Leider ist dieser Deal mittlerweile abgelaufen
Nuki Smart Lock 1.0 (oder Doppelpack für 134€ / Stück)
1128° Abgelaufen

Nuki Smart Lock 1.0 (oder Doppelpack für 134€ / Stück)

139€194,03€-28%tink Angebote
175
eingestellt am 13. Mai

Dieser Deal ist leider abgelaufen. Hier sind ein paar andere Optionen für Dich:

Bei Tink bekommt ihr gerade das Nuki Smart Lock 1.0 für 139€ inkl. kostenfreiem Versand mit dem CodeNUKI90. Habt ihr Bedarf für zwei Schlösser oder einen Freund, der sein Zuhause auch "smarter" machen will, bekommt ihr alternativ zwei Nukisfür 268€ mit dem CodeNUKI190, spart also pro Stück nochmal 5€. Im Vergleich kostet die erste Version des Schlosses aktuell 198€, allerdings gibt es auch schon Nuki 2.0, für das nur 193,04€ anfallen.

Features
  • Installation in drei Minuten: Dir stehen zwei verschiedene Möglichkeiten zur Montage zur Auswahl, die beide nicht länger als drei Minuten dauern.
  • Intelligenter Schlüssel: Mache Dein Smartphone zu Deinem intelligenten Haustürschlüssel.
  • Individuelle Zutrittsberechtigungen: Erteile ausgewählten Leuten virtuell zu bestimmten Zeiten Zutritt zu Deiner Wohnung und kontrolliere dies jederzeit im Sperrprotokoll in Deiner App.
  • Bluetooth 4.0: Durch Bluetooth-Kommunikation funktioniert das Nuki Smart Lock als alleinstehendes Gerät.
  • Automatisches Auf- und Zuschließen: Durch die App registriert das Schloss Dein Kommen und Gehen und sorgt für eine offene bzw. verschlossene Tür.

Wie gesagt handelt es sich um die erste Version, der im Vergleich zum neusten Modell folgende Features fehlen:
  • Apple Homekit Support
  • ZigBee Support
  • Bluetooth 5.0 Support (auch Bluetooth 4.x Geräte funktionieren noch)
  • Öffnungssensor
  • Höheres Arbeitstempo

1378601.jpg
Zusätzliche Info
Tink AngeboteTink Gutscheine

Gruppen

Beste Kommentare
timtim13.05.2019 14:42

Das klingt ja echt gut. Darf ich fragen, wie es zu der Anschaffung kam? …Das klingt ja echt gut. Darf ich fragen, wie es zu der Anschaffung kam? Einfach Bock drauf gehabt oder ein wirkliches "Problem" lösen wollen? Überlege, ob sich sowas für mich lohnt, sehe aber aktuell außer dem Coolness-Faktor noch keinen wirklichen Vorteil.



Echtes Problem: alle meine Türen und Schlösser schließen mit dem gleichen Schlüssel. Wenn ein Kind den Schlüssel verlieren würde, könnte ich nicht mehr ruhig schlafen. Es enstünden also hohe Kosten, alles auszutauschen. Da ist ein FOB, den ich ggf. einfach sperren kann, perfekt. DAS war der Anschaffungsgrund. Die vielen Zusatznutzen: Frau hat Schlüssel vergessen, ich gehe inzwischen generell ohne ausm Haus, Nachbar reinlassen, Freunden zum Besuch nen FOB geben, schauen, ob die Kinder schon da sind, Handwerker/Besuch reinlassen, abends immer automatisch abgeschlossen, aus der Dusche per alexa den Besuch reinlassen, ausm Auto öffnen und vollbepackt direkt rein ins Haus.....ich kann nicht mehr ohne!
Bearbeitet von: "WatchAddict" 13. Mai
angeblich funktioniert der Code auch im Vattenfall Tink Shop, dann wären es knapp 117€ für eines und 223€ für zwei. Bei Eingabe des Codes heißt es aber immer "ungültig" - mal sehen, was der Support dazu schreibt...

