153°
ABGELAUFEN
Notebooksbilliger.de | HP DeskJet 3636 All-in-One Drucker [Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN] inkl. Versand
Notebooksbilliger.de | HP DeskJet 3636 All-in-One Drucker [Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN] inkl. Versand

Notebooksbilliger.de | HP DeskJet 3636 All-in-One Drucker [Drucken, Scannen, Kopieren, WLAN] inkl. Versand

Preis:Preis:Preis:42€
Zum DealZum DealZum Deal
Grüezi,

Notebooksbilliger bietet diesen HP Drucker als Wochenangebot an "Angebote der Woche".
Vergleichspreis Amazon.de 48€ (Anbieter Tendeus - Versand Amazon)

Features:
Drucken
Scannen
Kopieren
WLAN
kein Faxgerät
Druckerpatronen sind im Lieferumfang enthalten




  • Auflösung: bis 4.800 x 1.200 dpi
  • Druckerschnittstellen:
    • AirPrint
    • HP ePrint1007888.jpg
    • USB
    • WLAN
  • Papierkassette: bis 60 Blatt
  • Ausgabefach: bis 25 Blatt
  • Randloser Druck: ja
  • Duplex: nein
  • Druckgröße: max. A4
  • Druckgeschwindigkeit:
    • max. 8,5 Seiten/min. (s/w)
    • max. 6 Seiten/min (Farbe)
  • Scannertyp: Flachbett
  • Gewicht: 4,17 kg
  • Farbe: weiß
  • Abmessungen (B x T x H): 43,80 x 55,30 x 25,60 cm



Ideal für Studenten Viel Spaß!

16 Kommentare

HP DeskJet 3636 Tintenstrahl All-in-One
...nur nicht zu viele Informationen!

Vergleichspreis falsch.
Nächster Preis Amazon Marketplace 48€ incl. Versand:
amazon.de/dp/…L3U

Bearbeitet von: "sprotte" 6. Jun

Keine Modellbezeichnung und kein Vergleichspreis.
Avatar

GelöschterUser764699

Bei Metro für unter 40€ (brutto) zu haben.

Scanqualität ist echt relativ schlecht und Druckqualität geht auch noch klar. Musste meinen allerdings 2x in Garantie einschicken. Einmal wurde das Papier nicht mehr eingezogen, ein anderes mal druckte er total unscharf
Bearbeitet von: "JanKohl" 6. Jun

Kein duplex druck ist auch doof

und was kosten tinte?

higoog78vor 56 m

und was kosten tinte?



zuviel...pro 100 Seiten legt man 1,50-4 Euro drauf gegenüber einem Vergleichsdrucker, der für 1 Cent pro Seite druckt.....

Da bleibe nicht viele, die wirklcih sparen mit dem Kauf...

Snagglevor 23 m

zuviel...pro 100 Seiten legt man 1,50-4 Euro drauf gegenüber einem …zuviel...pro 100 Seiten legt man 1,50-4 Euro drauf gegenüber einem Vergleichsdrucker, der für 1 Cent pro Seite druckt.....Da bleibe nicht viele, die wirklcih sparen mit dem Kauf...


Kannst du einen günstigen Drucker mit niedrigen Kosten empfehlen?

dewa710vor 12 m

Kannst du einen günstigen Drucker mit niedrigen Kosten empfehlen?



Muss man sich ein wenig durch die alten Druckerthreads hier wühlen..da steht meist oder fast immer was zu..bspw. IP 7250 ...44 Euro ....pro Seite 0,4 Cent (1,2 s/w). Ein wenig verfälscht durch die Photoblack.
oder Epson 2760 ...0,9 Cent pro Seite...B-Ware auf Ebay als Auktion für 40-50 Euro möglich....Epson 3620 3640 ...0,4 Cent...als B-Ware Auktion ..60-70 Euro...
Da ich einen 7620 selber habe, der die gleichen Patronen wie 3620/3640 nutzt...sehr einfach nachfüllbare Autoresetpatronen oder auch CISS....mit InkTec-Tinte,. 400ml 20 Euro......0,05 Cent pro Seite....

Hier ist das Problem...Druckkopf integriert, teuer...
Verhaltensregel generell: Wenn man am PC sitzt, mindestens einmal den Drucker pro Woche zujmindest anschalten, auch wenn man nicht druckt.....Dann trockent auch nichts ein. Bringt natürlch nur was, wenn man vernünftige Tinte nimmt und keinen Chinschrott.
Zudem drei Farben in einer Patrone....eine Farbe leer, aber nocht zwei Farben voll...geht alles in den Müll...lieber pro Farbe einer Patrone....

dewa710vor 23 m

Kannst du einen günstigen Drucker mit niedrigen Kosten empfehlen?



ach ja...um zu kontrollieren, wie ein Drucker von den Druckkosten liegt..einfach bei Tinten a larm nach dem Drucker suchen....

higoog786. Jun

und was kosten tinte?


Mit HP Instant Ink vergleichweise recht günstig

JanKohlvor 21 m

Mit HP Instant Ink vergleichweise recht günstig



Soso, du Rechenkünstler.......was ne Märchenstunde....

Snaggle6. Jun

ach ja...um zu kontrollieren, wie ein Drucker von den Druckkosten …ach ja...um zu kontrollieren, wie ein Drucker von den Druckkosten liegt..einfach bei Tinten a larm nach dem Drucker suchen....


Damit kannst du auch noch nicht sagen, wie viele Seiten du mit einer Patrone drucken kannst.

Snagglevor 36 m

Soso, du Rechenkünstler.......was ne Märchenstunde....


