109°
ABGELAUFEN
Notebooksbilliger.de: Brother MFC-J5320DW Multifunktionsdrucker für 91,99 Euro (mit Versand) und 88 Euro (ohne Versand) Preisvergleich 105,92 Euro
Notebooksbilliger.de: Brother MFC-J5320DW Multifunktionsdrucker für 91,99 Euro (mit Versand) und 88 Euro (ohne Versand) Preisvergleich 105,92 Euro
ElektronikNotebooksbilliger.de Angebote

Notebooksbilliger.de: Brother MFC-J5320DW Multifunktionsdrucker für 91,99 Euro (mit Versand) und 88 Euro (ohne Versand) Preisvergleich 105,92 Euro

Preis:Preis:Preis:91,99€
Zum DealZum DealZum Deal
4-in-1 Business-Ink Multifunktionsgerät mit LAN/WLAN, 250 Blatt Papierkassette und DIN A3 Druckfunktion

91,99 Euro bei Notebooksbilliger.de mit Versand
88 Euro bei Selbstabholung
100 Punkte bei Payback
Preisvergleich (idealo): 105,92 Euro

Im Idealfall zahlt man für den Drucker 87 Euro (Payback eingerechnet) und hat somit 18,92 Euro gespart.

Bei Amazon bekommt der Multifunktionsdrucker 4,5 von 5 Sternen bei 66 Bewertungen.

11 Kommentare

Bedenkt bei dem drucker, dass wenn eine tintenpatrone leer ist, nichts mehr gedruckt werden kann!

Ansonsten ist er sehr zu empfehlen, schnell sparsam und platzsparend und unter 100 euro sehr günstig für die ganzen funktionen

Brother Drucker sind die Dauerläufer unter den Druckern. Haben 3 Jahre Garantie und mit Ersatztinten von Fremdherstellern (XXL-Patronen) unverschämt günstig. Sehr empfehlenswertes Gerät.

Duplex Scaneinheit?

wurscht

Duplex Scaneinheit?



Glaub nein, nur normaler Duplex-Druck

Ein Schelm wer dann böses dabei denkt wenn es auf der nbb-Seite einmal das Piktogramm "Duplex" und dann das Piktogramm "Automatischer Duplexdruck" gibt.
Ein ADF ohne automatisches Duplex ist nur für sehr wenige Sachen sinnvoll einsetzbar.

Stark, die Rezensionen lesen sich super. Vielen Dank!

Kostet mit Hermes Versand übrigens nur 90,99 Euro. Kreditkarte, Vorauskasse oder Sofort Überweisung. Bei allen anderen Zahlungsarten wie PayPal oder Nachname kommen noch Gebühren drauf.

wurscht

Ein Schelm wer dann böses dabei denkt wenn es auf der nbb-Seite einmal das Piktogramm "Duplex" und dann das Piktogramm "Automatischer Duplexdruck" gibt. Ein ADF ohne automatisches Duplex ist nur für sehr wenige Sachen sinnvoll einsetzbar.


Ist aber so auch kein Problem. Kann man in der Software recht leicht nachträglich machen. Sonst halt mit PDFsam

@thegab
Sorry, aber das Argument lahmt. Genau so gut kannst du auch sagen ein ADF ist unnötig. Man kann auch jede Seite einzeln auf das Vorlagenglas legen, einscannen und später per Software zusammen fassen....

Natürlich kann man in Software viel machen, aber das alles kostet unverhätnismässig viel Zeit und ist deutlich fehleranfälliger.
Beim BX635FWD scanne ich einfach doppelseitig als PDF gleich auf die Speicherkarte im Drucker. Kein Rechner nötig. Sehr praktisch wenn man eigehende Briefe gleich in digitaler Form auf der Speicherkarte hat und die Dokemente dann bei Gelegenheit per SMB vom Drucker holt wenn der Rechner eh an ist.

Oder alternativ mal eben ein mehrseitiges duplex bedruktes Schreiben kopieren - ohne Duplex ADF bedeutet das einen deutlichen Mehraufwand. Mit Duplex Adf kommt das Schreiben in den ADF, man drückt auf kopieren, stellt gegebenenfalls auf Duplex, und wenn man wiederkommt ist alles fertig.

Noch praktischer wäre es übrigens wenn mehr auf ein papierloses Büro umschwenken würden, dann müsste man auch keine Schreiben mehr einscannen....

wurscht

Ein Schelm wer dann böses dabei denkt wenn es auf der nbb-Seite einmal das Piktogramm "Duplex" und dann das Piktogramm "Automatischer Duplexdruck" gibt. Ein ADF ohne automatisches Duplex ist nur für sehr wenige Sachen sinnvoll einsetzbar.


Hast du mal ein Beispiel für mich, wann man wirklich die Duplex Scaneinheit braucht? Du sagst es für wenig Sachen sinnvoll. Wenn ich aber z.b. alle Rechnungen oder Vertragsunterlagen digitalisieren will, dann bekomme ich sie immer einfach bedruckt. Maximal Schulungshandbücher bekomme ich mal beidseitig bedruckt.
Fällt mir grad gar nicht so viel ein oder ich sehe das einfachste Beispiel nicht

@Planlos:
Gerne, mehrseitige Schreiben von Versicherungen, Steuerbescheide, Lohnbescheide, alles was von der Stadt kommt, alles von Energieunternehmen, Telefonrechnungen und fast alles andere an mehrseitigen Dokumenten das per Post reinflattert.
Die meisten Briefpostversender wissen auch das jede Seite Papier etwas wiegt und sparen Porto wo es geht.

Ich würde mal schätzen 50% der Scanjobs bei mir (Privatmann) sind Duplex. Legt man das auf die gescannten Seiten um sind es natürlich deutlich über 50%.

ist vorbei?

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text