EDIT: Support hat den Fehler auch erkannt und meldet sich, sobald der Code funktioniert. Mit Vattenfall Kundennummer dann also für 117€...

EDIT 2: funktioniert jetzt, auch wenn (natürlich) keine E-Mail vom Support kam...

21687638-EDc1y.jpg
Bearbeitet von: "Touw-Bee" 14. Mai
Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?

edit:
von: techtest.org/das…er/
V1.0 vs. V2.0Was kann das Nuki Smart Lock 2.0 besser als sein Vorgänger, laut Hersteller? Hier dazu eine kleine Übersicht:

  • Apple Homekit Support
  • ZigBee Support
  • Bluetooth 5.0 Support (auch Bluetooth 4.x Geräte funktionieren noch)
  • Öffnungssensor
  • Höheres Arbeitstempo

----------
Was ich nicht verstehe, wenn Version 2 Zigbee Unterstützung hat, warum brauche ich dann die Bridge? Reicht nicht auch meine Zigbee Bridge (aus Echo plus oder Philips Hue) ?

Antwort vom Support (habe grade angerufen): Die Nuki Bridge braucht man dann nicht mehr! Damit wird es bei mir dann das 2.0, eine Philips Hue Bridge habe ich ja schon

---
Allerdings brauche ich es in meiner Singlewohnung eigentlich garnicht. (Muss eh zur Tür um per "Summer" die Haustür zu öffnen, dann stehe ich ja schon an der Tür). Schlüssel habe ich wegen der Haustür auch immer dabei... In Summe für Mietwohnungen irgendwie überflüssig oder? (Außer ich will "unter der Dusche stehend" die nette Nachbarin rein lassen? Allerdings versteht mich Alexa im Wohnzimmer ohnehin nicht, wenn ich unter der Dusche stehe....) Alles in allem... Schade, nix für mich -> Geld gespart.
Bearbeitet von: "n8f4LL1" 13. Mai
n8f4LL113.05.2019 16:36

Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?edit:von: …Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?edit:von: https://techtest.org/das-nuki-smart-lock-2-0-im-test-schneller-besser-zuverlaessiger/V1.0 vs. V2.0Was kann das Nuki Smart Lock 2.0 besser als sein Vorgänger, laut Hersteller? Hier dazu eine kleine Übersicht:Apple Homekit SupportZigBee SupportBluetooth 5.0 Support (auch Bluetooth 4.x Geräte funktionieren noch)ÖffnungssensorHöheres Arbeitstempo----------Was ich nicht verstehe, wenn Version 2 Zigbee Unterstützung hat, warum brauche ich dann die Bridge? Reicht nicht auch meine Zigbee Bridge (aus Echo plus oder Philips Hue) ?Antwort vom Support (habe grade angerufen): Die Nuki Bridge braucht man dann nicht mehr! Damit wird es bei mir dann das 2.0, eine Philips Hue Bridge habe ich ja schon ---Allerdings brauche ich es in meiner Singlewohnung eigentlich garnicht. (Muss eh zur Tür um per "Summer" die Haustür zu öffnen, dann stehe ich ja schon an der Tür). Schlüssel habe ich wegen der Haustür auch immer dabei... In Summe für Mietwohnungen irgendwie überflüssig oder? (Außer ich will "unter der Dusche stehend" die nette Nachbarin rein lassen? Allerdings versteht mich Alexa im Wohnzimmer ohnehin nicht, wenn ich unter der Dusche stehe....) Alles in allem... Schade, nix für mich -> Geld gespart.


Für sowas gibt's "Nello". Damit kannst du deine Gegensprechanlage smart machen und du musst keine Änderungen an der gemeinschaftlichen Tür durchführen. wenn du dazu dann noch Nuki an der eigenen Wohnung hast, kannst du das normal nutzen. Ist aber wahrscheinlich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, nur bei nem Haus oder nem separaten Wohnungseingang, den man selbst verwalten kann, wird Nuki wohl am ehesten "Sinn" machen
175 Kommentare
Die erste Version halt...
derinitiator13.05.2019 14:20

Die erste Version halt...


