Nuki Combo - Elektronisches Türschloss (Smart Lock und Bridge) [Amazon Prime]
385°

Nuki Combo - Elektronisches Türschloss (Smart Lock und Bridge) [Amazon Prime]

224,25€279,95€ -20% Amazon Angebote
47
eingestellt am 19. Nov
PVG bei tink.de für 279,95€

Produktbeschreibungen

WILLKOMMEN ZUHAUSE
Nuki ist das erste Bluetooth Smart Lock für Europa mit permanenter Internetverbindung. Mittels Bluetooth öffnet Nuki deine Tür automatisch, wenn du nach Hause kommst und sperrt sicher wieder ab, wenn du gehst. Durch die zusätzliche Installation der Nuki Bridge erhält dein Smart Lock Zugang zum Internet und du kannst so dein Smart Lock von unterwegs steuern und beispielsweise Handwerkern die Haustür öffnen.


  • Smarter Zutritt: Unser elektronisches Türschloss kannst du einfach durch Wischen am Smartphone (iOS & Android) oder über eine verbundene Smartwatch auf- und zusperren.
  • Digitale Zutrittsberechtigungen: Mit der Nuki App können individuelle Zutrittsberechtigungen erstellt und verwaltet werden.
  • Zugriff von unterwegs: Öffne einem Handwerker, oder Lieferdienst, auch wenn du nicht Zuhause bist.
  • Automatisch sperren: Nukis elektronisches Türschloss sperrt dir automatisch die Tür auf, wenn du nach Hause kommst und schließt sicher wieder ab, wenn du gehst. Dein Smartphone bleibt dabei einfach in der Tasche!
  • Voraussetzung für das elektronische Türschloss: Europrofilzylinder mit Not- und Gefahrenfunktion.

Beste Kommentare

Wer (auch sicherheitshalber) keine Steuerung über das Internet braucht/will, findet deutlich günstigere Alternativen, z. B. den Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb für ca. 60 Euro

MarkusSprankevor 2 m

Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen …Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen Herstellern.Für mich stellt sich die Frage der Sicherheit vor Fremdzugriff.Jemand Erfahrung mit?



Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt es für mich genügend Gründe die Finger davon zu lassen.
Wenn es Sicherheitslücken gibt, dann sind die Hersteller auf allen Ohren taub und bessern nicht nach.

Überhaupt, wie kommt man rein wenn der Akku leer ist?
47 Kommentare

Wer (auch sicherheitshalber) keine Steuerung über das Internet braucht/will, findet deutlich günstigere Alternativen, z. B. den Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb für ca. 60 Euro

Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen Herstellern.
Für mich stellt sich die Frage der Sicherheit vor Fremdzugriff.
Jemand Erfahrung mit?

MarkusSprankevor 2 m

Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen …Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen Herstellern.Für mich stellt sich die Frage der Sicherheit vor Fremdzugriff.Jemand Erfahrung mit?



Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt es für mich genügend Gründe die Finger davon zu lassen.
Wenn es Sicherheitslücken gibt, dann sind die Hersteller auf allen Ohren taub und bessern nicht nach.

Überhaupt, wie kommt man rein wenn der Akku leer ist?

bebe1231vor 4 m

Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt …Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt es für mich genügend Gründe die Finger davon zu lassen.Wenn es Sicherheitslücken gibt, dann sind die Hersteller auf allen Ohren taub und bessern nicht nach.Überhaupt, wie kommt man rein wenn der Akku leer ist?

Sollte der Akku leer sein, dann ist immer noch ein Zugang über den Schlüssel möglich. Gefahrenschlösser lassen 2 Schlüssel unabhängig von beiden Seiten zu

bebe1231vor 11 m

Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt …Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt es für mich genügend Gründe die Finger davon zu lassen.Wenn es Sicherheitslücken gibt, dann sind die Hersteller auf allen Ohren taub und bessern nicht nach.Überhaupt, wie kommt man rein wenn der Akku leer ist?


Du wirst Wochen vorher gewarnt das die Batterien fast leer sind. Ich habe das Nuki nun seit Anfang des Jahres und bin sehr gut zufrieden. Batterien bisher 1x gewechselt bei ca. 5-6 Schließvorgängen am Tag.

MarkusSprankevor 25 m

Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen …Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen Herstellern.Für mich stellt sich die Frage der Sicherheit vor Fremdzugriff.Jemand Erfahrung mit?


