150°
NRW: BKK EUREGIO einzige Kasse mit 14,6 % also ohne Zusatzbeitrag- Wechseln lohnt!
NRW: BKK EUREGIO einzige Kasse mit 14,6 % also ohne Zusatzbeitrag- Wechseln lohnt!
Dies & Das

NRW: BKK EUREGIO einzige Kasse mit 14,6 % also ohne Zusatzbeitrag- Wechseln lohnt!

Dezember ist Wechselzeit.

Aufgrund der neuen Regelungen gibt es ab 2015 Zusatzbeiträge für alle. Außer man wählt eine Kasse ohne Zusatzbeitrag und spart so bis zu 500 Euro.

Die BKK EUREGIO ist in NRW die einzige Kasse ohne Zusatzbeitrag.

Ich habe bereits meiner alten Kasse zum 28.02.2015 gekündigt (früher geht nicht) und die Mitgliedschaft bei der BKK EUREGIO ausgefüllt. Ich spare nun diese 500 .- Euro.

Wieviel Ihr sparen könnt, hängt von eurem Bruttolohn ab. Max. Berechnung liegt bei 48.600 Euro brutto und davon dann den Zusatzbeitrag. Z.B. 0,9 % = rund 500 Euro.

Die Leistungen der Kassen unterscheiden sich im Übrigen nur zu 5%, 95 % !!! sind überall gleich, da gesetzlich vorgesehen!


Hintergrund-Infos und Übersicht aller Kassen mit Zusatzbeiträgen:
mydealz.de/dea…131
- Naruto

Gilt auch für Hamburg
- cartel0r

Beste Kommentare

YoloDG

Ja, wechselt schön, die alte KK behält ca. 80% der bisherigen Rückstellungen für euch!



Hier geht's nicht um die private kv

132 Krankenkassen in Deuschland aktuell, genau 131 zuviel.

Travis

Ich bleibe bei meiner und zahle den Zusatzbeitrag.



hunderte euro verschenkt man nur, wenn man tausende verdient ^^

121 Kommentare

Werbung?

Und jetzt das gleiche bitte für RLP.

0,9% von 48.600 sind bei Dir rund 500 Euro?

Rechne lieber noch mal nach... X)

Verfasser

besterwosgibt

Und jetzt das gleiche bitte für RLP.


Das beste Bundesland ist aber NRW

.... totaler Quatsch ! Da sind noch einige andere ohne Zusatzbeitrag !!

Verfasser

Peterfox101

Werbung?


Nein, ein Deal! Autoversicherungsdeals werden hier doch auch ständig gepostet

Verfasser

bookytown

.... totaler Quatsch ! Da sind noch einige andere ohne Zusatzbeitrag !!


Falsch, genau nur eine - und die ist in NRW nicht zugänglich! Erst informieren, dann motzen!

Der Zusatzbeitrag ist nicht alles - vergleicht die Leistungen!

132 Krankenkassen in Deuschland aktuell, genau 131 zuviel.

Wenige als 30.000 Mitglieder bis dato. Und im Verhältnis nur kleine Rücklagen für Leistungsausgaben. Dann plötzlich eine Neukundenschwemne mit entsprechend plötzlich ansteigenden Ausgaben. Ohne von den neuen Mitgliedern aus Beiträgen Rücklagen bzw. Vermögen gebildet haben zu können. Na schönen Dank und viel Glück! Da hübscht sich eine Kasse wohl vor der Fusion auf... Aber immerhin hat man dann als Kunde wieder ein Sonderkündigungsrecht.

Verfasser

Downloader

Der Zusatzbeitrag ist nicht alles - vergleicht die Leistungen!


Die Bonusleistungen der o.g. Kasse unterscheiden sich nicht von anderen BKKs. Nur wer eine Filiale vor Ort braucht sollte bei den Rentnerkassen bleiben..

bookytown

.... totaler Quatsch ! Da sind noch einige andere ohne Zusatzbeitrag !!


...und wie wäre es z.B. mit der Metzinger BKK ??
Lesen können scheint für Dich nicht so einfach zu sein.

Verfasser

bookytown

.... totaler Quatsch ! Da sind noch einige andere ohne Zusatzbeitrag !!


Die Metzinger BKK ist in NRW nicht zugänglich!!!

doppelt. hatten wir heute früh schon ohne marktschreier-zeug
hukd.mydealz.de/dea…131

Ich nehm bei der Mobil Oil lieber 600+120 Euro mit, das ist besser ;-)

Verfasser

Naruto

doppelt. hatten wir heute früh schon ohne marktschreier-zeug


Aber nicht so detalliert mein lieber Freund

lohnt für mich nicht. will noch meine 320 euro von meiner kk als prämie bekommen. da kündige ich mal lieber nicht

Der arbeitnehmeranteil ist doch dann eh nur die Hälfte von den 0,9prozent oder?

... viele Kassen haben sich im übrigen noch nicht festgelegt .

Die Leistungen in der gesetzlichen sind zu 98% alle gleich. Ob Aok, Barmer, Debeka Bkk oder andere.. Die einzigen Unterschiede, die meiner Meinung nach relevant sind, sind die jeweiligen Serviceleistungen. Die einzigen sonstigen Unterschiede sind in den Bonfikationen/Zusatzleistungen. Diese sein aber meistens nicht der Rede wert..!

krankenkassen.de/ges…ag/

Und ein KK Wechsel um ggf ein paar Euro zu sparen und dafür dann bei Zusatzleistungen draufzuzahlen, halte ich für gewagt.

