Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Nikon D7200 Spiegelreflexkamera inkl. 18-140F3,5-5,6 ED VR Objektiv
382° Abgelaufen

Nikon D7200 Spiegelreflexkamera inkl. 18-140F3,5-5,6 ED VR Objektiv

857€1.005€-15%Saturn Österreich Angebote
22
eingestellt am 20. Nov 2019Lieferung aus Österreich

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Versand nach DE bitte über D-A-Packs abwickeln

Vergleichspreis

Testberichte

1471856-ACb6M.jpg

1471856-o3G9h.jpg


Allgemeines
Typ Digitale Spiegelreflexkamera
Kamera-Anschluss Nikon F
Empfohlen für Fortgeschrittene
Sensor
Auflösung 24 MP
Sensorformat APS-C
ISO-Empfindlichkeit 100 / 200 / 400 / 800 / 1.600 / 3.200 / 6.400 / 12.800 / 25.600
Gehäuse
Breite 135,5 mm
Tiefe 76 mm
Höhe 106,5 mm
Gewicht 765 g
Staub-/Spritzwasserschutz vorhanden
Ausstattung
Akkulaufzeit (CIPA) 1110 Aufnahmen
Bildstabilisator fehlt
HDR-Modus vorhanden
Konnektivität
WLAN vorhanden
NFC vorhanden
Bluetooth fehlt
GPS fehlt
Blitz
Integrierter Blitz vorhanden
Blitzschuh vorhanden
Blitzmodi
Automatischer BlitzBlitz ausLangzeit-SynchronisationAufhellblitz (Fill in)Rote-Augen-Reduzierung
Fokus & Geschwindigkeit
Autofokus
Autofokus vorhanden
Geschwindigkeit
Serienbildgeschwindigkeit 6 B/s
Kürzeste Verschlusszeit (mechanisch) 1/8000 Sek.
Display & Sucher
Displaygröße 3,2"
Displayauflösung 1px
Touchscreen fehlt
Klappbares Display fehlt
Schwenkbares Display fehlt
Suchertyp Optisch
Video & Ton
Maximale Videoauflösung Full HD
Bildrate (Full-HD) 60 B/s
Videoformate
MPEG-4MOV
Eingebautes Mikrofon vorhanden
Mikrofon-Eingang vorhanden
Speicherung
Unterstützte Speicherkarten
SD CardSDHC CardSDXC-Card
Bildformate
JPEGRAW
Auch zu finden unter folgenden Modellnummern: VBA450AE
Zusätzliche Info
Wenn Du weiterklickst und anschließend z.B. etwas kaufst, erhält mydealz u.U. dafür Geld vom jeweiligen Anbieter. Dies hat allerdings keinen Einfluss darauf, was für Deals gepostet werden. Du kannst in unserer FAQ und bei Über mydealz mehr dazu erfahren.

Gruppen

Beste Kommentare
23741171-nmBG4.jpg
Friedolin eskaliert Fuji Deals sind mir aber am liebsten
22 Kommentare
Endlich mal ein wirklich gutes Set und nicht immer dieser 18-55mm Scheißdreck.
Nee nee... nicht zu dem Preis...
23741171-nmBG4.jpg
Friedolin eskaliert Fuji Deals sind mir aber am liebsten
Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der d90 ist. Aber durchaus zurecht. Gute Haptik, sehr guter Autofokus, Sensor auch noch auf der Höhe der Zeit.

Das Objektiv soll ja eher die Qualität des alten 18-70 haben und nicht die des 18-55. Wenn das passt und der VR funktioniert, ist es ein schöner Allrounder diesseits der (extremen) Superzooms. Noch ein 35 und 50 1,8 für schmales Geld, ein Zubehörblitz und dann erstmal ein halbes Jahr rumprobieren. Los los.
verc20.11.2019 19:13

Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine …Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der d90 ist. Aber durchaus zurecht. Gute Haptik, sehr guter Autofokus, Sensor auch noch auf der Höhe der Zeit.Das Objektiv soll ja eher die Qualität des alten 18-70 haben und nicht die des 18-55. Wenn das passt und der VR funktioniert, ist es ein schöner Allrounder diesseits der (extremen) Superzooms. Noch ein 35 und 50 1,8 für schmales Geld, ein Zubehörblitz und dann erstmal ein halbes Jahr rumprobieren. Los los.