Gab diverse c't-Artikel zu dem Thema:

heise.de/new…tml
heise.de/ct/…tml

Einfachste Replay-Attacken reichen, z.B. bei ABUS noch dieses Jahr. Und versuche mal einer die Hersteller zur Einsicht und Nachbesserung zu bringen.

Wie erkennt das Teil, ob ich mich von außen oder von innen nähere? Nicht dass die Tür aufgeht, wenn ich in der Bude bin...:/

Die Hacker sind vermutlich schon an der "Arbeit", daher ein Willkommensgeschenk für "Profi-Umzugsfirmen" aus Osteuropa.

Ich denke, so was knacken nur Leute, die einen Artikel dazu schreiben wollen... Profi Einbrecher gehen da sicher anders vor und setzen sich nicht erstmal mit dem Notebook vor die Tür. Unabhängig davon spricht ja nichts gegen eine Einbruchmeldeanlage, die nach der Türöffnung deaktiviert werden muss.

Diese würde ich dann aber nicht vom offenen Nuki oder von Alexa steuern lassen

TellySvor 15 m

Ich denke, so was knacken nur Leute, die einen Artikel dazu schreiben …Ich denke, so was knacken nur Leute, die einen Artikel dazu schreiben wollen... Profi Einbrecher gehen da sicher anders vor und setzen sich nicht erstmal mit dem Notebook vor die Tür. Unabhängig davon spricht ja nichts gegen eine Einbruchmeldeanlage, die nach der Türöffnung deaktiviert werden muss. Diese würde ich dann aber nicht vom offenen Nuki oder von Alexa steuern lassen


Genau, deswegen wegen gibt es ja auch keine Autodiebe, die das deutlich ausgefuchstere Schließsystem bei Oberklasse-Wagen auf diese Art knacken.
heise.de/ct/…tml
Immer schön weiter träumen, alles ist in Ordnung, die lieben Hersteller nehmen sich die Kundenprobleme zu Herzen und kümmern sich um alles. Bei der Versicherung steht man übrigens nach einem Einbruch etwas blöd da, wenn die Polizei keine Spuren erkennt.

FixundFertigvor 35 m

Die Hacker sind vermutlich schon an der "Arbeit", daher ein …Die Hacker sind vermutlich schon an der "Arbeit", daher ein Willkommensgeschenk für "Profi-Umzugsfirmen" aus Osteuropa.


Zumindest sieht man von aussen ja nichts das es smart ist. Das Teil wird ja von innen verbaut und dreht quasi einen steckenden Schlüssel. Das versehentlich öffnen (wenn man innen an der Tür steht) soll dadurch vermieden werden, dass das Smartphone vor der Entriegelung erst einen definierten Geofencebereich verlassen haben muss und erst dann wird die Funktion bei Annäherung aktiv. Sehe für mich aber keinerlei sinnvollen Verwendungszweck.

Glaubt hier echt jemand (Ohne Aluhut unterwegs), dass die Herren Einbrecher es über diese Methode versuchen in eure Bude zu kommen? Die haben einfachere und schnellere Methoden!

Zu jeder "Was ist wenn?"-Frage: Wie kommst Du in die Wohnung, wenn Du den Schlüssel verlierst oder vergisst? Bei Verlust ist ja gerne mal der komplette Austausch der Schliessanlage notwendig. Sehr günstig!

Die Bridge ist nett. Eine Spielerei. Hab sie vor ein paar Wochen mit einem alten Smartphone realisiert. Nun kann ich sehen, ob abgeschlossen ist. Kann aus der Ferne aufschliessen oder könnte per IFTTT mich informieren lassen, sobald jemand die Tür öffnet.

Ich betreibe es seit gut einem Jahr und will einige Funktionen nicht mehr missen!

Kein Vergleich für mich. Um die Handtasche auf dem Rücksitz zu klauen knackt auch niemand die Wegfahrsperre, sondern schlägt das Fenster ein.
Wenn ich das ganze Fahrzeug will, sieht es natürlich anders aus, dann möchte ich es möglichst am Stück mitnehmen. Aber bei einer Wohnung interessiert mich nur der Inhalt, nicht welche Schäden ich beim Einbrechen verursache. Ich nehme ja nicht die Wohnung mit...

Habe Nuki seit Beginn und schon seit vielen Monaten haben wir beide gar keinen Schlüssel mehr mit. Funktioniert immer und die Sicherheit ist mindestens so groß wie beim einem klassischen Schlüssel. Aber es gibt ja auch Leute, die machen kein Online-Banking, da sie das für unsicher halten. Ich informiere mich und dann weiß ich Bescheid und weiß, dass es keine Gefahr für Fremdzugriff gibt.
Es ist einfach sehr geil nach Hause zu kommen und die Tür ist geöffnet.

