Notebooksbilliger.de Dealmachine: Asus Laptop
56°Abgelaufen

Notebooksbilliger.de Dealmachine: Asus Laptop

12
eingestellt am 15. Apr 2011
ASUS A53SV-SX176V

Intel® Core i5-2410M 2x 2.3 GHz TurboBoost bis zu 2.9 GHz (neuer Sandy Bridge Prozessor) / 8192MB DDR3 RAM / 640GB Festplatte / 39.62cm (15.6") HD glare/ NVIDIA GeForce GT 540M 2GB DDR3 / BluRay-Combo / 0.3 MP Webcam / HDMI / WLAN 802.11bgn / Windows 7 Home Premium 64-Bit

Preis 679€

Es sind 30 Stück vorhanden, Deal startet in ca. 11h

12 Kommentare

Preisvergleich ab 749€
soweit alles drin zum anständigen Preis - Daddeln lässt sich damit auch ganz gut - glänzendes Display
ExpressCard-Slot und Bluetooth fehlt
kein USB3.0

cold

Sehe ich nicht so. Für den Preis und die neue Prozessor-Generation (CPU flotter als der alte i5-560M) recht günstig - das schwächere Modell erst vor ein paar Wochen für 700€ für meine Freundin gekauft. (4 GB RAM, 500 GB HDD, kein Blue-Ray). Den hier angebotenen Laptop gab es aber soweit ich mich erinnern kann vor ca. 2 Wochen auch im Saturn für 649€ im Angebot. Hatte zum Zeitpunkt des Vergleichs kein annährend so gutes oder besseres Angebot im gleichen Preisbereich gefunden ("Marken" wie Acer mal aussen vor gelassen).

Webcam, Display und Prozessor sind vergleichsweise zu schlecht / zu Schwach.

pol

Webcam, Display und Prozessor sind vergleichsweise zu schlecht / zu Schwach.



Hast du zu dem Laptop einen Alternativ-Vorschlag im etwa gleichen Preisrahmen?

Angebot ist ganz in Ordnung. Asus scheint derzeit ganz gut aufgestellt zu sein... einzig frage ich mich, warum es so selten i7er gibt, und wenn warum diese dann so unverschämt teuer sind, und ebenfalls warum Asus nur so sporadisch USB 3 verbaut anstatt es mal als Standard zu etablieren....

cold.

finde ich auch cold. schaut Euch mal dieses Notebook an:
http://www.notebooksnochgünstiger.de/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=0684952

HP Pavilion dv6-6008eg
hat nen i7 der neuen Generation
eine ATI 6770M
und auch USB3.0
für 759€
gibts auch als 17 Zoll-Version (Modellname dv7)

raptorm

finde ich auch cold. schaut Euch mal dieses Notebook an:http://www.notebooksnochgünstiger.de/eshop.php?action=article_detail&s_supplier_aid=0684952HP Pavilion dv6-6008eghat nen i7 der neuen Generationeine ATI 6770Mund auch USB3.0für 759€gibts auch als 17 Zoll-Version (Modellname dv7)Edited By: raptorm on Apr 15, 2011 06:44: falsche Angabe


und hat kein Blueray Laufwerk + extremst störende Mediatasten links am Rand + kleinere Festplatte + 300g schwerer - find ich ehrlich gesagt für einen Aufpreis von 90€ schwachsinnig
Und wer kauft sich eigentlich ein 17" notebook? Das ist in meinen Augen mit Abstand die absolut schwachsinnigste Investition. Ich dachte immer mit einem Notebook will man mobil sein? Wenn man was für "nur" zu Hause will soll man sich doch nen Tower kaufen, meist weit mehr Leistung für kleines Geld.