Individuelle Entscheidung eines jeden einzelnen.

Verfasser

KurtKotze

Der arbeitnehmeranteil ist doch dann eh nur die Hälfte von den 0,9prozent oder?


Nee, der liegt bei bis zu 0,9 % ... der AG zahlt fix.

Wenn man nach den Leis

Naruto

doppelt. hatten wir heute früh schon ohne marktschreier-zeug



hast recht, sogar ausführlicher, da mehr Kassen und Infos.

Verfasser

Naruto

doppelt. hatten wir heute früh schon ohne marktschreier-zeug


Relevant sind nur Kassen ohne Zusatzbeitrag. Alles andere kommt für Hardcore Dealer eh nicht in Frage.

KurtKotze

Der arbeitnehmeranteil ist doch dann eh nur die Hälfte von den 0,9prozent oder?


Zusatzbeitrag bezahlt alleine der Arbeitnehmer

Ich bleibe bei meiner und zahle den Zusatzbeitrag.

Alleine schon deshalb weil ich aggressive Werbung mit genanntem Argument sehr anstrengend finde.

KurtKotze

Der arbeitnehmeranteil ist doch dann eh nur die Hälfte von den 0,9prozent oder?


Thx für den Hinweis

BBG KV bei 49.500 ab 1.1.2015 by the way, monatlich 4.125€

Erledigt

Travis

Ich bleibe bei meiner und zahle den Zusatzbeitrag.



Du willst ein Mydealzer sein und verschenkst hunderte Euros? X) X) X)

Travis

Ich bleibe bei meiner und zahle den Zusatzbeitrag.



hunderte euro verschenkt man nur, wenn man tausende verdient ^^

Habe gerade mal die Leistungen der Metzinger und der Euregio verglichen und für mich sind die Vorteile bei der Euregio, weil Impfungen bezahlt werden und mehr bei den Gesundheitskursen.
Danke für die Erinnerung!

Ja, wechselt schön, die alte KK behält ca. 80% der bisherigen Rückstellungen für euch!

Dragoros

Die Leistungen in der gesetzlichen sind zu 98% alle gleich. Ob Aok, Barmer, Debeka Bkk oder andere.. Die einzigen Unterschiede, die meiner Meinung nach relevant sind, sind die jeweiligen Serviceleistungen. Die einzigen sonstigen Unterschiede sind in den Bonfikationen/Zusatzleistungen. Diese sein aber meistens nicht der Rede wert..!


Probleme beim Wechsel sind aber auch oft, das man Leistungen für die man teilweise einen enormen Aufwand betrieben hat um diese zu bekommen, erneut nachweisen muss das man die Hilfsmittel wirklich braucht und da kommt es halt auch wirklich auf die Kulanz der Kassen an und die ist sehr wohl ziemlich unterschiedlich.

YoloDG

Ja, wechselt schön, die alte KK behält ca. 80% der bisherigen Rückstellungen für euch!



Hier geht's nicht um die private kv

Radiohead

132 Krankenkassen in Deuschland aktuell, genau 131 zuviel.


Du alter Sozialist! X)
Das Problem sind nicht die vielen Kassen an sich, sondern die korrupten Politiker, welche sie subventionieren oder sanktionieren.

Ich komme in etwa auf rund 200 Euro Ersparnis im Jahr mit folgender Überschlagsrechnung:
Rund 296€ zahlt man derzeit maximal pro Monat als Arbeitsnehmer, der Betrag entspricht 15,5%.
Also sind 0,9% davon circa 17,19€. Aufs Jahr mal 12 = 206,25 €
Haben und nicht haben.
Die Kernfrage hier ist, wo ist die BKK EUREGIO schlechter ggü. den anderen gesetzlichen Konkurrenten?

Radiohead

132 Krankenkassen in Deuschland aktuell, genau 131 zuviel.


Du vergisst u. a. die 131 Vorstände, die einen Verwaltungsapparat befehligen und selbst weit jenseits deines Gehalts kassieren.
Die finanziert dein Beitrag auch mit.

Es stimmt zwar, dass es nur zwei Kassen gibt die ab 2015 keinen Zusatzbeitrag erheben. Man darf dabei aber nicht unerwähnt lassen, dass sich durch die Senkung des Grundversichungsanteils um 0,9% die Zusatzbeiträge der Kassen ausgleichen bzw. sogar günstiger werden.

Die TK zum Beispiel erhebt 0,8% und wird damit sogar 0,1% günstiger als bisher.

Klar, immernoch 0,8 teurer als Euregio.. Aber.. Wtf??? Dealz um jeden Preis, demnächst kauft ihr dann abgelaufene Medikamente, Blutkonserven ungetestet aus China und euer Zahnarzt spricht nichtmal deutsch, macht dafür aber den Zahnersatz günstiger.

Gesundheit kann man nicht kaufen und da möchte ich mich nicht irgendwo versichern. Klar haben alle Kassen Vor- und Nachteile; oft kommt es aber auch darauf an wie die Kassen mit einem umgehen.

Eine Kasse die jetzt nahezu alleine die Beitragsreduzierung, ohne Zusatzbeitrag, finanziert, die will entweder Mitglieder anwerben und/oder wird in den Folgejahren dann einen Zusatzbeitrag erheben müssen...

Dein Kommentar
Avatar
@
    Text