wenn ich mir ein "immer darauf"er suchen würde, würde ich 16-80 f2.8 kaufen. Kostet aber ja mehr als 35er + 50er + 85er. Und am Ende hast du kein besseres Bild. Die Sache ist eigentlich "Objektiv tragen und wechseln". Wer damit leben kann, spart Haufen Geld, hat bessere Bilder. Meiner Meinung nach...



und die primes ständig umschrauben? sehr lästig...
beste idee ist mmn, sich das sigma 18-35mm f/1.8 zu holen. schärfer als alle primes für APS-C, schärfer noch als die high-end canon objektive für den 3-fachen preis. das objektiv ist für die meisten APS-C kameras das schärfste, was man sich holen kann (vergleich auf dxomark). das reicht dann wirklich für 80% der bilder. für den rest benutze ich meist das 55-250 ef-s von canon (auf ebay auch für unter 200 zu schnappen)

akcapak

Eig[i]entlich braucht man ja nur diese 3 Primes: 35er, 50er, 85er. Das 35er reicht %70 der Fälle. Zoom lenses sind fast alle so na ja. Das Objektiv zu wechseln macht natürlich kein Spaß, aber ist auch eine Gewöhnungssache. Wenn ich mir ein "immer darauf"er suchen würde, würde ich 16-80 f2.8 kaufen. Kostet aber ja mehr als 35er + 50er + 85er. Und am Ende hast du kein besseres Bild. Die Sache ist eigentlich "Objektiv tragen und wechseln". Wer damit leben kann, spart Haufen Geld, hat bessere Bilder. Meiner Meinung nach...


SO siehts aus. Habe selbst das 18-105er als Reisezoom und Preis/Leistung einfach nur klasse ! Dann noch das 35er 1.8 und das 50er 1.8. Das 85er ist zwar wirklich großartig!, jedoch ersetze ich es durch das Tamron 70-200er 2.8 ohne VC. Klar Gewicht spielt ne Rolle, aber das Tamron ist ja auch nicht für Reisen gedacht, sondern eher Portrait und auch Landschaft für mich.. Habe selbst keine D7X00 sondern n D5300, mit der ich zufrieden bin und vorallem ich fast immer das Klappdisplay brauche für Makros, Milchstraße und Langzeitbelichtungen vom Boden aus.

ein "immer drauf"-objektiv ist das sigma 18-35mm f/1.8
besseres bild als alle primes, besseres bild selbst als die 3x so teuren profi-linsen von canon. das sigma ist das schärfste für die allermeisten APS-C kameras (vergleich dxomark) und im gegensatz zu den primes muss man nicht ständig umschrauben... das objektiv kann man tatsächlich für 80-90% aller fotos verwenden. wenn dann noch wünsche übrig bleiben kann man sich zb noch einen telezoom wie das canon ef-s 55-250 anschaffen, was dann den rest abdeckt...

akcapak

Besseres Objektiv ist diskutierbar. 18-55 vrii ist vom IQ her besser,




naja unschärfe bei 18mm dicht am rand des bildes, sonst ok. was eigentlich eher den profi stören sollte. 55mm brennweite ist murks. da braucht man noch ein zweites objektiv dabei. hab das 55mm selbst nen Jahr lang ausprobiert und kann das nur bestätigen...

das neuere 55mm vr 2 von nikon ist auch nicht mehr so gut wie das alte. 105 auf jeden fall viel viel mehr möglichkeiten. 55 kann nix so richtig. wer gewillt ist mehr auszugeben holt sich als komplettlösung das 18-200er
ist man dann aber schon bei 600€ neu. dafür ist die befestigung mit dem kameragehäuse dann auch nicht mehr aus plastik wie bei einsteigerobjektiven.




akcapak

Besseres Objektiv ist diskutierbar. 18-55 vrii ist vom IQ her besser,


Das ist aber ein falscher Vergleich, du musst dann schon das 18-55 18-105 im Bereich 50-55 mm vergleichen.

Auch ein Vergleich mit einer D750, die ca 1800 Euro kostet, ist lächerlich. Klar darf man mit den 5x00er von Nikon vergleichen, die 7100 bietet aber ein entsprechendes Mehr an Funktionalität, das den Preis rechtfertigt.

die Nikon 5x00 Serie sind alles Blender. Viel zu teuer für das Gebotene, noch nicht mal ne Abblendtaste vorhanden. Der kleine Sucher ist aber das Schlimmste, da ist selbst eine d3300 etwas besser, wenn auch nicht so gut wie bei der D7100. Dafür hat letztere einen zu kleinen Speicher was Serienaufnahmen im RAW-Format sinnlos macht, sonst hätte ich hier schon längst zugeschlagen, der Preis ist wirklich hot!

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text