NiMH-Akkus (AA und AAA) Ready to use - 4er Packung der Marke TRONIC bei Lidl ab 18.06.
595°Abgelaufen

NiMH-Akkus (AA und AAA) Ready to use - 4er Packung der Marke TRONIC bei Lidl ab 18.06.

32
aktualisiert 18. Jun (eingestellt 12. Jun)Bearbeitet von:"NicNac01"
Update 1
Ab heute bei Lidl im Angebot!
ab 18.06. gibt es bei Lidl

  • AA/Mignon/HR6/HRMR 15/51:
    • ca. 2.400 mAh, 1,2 Volt
    • Ladezeit/Ladestrom: ca. 7 Stunden/480 mA

  • AAA/Micro/HR03/HRMR 11/45:
    • ca. 900 mAh, 1,2 Volt
    • Ladezeit/Ladestrom: ca. 7 Stunden/180 mA

im 4er Pack für jeweils 3,69€

Damit schlagen die Akkus von Lidl den Angebotspreis von Aldi Süd (ebenfalls ab 18.06.), die für das jeweilige 4er Paket 3,99€ haben wollen, nochmal um 0,30€ und ist zudem Bundesweit verfügbar.

VGL ist bei Eigenmarken immer schwierig und die Qualität Discounter vs. Varta, eneloops etc. wird in den Kommentaren sicher noch ordentlich diskutiert.

Die Produktmerkmale der Tronic:

  • Vorgeladen – für sofortigen Einsatz
  • Leistungsstarke und zuverlässige Energielösung
  • Wiederaufladbar
  • Auslaufsichere Metallkonstruktion
  • Gasdicht
  • Schnellladefähig
  • bis zu 1000 Ladezyklen

Mit Versandkosten (in Höhe von 4,95€) auch online bei lidl erhältlich. Schon jetzt bestellbar, Lieferung dann ab 18.06..
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
c3vti68vor 1 h, 11 m

Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf …Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf Kurzlebigkeit programmiert, um die Kundschaft auch zukünftig bei der Stange zu halten.


Die Tage habe ich alte Akkus von Aldi und Lidl getestet.

Nachdem die Akkus nun nach der Ladung > 10 Stunden „ausgeschlafen“ haben, hier ein nicht repräsentatives* Fazit der letzten AA Aldi Akkus, sowie einem AA Akku von Lidl aus 2013 als Vergleich.
Gemessen mit einem SkyRC MC3000 und Firmware 1.13 bei 500mAh Entladestrom.


Schacht 1: Lidl Tronic Ready2Use aus 06/2011 = 1592 mAh
Schacht 2: Aldi Ready to Use (Rot) aus 02/2014 = 2134 mAh
Schacht 3: Aldi NiMH Standard (Silber) aus 02/2016 = 2209 mAh
Schacht 4: Aldi NiMH Plus+ (Gelb) aus 09/2015 = 2142mAh
Die Datumsangaben haben ich den Akkus entnommen.

17625108-7vekE.jpg
* Für eine seriöse Aussage einzelner Hersteller/Serien müsste man natürlich viel mehr über die Ent-/Ladezyklen uvm. wissen, und auch mehrere Akkus vergleichen. Dennoch denke ich man kann sehen das die Akkus von Lidl/Aldi nicht schlecht sind. Ich behandle die eigentlich immer gleich, AA in Wii/Xbox Controllern und ähnlichen Kleinigkeiten, AAA in Tastaturen, Taschenlampen usw. Seit Jahren, nach und nach wieder und wieder.


Hier mein vollständiger "Test":
mydealz.de/com…208
mydealz.de/com…290
Bearbeitet von: "EiLofIt" 12. Jun
32 Kommentare
Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf Kurzlebigkeit programmiert, um die Kundschaft auch zukünftig bei der Stange zu halten.
c3vti68vor 6 m

Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf …Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf Kurzlebigkeit programmiert, um die Kundschaft auch zukünftig bei der Stange zu halten.


und die
17624902-49NDo.jpg sind ein reiner Marketing-Gag?
c3vti68vor 7 m

Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf …Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf Kurzlebigkeit programmiert, um die Kundschaft auch zukünftig bei der Stange zu halten.


