Nintendo Switch Joy-Con-Aufladehalterung für 19,99€ versandkostenfrei (Saturn & Amazon Prime)
1235°Abgelaufen

Nintendo Switch Joy-Con-Aufladehalterung für 19,99€ versandkostenfrei (Saturn & Amazon Prime)

19,99€26,02€-23%Saturn Angebote
30
eingestellt am 28. JulBearbeitet von:"Funmilka"
Moin,
bei den heutigen Saturn Entertainment Weekend Deals bekommt ihr derzeit auch das folgende Angebot. Die Nintendo Switch Joy-Con-Aufladehalterung für 19,99€ versandkostenfrei. Bezahlen könnt ihr z.B mit PayPal.

Update: Amazon ist mitgezogen Nintendo Switch Joy-Con-Aufladehalterung

Preisvergleich: 26,02€

Mithilfe dieses Zubehörs kannst du die Joy-Con-Controller in klassischer Griffweise mit der Nintendo Switch-Konsole verwenden.

1209690.jpg
  • Lade die Joy-Con mit Hilfe der Halterung wieder auf
  • Verwende die Halterung mit den Joy-Con als traditionellen Controller
  • Stromversorgung: USB
  • USB-Anschluss USB Type-C-Anschluss Um angeschlossene Joy-Con aufzuladen.

Während du spielst, kannst du die Controller aufladen, indem du das Zubehör mithilfe des USB-Ladekabels an die Nintendo Switch-Konsole (im TV-Modus) anschließt. So brauchst du nicht zu befürchten, dass sich die Batterieleistung erschöpft.

Technische Merkmale:
  • Produkttyp:Aufladehalterung
  • Unterstützte Plattformen:Nintendo Switch
  • Farbe:Grau
  • Größe: 101 mm x 144 mm x 40,1 mm
  • Gewicht: 106 g
  • Lieferumfang:Nintendo Switch Joy-Con-Aufladehalterung
Zusätzliche Info
Saturn AngeboteSaturn Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
HOT … nicht nur draußen
Warum ist das nicht im Standart Lieferumfang dabei mit der Aufladefunktion
Scheiße, dass man 20€ extra blechen muss.
Preis ist gut (auch wenn man an solche Preise fast immer dran kommt mit irgendwelchen Gutscheinen).

Ich habe das Grip, zwei Paar Joycons und einen Pro Controller. Auch nach bald 1 1/2 Jahren habe ich die Joycons noch nicht einmal über den Controller geladen. Verwende die Joycons meist einfach abwechselnd an der Switch und damit sind sie automatisch immer voll.

Auch wenn der UVP-Preis natürlich für das bisschen Plastik und den USB Anschluss überzogen ist: Ich kann schon verstehen warum der Switch nur das Plastikteil beiliegt, denn mit einem paar braucht man definitiv keine Ladefunktion. Das Gejammer habe ich nie verstanden, denn am Ende hätte es den Preis nur noch mal 10-15 eur nach oben getrieben für etwas das man nicht braucht.
7Q7vor 7 m

Was laberst du? Was hat das mit einem Pro Controller, Powebank oder Case …Was laberst du? Was hat das mit einem Pro Controller, Powebank oder Case im Lieferumfang zu tun? Den selben Controller hat man ja im Lieferumfang, nur halt ohne Aufladefunktion. Nicht jeder besitzt einen Pro Controller... Meine Fresse..


"Meine Fresse", eine Halterung oder eine Halterung mit Ladelektronik sind nun mal ein Preisunterschied und hätte das Paket noch teurer gemacht. Du hast eine Ladestation im Lieferumfang, nennt sich Nintendo Switch. Also "was laberst du"?
30 Kommentare
HOT … nicht nur draußen
Warum ist das nicht im Standart Lieferumfang dabei mit der Aufladefunktion
Scheiße, dass man 20€ extra blechen muss.
Preis ist gut (auch wenn man an solche Preise fast immer dran kommt mit irgendwelchen Gutscheinen).