Kann man das Schloss so einrichten, dass es nur bei verlassen des Hauses abschließt? Ich nehme meistens den Zugang zum Haus über die Garage, die in unmittelbarer Nähe zur Tür ist.
Wäre blöd, wenn das Schloss dann die Tür automatisch mit öffnet.

cyber32vor 6 m

Kann man das Schloss so einrichten, dass es nur bei verlassen des Hauses …Kann man das Schloss so einrichten, dass es nur bei verlassen des Hauses abschließt? Ich nehme meistens den Zugang zum Haus über die Garage, die in unmittelbarer Nähe zur Tür ist.Wäre blöd, wenn das Schloss dann die Tür automatisch mit öffnet.


Ja. Du kannst beim verlassen des Hauses auch einfach auf den Knopf am Nuki drücken. Dann schließt das Schloss automatisch nach einigen Sekunden hinter Dir zu.

Alexa. Mach die Tür auf!!!

Truknafetsvor 19 m

Alexa. Mach die Tür auf!!!


Das neue "Sesam, öffne dich!"

serolovor 2 h, 10 m

Habe Nuki seit Beginn und schon seit vielen Monaten haben wir beide gar …Habe Nuki seit Beginn und schon seit vielen Monaten haben wir beide gar keinen Schlüssel mehr mit. Funktioniert immer und die Sicherheit ist mindestens so groß wie beim einem klassischen Schlüssel. Aber es gibt ja auch Leute, die machen kein Online-Banking, da sie das für unsicher halten. Ich informiere mich und dann weiß ich Bescheid und weiß, dass es keine Gefahr für Fremdzugriff gibt. Es ist einfach sehr geil nach Hause zu kommen und die Tür ist geöffnet.


Die Sicherheit ist eben nicht so groß wie bei einem klassischen Schlüssel, da durch die elektronische Fernsteuerung von außen/Internet/bluetooh/whatever ein zusätzlicher Angriffsvektor entsteht.
Ich nutze auch Onlinebanking und trotzdem sollte man sich ständig darüber im Klaren sein, dass kein System absolut sicher ist.
Genauso sind Systeme heute noch absolut sicher und unhackbar ggf. morgen super einfach zu knacken.
Beim Onlinebanking hast du den Vorteil, dass in der Regel die Bank haftet wenn was passiert und der Kunde nicht total grob fahrlässig gehandelt hat.
Falls jemand in deiner Abwesenheit das elektronische Türschloss von außen öffnet, könnte es schwierig werden die Hausratversicherung zur Zahlung zu bewegen...

Für den Preis absolut genial. Lässt man sowas von Anfang an bei der Haustür integrieren ist man locker über 1000 Euro los und kann dann noch nicht per Smartphone was einstellen. Mega Idee!

thinkbig8vor 5 h, 56 m

Wer (auch sicherheitshalber) keine Steuerung über das Internet …Wer (auch sicherheitshalber) keine Steuerung über das Internet braucht/will, findet deutlich günstigere Alternativen, z. B. den Eqiva Bluetooth Smart Türschlossantrieb für ca. 60 Euro


.. oder benutzt das (wirklich super funktionierende) Nuki und nutzt die WiFi Bridge einfach nicht.

PixelHomievor 2 h, 51 m

Ja. Du kannst beim verlassen des Hauses auch einfach auf den Knopf am Nuki …Ja. Du kannst beim verlassen des Hauses auch einfach auf den Knopf am Nuki drücken. Dann schließt das Schloss automatisch nach einigen Sekunden hinter Dir zu.


.. oder du benutzt Auto Lock und Nuki sperrt zu sobald sich dein Handy aus dem GPS Bereich deiner Wohnung/Hauses entfernt.

MarkusSprankevor 4 h, 33 m

Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen …Ich würde mir sowas gerne holen, das gibt es auch von Abus und anderen Herstellern.Für mich stellt sich die Frage der Sicherheit vor Fremdzugriff.Jemand Erfahrung mit?