Quak Quak....
superdom20.11.2019 19:47

Quak Quak....


Ein Kommentar eines Experten - ich danke dir
Hab selber die D7200. Autofokus ist Klasse und mit den richtigen Linsen wirklich eine Tolle DX Kamera.
Wer die 7500 nicht braucht und auf die Z Reihe mit der Z50 nicht umsteigen will, kriegt hier ne super Kamera. Gibt aber auch gute Gebrauchte schon für unter 500€. Zum Objektiv kann ich nix sagen leider. Arbeite da lieber mit Tamron und Sigma.
War früher meine Traumcam. Bis ich Fuji getroffen habe
dailydr1v3r20.11.2019 20:10

War früher meine Traumcam. Bis ich Fuji getroffen habe


Welche denn? Bin Grad am überlegen mir eine gebrauchte Alpha 7r zu holen, lasse mich aber gerne von etwas anderem überzeugen
Bin damals von der D3100 mit 28-75 Tamron 2.8 anstelle auf die D7200 komplett auf Fuji X-T10 gewechselt. Nach Weihnachten gibts wohl nen Upgrade.
Ist halt APS-C, aber ich brauch kein Vollformat :-)
Bedienung muss man sich dran gewöhnen, gerade die robusten Knöpfe der DSLR hast bei Fuji nicht.
Dafür tolle Bildqualität und wunderbare Filmsimulationen.
dailydr1v3r20.11.2019 20:18

Bin damals von der D3100 mit 28-75 Tamron 2.8 anstelle auf die D7200 …Bin damals von der D3100 mit 28-75 Tamron 2.8 anstelle auf die D7200 komplett auf Fuji X-T10 gewechselt. Nach Weihnachten gibts wohl nen Upgrade.Ist halt APS-C, aber ich brauch kein Vollformat :-)Bedienung muss man sich dran gewöhnen, gerade die robusten Knöpfe der DSLR hast bei Fuji nicht.Dafür tolle Bildqualität und wunderbare Filmsimulationen.


Ich bin damals von der D7100 auf die X-T1 gewechselt. Musste ganz schön schlucken bei dem Rückschritt in Sachen AF. Allerdings hat Fuji eben die tollen Farben und das geniale Bedienkonzept. Daher habe ich die X-T1 doch behalten.
Timme20.11.2019 20:32

Ich bin damals von der D7100 auf die X-T1 gewechselt. Musste ganz schön …Ich bin damals von der D7100 auf die X-T1 gewechselt. Musste ganz schön schlucken bei dem Rückschritt in Sachen AF. Allerdings hat Fuji eben die tollen Farben und das geniale Bedienkonzept. Daher habe ich die X-T1 doch behalten.


Jepp, AF ist ein Knackpunkt, der bei mir bald mindestens zur X-T2 führt, je nach dem, was die Leute so nach Weihnachten loswerden möchten :-)
verc20.11.2019 19:13

Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine …Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der d90 ist. Aber durchaus zurecht. Gute Haptik, sehr guter Autofokus, Sensor auch noch auf der Höhe der Zeit.Das Objektiv soll ja eher die Qualität des alten 18-70 haben und nicht die des 18-55. Wenn das passt und der VR funktioniert, ist es ein schöner Allrounder diesseits der (extremen) Superzooms. Noch ein 35 und 50 1,8 für schmales Geld, ein Zubehörblitz und dann erstmal ein halbes Jahr rumprobieren. Los los.


Mit kleiner Weiterentwicklung der D90 tust du der Kamera unrecht. Sie ist eine große Weiterentwicklung. Der Sensor ist mit seinem Rauschverhalten und der Auflösung (24 vs 12 Megapixel) schon ein sehr großer Fortschritt. Der Autofokus ist schneller, treffsicherer und hat deutlich mehr Focuspunkte. Dann die 2 Sd-Karten Slots, Wlan der sehr wertige Mqgnesiumcorpus etc. Das 18-140 ist auch bis auf die Lichtstärke ein gutes Universalobjektiv.
Fugger_7520.11.2019 22:17

Mit kleiner Weiterentwicklung der D90 tust du der Kamera unrecht. Sie ist …Mit kleiner Weiterentwicklung der D90 tust du der Kamera unrecht. Sie ist eine große Weiterentwicklung. Der Sensor ist mit seinem Rauschverhalten und der Auflösung (24 vs 12 Megapixel) schon ein sehr großer Fortschritt. Der Autofokus ist schneller, treffsicherer und hat deutlich mehr Focuspunkte. Dann die 2 Sd-Karten Slots, Wlan der sehr wertige Mqgnesiumcorpus etc. Das 18-140 ist auch bis auf die Lichtstärke ein gutes Universalobjektiv.



