134°
ABGELAUFEN
[notebooksbilliger.de] Lupus Electronics LUPUSEC XT2 Plus Zentrale

[notebooksbilliger.de] Lupus Electronics LUPUSEC XT2 Plus Zentrale

ElektronikNotebooksbilliger Angebote

[notebooksbilliger.de] Lupus Electronics LUPUSEC XT2 Plus Zentrale

Preis:Preis:Preis:394€
Zum DealZum DealZum Deal
Auf der Suche nach neuen Sensoren für meine LUPUSEC bin ich auf einen ziemlich guten Preis für die Zentrale bei notebooksbilliger.de gestoßen.

Dort erhaltet ihr die Zentrale für 444€ und könnt den Preis mit dem Gutschein HOME50 um weitere 50€ reduzieren um auf den angegeben Dealpreis zu kommen.

Versand mit Hermes wäre kostenlos - alternativ Abholung.
Für DHL müsstet Ihr nochmal 2€ berappen

Laut idealo liegt der derzeit günstigste Preis bei 519,99€
idealo.de/pre…tml


LUPUSEC-XT2 Plus. Alarm. Video. Smarthome. Einfach und sicher.
Die neue LUPUSEC-XT2 Plus ist eines der modernsten Systeme für Gebäudesicherheit, Videoüberwachung und Smarthome-Steuerung. Zuverlässiger, einfacher und vielseitiger als je zuvor. Das perfekte Betriebssystem für Ihr Gebäude.

Dabei ist die neue XT2 Plus jetzt noch einfacher zu installieren. Ganz ohne bauliche Veränderungen schützt Sie effizient gegen Einbruch und andere Gefahren. Sie kann die Steuerung Ihrer Heizung, Leuchten, Rollläden und Elektrogeräte übernehmen und schafft Transparenz, per Live-Video-Verbindung zu Ihren Kameras.

Von außen ist die LUPUSEC-XT2 Plus unangreifbar, denn mit Ihrer 256bit SSL-Verschlüsselung ist jede Datenverbindung sicher.



LUPUSEC-XT2 Plus ist eine professionelle, supersichere Alarmanlage.Die LUPUSEC - XT2 Plus sichert Sie und Ihr Gebäude professionell und zuverlässig gegen jeden Eindringling. Sie können bis zu 160 Gefahren- melder per Funk mit der XT2 Plus verbinden. Mit den hochwertigen LUPUSEC Einbruchsensoren werden Einbrecher beim ersten Versuch erkannt und gemeldet.

Zudem sind Sensoren gegen andere Gefahren, wie Feuer, Wasser, Gas und Notfälle erhältlich. Alarme z. B. bei Rauchentwicklung können sofort auf Ihr Samrtphone gesendet werden, egal wo Sie sich gerade aufhalten. Damit retten Sie bei Anwesenheit nicht nur Ihr Leben, sondern verhindern auch bei Abwesenheit, dass größerer Schaden am Gebäude entsteht.

Schaden verhindern. Präventiv. Einfach und sicher. Mit der neuen LUPUSEC-XT2 Plus.

14 Kommentare

RobertBobvor 11 m

hm, das ist billiger.


Nur ziemlich unnütz, wenn man nicht zu Hause ist.... dann wird das nämlich gleich mitgeklaut

Dr. House: "Es ist nicht Lupus"

Btw: Sensoransteuerung per WLAN im 2.4 GHz Netz? Etwas blöderes kann ich mir fast nicht vorstellen...

Geigerovor 1 m

Btw: Sensoransteuerung per WLAN im 2.4 GHz Netz? Etwas blöderes kann ich mir fast nicht vorstellen...

​Sensoransteuerung per Funk, kein WLAN!

Eutinvor 7 m

​Sensoransteuerung per Funk, kein WLAN!


macht keinen unterschied.... relativ einfach die Kanäle "auszuschalten". Außerdem ist das 2.4 GHz Netz sowieso oft "voll", wenn die Router der Nachbarn in dem Netz senden.

Aber egal.... es geht ja hier nur um das subjektive Sicherheitsgefühl. Das wollte ich hiermit nicht untergraben . Da würde aber auch eine einfache Lan-Kamera mit Handyzugriff ausreichen.

Geigerovor 14 m

macht keinen unterschied.... relativ einfach die Kanäle "auszuschalten". Außerdem ist das 2.4 GHz Netz sowieso oft "voll", wenn die Router der Nachbarn in dem Netz senden.Aber egal.... es geht ja hier nur um das subjektive Sicherheitsgefühl. Das wollte ich hiermit nicht untergraben . Da würde aber auch eine einfache Lan-Kamera mit Handyzugriff ausreichen.

​Funkt auch nicht bei 2,4GHz... Aber Hauptsache was gesagt zu haben....