Habe das System jetzt ein Jahr im Einsatz. Nutze es als Backup und bin soweit auch zufrieden. Laut meiner Versicherung kein Problem was die Police betrifft. Warnung bzgl. leeren Batterien erfolgt Wochen vor dem Leerlauf, also kein Problem. Find aber die Reaktionszeit des Schloss zu langsam, weswegen ich meistens den normalen Schlüssel nehme

TellySvor 4 h, 6 m

Wie erkennt das Teil, ob ich mich von außen oder von innen nähere? Nicht d …Wie erkennt das Teil, ob ich mich von außen oder von innen nähere? Nicht dass die Tür aufgeht, wenn ich in der Bude bin...:/


über GPS. Wird durchgehend geprüft wann du die Zone verlässt und betrittst. Sobald du sie betrittst (und dich per Bluetooth verbindest) öffnet die Tür. Somit öffnet die Tür nie wenn du innen vorbei läufst. Klappt super!!!

Im Vergleich zu anderen Türschlössern garnicht so teuer.

bebe1231vor 4 h, 53 m

Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt …Keine Erfahrung, aber wenn ich auf den Technikseiten immer so stöbere gibt es für mich genügend Gründe die Finger davon zu lassen.Wenn es Sicherheitslücken gibt, dann sind die Hersteller auf allen Ohren taub und bessern nicht nach.Überhaupt, wie kommt man rein wenn der Akku leer ist?


Da kommt rechtzeitig (30% vorher) ne Warnung auf´s Handy und du kannst wechseln.

romanbayreuthvor 36 m

Laut meiner Versicherung kein Problem was die Police betrifft.


Warum auch sollte die Versicherung ein Problem damit haben? Ist doch für die nur günstiger.

OoOvor 1 h, 50 m

Die Sicherheit ist eben nicht so groß wie bei einem klassischen Schlüssel, …Die Sicherheit ist eben nicht so groß wie bei einem klassischen Schlüssel, da durch die elektronische Fernsteuerung von außen/Internet/bluetooh/whatever ein zusätzlicher Angriffsvektor entsteht.Ich nutze auch Onlinebanking und trotzdem sollte man sich ständig darüber im Klaren sein, dass kein System absolut sicher ist.Genauso sind Systeme heute noch absolut sicher und unhackbar ggf. morgen super einfach zu knacken.Beim Onlinebanking hast du den Vorteil, dass in der Regel die Bank haftet wenn was passiert und der Kunde nicht total grob fahrlässig gehandelt hat.Falls jemand in deiner Abwesenheit das elektronische Türschloss von außen öffnet, könnte es schwierig werden die Hausratversicherung zur Zahlung zu bewegen...


Wenn wenn wenn! Beweis mir, dass das geht. Solange nur solche Kommentare kommen, sind das nur leere Behauptungen. Und wer Technik versteht, der weiß auch, dass Online-Banking nicht hackbar ist.

serolovor 34 m

wer Technik versteht, der weiß auch, dass Online-Banking nicht hackbar ist.


Womit lediglich bewiesen ist, dass Du nichts von Hacking verstehst.

Ein elektronisches Schloss mit Internetanschluss halte ich für eher sicherer als ein dummes Zylinderschloss. Knacken lassen sich alle, das smarte Schloss teilt seinem Eigentümer dann jedoch immerhin mit, dass es geöffnet wurde.

Übrigens sind smarte Schließanlagen, die sogar öffentlich hinausposaunen, ob offen (jemand da) oder geschlossen (verlassen) ist, bei Hackerspaces beliebt. Diebe mögen das für einen tollen Service halten, ich glaube aber, da irren sie.
Bearbeitet von: "navijunge" 19. Nov

serolovor 41 m

Wenn wenn wenn! Beweis mir, dass das geht. Solange nur solche Kommentare …Wenn wenn wenn! Beweis mir, dass das geht. Solange nur solche Kommentare kommen, sind das nur leere Behauptungen. Und wer Technik versteht, der weiß auch, dass Online-Banking nicht hackbar ist.


Ich habe behauptet, dass es einen weiteren Angriffsvektor gibt und den gibt es, da der normale Schlüssel und Schloß nicht funken.
Und wer Technik versteht, der weiß auch, dass alles geknackt werden kann.
Absolute Sicherheit existiert nicht!
Bearbeitet von: "OoO" 19. Nov

Hot, weil einfach nur cool und nicht mehr aus meinem Leben wegzudenken Gästeklo!?

