[notebooksbilliger.de] HP OfficeJet Pro 6960 für 89,– EUR – Multifunktionsdrucker mit Duplex, ADF, WLAN
134°Abgelaufen

[notebooksbilliger.de] HP OfficeJet Pro 6960 für 89,– EUR – Multifunktionsdrucker mit Duplex, ADF, WLAN

6
eingestellt am 6. Febheiß seit 6. Feb
Bei notebooksbilliger.de gibt es heute Abend von 18.00 Uhr bis morgen früh um 9.00 Uhr den HP OfficeJet Pro 6960 für 89,- EUR inkl. Versand.

Idealo: 114,80 EUR

Evtl. gibt es noch 1,5 % Shoop-Cashback. Bin aber nicht sicher.

Die HP-Cashback-Aktion ist scheinbar schon abgelaufen.


958606.jpg

6 Kommentare

Kann jemand was zur Qualität sagen? Hab von Canon die Fr.... voll.

Habe den Vorgänger und HP ist grausam was Fremdpatronen betrifft.

Fremdpatronen funktionieren bei dieser serie sehr selten. Die Druckqualität für Dokumente ist in Ordnung. Die Farben sind aber nicht zu gebrauchen. z.B. Gelb kommt sehr viel dunkler heraus, oftmals auch als braun oder Orange. Selbst nach einigen Farmanagementeinstellungen ist es nicht brauchbar. Erst wenn man die besten Fotoeinstellungen setzt, sind die Farben einigermaßen okay. Hat wohl damit zu tun, dass mit der Farbe sparsam umgegangen wird und erdt beim Fotodruck verschwenderisch Tinte herauskommt.

Der Drucker hat außerdem große Probleme auf dickem Papier zu drucken. Manchmal zieht er es einfach nicht ein. Ab 180g war es mir nicht mehr möglich zu drucken.

Wer nicht irgendwie vergünstigt an echte HP Patronen kommt, wird nicht so richtig damit glücklich. Auch sollte man nicht so viel Wert auf Farbechtheit legen.

malchinvor 2 h, 12 m

Kann jemand was zur Qualität sagen? Hab von Canon die Fr.... voll.



Hmmm....mehr Infos...die "Druckqualität" bei der Auflösung liegt beim Canon 32x höher..:-)
Wo liegen die Probleme mit Canon?Welche Patronen hast du eingesetzt?

Meine drei betreuten Pixmas sind jetzt zwischen 6-9 Jahren. Und meine Schwester hat vor kurzem den fast zwei Jahre eingelagerten MP630 erfoglreich wieder in Betrieb genommen...(natürlich damals Druckkopf korrekt gespült)....
Es tuchen genau so viele leute auf, die die Frage anderhersum stellen...haen Schnauez voll von HP, ist der Canon gut.....

Vallordvor 41 m

Habe den Vorgänger und HP ist grausam was Fremdpatronen betrifft.



Bei Druckerns immer Firmwareupdates unterbinden, dann hat man niemals Probleme. Updates dienen fast immer nur dem Ärgern und Ausschleßen von Drittherstellern, daher aucn icht notwendig....
Bearbeitet von: "Snaggle" 6. Feb

Ich habe einen HP und nachdem der sich bei mir ein Update gezogen hatte ist jetzt auf einmal der Druckkopf defekt... Also für mich steht fest, dass ich mir keinen HP mehr kaufen werde..

silencebreakvor 1 h, 22 m

Ich habe einen HP und nachdem der sich bei mir ein Update gezogen hatte …Ich habe einen HP und nachdem der sich bei mir ein Update gezogen hatte ist jetzt auf einmal der Druckkopf defekt... Also für mich steht fest, dass ich mir keinen HP mehr kaufen werde..



Na ja...dann ist ja die Wahrscheinlichkeit groß, dass es nur eine Updatesache war. Gibt es eine Downgrademöglichkeit der Firmware?
Rechtlich sind die Sachen natürlcih immer zweifelhaft, aber der Hersteller wird natürlich immer behaupten, dass Fremdhersetller nur "zufällig" ausgesperrt werden.

Wenn man natürlcih Firmwareupdates nciht vermeidet, wird es einem mit anderern Herstellern nicht unbedingt besser ergehen.

Hast du noch Garantie drauf? Originalpatronen probiert?
Wenn HP auf Fremdhersteller verweist, dann bitten, dass sie nachweisen, dass der Scahden durch Fremdhersteller veursahct wurde. Lohnt sich meist nicht, also wird das Gerät repariert.

Ansnosten ist natürlich der größte Fehler bei den meisten, dass sie den letzten Chinarotz da reinmachen, anstatt ein wenig auf Qualität zu achten. Zudem hat man dann bei vernünftigen Fremdpatronen auch Garantie, dann kann man sie auch schön tauschen lassen trotz Firmwareupdates.
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text