244°
Nobo Quantum 4023 400W Tageslicht-Projektor "Amazon.fr"
Nobo Quantum 4023 400W Tageslicht-Projektor "Amazon.fr"
ElektronikAmazon.fr Angebote

Nobo Quantum 4023 400W Tageslicht-Projektor "Amazon.fr"

Preis:Preis:Preis:184,62€
Zum DealZum DealZum Deal
Hi für die Leute die noch einen Folien-Projektor brauchen gibt es gerade ein gutes Angebot bei Amazon.fr

Nobo Quantum 4023 400W Tageslicht-Projektor

Preis: 184,62 inkl. Versand

Idealo: 239,00 €

oder falls euch auch ein gebraucht wie neu Gerät reicht gibt es das bei Amazon.de, über den Händler beepick für 165€ inkl. versand (aus Spanien)

amazon.de/gp/…sed

Außerdem noch im Angebot

Nobo Quantum 2523 250W Tageslicht-Projektor

Preis: 136,66 € inkl. versand

amazon.fr/gp/…DI/

Idealo: 181,79€ inkl. versand

oder als Gebrauchtgerät für 109,87€

amazon.de/gp/…sed


Nobo Quantum 4023 400W Tageslicht-Projektor

Zwei Lampen Technologie für störungsfreie Projektion, falls eine Lampe während der Präsentation ausfällt
ECO-Modus verlängert Lampenlebensdauer
Abnehmbarer Arm
Abmessungen aufgeklappt: 384 x 393 x 715 mm
Zwei-Lampen-Technologie - für störungsfreie Projektion, falls eine Lampe während der Präsentation ausfällt
Lieferumfang: Nobo 1900572 Tageslicht-Projektor Quantum 4023, 3-Linsen-Objektiv 1 Stück

Marke Nobo
Artikelgewicht 10 Kg
Produktabmessungen 39,3 x 38,4 x 71,5 cm
Modellnummer 1900572
Farbe grau
Volt 220
Watt 400


Gruß :-)

Beste Kommentare

Rechnung kommt dann per Fax und kann nur mit einem Scheck bezahlt werden. X)

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched.

auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter.

zur normalen informationsvermittlung, reicht es zu 99% aus. im unterschied zu powerpoint, ist die durschschnittliche erstellungsdauer aber viel viel schneller ( auf folien kann man einfach kurz per stift paar skizzen hinhauen, paar schlagwörter draufschreiben und es wird vom auditorium auch nicht diese im prinzip unnötige "perfektion" von powerpoint verlangt)



Die Dinger gibts noch ?

Schule...aaaaahhhhh oO

34 Kommentare

Die Dinger gibts noch ?

Rechnung kommt dann per Fax und kann nur mit einem Scheck bezahlt werden. X)

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched.

auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter.

zur normalen informationsvermittlung, reicht es zu 99% aus. im unterschied zu powerpoint, ist die durschschnittliche erstellungsdauer aber viel viel schneller ( auf folien kann man einfach kurz per stift paar skizzen hinhauen, paar schlagwörter draufschreiben und es wird vom auditorium auch nicht diese im prinzip unnötige "perfektion" von powerpoint verlangt)



Ah, da kommen Erinnerungen hoch....

Das erinnert mich an "früher", müsste gute 10 Jahre her sein. Aus einem Projektor und einem TFT Display selbst einen Beamer gebastelt. Ach, schön war's

Schule...aaaaahhhhh oO

peter_schlaumeier

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched. auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter. zur normalen informationsvermittlung, reicht es zu 99% aus. im unterschied zu powerpoint, ist die durschschnittliche erstellungsdauer aber viel viel schneller ( auf folien kann man einfach kurz per stift paar skizzen hinhauen, paar schlagwörter draufschreiben und es wird vom auditorium auch nicht dies "perfektion" von powerpoint verlangt)


Dadurch gibt es aber auch Lösungen für den Beamer, Kamera + Beleuchtung, dann kann man einfach alles nutzen, nicht nur Folien.