Ich meinte eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der D90, also der D7100. Ich sehe den großen Schritt zwischen D90 und D7100, nicht zwischen D7100 und D7200. Vor allem der AF und die Megapixel waren ein echter Fortschritt.
Der Sprung zur D7200 brachte dann Verbesserungen, aber keine, die der Bildqualität weiterhalfen (war auch nicht nötig).

Ich habe die D90 selbst noch, die D7100 hat ein Freund und ich die D610. Die D7100/7200 hat einen super Sensor und ein besseres (eigentl. wirklich hervorragendes) AF-System als meine D610. Nur im Dynamikumfang und Rauschverhalten hat die 610 Vorteile.

Du hast meinen Satz da falsch verstanden bzw. (eher) ich habe ihn nicht klar genug formuliert.
verc20.11.2019 22:23

Ich meinte eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der D90, also der …Ich meinte eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der D90, also der D7100. Ich sehe den großen Schritt zwischen D90 und D7100, nicht zwischen D7100 und D7200. Vor allem der AF und die Megapixel waren ein echter Fortschritt. Der Sprung zur D7200 brachte dann Verbesserungen, aber keine, die der Bildqualität weiterhalfen (war auch nicht nötig).Ich habe die D90 selbst noch, die D7100 hat ein Freund und ich die D610. Die D7100/7200 hat einen super Sensor und ein besseres (eigentl. wirklich hervorragendes) AF-System als meine D610. Nur im Dynamikumfang und Rauschverhalten hat die 610 Vorteile. Du hast meinen Satz da falsch verstanden bzw. (eher) ich habe ihn nicht klar genug formuliert.


Okay hatte ich in der Tat falsch verstanden. Die 7100 hat einen Sensor von Toshiba während die 7200 einen von Sony besitzt. Das Rauschverhalten und die Bildqualität sollen etwas besser sein aber natürlich nicht weltbewegend. Der Pufferspeicher der 7200 ist doppelt so groß wie der von der 7100 und das Wlan kam noch hinzu.
Ich selbst habe die d7000 und die d7500. Vom Handling finde ich die 7000 sogar besser. Der Griff war breiter und das Gehäuse aus Magnesium. Damit kann man zur Not auch mal Nägel in die Wände kloppen.
Fugger_7520.11.2019 22:31

Okay hatte ich in der Tat falsch verstanden. Die 7100 hat einen Sensor von …Okay hatte ich in der Tat falsch verstanden. Die 7100 hat einen Sensor von Toshiba während die 7200 einen von Sony besitzt. Das Rauschverhalten und die Bildqualität sollen etwas besser sein aber natürlich nicht weltbewegend. Der Pufferspeicher der 7200 ist doppelt so groß wie der von der 7100 und das Wlan kam noch hinzu. Ich selbst habe die d7000 und die d7500. Vom Handling finde ich die 7000 sogar besser. Der Griff war breiter und das Gehäuse aus Magnesium. Damit kann man zur Not auch mal Nägel in die Wände kloppen.



Den Puffer hatte ich nicht auf dem Schirm, das könnte gerade wegen des guten AF-Moduls nochmal ein guter Schritt sein.

Die d7000 ist doch ähnlich wie die d200/d300 bzgl. Gehäuseverarbeitung/-material (?), sehr feine Kameras. Eine D200 habe ich immer vergessen zu verkaufen, mittlerweile lohnt es sich nicht mehr.
verc20.11.2019 19:13

Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine …Erstaunlich wertstabile Kamera, wenn man bedenkt, dass sie eine kleine Weiterentwicklung des Nachfolgers der d90 ist. Aber durchaus zurecht. Gute Haptik, sehr guter Autofokus, Sensor auch noch auf der Höhe der Zeit.Das Objektiv soll ja eher die Qualität des alten 18-70 haben und nicht die des 18-55. Wenn das passt und der VR funktioniert, ist es ein schöner Allrounder diesseits der (extremen) Superzooms. Noch ein 35 und 50 1,8 für schmales Geld, ein Zubehörblitz und dann erstmal ein halbes Jahr rumprobieren. Los los.