Sehr gut zu erkennen am Mindesthaltbarkeitsdatum
KAUFEN KAUFEN KAUFEN ! ! !
Ich brauche ein Ladegerät. Kann jemand ein günstiges empfehlen?
c3vti68vor 1 h, 11 m

Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf …Alles was bei ALDI/LIDL verkauft wird, wurde ganz bewusst auf Kurzlebigkeit programmiert, um die Kundschaft auch zukünftig bei der Stange zu halten.


Die Tage habe ich alte Akkus von Aldi und Lidl getestet.

Nachdem die Akkus nun nach der Ladung > 10 Stunden „ausgeschlafen“ haben, hier ein nicht repräsentatives* Fazit der letzten AA Aldi Akkus, sowie einem AA Akku von Lidl aus 2013 als Vergleich.
Gemessen mit einem SkyRC MC3000 und Firmware 1.13 bei 500mAh Entladestrom.


Schacht 1: Lidl Tronic Ready2Use aus 06/2011 = 1592 mAh
Schacht 2: Aldi Ready to Use (Rot) aus 02/2014 = 2134 mAh
Schacht 3: Aldi NiMH Standard (Silber) aus 02/2016 = 2209 mAh
Schacht 4: Aldi NiMH Plus+ (Gelb) aus 09/2015 = 2142mAh
Die Datumsangaben haben ich den Akkus entnommen.

17625108-7vekE.jpg
* Für eine seriöse Aussage einzelner Hersteller/Serien müsste man natürlich viel mehr über die Ent-/Ladezyklen uvm. wissen, und auch mehrere Akkus vergleichen. Dennoch denke ich man kann sehen das die Akkus von Lidl/Aldi nicht schlecht sind. Ich behandle die eigentlich immer gleich, AA in Wii/Xbox Controllern und ähnlichen Kleinigkeiten, AAA in Tastaturen, Taschenlampen usw. Seit Jahren, nach und nach wieder und wieder.


Hier mein vollständiger "Test":
mydealz.de/com…208
mydealz.de/com…290
Bearbeitet von: "EiLofIt" 12. Jun
Also meine sind 2jahre und laufen 1A mit dem bc 700 ladegeraet laufen sie super
Genau diese Akkus habe ich mir vor einigen Wochen gekauft, aber jetzt mein Problem: Die passen bei mir fast in kein Gerät rein, weil sie einfach "zu dick" sind. Ist das normal so oder habe ich einfach mit meinen Geräten Pech?

Ich habe 2x4 AA und 2x4 AAA gekauft und bei allen das selbe Thema
Fallen nicht mittwochs zwischen 12 und 14 Uhr die vsk weg? Dan kann man zugreifen
LoopingLui1234vor 1 h, 12 m

Ich brauche ein Ladegerät. Kann jemand ein günstiges empfehlen?


Günstig und gut finde ich die bekannte BC Serie, die es unter vielen Namen in unterschiedlichen Ausführungen gibt.
Ein BC-4000 Pro von Kraftmax habe ich selbst noch wenn ich mal eben AA(A) Zellen laden muss, das BC-700 hatte ich schon und es war auch gut und günstig.

Ansonsten ein Lii-500 aus China, das funktioniert mit NiMH Zellen auch sehr gut.
Vorsicht bei LiIon Zellen, die werden, wenn darin länger gelagert, nach und nach überladen!
NicNac01vor 2 h, 2 m

und die[Bild] sind ein reiner Marketing-Gag?


"Bis zu ..."

Das ist ein Marketing-Blafasel, dessen faktische Aussage ist, dass nicht ausgeschlossen werden kann, dass einzelne Akkus sogar 1.000 Ladezyklen überleben.

