NordVPN - 2 Jahre für 68€ inkl. 6 Geräte parallel nutzen
167°Abgelaufen

NordVPN - 2 Jahre für 68€ inkl. 6 Geräte parallel nutzen

67
eingestellt am 9. Aug 2017
Hallo,
als ich auf der Suche nach einem VPN Anbieter war, bin ich auf NordVPN gestoßen. Laut Anbieter werden hier keine Logs von IP Adressen gemacht.


1033140-T0ZQ1.jpg
Zudem lassen sich mit einem Account bis zu 6 Geräte gleichzeitig nutzen.
Server sind auf der ganzen Welt verteil, so dass für jeden was dabei sein sollte
Server Übersicht: nordvpn.com/de/…rs/


Wer den VPN testen möchte, kann dies hier tun: nordvpn.com/fre…al/


Hier ein paar Speedtests:

1033140-OUGAM.jpg

1033140-yfBR9.jpg

1033140-urfN0.jpg

1033140-i63PU.jpg

1033140-fqa2p.jpg



Habe jetzt keinen Vergleich, was andere VPN Anbieter so eine Geschwindigkeit liefern. Aber zum Streamen etc. sollte es so reichen.
Zusätzliche Info

Gruppen

Beste Kommentare
Wie können die denn das siebte Gerät erkennen, wenn sie doch keine Daten loggen?
Bearbeitet von: "meingottwalther" 9. Aug 2017
snaepattack9. Aug 2017

Die müssen doch mindestens die mac Adresse mitloggen zum zählen der Z …Die müssen doch mindestens die mac Adresse mitloggen zum zählen der Zugänge.


Das ist doch technisch gar nicht möglich, oder?
Loggen der MAC-Adresse ist doch nur lokal im gleichen (W)LAN möglich. Über HTTP geht das nicht.
67 Kommentare
Wie können die denn das siebte Gerät erkennen, wenn sie doch keine Daten loggen?
Bearbeitet von: "meingottwalther" 9. Aug 2017
Die loggen alle...
meingottwalther9. Aug 2017

Wie können die denn das siebte Gerät erkennen, wenn sie doch keine Daten l …Wie können die denn das siebte Gerät erkennen, wenn sie doch keine Daten loggen?


die E-Mail-Adresse (steht ja da, dass die geloggt wird) ist dein Benutzername. und wenn der >6 mal benutzt wird, merken sie es eben.
Kaufzwang9. Aug 2017

Die loggen alle...


wie kommst du darauf ?
ich vertraue nur meinem eigenen VPN. Leider hat Unitymedia einen beschissenen Upload in den "normalen" Tarifen
meingottwalther9. Aug 2017

Wie können die denn das siebte Gerät erkennen, wenn sie doch keine Daten l …Wie können die denn das siebte Gerät erkennen, wenn sie doch keine Daten loggen?


Du kannst doch vollkommen ohne was zu speichern reglementieren wieviele VPN Verbindungen mit einem Satz Anmeldedaten parallel betrieben werden dürfen.
ElbowDrop9. Aug 2017

Quelle?


Meine Quelle bei der NSA! Und durchschnittlicher Menschenverstand..
Kann ich nur empfehlen. Nutze ich fast 24/7 ohne Probleme. Ist echt schnell (von 100mbit bleiben mit vpn sogar 90mbit, das ist sonst nirgendswo so)
ExtraFlauschig9. Aug 2017

Du kannst doch vollkommen ohne was zu speichern reglementieren wieviele …Du kannst doch vollkommen ohne was zu speichern reglementieren wieviele VPN Verbindungen mit einem Satz Anmeldedaten parallel betrieben werden dürfen.



Das ist nicht wirklich logisch, um das nachzuhalten musst du die Aktivität doch loggen, sonst erkennst du ja auch keine Inaktivität. Ich glaube nicht, dass es ohne loggen geht.
meingottwalther9. Aug 2017

Das ist nicht wirklich logisch, um das nachzuhalten musst du die Aktivität …Das ist nicht wirklich logisch, um das nachzuhalten musst du die Aktivität doch loggen, sonst erkennst du ja auch keine Inaktivität. Ich glaube nicht, dass es ohne loggen geht.