Ja, wer aber mit dem etwas kleineren Funktionsumfang leben kann, der kann hier etwas günstiger sein Smart Home aufrüsten.
timtim13.05.2019 14:22

Ja, wer aber mit dem etwas kleineren Funktionsumfang leben kann, der kann …Ja, wer aber mit dem etwas kleineren Funktionsumfang leben kann, der kann hier etwas günstiger sein Smart Home aufrüsten.



Schon richtig. Wenn ich die Erfahrungsberichte so lese, scheint mir die 2.0 allerdings insgesamt zuverlässiger zu laufen. Aber ich spreche hier nicht aus eigener Erfahrung und lasse mal die vor, die das Teil schon in Benutzung haben.
derinitiator13.05.2019 14:24

Schon richtig. Wenn ich die Erfahrungsberichte so lese, scheint mir die …Schon richtig. Wenn ich die Erfahrungsberichte so lese, scheint mir die 2.0 allerdings insgesamt zuverlässiger zu laufen. Aber ich spreche hier nicht aus eigener Erfahrung und lasse mal die vor, die das Teil schon in Benutzung haben.


Nein stimmt 0.
Hab beide im Einsatz in 2 Unterschiedlichen Wohnungen. Und sie funktionieren exakt gleich.
War das nicht so, dass die v2 schneller aufschließt, die v1 dafür kräftiger ist?
Was ist wenn ein dulli das Ding abreißt? Kommt man dann trotzdem irgendwie rein oder wars das?
derinitiator13.05.2019 14:24

Schon richtig. Wenn ich die Erfahrungsberichte so lese, scheint mir die …Schon richtig. Wenn ich die Erfahrungsberichte so lese, scheint mir die 2.0 allerdings insgesamt zuverlässiger zu laufen. Aber ich spreche hier nicht aus eigener Erfahrung und lasse mal die vor, die das Teil schon in Benutzung haben.



Ich habe bereits bei Version 1 eine 100% Funktionsquote - oder sagen wir 99%*. Da kann sich nichts mehr verbessern. Ich schaute erst etwas wehmütig auf den Öffnungssensor, aber das ist auch nur ein schwarzer Reedkontakt. Häßlich und bei mir bereits durch einen in Tür/Alarmanlage integrierten Kontakt abgedeckt.
*Zumindest ist noch keine bedeutende Fehlfunktion aufgetreten. Nach dem Batteriewechsel hat er mal das Autoschließen 21:00 vergessen und die Zeitumstellung hat ein ähnliches Problem bereitet. Ansonsten öffnen meine Kinder mehrfach am Tag mit Transponder und ich komme und gehe ausschließlich per Handyöffnung.

Ich bin echt am Grübeln ob Kellertür und Gartenhaus nachgerüstet werden sollten. aber ich muss erstmal die Bridge-Abdeckung ausforschen.
TheSecony21013.05.2019 14:34

Was ist wenn ein dulli das Ding abreißt? Kommt man dann trotzdem irgendwie …Was ist wenn ein dulli das Ding abreißt? Kommt man dann trotzdem irgendwie rein oder wars das?