Oder Whiteboards...

peter_schlaumeier

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched. auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter. zur normalen informationsvermittlung, reicht es zu 99% aus. im unterschied zu powerpoint, ist die durschschnittliche erstellungsdauer aber viel viel schneller ( auf folien kann man einfach kurz per stift paar skizzen hinhauen, paar schlagwörter draufschreiben und es wird vom auditorium auch nicht dies "perfektion" von powerpoint verlangt)




genau das meine ich mit effizienz;-)
genau das ist nämlcih schon wieder nicht effizient.

bemaer holen, beamer einstellen, setup aufbauen, kamera installieren, alles einstellen ... schwup schwup sind 30 min um und der chef ist ink. sozialbeiträger mal 30eur los.

zudem musst das dann jedem einzelnen wieder erklären usw.

bei uns steht einfach so ein teil rum .. daneben stifte und folien.

Wenn man keine Konferenzräume hat ist das alles in meinen Augen ineffizient und was sind schon 30€...

Wenn man das immer aufbauen muss ist ein Tageslichtprojektor schon praktischer, jeder ist mit dem Handling aus den Schulzeiten vertraut.

epson.de/de/…548

kann ich da mein Tablet drauflegen und den Film an die Wand werfen ? ;-)

Das erleichtet dem Lehrer (und auch seinen Schülern) um einiges die Arbeit (_;)

Das erinnert mich an die Zeit, wo man nichtmal aus der ersten Reihe lesen konnte was da nun steht. Entweder war nicht alles im sichtbaren hellen Bereich oder am Rand, also überall außerhalb 10cm Umkreis von der Mitte aus, war es unscharf, weil Glas/Folie verschmiert oder mies eingestellt oder die Sauklaue vom Lehrer/Dozenten konnte man so überhaupt nicht lesen. Gut das die Dinger fast ausgestorben sind.

herrlich. oben im klappspiegel konnte man immer so schoen kreidereste verstecken, welche dem Prof dann entgegen rollten. ich schwelge grade in nostalgie

oder weir haben die Rolle zurückgedreht und der lehrer msuste die kostbare Unterrichtszeit damit verbringen 40 m beschreiben Folie zu drehen ;-)
Und wir haben uns gefreut wie die Blöden. Unvorstellbar heute :-)

Ach das waren noch Zeiten...

Eigenbau Beamer

Am besten ist die Verwendung eines betagten TFT-Monitors mit 14 oder 15 Zoll aus dem Büroalltag, der sowieso durch ein 17- oder 19-Zoll-Modell ersetzt wird.


snaepattack

herrlich. oben im klappspiegel konnte man immer so schoen kreidereste verstecken, welche dem Prof dann entgegen rollten. ich schwelge grade in nostalgie



Super-Evil!

Bei uns heißen die Dinger Polylux.

h4ns0n

Bei uns heißen die Dinger Polylux.

Im Osten?
Bei uns im Norden Overhead Projektor.

Kommentar

h4ns0n

Bei uns heißen die Dinger Polylux.



Na freilich im Oschten

peter_schlaumeier

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched. auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter. zur normalen informationsvermittlung, reicht es zu 99% aus. im unterschied zu powerpoint, ist die durschschnittliche erstellungsdauer aber viel viel schneller ( auf folien kann man einfach kurz per stift paar skizzen hinhauen, paar schlagwörter draufschreiben und es wird vom auditorium auch nicht dies "perfektion" von powerpoint verlangt)



cool wo arbeitest du? Behörde im Osten?

wer braucht denn noch so was... Beamer tablet etc.

snaepattack

herrlich. oben im klappspiegel konnte man immer so schoen kreidereste verstecken, welche dem Prof dann entgegen rollten. ich schwelge grade in nostalgie


wir hatten eckige Kreide :-(

Tageslichtprojektor? Das ist ja so 90er!

aber der Vorredner hat schon recht, Inhalt für eine PPT ist in 20% der Zeit drin, danach noch 80% hin und her schieben und optischer Schnickschnack

peter_schlaumeier

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched. auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter. zur normalen informationsvermittlung, reicht es zu 99% aus. im unterschied zu powerpoint, ist die durschschnittliche erstellungsdauer aber viel viel schneller ( auf folien kann man einfach kurz per stift paar skizzen hinhauen, paar schlagwörter draufschreiben und es wird vom auditorium auch nicht diese im prinzip unnötige "perfektion" von powerpoint verlangt)