Kommt natürlich auf den Verbrauch an

JanKohlvor 1 h, 16 m

Damit kannst du auch noch nicht sagen, wie viele Seiten du mit einer …Damit kannst du auch noch nicht sagen, wie viele Seiten du mit einer Patrone drucken kannst.Kommt natürlich auf den Verbrauch an




Der Seitenpreis ermöglicht die Vergleichbarkeit bei gleichen Bedingungen. Da wird das über die Lebenslaufzeit mit 5% Deckung schon einigermaßen passen.
Natürlch kann man es mit reinem Fotodruck die Richtung ein wenig ändern, letzenldich wird aber nur einer an der Sache gewinnen und einer der Depp sein....

Somit gilt für HP Inst Ink...

im absoluten super Idealfall ist eine Seite schon 3,3x teurer als ein verglecihbarer 1 Cent Drucker. Wenn man selber refillt und bei 0,05 Cent liegt, ist HP Instant ink mindestens 66x teurer bis theoretisch maximal 240.000x, wenn man es gar nicht genutzt hat....

Oder besser in Burgern gesprochen (für einen 1 Cent Drucker = 1 Euro Burger)

Der normale Drucker zahlt einen Euro pro Hamburger. Der HP Instant Inkler zahlt pro Hamburger schon mal mindestens 3,30 Euro.

Der normale Drucker gibt im Jahr nur das Geld aus, was er auch wirklich verzehrt hat:
- Hat er einen Hamburger gegessen in zwölf Monaten, hat er 1 Euro gezahlt.
- 20 Hamburger, dann 20 Euro...
- 600 Burger, dann 600 Euro

Ein HP Instant Inkler gibt fast 2000 Euro fix im Jahr aus, egal, ob er letztendlich dann einen oder 600 Burger gegessen hat....

Oder hast du beim McDonalds deines Vertrauens einen Vertrag, dass du jeden Monat 180 Euro überweist und das Geld abessen kannst, das nicht verzehrte Geld am Ende des Monats aber verfällt?

Snagglevor 1 h, 3 m

Der Seitenpreis ermöglicht die Vergleichbarkeit bei gleichen Bedingungen. …Der Seitenpreis ermöglicht die Vergleichbarkeit bei gleichen Bedingungen. Da wird das über die Lebenslaufzeit mit 5% Deckung schon einigermaßen passen. Natürlch kann man es mit reinem Fotodruck die Richtung ein wenig ändern, letzenldich wird aber nur einer an der Sache gewinnen und einer der Depp sein....Somit gilt für HP Inst Ink...im absoluten super Idealfall ist eine Seite schon 3,3x teurer als ein verglecihbarer 1 Cent Drucker. Wenn man selber refillt und bei 0,05 Cent liegt, ist HP Instant ink mindestens 66x teurer bis theoretisch maximal 240.000x, wenn man es gar nicht genutzt hat....Oder besser in Burgern gesprochen (für einen 1 Cent Drucker = 1 Euro Burger) Der normale Drucker zahlt einen Euro pro Hamburger. Der HP Instant Inkler zahlt pro Hamburger schon mal mindestens 3,30 Euro. Der normale Drucker gibt im Jahr nur das Geld aus, was er auch wirklich verzehrt hat: - Hat er einen Hamburger gegessen in zwölf Monaten, hat er 1 Euro gezahlt. - 20 Hamburger, dann 20 Euro...- 600 Burger, dann 600 EuroEin HP Instant Inkler gibt fast 2000 Euro fix im Jahr aus, egal, ob er letztendlich dann einen oder 600 Burger gegessen hat....Oder hast du beim McDonalds deines Vertrauens einen Vertrag, dass du jeden Monat 180 Euro überweist und das Geld abessen kannst, das nicht verzehrte Geld am Ende des Monats aber verfällt?

Zum Großteil hast du ja Recht Wenn man aber weniger als 15/Seiten im Monat druckt und den kostenlosen Tarif hat, ist es natürlich günstiger

Aber da es den ja nicht mehr gibt, sind die Preise für die Patronen schon sehr teuer. Dabei sind wir uns einig

JanKohlvor 12 h, 7 m

Zum Großteil hast du ja Recht Wenn man aber weniger als 15/Seiten im …Zum Großteil hast du ja Recht Wenn man aber weniger als 15/Seiten im Monat druckt und den kostenlosen Tarif hat, ist es natürlich günstiger Aber da es den ja nicht mehr gibt, sind die Preise für die Patronen schon sehr teuer. Dabei sind wir uns einig



Na ja, gut, kostenlos ist klar, so etwas rechne ich für mich aber gar nicht mit. Den Drucker kaufe ich auf einen Zeithorizont von fünf bis zehn Jahren.
Über das Jahr hat das kostenlose Kontingent von 50 Seiten (durchschnittlich über alle User) einen Gegenwert für mich selber von 3 Euro...das ist genauso uninteressant für mich wie Starterpatronen, die nicht dabei sind, wenn ich B-Ware kaufe.

Ging mir nur darum, dass du dne Leuten hier keine Flausen in den Kopf setzt, nur weil du dich mit dem Tipp von HP Instant INk auf der Webseite vertan hast. Du wollltest das ja bestimmt gar nicht hier posten sondern auf der Seite beste-verbraucherverarschung.de, gell?
Dein Kommentar

Neuer Deal-Poster! Das ist der erste Deal von Dr.Bartman. Helft, indem ihr Tipps postet oder euch einfach für den Deal bedankt.

Avatar
@
    Text