Wer soll das denn abreißen? Ist ja von innen dran. Im Prinzip ist es ja auch nur ein Motor mit Bluetooth, der einen Schlüssel umdreht, der von innen im Schloss steckt. Wenn du den abreißt, kannst du den Schlüssel ja trotzdem noch drehen. Voraussetzung für die Nutzung ist aber Generell ein Schloss mit Not- und Gefahrenfunktion, also dass man von außen noch mit einem Schluss aufschließen kann, obwohl von innen ein Schlüssel steckt.
WatchAddict13.05.2019 14:35

Ich habe bereits bei Version 1 eine 100% Funktionsquote - oder sagen wir …Ich habe bereits bei Version 1 eine 100% Funktionsquote - oder sagen wir 99%*. Da kann sich nichts mehr verbessern. Ich schaute erst etwas wehmütig auf den Öffnungssensor, aber das ist auch nur ein schwarzer Reedkontakt. Häßlich und bei mir bereits durch einen in Tür/Alarmanlage integrierten Kontakt abgedeckt.*Zumindest ist noch keine bedeutende Fehlfunktion aufgetreten. Nach dem Batteriewechsel hat er mal das Autoschließen 21:00 vergessen und die Zeitumstellung hat ein ähnliches Problem bereitet. Ansonsten öffnen meine Kinder mehrfach am Tag mit Transponder und ich komme und gehe ausschließlich per Handyöffnung.Ich bin echt am Grübeln ob Kellertür und Gartenhaus nachgerüstet werden sollten. aber ich muss erstmal die Bridge-Abdeckung ausforschen.


Das klingt ja echt gut. Darf ich fragen, wie es zu der Anschaffung kam? Einfach Bock drauf gehabt oder ein wirkliches "Problem" lösen wollen? Überlege, ob sich sowas für mich lohnt, sehe aber aktuell außer dem Coolness-Faktor noch keinen wirklichen Vorteil.
TheSecony21013.05.2019 14:34

Was ist wenn ein dulli das Ding abreißt? Kommt man dann trotzdem irgendwie …Was ist wenn ein dulli das Ding abreißt? Kommt man dann trotzdem irgendwie rein oder wars das?


Das Ding wird innen angebracht, sollte also normalerweise nicht abgerissen werden (können)
Aber ja, von außen kommt man immer noch mit einem Schlüssel rein, da sich dort quasi nichts verändert hat
timtim13.05.2019 14:39

Wer soll das denn abreißen? Ist ja von innen dran. Im Prinzip ist es ja …Wer soll das denn abreißen? Ist ja von innen dran. Im Prinzip ist es ja auch nur ein Motor mit Bluetooth, der einen Schlüssel umdreht, der von innen im Schloss steckt. Wenn du den abreißt, kannst du den Schlüssel ja trotzdem noch drehen. Voraussetzung für die Nutzung ist aber Generell ein Schloss mit Not- und Gefahrenfunktion, also dass man von außen noch mit einem Schluss aufschließen kann, obwohl von innen ein Schlüssel steckt.


Achsooo hab gedacht das Ding steckt quasi draußen .. so gehts ja noch. Aber ob sowas sicherer ist bezweifle is, eher eine Spielerei für faule
timtim13.05.2019 14:42

Das klingt ja echt gut. Darf ich fragen, wie es zu der Anschaffung kam? …Das klingt ja echt gut. Darf ich fragen, wie es zu der Anschaffung kam? Einfach Bock drauf gehabt oder ein wirkliches "Problem" lösen wollen? Überlege, ob sich sowas für mich lohnt, sehe aber aktuell außer dem Coolness-Faktor noch keinen wirklichen Vorteil.



Echtes Problem: alle meine Türen und Schlösser schließen mit dem gleichen Schlüssel. Wenn ein Kind den Schlüssel verlieren würde, könnte ich nicht mehr ruhig schlafen. Es enstünden also hohe Kosten, alles auszutauschen. Da ist ein FOB, den ich ggf. einfach sperren kann, perfekt. DAS war der Anschaffungsgrund. Die vielen Zusatznutzen: Frau hat Schlüssel vergessen, ich gehe inzwischen generell ohne ausm Haus, Nachbar reinlassen, Freunden zum Besuch nen FOB geben, schauen, ob die Kinder schon da sind, Handwerker/Besuch reinlassen, abends immer automatisch abgeschlossen, aus der Dusche per alexa den Besuch reinlassen, ausm Auto öffnen und vollbepackt direkt rein ins Haus.....ich kann nicht mehr ohne!
Bearbeitet von: "WatchAddict" 13. Mai
TheSecony21013.05.2019 14:45