Meine Erfahrung mit Aldi/Lidl-Akkus sind durchwachsen, die Scheunen über den gleichem Label immer mal wieder verschiedene Akkus zu verkaufen. Habe welche die länger halten als Akkus von Duracell oder Varta, aber auch welche bei denen die komplette Charge nach 9 Monaten hinüber war und Auslauferscheinungen aufwies. Im Moment greife ich zu den Ladda vom Ikea.
Kazzigvor 1 h, 29 m

Genau diese Akkus habe ich mir vor einigen Wochen gekauft, aber jetzt mein …Genau diese Akkus habe ich mir vor einigen Wochen gekauft, aber jetzt mein Problem: Die passen bei mir fast in kein Gerät rein, weil sie einfach "zu dick" sind. Ist das normal so oder habe ich einfach mit meinen Geräten Pech?Ich habe 2x4 AA und 2x4 AAA gekauft und bei allen das selbe Thema


Typisches Discounter-Problem.
Die Toleranzen werden maximal nach oben ausgeschöpft, wodurch etwas mehr Kapazität realisiert und/odet billiger produziert werden kann. Ich kenne das auch, beispielsweise Milchaufschäumer oder Fahrradrückleuchte. Ich habe ein paar Duracell-Akkus für diese Geräte, die Ladda habe ich noch nicht probiert.
Die sind Schrott.... Kann ich nicht empfehlen... Die müssen dicker sein als der Standart. Musste schon zwei mal mit nem Messer ran um die wieder rausholen....
Bearbeitet von: "LongDong25cm" 12. Jun
LongDong25cmvor 1 h, 8 m

Die sind Schrott.... Kann ich nicht empfehlen... Die müssen dicker sein …Die sind Schrott.... Kann ich nicht empfehlen... Die müssen dicker sein als der Standart. Musste schon zwei mal mit nem Messer ran um die wieder rausholen....



Dann erkläre mir mal warum meine kleine Auswahl der grundsätzlich zu dicken Discounter-Akkus grundsätzlich geschrumpft ist, und alle der IEC-Norm entsprechen?
17627938-teOe8.jpg


Verzeihung für den Eneloop mit dabei, der gehört natürlich nicht mit dazu.
Habe mir das Bild selbst aus meinem "Kapazitätstest alter Discounter-Akkus" geklaut.
Bearbeitet von: "EiLofIt" 12. Jun
EiLofItvor 25 m

Dann erkläre mir mal warum meine kleine Auswahl der grundsätzlich zu d …Dann erkläre mir mal warum meine kleine Auswahl der grundsätzlich zu dicken Discounter-Akkus grundsätzlich geschrumpft ist, und alle der IEC-Norm entsprechen?[Bild] Verzeihung für den Eneloop mit dabei, der gehört natürlich nicht mit dazu.Habe mir das Bild selbst aus meinem "Kapazitätstest alter Discounter-Akkus" geklaut.


Die Akkus sind dicker, das kann man garnicht oft genug erwähnen, meine Lidl Akkus passen nur in den XBO Controller, beim X360 Controller bekomme ich sie nur noch mit Gewalt aus dem Schacht, zudem entladen sich die Akkus zu schnell.

Im Bewegungsmelder, wo die Lidl Akkus noch passen, halten die höchstens einen Monat, während Ikea Ladda 1000 Akkus locker mehrere Monate halten.

Und das hat nichts damit zu tun, das die Lidl Akkus schlechte Kapazitäten haben, sondern schlicht, das sie schon beim rumliegen sich schnell entleeren.

Von Ready 2 Use kann kaum die Rede sein und sowieso überhaupt kein Vergleich zu echten Eneloops die ich praktisch 10 Jahre lagern kann, ohne das die Akkus sich leer entladen.

Um nochmal darauf zurückzukommen, ob die Akkus Müll sind, kann man sagen.. Jein.

Wer auf die Kapazität, aber nicht auf die LSD fähigkeit angewiesen ist, der kann sofern der Akku überhaupt passt, bedenkenlos zugreifen.

Ansonsten haben diese Akkus weder die Lebensdauer (erreichbare Ladezyklen), noch kann man sie lange liegen lassen.

Ich bin nicht ganz abgeneigt zu Discounter Akkus, aber hier galt zumindest der Satz „you get what you paid for“.