Der Home50 Gutschein geht aber nur, wenn man finanziert...

Ansonsten ist der Preis hot
Bearbeitet von: "DokTore" 27. Dez 2016

Eutinvor 35 m

​Funkt auch nicht bei 2,4GHz... Aber Hauptsache was gesagt zu haben....


  • Maximal 160 Sensoren (2 Areas mit je 80 Sensoren und 3 Home-Modi), 70 ZigBee Sensoren. 868,6625 MHz (Dual Way) und 2.4GHz (Dual Way)

Pfff.... ich gebe zur, ich habe nur kurz recherchiert, aber ICH kann LESEN und bevor ich unverschämt werde, mach ICH mich lieber mal schlau. Spielt ja auch keine Rolle, denn bei Alarmanlagen hat Funktechnik eigentlich nix verloren (egal welche Frequenz). Wie bekommen die Sensoren überhaupt ihren Strom? Wenn sowieso ein Kabel gelegt wird, wieso dann nicht eine Anbindung per PoE?

Nur meine Meinung: System ist eine nette Spielerei, passend zur Netatmo Wetterstation. Persönlich finde ich solide Türen und Fenster sinnvoller und stromsparender.

LG

Geigerovor 42 m

Spielt ja auch keine Rolle, denn bei Alarmanlagen hat Funktechnik eigentlich nix verloren (egal welche Frequenz).


Natürlich ist Funk suboptimal, nur wie willst Du bei Bestandsbauten mal eben an alle Fenster und Türen Kabel legen?
Um den 08/15 Einbrecher und seine Brechstange zu vertreiben, reichts. Nur dafür würde ich nicht so viel Geld hinlegen. Da tuts auch z.B. eine Olympia Protect Anlage.

Wie oben bereits geschrieben: Gibt es nur in Kombination mit Finanzierung (und damit MAestro-Card, ...). War auch erst verlockt, das Angebot anzunehmen, aber zu den Bedingungen nicht "überragend" interessant.
Übrigens, ich betreibe selbst eine Lupus. Schlecht sind die Teile nicht, auch nicht mit der einfachsten Olympia o. ä. vergleichbar.
Funkverkehr ist verschlüsselt und zudem mit Rücksignal (Sensor sendet + erwartet Feedback, Olympia sendet und meint, daß wars. Ob das Signal ankam oder nicht, ist bei einfachen Anlagen "wurscht").
Und es gibt noch viele weitere Vorteile, die den Preis wert sind.
Was Funk angeht, soweit ich weiß, gibt es derzeit keinen protokollierten Fall eines Einbruchs z. B. mittels Jammer (Störsender).
Also so gesehen, relativ sicher (aber halt Funk - zugegeben).

Was kann das Teil, was zB. eine RWE Zentrale nicht kann?

Ich mein, ich weiß das die LUPUSEC Zentrale schon mit Dual Way Tralala etwas spezielles ist, aber ich mein, was ist bei dem Teil die knapp 450€ Aufpreis Wert? Bei RWE/Innogy hat man zwar kein Dual Way, aber das Funkprotokoll arbeitet mit Rückmeldungen, so das wir von sicheren Schaltungen sprechen können.

Rauchsensor, Bewegungssensor, Alarmsirene, Türsensor, Lichtsensor hat man da auch.
Bearbeitet von: "basilisk" 27. Dez 2016

Geigerovor 3 h, 22 m

Maximal 160 Sensoren (2 Areas mit je 80 Sensoren und 3 Home-Modi), 70 ZigBee Sensoren. 868,6625 MHz (Dual Way) und 2.4GHz (Dual Way)Pfff.... ich gebe zur, ich habe nur kurz recherchiert, aber ICH kann LESEN und bevor ich unverschämt werde, mach ICH mich lieber mal schlau. Spielt ja auch keine Rolle, denn bei Alarmanlagen hat Funktechnik eigentlich nix verloren (egal welche Frequenz). Wie bekommen die Sensoren überhaupt ihren Strom? Wenn sowieso ein Kabel gelegt wird, wieso dann nicht eine Anbindung per PoE? Nur meine Meinung: System ist eine nette Spielerei, passend zur Netatmo Wetterstation. Persönlich finde ich solide Türen und Fenster sinnvoller und stromsparender. LG



Funkmelder 868 MHz
Zigbee 2,4 GHz

alle Alarmmelder gibt es als Funkmelder; außerdem gibt die Anlage auch Alarm, wenn ein Jammer erkannt wird;
dass die Sensoren Batterien haben, hätte man lesen können

klar ist kabelgebunden besser, geht aber im Bestand halt nicht überall

Wo gibt's denn den abschreckenden Aufkleber :-)

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text