Natürlich geht das. Du musst dich doch jedes Mal authentifizieren wenn du eine VPN Verbindung aufbaust, in dem Moment schnappst du dir einen Zähler (NaN ? 0 ), checkst ob der >6 ist und wenn nein inkrementierst du ihn und baust die Verbindung auf. Bei Verbindungsabbau dekrementierst du den Zähler. Wenn keine Verbindung aufgebaut ist, ist der Zähler 0. So schwer ist das doch wirklich nicht, oder?
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 9. Aug 2017
ExtraFlauschig9. Aug 2017

Natürlich geht das. Du musst dich doch jedes Mal authentifizieren wenn du …Natürlich geht das. Du musst dich doch jedes Mal authentifizieren wenn du eine VPN Verbindung aufbaust, in dem Moment schnappst du dir einen Zähler, checkst ob der >6 ist und wenn nein inkrementierst du ihn und baust die Verbindung auf. Bei Verbindungsabbau dekrementierst du den Zähler. Wenn keine Verbindung aufgebaut ist, ist der Zähler 0. So schwer ist das doch wirklich nicht, oder?


Die Blöden ziehen dich auf ihr Niveau und schlagen dich dann mit ihren eigenen Waffen. Faulheit, sich objektiv mit der Materie auseinander zu setzen, ist die größte Intelligenzbarriere.
$3.29 pro Monat
$286.80 $79.00 abgerechnet alle 24 Monate.
30-tägige Geld-zurück-Garantie abgesichert.
Exklusives 2-Jahre Abo

Wo steht da bitte etwas von "2 Jahre für 68€ "
Bearbeitet von: "Gucky2000" 9. Aug 2017
ExtraFlauschig9. Aug 2017

Natürlich geht das. Du musst dich doch jedes Mal authentifizieren wenn du …Natürlich geht das. Du musst dich doch jedes Mal authentifizieren wenn du eine VPN Verbindung aufbaust, in dem Moment schnappst du dir einen Zähler, checkst ob der >6 ist und wenn nein inkrementierst du ihn und baust die Verbindung auf. Bei Verbindungsabbau dekrementierst du den Zähler. Wenn keine Verbindung aufgebaut ist, ist der Zähler 0. So schwer ist das doch wirklich nicht, oder?



Und dabei ist kein loggen von Nuteraktivitäten?
Gucky20009. Aug 2017

$3.29 pro Monat$286.80 $79.00 abgerechnet alle 24 Monate.30-tägige …$3.29 pro Monat$286.80 $79.00 abgerechnet alle 24 Monate.30-tägige Geld-zurück-Garantie abgesichert.Exklusives 2-Jahre Abo


Was ist an diesem Angebot unverständlich?
Die müssen doch mindestens die mac Adresse mitloggen zum zählen der Zugänge.
ElbowDrop9. Aug 2017

Was ist an diesem Angebot unverständlich?


hab das $ Zeichen übersehen
snaepattack9. Aug 2017

Die müssen doch mindestens die mac Adresse mitloggen zum zählen der Z …Die müssen doch mindestens die mac Adresse mitloggen zum zählen der Zugänge.


Das ist doch technisch gar nicht möglich, oder?
Loggen der MAC-Adresse ist doch nur lokal im gleichen (W)LAN möglich. Über HTTP geht das nicht.
meingottwalther9. Aug 2017

Und dabei ist kein loggen von Nuteraktivitäten?


Nein ist es nicht. Der Zähler ist erstens eine flüchtige Variable im Speicher und zweitens wenn jmd Zugriff auf die Kiste hat braucht er keinen Zähler um herauszufinden welche Verbindungen gerade bestehen. Loggen heißt iA etwas persistent speichern. Der Zähler ist weder persistent noch birgt er irgendeine Information die ansonsten nicht sowieso zur Laufzeit verfügbar wäre.
Ich bin hier jetzt raus... das ist mir zu abenteuerlich.
Bearbeitet von: "ExtraFlauschig" 9. Aug 2017
joshdealz9. Aug 2017

Das ist doch technisch gar nicht möglich, oder?Loggen der MAC-Adresse ist …Das ist doch technisch gar nicht möglich, oder?Loggen der MAC-Adresse ist doch nur lokal im gleichen (W)LAN möglich. Über HTTP geht das nicht.



natürlich. du bist doch in deren netz unterwegs. surfst dann nach aussen mit deren ip.
will jemand sharen?
snaepattack9. Aug 2017

natürlich. du bist doch in deren netz unterwegs. surfst dann nach aussen …natürlich. du bist doch in deren netz unterwegs. surfst dann nach aussen mit deren ip.