Habe das Schloss seit Tag 1 - einfach super.
Und aktuelle tests bescheinigen nuki das sicherste seiner Ader zu sein und die Jungs sind da auch hinter her.

navijungevor 1 h, 28 m

Womit lediglich bewiesen ist, dass Du nichts von Hacking verstehst.Ein …Womit lediglich bewiesen ist, dass Du nichts von Hacking verstehst.Ein elektronisches Schloss mit Internetanschluss halte ich für eher sicherer als ein dummes Zylinderschloss. Knacken lassen sich alle, das smarte Schloss teilt seinem Eigentümer dann jedoch immerhin mit, dass es geöffnet wurde.Übrigens sind smarte Schließanlagen, die sogar öffentlich hinausposaunen, ob offen (jemand da) oder geschlossen (verlassen) ist, bei Hackerspaces beliebt. Diebe mögen das für einen tollen Service halten, ich glaube aber, da irren sie.


Klar, dann entschlüssel mal nen 32 byte-Schlüssel.

OoOvor 1 h, 29 m

Ich habe behauptet, dass es einen weiteren Angriffsvektor gibt und den …Ich habe behauptet, dass es einen weiteren Angriffsvektor gibt und den gibt es, da der normale Schlüssel und Schloß nicht funken.Und wer Technik versteht, der weiß auch, dass alles geknackt werden kann. Absolute Sicherheit existiert nicht!


Naja, das stimmt so nicht. FBI kann kein iPhone knacken. Du sagtest aber, dass alles knackbar sei. Dann erklär mal, wie man Nuki knackt!

serolovor 2 h, 53 m

Naja, das stimmt so nicht. FBI kann kein iPhone knacken. Du sagtest aber, …Naja, das stimmt so nicht. FBI kann kein iPhone knacken. Du sagtest aber, dass alles knackbar sei. Dann erklär mal, wie man Nuki knackt!


Ich habe nie behauptet dass ich das kann oder wüsste wie das geht.
Zu glauben, dass etwas absolut sicher und unmöglich zu knacken ist, ist einfach nur naiv.

Da du scheinbar so davon überzeugt bist, klinke ich mich hier aus und wünsche dir viel Spaß mit deinem unknackbarem Online-Banking, dem FBI-sicheren iPhone und dem unüberwindbaren Wundertürschloss.

Leider muss man hier entweder den Schlüssel oder das Handy dabeihaben. Beides vergessen = ausgesperrt. Finde Systeme mit zusätzlichem Fingerprint oder Codetaster besser. Da kann man auch die Schulkinder dranlassen.

OoOvor 47 m

Ich habe nie behauptet dass ich das kann oder wüsste wie das geht. Zu …Ich habe nie behauptet dass ich das kann oder wüsste wie das geht. Zu glauben, dass etwas absolut sicher und unmöglich zu knacken ist, ist einfach nur naiv.Da du scheinbar so davon überzeugt bist, klinke ich mich hier aus und wünsche dir viel Spaß mit deinem unknackbarem Online-Banking, dem FBI-sicheren iPhone und dem unüberwindbaren Wundertürschloss.


Süß! Einfach mal was behaupten und dann keinen Beweis liefern können. Das nenne ich naiv.

serolovor 5 h, 21 m

Klar, dann entschlüssel mal nen 32 byte-Schlüssel.



Du hast keine Ahnung, wovon Du redest. Klar könnte man jetzt über Standardmethoden von Hackern und Cyberkriminellen reden, könnte fragen, warum Du ausgerechnet mit 256 Bit kommst, die schlimmstenfalls unsicherer sind als 128 Bit. Aber das lohnt alles nicht. Ich mag irren, aber vermutlich zählst Du zu den Leuten, die ihren Router mit einem extra sicheren Wlan-Passwort sichern, aber keinen Gedanken daran verschwenden, dieses WPS zu deaktiveren, das sie ja eh nicht nutzen.

Gähn
Es langweilt mich, wenn einfach Behauptungen ohne Beweis aufgestellt werden.

serolovor 26 m

GähnEs langweilt mich, wenn einfach Behauptungen ohne Beweis aufgestellt …GähnEs langweilt mich, wenn einfach Behauptungen ohne Beweis aufgestellt werden.



Du willst ernsthaft nen Beweis dafür, dass sich Cyberkriminelle nicht ransetzen und anfangen, nen berechnungssicheren Schlüssel zu bruteforcen, sondern dass sie phishen, ratten, sniffen etc.? Je sicherer die Anwendung, desto größer die Konzentration auf Anwendungsfehler. Und ich bleib dabei: Du hast null Ahnung.
Bearbeitet von: "navijunge" 19. Nov
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text