Achsooo hab gedacht das Ding steckt quasi draußen .. so gehts ja noch. …Achsooo hab gedacht das Ding steckt quasi draußen .. so gehts ja noch. Aber ob sowas sicherer ist bezweifle is, eher eine Spielerei für faule



Spielerei definitiv, aber werde mir das teil spätestens zulegen, wenn mein Sohnemann seinen eigenen schlüssel bekommt

Handy vergessen die lieben kleinen niemals, aber schlüssel kann schon mal verschlampt werden
WatchAddict13.05.2019 14:47

Echtes Problem: alle meine Türen und Schlösser schließen mit dem gleichen S …Echtes Problem: alle meine Türen und Schlösser schließen mit dem gleichen Schlüssel. Wenn ein Kind den Schlüssel verlieren würde, könnte ich nicht mehr ruhig schlafen. Es enstünden also hohe Kosten, alles auszutauschen. Da ist ein FOB, den ich ggf. einfach sperren kann, perfekt. DAS war der Anschaffungsgrund. Die vielen Zusatznutzen: Frau hat Schlüssel vergessen, ich gehe inzwischen generell ohne ausm Haus, Nachbar reinlassen, Freunden zum Besuch nen FOB geben, schauen, ob die Kinder schon da sind, Handwerker/Besuch reinlassen, abends immer automatisch abgeschlossen, aus der Dusche per alexa den Besuch reinlassen, ausm Auto öffnen und vollbepackt direkt rein ins Haus.....ich kann nicht mehr ohne!


Jetzt bin ich angefixt....hahahahaha....auch mit Google Home nutzbar?
Bearbeitet von: "SirPhilippF" 13. Mai
Dealpreis falsch - da man 2 Stück zu je 139 Euro kaufen muss liegt der korrekte Dealpreis bei 278 Euro.

Zum Produkt selber: habe das Nuki 2.0 seit einigen Wochen im Einsatz. Nach anfänglichen Hängern läuft es jetzt brav und zuverlässig. Habe dafür 226 Euro bei Hornbach bezahlt inklusive Gateway - wenn man aber nur das Thema "Tür öffnen mit Smartphone oder FOB" günstig nutzen möchte reicht die Version 1.0 sicher aus.
Bearbeitet von: "mucfloh" 13. Mai
Hallo zusammen,

Falls jemand zuschlägt und das eine verkaufen möchte.... Habe Interesse.
mucfloh13.05.2019 15:03

Dealpreis falsch - da man 2 Stück zu je 139 Euro kaufen muss liegt der …Dealpreis falsch - da man 2 Stück zu je 139 Euro kaufen muss liegt der korrekte Dealpreis bei 278 Euro.Zum Produkt selber: habe das Nuki 2.0 seit einigen Wochen im Einsatz. Nach anfänglichen Hängern läuft es jetzt brav und zuverlässig.



ne, du kannst auch nur eins kaufen... nur das Doppelpack ist etwas günstiger.
mucfloh13.05.2019 15:03

Dealpreis falsch - da man 2 Stück zu je 139 Euro kaufen muss liegt der …Dealpreis falsch - da man 2 Stück zu je 139 Euro kaufen muss liegt der korrekte Dealpreis bei 278 Euro.Zum Produkt selber: habe das Nuki 2.0 seit einigen Wochen im Einsatz. Nach anfänglichen Hängern läuft es jetzt brav und zuverlässig.



erst richtig lesen, dann meckern
deathman13.05.2019 15:09

erst richtig lesen, dann meckern


ich bin auf die verlinkte Website und dort war nur vom Doppelpack die Rede...hier die IMHO interessantere Seite für 1xNuki 1.0:
tink.de/nuk…ock
Bearbeitet von: "mucfloh" 13. Mai
mucfloh13.05.2019 15:10

ich bin auf die verlinkte Website und dort war nur vom Doppelpack die …ich bin auf die verlinkte Website und dort war nur vom Doppelpack die Rede...