Kann natürlich sein, das die neuen Akkus sich gebessert haben, was ich mir nicht vorstellen kann, alleine 2400mAh und 1000 Ladezyklen sind sehr unrealistisch, insbesondere wenn die letzten von Aldi getesteten Akkus gerade mal 150 Ladezyklen gehalten hatten.
Ich möchte Eilofit zustimmen. Die Tronic Akkus sind länger (ungefähr 0,2mm mit elektron. Schieblehre gemessen). Habe ich bei mehreren Chargen über 2-3 Jahre feststellen müssen. Das hat zur Folge, dass die Akkus nicht in jeden Schacht passen.
Auch entladen sie deutlich schneller als z.B. Eneloop. Ich kauf diese Akkus nicht mehr.
Ich schmeiße gefühlt einmal im Monat einen Tronic Akku als defekt weg. Bei Eneloop nur alle 2 Monate.
kalle006vor 17 h, 29 m

Ich schmeiße gefühlt einmal im Monat einen Tronic Akku als defekt weg. Bei …Ich schmeiße gefühlt einmal im Monat einen Tronic Akku als defekt weg. Bei Eneloop nur alle 2 Monate.


Dan hilft dir nur ein neues ladegeraet. Bei mir ist noch nie ein akku hops gegangen seit 4 jahren nicht
AurorA85vor 5 h, 20 m

Dan hilft dir nur ein neues ladegeraet. Bei mir ist noch nie ein akku hops …Dan hilft dir nur ein neues ladegeraet. Bei mir ist noch nie ein akku hops gegangen seit 4 jahren nicht


Der Akku wird von drei Ladegeräten als defekt erkannt bzw. nicht geladen. Ganz so schnell schmeiße ich auch nichts weg
kalle00612. Jun

Ich schmeiße gefühlt einmal im Monat einen Tronic Akku als defekt weg. Bei …Ich schmeiße gefühlt einmal im Monat einen Tronic Akku als defekt weg. Bei Eneloop nur alle 2 Monate.



Würdest du dazu Hintergrundinformationen posten?
Alter der Akkus, wie genutzt, ...?

Wie bereits geschrieben und verlinkt, interessiere ich mich dafür.
Ich bin aber auch nicht mit einem Hersteller und/oder Händler verheiratet, es ist einfach nur ein Hobby.
EiLofItvor 12 h, 16 m

Würdest du dazu Hintergrundinformationen posten?Alter der Akkus, wie …Würdest du dazu Hintergrundinformationen posten?Alter der Akkus, wie genutzt, ...?Wie bereits geschrieben und verlinkt, interessiere ich mich dafür.Ich bin aber auch nicht mit einem Hersteller und/oder Händler verheiratet, es ist einfach nur ein Hobby.


Ich führe da kein Buch, kann dir also wenig Infos liefern. Ich nutze in der ganzen Wohnung nur noch Akkus, einschließlich vieler Nachtlichter, es werden so um die 30 Stück sein, die regelmäßig geladen werden müssen und die eben auch regelmäßig den Geist aufgeben. Ich nutze dieses intelligente Ladegerät von Conrad. Gefühlt sind es die AAA Akkus, die häufiger defekt sind.
kalle00614. Jun

Ich führe da kein Buch, kann dir also wenig Infos liefern. Ich nutze in …Ich führe da kein Buch, kann dir also wenig Infos liefern. Ich nutze in der ganzen Wohnung nur noch Akkus, einschließlich vieler Nachtlichter, es werden so um die 30 Stück sein, die regelmäßig geladen werden müssen und die eben auch regelmäßig den Geist aufgeben. Ich nutze dieses intelligente Ladegerät von Conrad. Gefühlt sind es die AAA Akkus, die häufiger defekt sind.


Ich habe die Erfahrung gemacht das gerade nachtlichter die akkus tiefenentladen und es schwierig ist die wieder zu "aktivieren"
kalle00614. Jun

Ich führe da kein Buch, kann dir also wenig Infos liefern. Ich nutze in …Ich führe da kein Buch, kann dir also wenig Infos liefern. Ich nutze in der ganzen Wohnung nur noch Akkus, einschließlich vieler Nachtlichter, es werden so um die 30 Stück sein, die regelmäßig geladen werden müssen und die eben auch regelmäßig den Geist aufgeben. Ich nutze dieses intelligente Ladegerät von Conrad. Gefühlt sind es die AAA Akkus, die häufiger defekt sind.


defekt = einfach nur zu tief entladen?
Ready to use sind die Lidl Akkus nicht gerade. Die verlieren sehr schnell wieder an Ladung, wenn die nur rumliegen.
kalle00613. Jun