Die MAC-Adresse deines Laptops oder Desktops ist dennoch nicht im Internet sichtbar, weil dein Router diese umschreibt (außer natürlich, deine Geräte hängen direkt am WAN). Ein Außenstehender könnte so höchstens die MAC-Adresse deines Routers sehen. Und das ganze funktioniert auch nur bis zum nächsten Gateway. L2/Switching und L3/Routing sind hier die Stichwörter.
Bearbeitet von: "Ditti" 9. Aug 2017
Lieber für ~10€ / Jahr einen VPS holen im Ausland und dort selbst einen VPN drauf betreiben ....
maxii9. Aug 2017

Lieber für ~10€ / Jahr einen VPS holen im Ausland und dort selbst einen VP …Lieber für ~10€ / Jahr einen VPS holen im Ausland und dort selbst einen VPN drauf betreiben ....

zb?
So traurig es ist, aber es würde mich sehr wundern, wenn eine VPN Nutzung zum Zweck der Anonymität, nicht innerhalb der nächsten zwei Jahre verboten würde. Ich würde mit einer zweijährigen Vorauszahlung nicht dagegen wetten wollen.
Bei meinem Cyberghost-Abo waren nach kurzer Zeit die daenischen VPNs weg - damit fuer mich nicht mehr brauchbar.
Und hier soll das zwei Jahre bezahlt werden...
Wer denkt mit only vpn anonym zu sein, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.
Denkt ihr euer Anbieter hat keine Logs über euch? Schon einmal gehört das Nord Daten heraus gibt?
Ist ein stabiler vpn jedoch nicht zum zocken geeignet.
S4n9. Aug 2017

Wer denkt mit only vpn anonym zu sein, hat die Kontrolle über sein Leben …Wer denkt mit only vpn anonym zu sein, hat die Kontrolle über sein Leben verloren.Denkt ihr euer Anbieter hat keine Logs über euch? Schon einmal gehört das Nord Daten heraus gibt? Ist ein stabiler vpn jedoch nicht zum zocken geeignet.


Hat sich Nord nicht erst letztens offiziell auf eine gerichtliche Verfügung hin erklärt und gesagt es gibt einfach nix raus zugeben, sie haben einfach keine Daten außer credentials und Zahlungsangaben der Kunden? Also im speziellen keinerlei aufgezeichnete Verkehrsdaten. Aber ja mir ist auch klar, dass das einzig und allein Vetrauenssache ist.
Lilien9. Aug 2017

Ich würde mit einer zweijährigen Vorauszahlung nicht dagegen wetten wollen.


Und ich würde Dir eine Geldzurück-Garantie aussprechen! Ich bin 100 Prozent sicher, dass VPN-Nutzung zur Anonymisierung auch die nächsten zwei Jahre legal bleiben wird.

Ich bin mir allerdings ebenfalls sicher, dass die meisten, die glauben, aufgrund ihres VPNs sicher zu sein, ihre Identität auf anderem Wege hinausposaunen. Aber das spricht nicht gegen einen guten VPN-Anbieter. NordVPN ist einer der empfehlenswertesten.

(Ich nutze übrigens nach wie vor kein VPN.)
S4n9. Aug 2017

Schon einmal gehört das Nord Daten heraus gibt?


Nein, und du?
Übwe NordVPN geht auch Netflix USA
maxii9. Aug 2017

Lieber für ~10€ / Jahr einen VPS holen im Ausland und dort selbst einen VP …Lieber für ~10€ / Jahr einen VPS holen im Ausland und dort selbst einen VPN drauf betreiben ....


hast du zufällig noch links zur einrichtung?
von deinen beiden verlinkten anbietern, was wäre denn leistungstechnisch minimal vorraussetzung (also ohne traffic, ist ja individuell)?
hast du einen am laufen?

interessiert mich brennend, denn logischerweise traue ich keinem vpn anbieter da ich keinen persönlich kennen gelernt habe...
dumm_michel9. Aug 2017

hast du zufällig noch links zur einrichtung?von deinen beiden verlinkten …hast du zufällig noch links zur einrichtung?von deinen beiden verlinkten anbietern, was wäre denn leistungstechnisch minimal vorraussetzung (also ohne traffic, ist ja individuell)?hast du einen am laufen?interessiert mich brennend, denn logischerweise traue ich keinem vpn anbieter da ich keinen persönlich kennen gelernt habe...