Ja, war mein Fehler, hatte den falschen Link als Deallink hinterlegt: tink.de/nuk…ock
timtim13.05.2019 15:12

Ja, war mein Fehler, hatte den falschen Link als Deallink hinterlegt: …Ja, war mein Fehler, hatte den falschen Link als Deallink hinterlegt: https://www.tink.de/nuki-smart-lock



halb so wild, weil du ja alles vernünftig beschrieben hattest

überlege schon länger so ein teil zu holen, wobei zwei wäre noch besser und der preis ist schon echt verlockend
samtestet13.05.2019 14:28

Nein stimmt 0.Hab beide im Einsatz in 2 Unterschiedlichen Wohnungen. Und …Nein stimmt 0.Hab beide im Einsatz in 2 Unterschiedlichen Wohnungen. Und sie funktionieren exakt gleich.



Ja das liegt wenn daran das beide zuerst nicht so gut liefen... aber schnelle Updates haben geholfen.
bewertungen werden nicht immer aktualisiert... oder die haben die Geräte retour gesendet...
habe auch beide und beide sind sehr zuv
angeblich funktioniert der Code auch im Vattenfall Tink Shop, dann wären es knapp 117€ für eines und 223€ für zwei. Bei Eingabe des Codes heißt es aber immer "ungültig" - mal sehen, was der Support dazu schreibt...

EDIT: Support hat den Fehler auch erkannt und meldet sich, sobald der Code funktioniert. Mit Vattenfall Kundennummer dann also für 117€...

EDIT 2: funktioniert jetzt, auch wenn (natürlich) keine E-Mail vom Support kam...

21687638-EDc1y.jpg
Bearbeitet von: "Touw-Bee" 14. Mai
Oft ist aber auch das Device schuld. Wenn man ein billiges 3 Euro Ding hat
Kurze Verständnisfrage:
Die Version hier funktioniert nur mit Bluetooth, oder?!
Um z.B. seinem Kind die Tür per App aufzusperren, weil es mal wieder Handy und oder Schlüssel vergessen hat, während man im Büro sitzt, dazu benötigt man noch die Bridge, oder?!
cgarbe13.05.2019 15:40

Kurze Verständnisfrage:Die Version hier funktioniert nur mit Bluetooth, …Kurze Verständnisfrage:Die Version hier funktioniert nur mit Bluetooth, oder?!Um z.B. seinem Kind die Tür per App aufzusperren, weil es mal wieder Handy und oder Schlüssel vergessen hat, während man im Büro sitzt, dazu benötigt man noch die Bridge, oder?!


Schließe mich der Grundfrage an: Was kann man nicht, wenn man keine Bridge hat? Noch eine Bridge ist irgendwie nervig...Man hat nur BT Zugriff, oder, das würde bedeuten die App "sucht" stets über BT nach dem Lock?
Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?

edit:
von: techtest.org/das…er/
V1.0 vs. V2.0Was kann das Nuki Smart Lock 2.0 besser als sein Vorgänger, laut Hersteller? Hier dazu eine kleine Übersicht:

  • Apple Homekit Support
  • ZigBee Support
  • Bluetooth 5.0 Support (auch Bluetooth 4.x Geräte funktionieren noch)
  • Öffnungssensor
  • Höheres Arbeitstempo

----------
Was ich nicht verstehe, wenn Version 2 Zigbee Unterstützung hat, warum brauche ich dann die Bridge? Reicht nicht auch meine Zigbee Bridge (aus Echo plus oder Philips Hue) ?

