84°
[notebooksbilliger] i.onik TW 8 Windows Pad weiß für 62€ mit 1 Jahr Office 365

[notebooksbilliger] i.onik TW 8 Windows Pad weiß für 62€ mit 1 Jahr Office 365

Handys & TabletsNotebooksbilliger Angebote

[notebooksbilliger] i.onik TW 8 Windows Pad weiß für 62€ mit 1 Jahr Office 365

Preis:Preis:Preis:61,99€
Zum DealZum DealZum Deal
Bei Notebooksbilliger gibt es heute das i.onik TW 8 Windows zum Preis von 59€. Mit der billigsten Versandart landet man dann bei einem Endpreis von 61,99€.

Das Tablet kommt mit Windows 8.1 und Office 365. Es weist die folgenden Spezifikationen auf:

- Größe: 8-Zoll-Tablet
- Displayauflösung: 1280 x 800
- CPU: Intel Z3735F Quadcore (4 x 1,33 GHz)
- RAM: 1 GB
- Speicher: 16 GB (eMMC)
- OS: Windows 8.1 32 Bit
- Anschlüsse: Micro-HDMI-Port und Cardreader
- Kameras: jeweils 2 MP vorne und hinten
- Akku: 3800mAh

Im Preis enthalten ist Office 365 Personal.

Preisvergleich idealo: 99€ (weiße Version). Die schwarze Version ist aus unerfindlichen Gründen mit 69€ wesentlich günstiger (Endpreis 71,99€).

10 Kommentare

Man sollte bedenken, dass das Tablet nur 16GB Speicher hat und auch nur 1 GB RAM. Ein Upgrade auf Windows 10 ist damit nicht sinnvoll zumal Microsoft die Hardwareanforderungen für Windows 10 verschärft und bald nur noch ab 2 GB RAM ein Upgrade ermöglicht. Aber für 59€ (plus Versand) erhält man trotzdem viel fürs Geld.

Ich habe mir vor ca. einem halben Jahr die Version mit 32 GB / 2GB RAM gekauft und auf Windows 10 upgegradet. An sich ein super Gerät für wenig Geld, jedoch habe ich das Problem das die WLAN Verbindung manchmal abbricht / aussiezt. Außerdem recht nervig das nur ein micro USB Port vorhanden, somit kann man das Gerät nicht laden und gleichzeitig z.B. OTG Adapter verwenden. Der Akku hält bei 100% Helligkeit ca. 3 Stunden wenn ich Videos/Streams schaue, wobei die Helligkeit selbst auf maximaler Stufe recht niedrig ist. Ansonsten für das Geld aber wie gesagt ein ziemlich gutes Einstiegs-Tablet!

16 GB Speicher sind ein Ausschlusskriterium, selbst für diesen Preis.

bonustrax

16 GB Speicher sind ein Ausschlusskriterium, selbst für diesen Preis.


sehe ich etwas anders da durch microSD-Card erweiterbar...

Hat jemand Erfahrung mit emulieren von Android oder komplette drüberinstallation von Androidauf so einem MS-Tablet? Würde die Hardware ausreichen, damit man eine App flüssig emulieren kann? Rede jetzt nicht von Spielen oder so.

Wo die die noch herhaben?!? Hui, ich dachte schon beim letzten Mal, dass seien jetzt die letzten der letzten, und ab sofort gibt es das nur noch als Win10 Version.

Die Office 365 Version kann man auf sein normales Konto aktivieren, es ist also quasi eine Jahr Office 365 drin. Rechnet man mit 20€ für das 1-Jahr-Office-Abo, ist das Tablet super preiswert, mit einem GB RAM und nur 16 GB Flash (da wird schon das Update auf Win10 zum Problem) ist die Ausstattung extrem grenzwertig. Ich habe die Version mit 2GB RAM und 32 GB Flash und selbst die kommt schnell an den Anschlag, so richtig smooth ist das nicht … Ebenfalls ein Knackpunkt: Der Akku ist schwach, man hat das Gefühl, das allein schon die animierten Kacheln pro Stunden 10% Akku fressen. Ohne dass das Gerät *irgendwas* macht. Bei Nutzung kaum mehr als 3 Stunden. Wenn man ein iPad Air als Vergleich hat, geht das eigentlich gar nicht … Aber okay, ich habe 80 oder 90€ bezahlt …

bonustrax

16 GB Speicher sind ein Ausschlusskriterium, selbst für diesen Preis.



Installiert Windows die regelmäßigen Updates denn auf die Speicherkarte?

Durch die Neuinstallation von Win 10 ist die Größe der Auslagerungsdatei deutlich geringer. Zudem kann man im Anschluss noch das ".old-Verzeichnis" löschen, so dass auch insgesamt mehr Speicher verfügbar ist. Die Downloads von Windows 10 und den Updates lassen sich aber auch auf der externen Karte durchführen (siehe diverse YT-Videos dazu)

1GB Speicher, dann wäre Windows 10 wohl gegessen.
Da es dann keine Updates mehr gäbe.

"Update" in dem Sinne ist auch nicht notwendig.
Einfach mit dem "Media Creation Tool" ein USB-Stift mit Win10x86 erstellen, den Datenträger im Tablet löschen und Win10 neuinstallieren, danach ist es aktiviert.

Das einzige was mit aufgefallen ist, dass sich der Bildschirm immer in die falsche Richtung dreht - längs-quer (Win 10). Ich habe den Bildschirm in die für mich bequeme Position gebracht und die Bildschirmdrehung deaktiviert.
Für mich ist die Funktion irrelevant, daher werde ich keine Zeit in Nachforschungen investieren.

Treiber für Win 10 gibt es hier : service.i-onik.de/TW%…rs/
Für die Installation Maus und Tastatur anschliessen, bevor man kein Treiber installiert, funktioniert der Berührungsbildschirm nicht.

Nach der Neuinstallation sind 3,xx GB frei.

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text