Der Akku wird von drei Ladegeräten als defekt erkannt bzw. nicht geladen. …Der Akku wird von drei Ladegeräten als defekt erkannt bzw. nicht geladen. Ganz so schnell schmeiße ich auch nichts weg



Grosser Fehler (den habe ich am Anfang auch mit 1-2 Akkus gemacht).
Wenn die Zellspannung zu gering ist (Tiefentladung), springen die Ladegeraete nicht an und melden zudem eine defekte Zelle.
Das ist aber selten der Fall.
Die einfachste Loesung ist, die angeblich defekte Zelle sowie eine voll geladene Zelle zu nehmen. Dann + mit + und - mit - verbinden; die volle Zelle laedt dann die leere Zelle auf, nach kurzer Zeit ist die Zellspannung wieder so hoch, dass das Ladegeraet anspringt.
Bislang konnten damit alle angeblich toten Zellen wiederbelebt werden. Natuerlich ist klar, dass die Zellen bei Tiefentladung beschaedigt werden und Kapazitaet verlieren. Aber 10% Kapazitaetsverlust nehme ich eher hin, als neue Akkus kaufen zu muessen.
LoopingLui123412. Jun

Ich brauche ein Ladegerät. Kann jemand ein günstiges empfehlen?


Hab das Palo PL-NC05. Erfüllt seinen Zweck und war sehr günstig.
Haenkvor 33 m

Grosser Fehler (den habe ich am Anfang auch mit 1-2 Akkus gemacht).Wenn …Grosser Fehler (den habe ich am Anfang auch mit 1-2 Akkus gemacht).Wenn die Zellspannung zu gering ist (Tiefentladung), springen die Ladegeraete nicht an und melden zudem eine defekte Zelle.Das ist aber selten der Fall.Die einfachste Loesung ist, die angeblich defekte Zelle sowie eine voll geladene Zelle zu nehmen. Dann + mit + und - mit - verbinden; die volle Zelle laedt dann die leere Zelle auf, nach kurzer Zeit ist die Zellspannung wieder so hoch, dass das Ladegeraet anspringt.Bislang konnten damit alle angeblich toten Zellen wiederbelebt werden. Natuerlich ist klar, dass die Zellen bei Tiefentladung beschaedigt werden und Kapazitaet verlieren. Aber 10% Kapazitaetsverlust nehme ich eher hin, als neue Akkus kaufen zu muessen.


Manche Akkus konnte ich mit "Steinzeitladegeräten" wieder zum Leben erwecken, aber eben nicht alle.
Eneloops for the win!
Diese Tronic Aldi Lidl Nachbauten entladen sich schneller als die Eneloop. Den billigen Ersatz hatte ich für unkritische Anwendungen, also Fernbedienungen gekauft. Hatte aber mich genervt und meine FBs werden nun auch nur noch mit Eneloops versorgt.
kalle006vor 43 m

Manche Akkus konnte ich mit "Steinzeitladegeräten" wieder zum Leben …Manche Akkus konnte ich mit "Steinzeitladegeräten" wieder zum Leben erwecken, aber eben nicht alle.



Auch die verfuegen ueber Abschaltautomatik und Defekt-Erkennung, um eine Ueberladung bzw. Explosion zu vermeiden.
Haenkvor 12 h, 41 m

Auch die verfuegen ueber Abschaltautomatik und Defekt-Erkennung, um eine …Auch die verfuegen ueber Abschaltautomatik und Defekt-Erkennung, um eine Ueberladung bzw. Explosion zu vermeiden.



Nicht unbedingt, da gibt es wirklich unglaublichen Schrott, z.B.:

www-user.tu-chemnitz.de/~he…pdf
billiger geht nicht? Aber sicher doch:
www-user.tu-chemnitz.de/~he…jpg
werden doch heute nicht mehr verkauft? Da wäre ich mir nicht so sicher:
instudio.mabangapp.com/img…jpg von
ebay.de/itm…556
"simple design greatly improves the reliability" ganz bestimmt.
Bearbeitet von: "Robert73" 18. Jun
Hätte ich mal mehr für nen euro mitgenommen vor 2 Wochen
Bearbeitet von: "iginla" 19. Jun
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text