Kannst du das etwas genauer erläutern mit den Objektiven? Das 18-140 ist nach meiner Erfahrung ein absolut solider Allround Zoom. Das neue 18-55 Afp hatte ich auch, ist schärfer und super leicht. Die älteren 18-55 sind naja. Das 18-70 kenne ich nicht und kann daher deine Aussage nicht einordnen. Welche Objektive und Kameras hast du denn persönlich besessen?
mpunkt21.11.2019 12:45

Kannst du das etwas genauer erläutern mit den Objektiven? Das 18-140 ist … Kannst du das etwas genauer erläutern mit den Objektiven? Das 18-140 ist nach meiner Erfahrung ein absolut solider Allround Zoom. Das neue 18-55 Afp hatte ich auch, ist schärfer und super leicht. Die älteren 18-55 sind naja. Das 18-70 kenne ich nicht und kann daher deine Aussage nicht einordnen. Welche Objektive und Kameras hast du denn persönlich besessen?


Ich kannte das alte kitzoom 18-55 (non-p), habe selbst das 18-70 und das 18-200vr. Im DX Bereich außerdem das Sigma 17-50 2,8 und eine Zeitlang das 28-75 Tamron.

Bilder habe ich mir angeschaut vom 18-105.

Meine Einordnung wäre: das alte 18-55 ist nicht gut, das 18-70 ein gutes kitzoom mit schnellem af, das 18-200 für ein Superzoom nicht so schlecht, aber merklich schlechter als das 18-70. Mit dem Sigma konnte keines auch nur annähernd mithalten, das Tamron taufte am langen Ende sogar gut für Portraits, das hat jetzt ein Kumpel an der d7100 und ist sehr zufrieden.

Nach allem was ich von dem 18-140 gehört habe, ist es auf dem Niveau des 18-105, dieses würde ich in etwa zwischen dem Niveau des 18-200 und dem des 18-70 ansiedeln. Also evtl knapp unterhalb des 18-70, dafür mit mehr Abdeckung und vr. Also eine gute Option, man verbessert sich imho erst mit 17-70 Sigma (schöner Allrounder), 17-50 Sigma (sehr gutes Objektiv!) /Tamron etc

Ausprobiert habe ich dir Objektive an d200 und d90, teilweise auch an der d7100 und das Tamron auch an d610.

Das 18-200 ist im Prinzip ein 18-130 oder so mit der Option, mit Abstrichen mal weiter zu gehen. Im kurzen Bereich sehr anständig, Richtung Tele immer schlechter.

Meine restlichen Objektive für die Kameras sind nicht vergleichbar, weil Festbrennweiten oder ganz andere Brennweiten.
Das 18-200 Vr2 habe ich auch. Es ist als Kompromiss im Urlaub ganz okay. Leider hatte ich mir eine deutlich bessere Qualität ggü. dem 18-105 erhoft. Das trifft leider nicht zu. Kann jemand was zum 16-80 2.8-4 was sagen? Ich spiele mit dem Gedanken mir es zu holen. Es ist leider die einzige Lichtstärkere Linse für das DX Format, welche Nikon die letzten 10 Jahre raus g bracht hat.
Bearbeitet von: "Fugger_75" 21. Nov 2019
Das 16-80 von Nikon ist keine schlechte Linse. Ich würde aber wirklich Eger zum Sigma 17-70 Contemporary raten. Eine der besten Linse für DX in dem Preisrahmen. Ist auch mit dem Dock einstellbar so viel ich weiß damit amder Fokus auch 100% sitzt
Fragegeist20.11.2019 19:59

Hab selber die D7200. Autofokus ist Klasse und mit den richtigen Linsen …Hab selber die D7200. Autofokus ist Klasse und mit den richtigen Linsen wirklich eine Tolle DX Kamera. Wer die 7500 nicht braucht und auf die Z Reihe mit der Z50 nicht umsteigen will, kriegt hier ne super Kamera. Gibt aber auch gute Gebrauchte schon für unter 500€. Zum Objektiv kann ich nix sagen leider. Arbeite da lieber mit Tamron und Sigma.


Unter 500 €? Dann aber ohne Restgarantie und ohne Objektiv.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text