Antwort vom Support (habe grade angerufen): Die Nuki Bridge braucht man dann nicht mehr! Damit wird es bei mir dann das 2.0, eine Philips Hue Bridge habe ich ja schon

---
Allerdings brauche ich es in meiner Singlewohnung eigentlich garnicht. (Muss eh zur Tür um per "Summer" die Haustür zu öffnen, dann stehe ich ja schon an der Tür). Schlüssel habe ich wegen der Haustür auch immer dabei... In Summe für Mietwohnungen irgendwie überflüssig oder? (Außer ich will "unter der Dusche stehend" die nette Nachbarin rein lassen? Allerdings versteht mich Alexa im Wohnzimmer ohnehin nicht, wenn ich unter der Dusche stehe....) Alles in allem... Schade, nix für mich -> Geld gespart.
Bearbeitet von: "n8f4LL1" 13. Mai
Ich stelle mir das gerade so vor:


Stehe am Fenster und schreie " Alexa öffne die Tür "
Und schon ist die Tür auf. Warum nicht noch einfacher.
Ich hab nen Nuki 2.0 Set mit Bridge, Fob und Keypad angeschafft, weil wir bald ins Eigenheim wechseln und ich auf so nen Scheiß stehe

Könnte ich mit nem 1.0 Schloss die Garage auch smart machen? Die Bridge wird sich wahrscheinlich nicht geändert haben oder?
n8f4LL113.05.2019 16:36

Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?edit:von: …Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?edit:von: https://techtest.org/das-nuki-smart-lock-2-0-im-test-schneller-besser-zuverlaessiger/V1.0 vs. V2.0Was kann das Nuki Smart Lock 2.0 besser als sein Vorgänger, laut Hersteller? Hier dazu eine kleine Übersicht:Apple Homekit SupportZigBee SupportBluetooth 5.0 Support (auch Bluetooth 4.x Geräte funktionieren noch)ÖffnungssensorHöheres Arbeitstempo----------Was ich nicht verstehe, wenn Version 2 Zigbee Unterstützung hat, warum brauche ich dann die Bridge? Reicht nicht auch meine Zigbee Bridge (aus Echo plus oder Philips Hue) ?Antwort vom Support (habe grade angerufen): Die Nuki Bridge braucht man dann nicht mehr! Damit wird es bei mir dann das 2.0, eine Philips Hue Bridge habe ich ja schon ---Allerdings brauche ich es in meiner Singlewohnung eigentlich garnicht. (Muss eh zur Tür um per "Summer" die Haustür zu öffnen, dann stehe ich ja schon an der Tür). Schlüssel habe ich wegen der Haustür auch immer dabei... In Summe für Mietwohnungen irgendwie überflüssig oder? (Außer ich will "unter der Dusche stehend" die nette Nachbarin rein lassen? Allerdings versteht mich Alexa im Wohnzimmer ohnehin nicht, wenn ich unter der Dusche stehe....) Alles in allem... Schade, nix für mich -> Geld gespart.


Für sowas gibt's "Nello". Damit kannst du deine Gegensprechanlage smart machen und du musst keine Änderungen an der gemeinschaftlichen Tür durchführen. wenn du dazu dann noch Nuki an der eigenen Wohnung hast, kannst du das normal nutzen. Ist aber wahrscheinlich mit Kanonen auf Spatzen geschossen, nur bei nem Haus oder nem separaten Wohnungseingang, den man selbst verwalten kann, wird Nuki wohl am ehesten "Sinn" machen
Es gibt doch ne App Nuki Bridge, damit lässt es sich doch über ein altes Handy oder Tablet ins Netz bringen, also auch die 1.0 wenn ich das richtig verstanden habe
Kann ein Nuki Besitzer mal messen wieviel Platz der Kasten oberhalb vom Schloss-Zylinder einnimmt. Überlege auch an einem Nuki - an der Terassentür, dessen Türgriff nach unten schließt.
Wenn ich das richtig sehe kann ich das Nuki 1.0 nur per App und nicht mit Tranponder o.ä. öffnen, oder?
Es heißt man kann alle Android Smartwatches in die App integrieren - gehts mit nem Mi Band 3?
Nuki Smart Lock arbeitet absolut sicher. Wenn man via App mitteilt, dass das Türschloss die Tür öffnen soll, wir der Befehl verschlüsselt versendet. Den Code zur Entzerrung weiß jedoch nur die App und das Türschloss. Sollte der Akku leer sein, könnt ihr die Tür wie gewohnt von aussen öffnen. Jedoch braucht eurer Türschloss unbedingt eine Not-und Gefahrenfunktion. Meine Erfahrung mit dem Nuki Smart Lock V2 könnt ihr hier nachlesen. Zudem habe ich auch das neue Keypad getestet. testr.at/nuk…-0/
Bearbeitet von: "Tobi172" 13. Mai
n8f4LL113.05.2019 16:36

Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?edit:von: …Was ist der Unterschied zwischen v1 und v2?edit:von: https://techtest.org/das-nuki-smart-lock-2-0-im-test-schneller-besser-zuverlaessiger/V1.0 vs. V2.0Was kann das Nuki Smart Lock 2.0 besser als sein Vorgänger, laut Hersteller? Hier dazu eine kleine Übersicht:Apple Homekit SupportZigBee SupportBluetooth 5.0 Support (auch Bluetooth 4.x Geräte funktionieren noch)ÖffnungssensorHöheres Arbeitstempo----------Was ich nicht verstehe, wenn Version 2 Zigbee Unterstützung hat, warum brauche ich dann die Bridge? Reicht nicht auch meine Zigbee Bridge (aus Echo plus oder Philips Hue) ?Antwort vom Support (habe grade angerufen): Die Nuki Bridge braucht man dann nicht mehr! Damit wird es bei mir dann das 2.0, eine Philips Hue Bridge habe ich ja schon ---Allerdings brauche ich es in meiner Singlewohnung eigentlich garnicht. (Muss eh zur Tür um per "Summer" die Haustür zu öffnen, dann stehe ich ja schon an der Tür). Schlüssel habe ich wegen der Haustür auch immer dabei... In Summe für Mietwohnungen irgendwie überflüssig oder? (Außer ich will "unter der Dusche stehend" die nette Nachbarin rein lassen? Allerdings versteht mich Alexa im Wohnzimmer ohnehin nicht, wenn ich unter der Dusche stehe....) Alles in allem... Schade, nix für mich -> Geld gespart.


Für das Haustür/ Mieter Problem habe ich ein nello integriert. Funktioniert einwandfrei. Klingeln beim Ankommen, Haustür wird getriggert. Bis ich zu Wohnung hochgelaufen bin Sprint auch die Wohnungstür auf. Ob man es "braucht" sei dahingestellt. Ich vermisse das fummeln mit dem Schlüssel jedenfalls nicht
Vielen Dank für die Antworten bzgl nello
mytobi13.05.2019 17:18

Kann ein Nuki Besitzer mal messen wieviel Platz der Kasten oberhalb vom …Kann ein Nuki Besitzer mal messen wieviel Platz der Kasten oberhalb vom Schloss-Zylinder einnimmt. Überlege auch an einem Nuki - an der Terassentür, dessen Türgriff nach unten schließt.


Türgriff um 90 Grad drehen sollte kein Problem sein, machen viele katzenbesitzer ja auch.
Für airbnb Betreiber ein muss!
speedygonzalez13.05.2019 16:59

Ich stelle mir das gerade so vor:Stehe am Fenster und schreie " Alexa …Ich stelle mir das gerade so vor:Stehe am Fenster und schreie " Alexa öffne die Tür "Und schon ist die Tür auf. Warum nicht noch einfacher.


Geht nicht, die Alexa Anbindung verlangt einen frei vergebbaren PIN beim Öffnen.
Ganz blöde sind die ja auch nicht
Dein Kommentar
Avatar
@
    Text