Nitecore i4 Intellicharger (neuste Version) statt sonst mind. 25 Euro [@banggood]
267°Abgelaufen

Nitecore i4 Intellicharger (neuste Version) statt sonst mind. 25 Euro [@banggood]

15,99€
23
eingestellt am 17. Jul 2015
Sehr gut bewertetes Ladegerät für diverse Akkus, wird insb. auf Taschenlampenforen immer wieder empfohlen.

Das Ladegerät erkennt den Akkutyp und ordnet automatisch den korrekten Lademodus zu.

Kompatible Akkutypen:

Li-ion (26650, 22650, 18650, 18350, 18490, 17670, 17500, 14500, 10440, 16340/RCR123)
Ni-MH/Ni-Cd (AA, AAA, AAAA, C)

Ich besitze es selbst für die 18650er Akkus meiner TK35 und bin sehr zufrieden damit. In Deutschland ab etwa 25 Euro zu bekommen. Wer es nicht eilig hat, und die 4 Wochen Wartezeit akzeptiert, der kann hier ein gutes Schnäppchen machen.

Es handelt sich um das aktuellste Modell, mit metallenen Akkuträgern. Diese Version ist zu empfehlen, da ein Defekt unwahrscheinlicher wird durch diese Bauweise.

  1. Elektronik
Gruppen
  1. Elektronik
23 Kommentare

Verfasser

SKU141014a.jpg
SKU141014b.jpg
SKU141014e.jpg

Ggf. sollte man noch die 28 Cent für Priority Air Mail ausgeben.

Bei der Gelegenheit: welche 18650 für diese granzen Cree-Taschenlampen sind empfehlenswert?

ist bei mir damals beim zoll hängen geblieben und musste wieder zurück wegen fehlender deutscher Anleitung

Verfasser

BAERnado

Bei der Gelegenheit: welche 18650 für diese granzen Cree-Taschenlampen sind empfehlenswert?



Nutze die hier und bin bisher zufrieden.

ZiggieAG

ist bei mir damals beim zoll hängen geblieben und musste wieder zurück wegen fehlender deutscher Anleitung


Übel, hat das Gerät kein CE-Zeichen? Es wird aber in Deutschland auch verkauft.

Ist die Qualität der Zöllner so schlecht, dass sie nur Deutsch verstehen. Ist doch eigentlich ein internationaler Geschäftsbereich oO

Man sollte bei der Bestellung noch bei Country: EU auswählen. Sonst bekommt man ggf. das Ladegerät mit falschem Stecker!

Farbarian

Nutze die hier und bin bisher zufrieden.

Danke für den Tipp

ZiggieAG

ist bei mir damals beim zoll hängen geblieben und musste wieder zurück wegen fehlender deutscher Anleitung


im zoll arbeiten die klügsten deppen. die haben den chilligsten job auf erden. schade, dass ich erst zum ersten mal dort war, als ich fast fertig mit dem Studium war...
klar gibts das in de auch. habs über amazon bestellt.
18650 akkus gingen auch nicht durch. sogar mal mit zippos aus usa Probleme gehabt. bottomz up, "sieht nach Plagiat aus, müssen wir vermutlich zur zentrale von zippo nach Frankfurt schicken um es kontrollieren zulassen." habs dann doch mitbekommen nachdem ich ihm erklärt habe das es ne sonder Reihe ist....
zoll=oO

Kann man die Bestellung nochmal storneiren bei Banggood?
.....
Hat sich erledigt

Wie lange braucht man für 2 eneloop batterien?

Klingt sehr gut grade

...bestellt. Hatte bei Ebay das alte für 26€ im Auge, Zehner gespart.

Noch zur Info: NiMH-Akkus sollte man tunlichst nicht damit laden (auch wenn es möglich ist), da das Ladegerät nicht über eine Delta-Minus-U-Abschaltung verfügt.

Horst Schlaemmer

Noch zur Info: NiMH-Akkus sollte man tunlichst nicht damit laden (auch wenn es möglich ist), da das Ladegerät nicht über eine Delta-Minus-U-Abschaltung verfügt.



Gut zu wissen. Danke! Hätte fast bestellt. Das heißt Eneloops kann man damit ziemlich schnell und effektiv kaputtkriegen?

Horst Schlaemmer

Noch zur Info: NiMH-Akkus sollte man tunlichst nicht damit laden (auch wenn es möglich ist), da das Ladegerät nicht über eine Delta-Minus-U-Abschaltung verfügt.


klär mich auf

Persönlich kann ich von den Nitecore Ladern nur abraten. Während die Taschenleuchten aus dem gleichen Hause einen prima Eindruck machen, wirkt der Rest der Produkte einfach nur billig. Wackelige Kontakte, dünne nach Chemie stinkende Kabel etc.
Bin auf XTAR ausgewichen, sind zwar etwas teurer, dafür aber deutlich besser verarbeitet.

