11°
Norwegian 30%
5 Kommentare

Nur mal ein paar Worte zur Beschäftigungssituation:
"Seit Jahren steht die Fluggesellschaft Norwegian Air Shuttle wegen ihrer Personalpolitik in der Kritik, denn ein großer Teil des dort fliegenden Personals (Piloten und Flugbegleiter) wird nach bestandenem Einstellungsverfahren nicht direkt bei Norwegian angestellt, sondern bei einer Leiharbeitsfirma in Singapur. Die verleiht ihr Personal offiziell an die Fluggesellschaft, die es dann nach Belieben beschäftigen, stationieren oder eben auch wieder freistellen kann: Arbeitsvertragsgestaltung „The Singapur Way“. Offizieller Stationierungsort ist in vielen Fällen übrigens Bangkok, nur leider wohnt das Cockpitpersonal zu großen Teilen in Europa – wo Steuern und Sozialabgaben fällig werden. Diese müssen im Falle des An-stellungsmodells von Norwegian somit in voller Höhe (Arbeitgeber- und Arbeitnehmer-Anteil) von den Piloten selbst getragen und selbstständig (proaktiv) an die Finanzämter abgeführt werden. Für viele Kollegen bei Norwegian bedeutet all das demnach als Pilot im Herzen des europäischen Wirtschaftsraums zu arbeiten, jedoch nur mit Rechten vom anderen Ende der Welt." (Quelle VC Website)

@itsum

Sind die Angestellten dort Sklaven? Oder könnten sie bei SAS oder Lufthansa arbeiten, wenn sie das möchten?Wenn sie Sklaven sind, dann ist das keineswegs in Ordnung. Ich gehe aber schwer davon aus, das jeder im Vorfeld wusste, welchen Arbeitsvertrag er unterschreibt.
Ich denke auch, das die Kündigungsfristen so bemessen sind, das keine noch sehr lange Arbeiten muss, wenn er kündigt. Da die Firma in Singapur sitzt , wird sie auch nicht gegen den Angestellten in Norwegen klagen, wenn er Morgen Zuhause bleibt.
Also....es steht wohl jedem frei sich bei der LH zu Bewerben. Dort können sie dann dafür streiken, das sie mit 55 bei fast vollen Bezügen in Rente gehen dürfen. Und wenn sie nicht gut genug sind , das sie bei einer renomierten Airline mit phantastischen Bezügen eingestellt werden, sollen sie froh sein , das sie bei Norwegian Flugstunden sammeln können um ihre Chancen zu verbessern.

Es sind sicher keine Sklaven, aber ich persönlich finde den Trend von solchen Beschäftigungsmodellen, den viele Günstigairlines gehen um günstige Preise zu erreichen durchaus fragwürdig. Es sollte halt jeder Wissen, wie diese Preise zustandekommen. Was man mit der Info macht, darf ja jeder selbst entscheiden.

Trotz dessen ist es ein Deal..

Admin

Das ist sogar ein richtig guter Deal. Die Preise bei Norwegian sind oft genial.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text