Ganz genau. Das ist meiner Meinung nach auch die effizienteste und kostengünstigste Lösung. Ist bei uns in der Uni nicht anders.
Und wenn jetzt jemand kommt und meint, das wäre doch quatsch, da man auch Kameras oder was auch immer hat: die Lösung ist teurer und auch fehleranfälliger. Man darf auch nicht vergessen, dass man für eine komplexere Lösung, wie bspw. durch Kameraausrüstung, technisch versiert sein muss. Einen ohp kann jeder Depp bedienen. Jetzt werden einige wieder meinen "öh, Kameras sind doch nicht kompliziert." - für uns gilt das, aber es gibt einige, die sind eben nicht so technikaffin. Ich hab schon aufgehört zu zählen, wie oft schon bei uns in der Uni Probleme mit dem Beamer auftraten.

peter_schlaumeier

die dinger sind super. in unserer firma haben wir wieder von powerpoint zu tageslicht projektor geswitched. auch wenns keiner glaubt ... es ist effizienter.



Geordi

Ganz genau. Das ist meiner Meinung nach auch die effizienteste und kostengünstigste Lösung. Ist bei uns in der Uni nicht anders.


Ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr mit Effizienz keine Energieeffizienz meint
Leute 400W packt euch mal an den Kopf... Ich kenne sogar Profs, die selbst mit OHPs probleme haben, welchen Schalter sie einschalten müssen und wie sie das Rad zu scharfstellen drehen müssen :P

Zudem das Geschmiere mancher Leute... Bis die anderen das deschiffriert haben, ist die Zeitersparnis sicherlich dahin würd ich sagen. Mal irgendwo hochladen, als E-Mailverteiler rumschicken wird eher schwer :D... Also das mit der Effizienz iwürde ich jetzt einfach mal dahingestellt lassen...

Um der leidigen Overhead vs. Beamer-Diskussion ein Ende zu setzen: der Selfmade Beamer aus einem Overhead!
Video

Das waren noch Zeiten

LOL - die Dinger hat bei uns im Studium ein Prof immer seitenweise pro Unterrichtseinheit vollgeschrieben, von Hand. In schwarz und manchmal auch in rot. Und einmal...ja einmal war dann gar keine Folie drauf und er drehte und drehte und das Geschriebene verschwand einfach nicht :-) :-) :-) :-) :-)

Ja, so ein OHP ist echt mega RETRO!

wusste garnicht wie teuer die dinger sind :O

Der Beamer meiner Kindheit

Hat das Ding HDMI Eingang, damit ich Playstation damit spielen kann?

banjuu

Das erinnert mich an "früher", müsste gute 10 Jahre her sein. Aus einem Projektor und einem TFT Display selbst einen Beamer gebastelt. Ach, schön war's


Das habe ich früher auch gemacht . Steht noch im Keller bei mir uns läuft heute noch

Calyps0

Ich gehe einfach mal davon aus, dass ihr mit Effizienz keine Energieeffizienz meint Leute 400W packt euch mal an den Kopf... Ich kenne sogar Profs, die selbst mit OHPs probleme haben, welchen Schalter sie einschalten müssen und wie sie das Rad zu scharfstellen drehen müssen :P .. Mal irgendwo hochladen, als E-Mailverteiler rumschicken wird eher schwer :D... Also das mit der Effizienz iwürde ich jetzt einfach mal dahingestellt lassen...



Ein normaler "Zimmerbeamer"hat doch auch um die 250 Watt, dazu noch einen Laptop und du bist auch bei etwa 300 Watt.

Wie stellen sich deine "OHP-Profis" dann erst an, wenn sie am Beamer den Eingang wechseln müssen?

Was man als Skript bekommt, merkt sich doch eh kein Mensch. Handgeschrieben oder zusammengefasst bleibt im Kopf

Sowas kauft man heute noch neu oO

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text