Zum Notebook - wirklich ein klasse Gerät zum kleinen Preis. Es gibt kaum bis keine Vergleichsgeräte in dem Preissegment. SEHR SEHR HOT.

stephando89

und hat kein Blueray Laufwerk + extremst störende Mediatasten links am Rand + kleinere Festplatte + 300g schwerer - find ich ehrlich gesagt für einen Aufpreis von 90€ schwachsinnigUnd wer kauft sich eigentlich ein 17" notebook? Das ist in meinen Augen mit Abstand die absolut schwachsinnigste Investition. Ich dachte immer mit einem Notebook will man mobil sein? Wenn man was für "nur" zu Hause will soll man sich doch nen Tower kaufen, meist weit mehr Leistung für kleines Geld.Zum Notebook - wirklich ein klasse Gerät zum kleinen Preis. Es gibt kaum bis keine Vergleichsgeräte in dem Preissegment. SEHR SEHR HOT.Edited By: stephando89 on Apr 15, 2011 07:32: Edit



Da muss wohl jemand mal ein paar Jahre älter werden, um das Leben zu verstehen. Erstmal ist man (selbst wenn es nur in der Wohnung ist) mit einem Notebook mobiler. Mann mal abends einen Film im Bett schauen oder auf der Couch was machen, wenn nebenbei die Glotze läuft und muss in keinem Arbeitszimmer rumhängen, wenn man nur etwas surfen möchte. Da könnte man höchstens über Tower PLUS Notebook oder Netbook nachdenken. Für mich ist es aber auch praktischer mit nem Notebook (auch nur 15" aber hatte auch schon 17 und 18), weil ich z.B. eine Netbooktastatur nicht annähernd so schnell bedienen kann und so ein kleines Display für mich einfach nervig ist.
Jetzt gibt es noch den Hauptgrund für meine erstmalige Entscheidung für das Notebook: Bei meinem Auszug wollte ich kein Geld für ein weiteres Zimmer bezahlen, Mieten sind teuer. Somit konnte ich aber den Esstisch im Wohnzimmer als Arbeitsplatz benutzen und hatte keinen hässlichen Tower im Wohnzimmer stehen, wenn ich fertig war. Alles abräumen und fertig.

Und die ganzen Vergleiche sind in meinen Augen mittlerweile alle Müll. Ich selbst habe zuletzt ca. 640 Euro für ein Notebook ausgegeben, was meinen Ansprüchen entspricht. Und da ist kein USB 3.0, kein Bluray, kein neuer i5 oder sonstiger scheiß drin, sondern es lässt sich einfach gut bedienen, ist leise und erzeugt kaum Hitze. Sowas wird neben den anderen Daten immer viel zu sehr vernachlässigt.

Edit geht wieder nicht. Es heißt natürlich nicht MANN sondern M(an k)ANN... Da sind ein paar Buchstaben verlorengegangen :-)

Gerne lasse ich mich von dem Nutzen eines 17" Notebooks überzeugen, über das Leben brauch mich ein gerade mal 7 Jahre älterer Hampelmann jedoch nicht belehren ;-)

Ansonsten gebe ich dir Recht, andere Faktoren sind auch wichtig - wie in meinem Fall die angesprochende Mobilität oder die von dir angesprochende Abwärme.
Um nicht vom Thema abzuweichen - Asus spielt im Normalfall bei Faktoren der Verarbeitung und Konzeption eher im oberen Bereich mit. Hier vielleicht anzumerken, dass das komplette Gehäuse matt gehalten ist und keine Fingerabdrücke sichtbar sein dürften.

Dann hast du ja immerhin etwas gelernt. Nämlich, dass man mit nur ein bisschen nachdenken vielleicht selbst schon auf Vor- und Nachteile eines Notebooks >15" gekommen wäre. Wenn es um Mobilität geht, ist nämlich auch 15" Mist, weil es ja auch kleinere Sachen gibt. Deren Akkus halten meistens länger und leichter sind sie auch. Insofern ist dein Mobilitätsargument nur eine subjektive Einschätzung, was für dich vielleicht grad noch bequem ist. Ich bin auch schon mit 17 und 18" Notebooks durch die Uni gelaufen und hab mir keinen Bruch an 3-4kg gehoben. Schließlich trägt man es an einem 8-Stunden-Tag nicht 8 Stunden rum sondern meist nur einen Bruchteil der Zeit und in der Restzeit benutzt man es...

Und zum Notebook selbst habe ich mich ja nie kritisch geäußert :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text