173°
ABGELAUFEN
[Notebooksbilliger] PC ASUS VivoMini UN45H-DM041M Intel Celeron N3000 2x1,04GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel HD Grafik, oOS

[Notebooksbilliger] PC ASUS VivoMini UN45H-DM041M Intel Celeron N3000 2x1,04GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel HD Grafik, oOS

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[Notebooksbilliger] PC ASUS VivoMini UN45H-DM041M Intel Celeron N3000 2x1,04GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel HD Grafik, oOS

Preis:Preis:Preis:144,98€
Zum DealZum DealZum Deal
NBB hat den Preis für den PC ASUS VivoMini UN45H-DM041M Intel Celeron N3000 2x1,04GHz, 2GB RAM, 32GB SSD, Intel HD Grafik, oOS gesenkt.

PVG liegt bei 180€

Ultra-kompakter Mini-PC mit flexibler Dual-Storage und M.2-Support

Der ASUS VivoMini vereint alle Funktionen eines Business-PCs in einem Mini-PC-System, das nur wenig größer ist als eine Brieftasche. Der VivoMini ist mit Intel®-Prozessoren der vierten Generation ausgestattet sowie mit umfangreichen E/A-Anschlussmöglichkeiten, Intel HD-Grafik und der Anzeige auf mehreren Bildschirmen. Dank der optimalen Kombination aus Hardware und Software bietet der ASUS VivoMini ein komplettes Business-Paket, das besonders einfach zu überwachen und verwalten ist. Außerdem ist er besonders geräuscharm und energieeffizient, so dass er sich optimal für den Einsatz in Büros eignet.

Highlights:

Intel Atom Celeron N3000 (2x 1,04GHz, 2 Kerne / 2 Threads)
Intel HD Grafik
32G M.2 SSD
2GB DDR3 1600MHz
1 x HDMI, 1 x Mini-DisplayPort
WLAN 802.11b/g/n, Gigabit LAN
1 x Audioanschluss (Mikrofon/Kopfhörer)
4 x USB3.0
4-in-1 Kartenleser
VESA-kompatibel
45 W, externes Netzteil
Ohne Betriebssystem
Ohne Tastatur + Maus

PC-Prozessor
Bezeichnung \x09Intel Celeron® N3000 \x09
Taktfrequenz \x092x 1,04 GHz
Autom. Übertaktung (bis zu) \x092,08 GHz
L2-Cache \x092 MB
Kerne/Threads \x092/2
TDP (Thermal Design Power) \x094 Watt
Technologie \x09Intel® Burst Frequenz
\x09"Braswell"
Arbeitsspeicher
Größe \x092 GB
Technologie \x09DDR3 SDRAM
Taktung \x09PC3 12800 (1600 MHz)
max. Erweiterung auf \x098 GB
Verbaut \x091 von 2
Formfaktor \x09SODIMM 204-Polig

PC-Grafik
Modell \x09Intel® HD-Grafik
DirectX \x0911
Videobeschleunigung \x09Intel® Clear Video HD Technologie
HDMI-Anschluss \x09
DisplayPort-Anschluss \x09Ja (mini-Displayport)
HDCP-Unterstützung \x09
HDMI-Audio \x09
Festplatte
Typ \x09SSD
Anzahl \x091
Kapazität (Gesamt) \x0932 GB
Besonderheit \x092,5 Zoll HDD Slot frei
Laufwerk
\x09ohne Laufwerk
PC-Eigenschaften
Gehäusetyp \x09Ultra Small Form Faktor
Wandmontage \x09
Abmessungen \x09130,6 x 130,6 x 51,3 mm
Gewicht \x090,60 kg
Netzteil \x0945W
Sound \x09onBoard

PC-Schnittstellen
Bluetooth \x094.0
LAN \x0910/100/1000 MBit
W-LAN \x09IEEE 802.11 b/g/n
USB 3.0 \x094x
Line-Out \x09
Mikrofon \x09
Front-/Seitenanschlüsse
USB 3.0 \x092x
interne Steckplätze
DIMM \x092x
M.2 \x091x
2,5" Schacht \x091x
Betriebssystem/Software
Betriebssystem \x09Ohne Betriebssystem
\x09Dieser Desktop-PC verfügt über kein Microsoft Betriebssystem. notebooksbilliger.de
Windows 10
empfiehlt Windows 10. jetzt kaufen
Garantie
Garantie \x092 Jahre Herstellergarantie
Garantieart \x09Collect & Return Garantie
Zustand \x09neu

11 Kommentare

Was ist daran mehr als 70 € wert? Das ist eine Fritzbox ohne DSL.

Kann man als Hot durchgehen lassen, denke ich

Hier mal ein alternativer Preisvergleich:
geizhals.de/?cm…652

Man erkennt, daß man für das gleiche Modell für ein Windows 10 Home 100,- zuzahlt.

Der rechte ist der Business-PC aus dem Knapp-1000-Grad-Deal von voriger Woche.
(läuft noch, z. Z. 115,- €
mydealz.de/dea…103 )

Bearbeitet von: "1040bln" 23. August

chris99

Was ist daran mehr als 70 € wert? Das ist eine Fritzbox ohne DSL.