Ich habe das Grip, zwei Paar Joycons und einen Pro Controller. Auch nach bald 1 1/2 Jahren habe ich die Joycons noch nicht einmal über den Controller geladen. Verwende die Joycons meist einfach abwechselnd an der Switch und damit sind sie automatisch immer voll.

Auch wenn der UVP-Preis natürlich für das bisschen Plastik und den USB Anschluss überzogen ist: Ich kann schon verstehen warum der Switch nur das Plastikteil beiliegt, denn mit einem paar braucht man definitiv keine Ladefunktion. Das Gejammer habe ich nie verstanden, denn am Ende hätte es den Preis nur noch mal 10-15 eur nach oben getrieben für etwas das man nicht braucht.
Also bei uns im Müller (kassel königsplatz) kostet sie konstant 19.99 minus 10 prozent rossmann gutschein wären wir bei 18 Euro.
7Q7vor 13 m

Warum ist das nicht im Standart Lieferumfang dabei mit der Aufladefunktion …Warum ist das nicht im Standart Lieferumfang dabei mit der Aufladefunktion Scheiße, dass man 20€ extra blechen muss.


Sehe ich nicht so. Am Ende wäre die Switch im Bundle nur 10 EUR teurer für etwas das man nicht braucht. Die Joycons vom Controller in die Switch zu stecken geht schneller als ein USB Kabel in den Controller zu stecken. Erst bei einem zweiten Paar Joycons macht es überhaupt Sinn. Und mit einem Pro Controller macht so ein Ding dann noch weniger Sinn, da man die Joycons die meiste Zeit im Controller hat.

Bei einer Spielsession laden braucht man die Dinger auch nicht - denn dafür halten sie zu lange. Genauso könnte man sich beschweren warum kein Pro Controller, ne Powerbank oder nen Cases im Lieferumfang enthalten ist.
Bearbeitet von: "Immatoll2" 28. Jul
Immatoll2vor 7 m

Preis ist gut (auch wenn man an solche Preise fast immer dran kommt mit …Preis ist gut (auch wenn man an solche Preise fast immer dran kommt mit irgendwelchen Gutscheinen). Ich habe das Grip, zwei Paar Joycons und einen Pro Controller. Auch nach bald 1 1/2 Jahren habe ich die Joycons noch nicht einmal über den Controller geladen. Verwende die Joycons meist einfach abwechselnd an der Switch und damit sind sie automatisch immer voll. Auch wenn der UVP-Preis natürlich für das bisschen Plastik und den USB Anschluss überzogen ist: Ich kann schon verstehen warum der Switch nur das Plastikteil beiliegt, denn mit einem paar braucht man definitiv keine Ladefunktion. Das Gejammer habe ich nie verstanden, denn am Ende hätte es den Preis nur noch mal 10-15 eur nach oben getrieben für etwas das man nicht braucht.



Ich nutz meine nur Stationär und dann ist es schon nervig die Joycons immer an die Switch zu stecken.
Riggsvor 3 m

Ich nutz meine nur Stationär und dann ist es schon nervig die Joycons …Ich nutz meine nur Stationär und dann ist es schon nervig die Joycons immer an die Switch zu stecken.



Wenn man sie eh nur stationär nutzt, dann würde ich definitiv zu einem Pro Controller tendieren statt so ein Ding zu kaufen. Den bekommt man bei Deals ja auch schon für 45 Euro und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Man braucht es nicht zwingend, aber wenn man ihn einmal verwendet hat, dann nutzt man keine Joycons mehr stationär.
Immatoll2vor 56 m

Sehe ich nicht so. Am Ende wäre die Switch im Bundle nur 10 EUR teurer für …Sehe ich nicht so. Am Ende wäre die Switch im Bundle nur 10 EUR teurer für etwas das man nicht braucht. Die Joycons vom Controller in die Switch zu stecken geht schneller als ein USB Kabel in den Controller zu stecken. Erst bei einem zweiten Paar Joycons macht es überhaupt Sinn. Und mit einem Pro Controller macht so ein Ding dann noch weniger Sinn, da man die Joycons die meiste Zeit im Controller hat.Bei einer Spielsession laden braucht man die Dinger auch nicht - denn dafür halten sie zu lange. Genauso könnte man sich beschweren warum kein Pro Controller, ne Powerbank oder nen Cases im Lieferumfang enthalten ist.