Hier ist eine Anleitung zum Einrichten:

goneuland.de/deb…en/
goneuland.de/deb…en/
Youtaka9. Aug 2017

Hier ist eine Anleitung zum …Hier ist eine Anleitung zum Einrichten:https://goneuland.de/debian-9-stretch-sicheren-openvpn-server-clients-automatisch-per-script-erstellen-lassen/https://goneuland.de/debian-8-jessie-openvpn-server-erstellen-und-haerten/


Würde den hier eher nehmen, ist "Improved und bietet mehr Optionen


github.com/Ang…all
dumm_michel9. Aug 2017

hast du zufällig noch links zur einrichtung?von deinen beiden verlinkten …hast du zufällig noch links zur einrichtung?von deinen beiden verlinkten anbietern, was wäre denn leistungstechnisch minimal vorraussetzung (also ohne traffic, ist ja individuell)?hast du einen am laufen?interessiert mich brennend, denn logischerweise traue ich keinem vpn anbieter da ich keinen persönlich kennen gelernt habe...


Ich hab den Aruba für 1€ am laufen, als Standort hab ich CZ für VPN mehr als genug Power und 2 TB Traffic sollten reichen pro Monat. VPN kannst mega einfach per Script installieren. Dann einfach per OpenVPN Client verbinden und fertig.

github.com/Ang…all
navijunge9. Aug 2017

Ich bin 100 Prozent sicher, dass VPN-Nutzung zur Anonymisierung auch die …Ich bin 100 Prozent sicher, dass VPN-Nutzung zur Anonymisierung auch die nächsten zwei Jahre legal bleiben wird.


Gerade auf Heise.de gelesen:
Regierungsnahe Stiftung warnt: "Verschlüsselung ist in Gefahr" (Heise.de)
Auf die eine oder andere Weise (Verbot quasi anonymer VPN-Anbieter oder breiter Einsatz des "Staatstrojaners") werden die Bürgerrechte unterminiert werden, da sehe ich kein zurück.
Lilien9. Aug 2017

Gerade auf Heise.de gelesen:Regierungsnahe Stiftung warnt: …Gerade auf Heise.de gelesen:Regierungsnahe Stiftung warnt: "Verschlüsselung ist in Gefahr" (Heise.de)Auf die eine oder andere Weise (Verbot quasi anonymer VPN-Anbieter oder breiter Einsatz des "Staatstrojaners") werden die Bürgerrechte unterminiert werden, da sehe ich kein zurück.



Was in zehn, fünfzehn Jahren sein könnte, wage ich nicht einzuschätzen, aber Du sprachst von zwei Jahren, und da muss man politisch echt völlig unterbelichtet sein, um zu glauben, da könnte sich etwas ändern, was aktuell nicht mal auf der Agenda steht. Es würde ein ähnlich zäher Prozess wie bei der Vorratsdatenspeicherung, inklusive Verfassungsklagen.

Deine Zweijahresbedenken sind absolut sicher für die Tonne. Zumal der von Dir nachgereichte Heise-Text Deine Bedenken nicht mal im Ansatz teilt.
Bearbeitet von: "navijunge" 9. Aug 2017
vielen vielen dank maxii&youtaka!!!!!

maxii9. Aug 2017

Ich hab den Aruba für 1€ am laufen, als Standort hab ich CZ für VPN mehr al …Ich hab den Aruba für 1€ am laufen, als Standort hab ich CZ für VPN mehr als genug Power und 2 TB Traffic sollten reichen pro Monat.


d.h. beim abschluss wähle ich mit dem server standort die vpn location aus?

zum verständniss: der provider wird/kann doch aber auch die ips loggen, die über die jeweiligen cloud server laufen, oder?
wo liegt der vorteil ggü einem direkten vpn anbieter?

bitte sag mir jetzt noch dass ich bei aruba mit paysafe (oder der bitcoin scheisse) zahlen kann?
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text