An die Fritzbox kannste keine Tastatur anschließen

Nee, ich würde es lieber von der anderen Seite betrachten: Man könnte sich mit Neverware eine hübsche Chromebox basteln.

Vergleich (links das Deal-Gerät, daneben die Chromeboxen von der Stange):

geizhals.de/?cm…852

Bei der Krücke von CPU (jeder RasPi hat mehr Dampf auf der Kette) und dem unterirdischen Speicherausbau bringt die M.2 SSD mal überhaupt nix - was nen Schrott - sollte man sich schämen, sowas überhaupt anzubieten. Wer kauft so nen Mist eigentlich?

Und nicht mal nen Betriebssystem dabei, sowas nennen die PC? Dabei kostet dem Hersteller ne Windows Home OEM Lizenz gerade mal 10-15€ - echt armselig!


"Notebooksbilliger" sollte sich umbenennen in "Schrottbilliger"!

Bearbeitet von: "Puh73" 23. August

chris99

Was ist daran mehr als 70 € wert? Das ist eine Fritzbox ohne DSL.


Sehe ich ähnlich. Da hat selbst mein 60 Euro-Handy in allen Punkten eine bessere Leistung und dazu noch LTE (sogar mit Band 20)
Habs aber auch nicht bei Notebooksbilliger gekauft..


Wieso nicht auch die 46 Händler, die den gleichen Artikel teurer anbieten? Schließlich sind Händler für die Eigenschaften von Artikeln verantwortlich und nicht etwa die Hersteller.
geizhals.de/asu…tml

Bearbeitet von: "black.dot" 23. August

Was sind denn hier für Leute unterwegs die das Teil so niedermachen? Ist doch von der Hardware absolut vergleichbar zu den Chromeboxen, die hier auch regelmäßig hot werden.

Solche ultra-kompakten PCs kosten eben ein bisschen Geld im Vergleich zu der gebotenen Rechenleistung, deshalb ist das Teil noch lange kein Schrott.

meyma

Was sind denn hier für Leute unterwegs die das Teil so niedermachen? Ist doch von der Hardware absolut vergleichbar zu den Chromeboxen, die hier auch regelmäßig hot werden.Solche ultra-kompakten PCs kosten eben ein bisschen Geld im Vergleich zu der gebotenen Rechenleistung, deshalb ist das Teil noch lange kein Schrott.


Volle Zustimmung. Ich fürchte mit solchen Kommentaren muss man bei Mydealz einfach leben.

Der Asus hat eine TDP von 4 Watt, läuft mit einem gängigen Windows, lässt sich bis auf 8GB RAM aufrüsten, ist lüfterlos, klein, bietet jede Menge Anschlüsse (z.B. 4x USB 3.0, HDMI, DisplayPort) und macht sich bestimmt gut im Regal oder auf der TV-Bank.

Klingt für mich nicht nach Schrott. Dass es nicht das leistungsstärkste Gerät ist, sollte klar sein.



Es gibt allerdings einen kleinen Haken: Im Vergleich zu den anderen Händlern, die bei Geizhals gelistet sind, gibt Notebooksbilliger für das WLAN nur die Standards g und n an, nicht aber ac.

Habe allerdings bisher keine Angabe gefunden, daß es diese Modellnummer auch mit so einer Variante gibt. Wenn dem aber so ist, wäre damit die Spannung raus.

Gerade habe ich noch eine Ungereimtheit gefunden: Asus schreibt nämlich
"Das CPU-Modell N3000 besitzt nur einen DIMMSpeichersteckplatz."

Bearbeitet von: "1040bln" 23. August

Der Preisist in Ordnung, aber ncht mega gut. Vor ca. zwei Jahren gab es ähnlich ausgestattete Barebones ohne RAM und SSD für etwa 120 €. Mit 2GB RAM plus 32GB Speicher also in etwa gleich.

Wer hier mt Raspberry Pi oder FritzBox vergleicht hat offensichtlich keine Ahnung. Die Geräte unterscheiden sich deutlich in Architektur und Leistungsfähigkeit.



Ah, ein Experte. Frage ich mich doch wie ich es schaffe auf einem Atom x5-Z8300 mit 2 GB Ram und EMMc parallel (!!) einen SQL-Server (MySQL), den LMS-Squeezebox-Server, einen Squeezebox-Client als Dienst betreibe und ihn denn noch parallel als Plex-Client für 1080p-Videos benutze. Den N3000 mit einem RPI zu vergleichen - da sag ich denn mal nichts zu...

http://www2.pic-upload.de/thumb/31173988/SQL.png

Wie an sieht ist noch Speicher frei, und die Taktung schwankt zwischen 0,75 und 1,5 GHz - auch da ist noch Luft - und noch mehr wenn ich nicht Remote per Teamviewer drauf zugreifen würde!

Bearbeitet von: "Tedious" 23. August

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text