Was laberst du? Was hat das mit einem Pro Controller, Powebank oder Case im Lieferumfang zu tun? Den selben Controller hat man ja im Lieferumfang, nur halt ohne Aufladefunktion. Nicht jeder besitzt einen Pro Controller... Meine Fresse..
7Q7vor 7 m

Was laberst du? Was hat das mit einem Pro Controller, Powebank oder Case …Was laberst du? Was hat das mit einem Pro Controller, Powebank oder Case im Lieferumfang zu tun? Den selben Controller hat man ja im Lieferumfang, nur halt ohne Aufladefunktion. Nicht jeder besitzt einen Pro Controller... Meine Fresse..


"Meine Fresse", eine Halterung oder eine Halterung mit Ladelektronik sind nun mal ein Preisunterschied und hätte das Paket noch teurer gemacht. Du hast eine Ladestation im Lieferumfang, nennt sich Nintendo Switch. Also "was laberst du"?
UgaMugaLululvor 14 m

"Meine Fresse", eine Halterung oder eine Halterung mit Ladelektronik sind …"Meine Fresse", eine Halterung oder eine Halterung mit Ladelektronik sind nun mal ein Preisunterschied und hätte das Paket noch teurer gemacht. Du hast eine Ladestation im Lieferumfang, nennt sich Nintendo Switch. Also "was laberst du"?


Immatoll2vor 1 h, 33 m

Wenn man sie eh nur stationär nutzt, dann würde ich definitiv zu einem Pro …Wenn man sie eh nur stationär nutzt, dann würde ich definitiv zu einem Pro Controller tendieren statt so ein Ding zu kaufen. Den bekommt man bei Deals ja auch schon für 45 Euro und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Man braucht es nicht zwingend, aber wenn man ihn einmal verwendet hat, dann nutzt man keine Joycons mehr stationär.



Der Pro kommt auch irgendwann beim passendem Schnäppchen
will sowieso noch einen zweiten haben.
Trotzdem sollte dieses Teil mMn zum Standardumfang gehören. Kann mir auch nicht vorstellen dass es der riesige Kostenfaktor gewesen wäre.
Riggsvor 11 m

Der Pro kommt auch irgendwann beim passendem Schnäppchen will sowieso …Der Pro kommt auch irgendwann beim passendem Schnäppchen will sowieso noch einen zweiten haben. Trotzdem sollte dieses Teil mMn zum Standardumfang gehören. Kann mir auch nicht vorstellen dass es der riesige Kostenfaktor gewesen wäre.


Theoretisch ja schon, weil entweder verdienen die weitere 70€ von zahlungswilligen Kunden, oder nicht.

Ich bin ja froh, das die Docking Station kostenlos beiliegt und man nicht weitere 50€ blechen muss dafür.
UgaMugaLululvor 58 m

"Meine Fresse", eine Halterung oder eine Halterung mit Ladelektronik sind …"Meine Fresse", eine Halterung oder eine Halterung mit Ladelektronik sind nun mal ein Preisunterschied und hätte das Paket noch teurer gemacht. Du hast eine Ladestation im Lieferumfang, nennt sich Nintendo Switch. Also "was laberst du"?


Ich gebe dir zwar recht, aber die Konsole ist sowieso überteuert.
Immatoll2vor 2 h, 22 m

Sehe ich nicht so. Am Ende wäre die Switch im Bundle nur 10 EUR teurer für …Sehe ich nicht so. Am Ende wäre die Switch im Bundle nur 10 EUR teurer für etwas das man nicht braucht.