Generell sollte man sich überlegen, ob es sinnvoll ist bei Li-Ion auf "schön billig" zu setzen. Ganz so harmlos ist diese Technik bei Verwendung als separate Akkuzelle nicht.

BAERnado

Bei der Gelegenheit: welche 18650 für diese granzen Cree-Taschenlampen sind empfehlenswert?



Die haben aber keine Schutzschaltung oder hab´ ich da was übersehen? Ich persönlich finde eine Schutzschaltung ziemlich wichtig. Habe mal mitbekommen wie neben mir eine Taschenlampe mit 4x Trustfire 18650 Akkus hochgegangen ist. War nicht wirklich lustig.

Und was das Ladegerät angeht, ich habe die Version für 2 Akkus und bin bisher auch sehr zufrieden.

Horst Schlaemmer

Noch zur Info: NiMH-Akkus sollte man tunlichst nicht damit laden (auch wenn es möglich ist), da das Ladegerät nicht über eine Delta-Minus-U-Abschaltung verfügt.



Ich weiß nicht, ob nach Zeit oder gar nicht abgeschaltet wird.

Hab das Gerät seit einem Jahr.
Funktioniert gut. Anscheinend läd es jedoch immer die zwei Schächte im Wechsel (also paar ms die einen und dann wieder die anderen) weiß nicht wie gut das auf Dauer für die Akkus ist. Ich benutze es nur sehr selten..

Ist 100% fake, wie letztes Jahr beim i2.

ZiggieAG

ist bei mir damals beim zoll hängen geblieben und musste wieder zurück w … ist bei mir damals beim zoll hängen geblieben und musste wieder zurück wegen fehlender deutscher Anleitung

sfett

[...]Übel, hat das Gerät kein CE-Zeichen? Es wird aber in Deutschland a … [...]Übel, hat das Gerät kein CE-Zeichen? Es wird aber in Deutschland auch verkauft. Ist die Qualität der Zöllner so schlecht, dass sie nur Deutsch verstehen. Ist doch eigentlich ein internationaler Geschäftsbereich oO

Tja, die kennen sich eben mit nationaler / europäischer Gesetzgebung besser aus, als so mancher "Hobby-Importeur"

Zu nennen seien hierbei nur als Beispiel

§6 (1) 1. ProdSG:
Der Hersteller, sein Bevollmächtigter und der Einführer haben jeweils im Rahmen ihrer Geschäftstätigkeit bei der Bereitstellung eines Verbraucherprodukts auf dem Markt ... sicherzustellen, dass der Verwender die Informationen erhält, die er benötigt, um die Risiken, die mit dem Verbraucherprodukt während der üblichen oder vernünftigerweise vorhersehbaren Gebrauchsdauer verbunden sind und die ohne entsprechende Hinweise nicht unmittelbar erkennbar sind, beurteilen und sich gegen sie schützen zu können,

§3 (4) ProdSG:
Sind bei der Verwendung, Ergänzung oder Instandhaltung eines Produkts bestimmte Regeln zu beachten, um den Schutz von Sicherheit und Gesundheit zu gewährleisten, ist bei der Bereitstellung auf dem Markt hierfür eine Gebrauchsanleitung in deutscher Sprache mitzuliefern, sofern in den Rechtsverordnungen nach § 8 keine anderen Regelungen vorgesehen sind.

Die o. g. Vorgabe betrifft nur "Papier" oO Wer so formalen Kleinkram nicht gebacken bekommt, der erfüllt bestimmt ganz locker alle technische / stoffliche Vorgaben... z. B. nach LVD, RoHS, EMV, REACH, ... oO

Sorry, sicherlich wird meine Antwort nicht gerne gehört... aber ich stimme Euch auch hinsichtlich der "Unwissenheit" bedingt zu. Leider kennen viele Zöllner die o. g. nationale / europäische Gesetzgebung kaum bis gar nicht (ist in erster Linie auch nicht der Job von denen), weshalb der EU-Binnenmarkt bedauerlicherweise zunehmend zum Produktions-Müllplatz für Drittstaaten wird X)

Hm... eigentlich ist doch WE und zudem ist es auch noch viel zu früh um mein "Wissen" unter das ungläubigen Volk zu bringen Bevor jetzt die ersten Steine oder Windeln auf mich geschmissen werden, duck ich mich lieber weg

7394259-xmS70

BTW: Falls wer noch mehr Senf lesen möchte...

oepfi

Sorry, sicherlich wird meine Antwort nicht gerne gehört...


Ich google das jetzt nicht nach, meine aber, in der Vergangenheit gelesen zu haben, dass die von Dir zitierten Gesetze für Anbieter gelten, nicht für Endabnehmer. Ich erinnere mich dunkel an irgendwelche 100 Prozent korrekten Zöllner, die sich vom Empfänger haben schriftlich geben lassen, dass der Empfänger die Ware nur für den Eigengebrauch verwendet und nicht verkaufen wird.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text