Glaubst du ernsthaft, dass der USB Port und die Kontakte 10 € ausmachen? Ich verstehe das jedenfalls auch nicht. Alleine dafür extra Packungen, Kunststoff-Formen usw zu machen. Und eben die Verwirrung beim Nutzer auszulösen.
Danke! Perfekt für mein zweites Set Joycons, welche ich vor kurzem als Deal für 50€ gekauft habe. Somit habe ich dann neben den beiliegenden Joycons + Adapter und Pro Controller (damals für 45€ gekauft) nun endlich meinen 3. Controller zusammen für meine zwei Kids und mich.
Immatoll2vor 3 h, 4 m

Wenn man sie eh nur stationär nutzt, dann würde ich definitiv zu einem Pro …Wenn man sie eh nur stationär nutzt, dann würde ich definitiv zu einem Pro Controller tendieren statt so ein Ding zu kaufen. Den bekommt man bei Deals ja auch schon für 45 Euro und das ist ein Unterschied wie Tag und Nacht. Man braucht es nicht zwingend, aber wenn man ihn einmal verwendet hat, dann nutzt man keine Joycons mehr stationär.


Kann nur den Brook X One Adapter für Xbox One + Xbox One Controller empfehlen. Einmal damit gespielt schmeißt ihr den pro Controller in der Ecke.
Nerdpflegervor 5 m

Danke! Perfekt für mein zweites Set Joycons, welche ich vor kurzem als …Danke! Perfekt für mein zweites Set Joycons, welche ich vor kurzem als Deal für 50€ gekauft habe. Somit habe ich dann neben den beiliegenden Joycons + Adapter und Pro Controller (damals für 45€ gekauft) nun endlich meinen 3. Controller zusammen für meine zwei Kids und mich.


Hast dich mit den Preisen aber echt übers Ohr ziehen lassen.
18122540-Ketul.jpg
Ich habe meine Ladestation per USB an der Switch angeschlossen und finde es total hinderlich, dass nur geladen wird wenn die Konsole angeschaltet ist. So muss man noch ein extra Netzteil für die Ladestation kaufen.
JCWvor 9 h, 9 m

Hast dich mit den Preisen aber echt übers Ohr ziehen lassen.


Wann gab's die Joy-Cons denn Mal günstiger?
Robertoovor 12 h, 31 m

Also bei uns im Müller (kassel königsplatz) kostet sie konstant 19.99 m …Also bei uns im Müller (kassel königsplatz) kostet sie konstant 19.99 minus 10 prozent rossmann gutschein wären wir bei 18 Euro.


Gibt es überhaupt noch 10% Papierscheine die gültig sind?
mguttvor 10 h, 38 m

Glaubst du ernsthaft, dass der USB Port und die Kontakte 10 € ausmachen? I …Glaubst du ernsthaft, dass der USB Port und die Kontakte 10 € ausmachen? Ich verstehe das jedenfalls auch nicht. Alleine dafür extra Packungen, Kunststoff-Formen usw zu machen. Und eben die Verwirrung beim Nutzer auszulösen.


Ja denke ich, denn neben dem Ladegrip muss dann auch noch ein USB-C Kabel im Lieferumfang sein. Inkl. “Garantie” für zwei weitere Elektronikteile, zusätzliche Lieferantenkosten, Mehrwertsteuer und Einzelhandelanteil wären das schon mindestens 10 EUR.

Wie gesagt: Ich bin eher dankbar dafür eben nicht für Zeug zu bezahlen, das ich nicht brauche. Damals bei der Wii U gab es auch zwei Versionen. Die Premium hatte mehr Speicher, Ladestation und Wii Sensorbar etc. Sie war am Ende deutlich teurer. Hier hat man halt auf eine Trennung verzichtet, um nicht zu verwirren. Theoretisch kann ich mir vorstellen, dass sie die Switch zum Winter hin sogar ohne Dock verkaufen werden (wie bereits im online Store).
Amazon hat mitgezogen
k42vor 13 h, 47 m

Ich gebe dir zwar recht, aber die Konsole ist sowieso überteuert.


Pure Ansichtssache. Als Schnäppchen würde ich sie definitiv nicht bezeichnen, aber es gibt öfter mal Angebote unter 300€ und für mich ist diese Kombi mobil/stationär mit vollwertigen Spielen absolut großartig. Bin öfter unterwegs, aber auch mal im Bett ne runde zocken! Letztens nach nem Meeting mit meinem Team die Switch an den Beamer angeschlossen und zu 4. Fifa gezockt. Hat einfach mega bock gemacht.

Als 2. und Mobilkonsole absolut perfekt mit inzwischen echten Perlen drauf. Ich bin wirklich zufrieden und freu mich aufs Dark Souls Remaster
Landet nur im müll
Sorry, das Produkt ist absoluter Müll. Frech wie Nintendo hier nochmal ihre Kundschaft zur Kasse bittet.
Nintendo hätte die Ladefunktion mit Leichtigkeit ins Gesamtpaket packen können. Es hätte sie 1-3 Dollar gekostet. Da sie ohnehin mit jeder Switch Gewinn erwirtschaften, wäre das also kein Problem gewesen.
Aber, hey: Es werden sich schon genug Fangirls finden, die einen japanischen Konzern und seine miesen Geschäftspraktiken verteidigen.

Die JoyCons sind aber ohnehin unergonomischer Dreck.
Egal ob direkt an der Switch angeschlossen oder an dieser erbärmlichen Plastikhalterung. Der rechte Analogstick gehört nunmal mehr nach links -> Sony und Microsoft zeigen, wie es geht
Wenigstens haben sie den ProController nicht verhunzt. Der ist gar nicht mal so schlecht.
P4r41y74vor 1 h, 20 m

Sorry, das Produkt ist absoluter Müll. Frech wie Nintendo hier nochmal …Sorry, das Produkt ist absoluter Müll. Frech wie Nintendo hier nochmal ihre Kundschaft zur Kasse bittet.Nintendo hätte die Ladefunktion mit Leichtigkeit ins Gesamtpaket packen können. Es hätte sie 1-3 Dollar gekostet. Da sie ohnehin mit jeder Switch Gewinn erwirtschaften, wäre das also kein Problem gewesen.Aber, hey: Es werden sich schon genug Fangirls finden, die einen japanischen Konzern und seine miesen Geschäftspraktiken verteidigen.Die JoyCons sind aber ohnehin unergonomischer Dreck.Egal ob direkt an der Switch angeschlossen oder an dieser erbärmlichen Plastikhalterung. Der rechte Analogstick gehört nunmal mehr nach links -> Sony und Microsoft zeigen, wie es gehtWenigstens haben sie den ProController nicht verhunzt. Der ist gar nicht mal so schlecht.


frag mich, ob du überhaupt ne Switch hast. Auf der Couch nutz ich zwar auch den pro Controller aber unterwegs die joycons an der switch oder auch mal separat und hab wirklich 0 Probleme!
UgaMugaLululvor 1 h, 48 m

frag mich, ob du überhaupt ne Switch hast. Auf der Couch nutz ich zwar …frag mich, ob du überhaupt ne Switch hast. Auf der Couch nutz ich zwar auch den pro Controller aber unterwegs die joycons an der switch oder auch mal separat und hab wirklich 0 Probleme!


Die Position des rechten Analogsticks verursacht bei mir Krämpfe. Nervt bei Zelda schon nach einer halben Stunde. Damit bin ich aber nicht alleine. Es gibt hunderte von Kommentaren von Usern im Netz. Einfach nach JoyCon + cramps oder unergonomic oder hurt suchen. Ich habe ehrlich gesagt noch nie solche Probleme mit einem Heimkonsolen-Controller oder Handheld gehabt. Der erste 3DS war zwar auch eine ergonomische Ausgeburt der Hölle, aber das äußerte sich erst nach über einer Stunde Spielzeit und da spielte der miese 3D-Effekt und die daraus resultierende Nötigung das Gerät halbwegs in einem bestimmten Winkel zu halten mit rein.
Ich wollte die Switch schon wieder verkaufen, aber mit dem überteuerten ProController hat Nintendo mal endlich keinen Haufen Dreck auf den Markt geworfen. Der ist zwar lange nicht so gut, wie beispielsweise der Xbox Controller, aber ich nehme alles um nicht mit Krämpfen zu spielen.
Aber es ist schon traurig, dass man bei den letzten Nintendokonsolen stets dazu genötigt wird einen weiteren Controller zu kaufen um Spiele ”normal” spielen zu können. Der riesige Fisher Price Tabletcontroller für die Wii U und die dümmlichen 2 Knöpfe-Fernbedienung bei der Wii sind halt schlechter geeignet für 99% aller Videospiele als die separat erhältlichen Pro oder Classic Controller.
Nintendo weiß um diesen Fakt sicher bescheid, aber die kassieren lieber das zusätzliche Geld. Nur sollte jedem Kunden klargemacht werden, dass der echte Preis der Switch bei 400€ liegt, da der normalen Packung der Switch kein vernünftiger Controller beiliegt.
Selbst die Kinder meines Schwagers lassen die JoyCons links liegen. Die spielen Mario Kart lieber mit vernünftigen Controllern, weil selbst ihnen die JoyCons einfach zu unbequem sind.
P4r41y74vor 19 m

Die Position des rechten Analogsticks verursacht bei mir Krämpfe. Nervt …Die Position des rechten Analogsticks verursacht bei mir Krämpfe. Nervt bei Zelda schon nach einer halben Stunde. Damit bin ich aber nicht alleine. Es gibt hunderte von Kommentaren von Usern im Netz. Einfach nach JoyCon + cramps oder unergonomic oder hurt suchen. Ich habe ehrlich gesagt noch nie solche Probleme mit einem Heimkonsolen-Controller oder Handheld gehabt. Der erste 3DS war zwar auch eine ergonomische Ausgeburt der Hölle, aber das äußerte sich erst nach über einer Stunde Spielzeit und da spielte der miese 3D-Effekt und die daraus resultierende Nötigung das Gerät halbwegs in einem bestimmten Winkel zu halten mit rein.Ich wollte die Switch schon wieder verkaufen, aber mit dem überteuerten ProController hat Nintendo mal endlich keinen Haufen Dreck auf den Markt geworfen. Der ist zwar lange nicht so gut, wie beispielsweise der Xbox Controller, aber ich nehme alles um nicht mit Krämpfen zu spielen.Aber es ist schon traurig, dass man bei den letzten Nintendokonsolen stets dazu genötigt wird einen weiteren Controller zu kaufen um Spiele ”normal” spielen zu können. Der riesige Fisher Price Tabletcontroller für die Wii U und die dümmlichen 2 Knöpfe-Fernbedienung bei der Wii sind halt schlechter geeignet für 99% aller Videospiele als die separat erhältlichen Pro oder Classic Controller.Nintendo weiß um diesen Fakt sicher bescheid, aber die kassieren lieber das zusätzliche Geld. Nur sollte jedem Kunden klargemacht werden, dass der echte Preis der Switch bei 400€ liegt, da der normalen Packung der Switch kein vernünftiger Controller beiliegt.Selbst die Kinder meines Schwagers lassen die JoyCons links liegen. Die spielen Mario Kart lieber mit vernünftigen Controllern, weil selbst ihnen die JoyCons einfach zu unbequem sind.


komisch, in meinem umfeld hat wirkllich niemand Probleme. Die Joycons an der Konsole sind einwandfrei. Wenn ich nach krämpfen und controllern schaue, finde icb die gleichen Aussagen uber genau jeden Controller. Nintendo musste einen Kompromiss gehen, den haben sie für den Großteil der Welt sehr gut hinbekommen. Alles direkt als letzten Dreck zu bezeichnen ist hingegen sehr unreif und einfach nicht zutreffend.

Aber ja ich gehe konform, dee Pro Controller ist klar zu empfehlen, zu Hause setze ich z.B. auf den Elite der Xbox, die Sony Controller hingegen verursache bei mir Schmerzen in der Hand
Quasari91vor 11 h, 44 m

Gibt es überhaupt noch 10% Papierscheine die gültig sind?


Hatte vor etwa 8 wochen damit mal was gekauft.. Gibt es mittlerweile keine mehr ?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text